Das ist GamersGlobal

GamersGlobal hat drei Besonderheiten im Vergleich zu vielen anderen journalistischen Spielemagazinen: Erstens geben wir uns besonders viel Mühe beim Testen, was du vielleicht an der schieren Länge vieler unserer Tests und ihrem aufwändigen Layout sehen kannst -- unter anderem verwenden wir bei Tests normalerweise keine Herstellerbilder, auch nicht für Xbox 360m PS3, 3DS et cetera. Unsere Tests sind unabhängig, beim Vergeben der Note gehorchen wir nur unserem Gewissen.

Zweitens können unsere User umfangreich auf der Seite mitmachen, wenn sie das wollen, und sich auf bestimmte Tätigkeiten wie News schreiben oder Videos einbinden spezialisieren. Dazu gibt es fünf Talentklassen (wie bei einem Rollenspiel), in denen du dich über 10 Stufen hinweg hoch arbeiten kannst, und immer mehr und weitgehendere Rechte erhältst. Du kannst sogar mehrere Talentklassen kombinieren, und zum Beispiel selbst den Steckbrief zu einem Downloadspiel anlegen, dann ein Video dazu machen und einbinden und auch noch eine "Teaser-News" dazu schreiben, damit das Video auch gut gefunden wird.

Drittens kannst du auch einfach so auf GamersGlobal surfen, Comments abgeben oder eine Spielesammlug anlegen -- und steigst auch dadurch immer weiter in unserer 30stufigen Rangleiter auf. Auf jedem Rang gibt es eine Belohnung (etwa Statistiken sehen oder Private Messages schreiben). Zudem kannst du mit vielen Aktionen auf GamersGlobal Erfolge (es gibt deutlich über 100 unterschiedliche) verdienen, das sind unsere Variante der Xbox-Achievements beziehungsweise der PSN-Trophäen. Welche es gibt, musst du aber schon selbst herausfinden (Tipp: Klicke mal auf den Usernamen eines Users mittleren oder hohen Rangs...). Die Erfolge bringen wiederum EXP, mit denen du weiter im Rang steigen kannst.

Kurzum: GamersGlobal ist das Spiele-Magazin zum Mitmachen!

Mitarbeit bei einer Website? Was soll daran besonders sein im Zeitalter von Youtube (Videos), Facebook (Bilder, Termine, Privates) oder "News-Einreiche-Systemen")? Ganz einfach: Die News (und anderen Inhalte), die unsere User beisteuern, werden umfangreich geprüft und oft erst veröffentlicht, wenn der Autor Nachforderungen erfüllt hat. Das dient der Qualitätssicherung, GamersGlobal ist eben keine Site, wo "jeder irgendwas posten kann". Auch was vom normalen Status zum Top-Status wechseln darf (also z.B. die prominenten "roten" Top-News auf der Startseite), wird nicht von einer Programmroutine oder Klickzahlen bestimmt, sondern manuell durch die Redaktion und hochrangige User.

Die Grundidee hinter GamersGlobal ist, dass sich Spieleredakteure und Spielefans ergänzen und damit etwas besseres zustande bringen, als wenn jeder für sich allein bleibt. Ein Beispiel: Der Fan eines Spiels weiß meist viel besser über ein inoffizielles Remake oder eine Mod oder einen Content-Patch bescheid, als ein Redakteur, der sich theoretisch um alle Spiele zu kümmern hat. Der Spielefan schlägt in diesem Beispiel die theoretisch höhere Kompetenz des „berufsmäßigen Spielers“. Was dem Spielefan wiederum oft fehlt: die Übersicht, die gute Schreibe, die Kontakte zu Firmen und Entwicklern – und nicht zuletzt eine große Plattform. Das wiederum liefert GamersGlobal: Die Redakeure geben Feedback und redigieren Inhalte, leiten Infos der Firmen weiter und bieten eine Plattform, die von anderen wahrgenommen wird.

Aber auch, wenn du gar nicht so tief einsteigen willst, hast du bei GamersGlobal viele Mitmachmöglichkeiten: Über das Profil und deine Spielesammlung kannst du Gleichgesinnte finden, du kannst Spiele bewerten, an Verlosungen teilnehmen, durch Votes und Comments Einfluss auf die Site nehmen, mittels Umfragen den Spieleherstellern deine Meinung sagen, dich im Forum engagieren, den Erfolgen nachjagen, und einiges mehr.

Probier' es doch einfach mal aus: Die Anmeldung geht schnell und schmerzlos vonstatten, die ersten EXP sammelst du quasi automatisch, wenn du dein Profil etwas ausfüllst oder einige (bitte sinnvolle) Kommentare zu News schreibst. Und schon steigst du die ersten paar Ränge auf, hast vielleicht deinen ersten Erfolg erzielt, möchtest vielleicht deinen ersten News-Vorschlag machen.

Viel Spaß auf GamersGlobal!

GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang