3D, Move und Portal 2

E3: Sony-Pressekonferenz Report

Killzone 3 in beeindruckendem 3D, PlaySation Move in perfekter Kombination mit echten Core Games, viele Seitenhiebe auf die Konkurrenz und ein verschwenderischer Gebrauch des Wortes "Exklusiv" – die zweistündige E3-Pressekonferenz von Sony war vollgepackt mit Themen. Wir verraten euch, was es Neues und Altes zu sehen gab.
Christoph Hofmann 16. Juni 2010 - 3:51 — vor 6 Jahren aktualisiert

Als Jack Tretton um 12 Uhr Ortszeit die Bühne des Shrine Auditorium in Los Angeles betrat, waren die anwesenden Journalisten noch ganz aufgewühlt von Nintendos fulminanter Pressekonferenz keine zwei Stunden zuvor. Nach  dem einleitenden Trailer mit vielen Spielszenen aktueller und kommender Titel, machte der Chef von Sony US den Anwesenden jedoch unmissverständlich klar, dass die Zukunft des Spielens eng mit der Sony PlayStation verbunden ist. Leere Versprechungen? Angesichts der starken Zuwächse in den letzten Monaten nicht unbedingt. Zudem folgten den Worten auch Taten. Die zwei Stunden waren vollgestopft mit so vielen Themen, dass am Ende selbst ein Blockbuster wie Gran Turismo 5 nur wenige Minuten Zeit eingeräumt bekam.

Jack Tretton (links) führte durch die Pressekonferenz; Kazuo Hirari hatte die Ehre das Thema "3D" zu präsentieren.

3D – Die Zukunft des Gaming?

Kazuo Hirari, CEO von Sony Computer Entertainment, bekam zuerst das Szepter in die Hand. Vergangenes Jahr die PSP Go im Gepäck, war sein großes Thema "3D" – und fällt sogleich mit der Tür ins Haus: "Die PlayStation 3 wird für 3D das tun, was sie bereits für Blu-ray getan hat!" verspricht er vollmundig und führt als Begründung 35 Millionen verkaufte Konsolen an, die durchweg 3D-fähig sind. Dank Titeln wie Super Stardust HD oder Wipeout 3D sei 3D sogar bereits in den Wohnzimmern der Spieler angekommen und allein bis März 2011 sollen noch 20 weitere Titel folgen. Darunter auch der Shooter Killzone 3, der von Herman Hulst vom Entwickler Guerilla Games live vorgeführt wird. Während wir unsere 3D-Brille das erste Mal an diesem Abend aufsetzen, laufen auf der riesigen Leinwand Szenen aus dem vierten Level der Einzelspielerkampagne ab.

Killzone 3 wurde erstmals in 3D gezeigt
Zu sehen ist eine epische Science-Ficion-Schlacht in einer Eislandschaft. Mit einem Teamkameraden bahnen wir uns den Weg durch ein Schiffswrack. Frisch eingeflogene Helghast-Truppen versperren den Weg, ein gezielter Schuss auf den Antrieb ihres Raketenrucksacks setzt sie jedoch außer Gefecht. Im zweiten Abschnitt legen wir dann selbst das schwer bewaffnete Jetpack an und machen uns auf den Weg eine riesige Fabrik zu zerstören. Einige Augenblicke und viele blutige Todesanimationen später ist der Sprengsatz platziert und wir nehmen Platz hinter der Gatlinggun eines Helikopters. Dank ihr sehen wir die neuen zerstörbaren Umgebungen erstmals in Aktion, bevor die beeindruckende Demo ihr Ende findet. Obwohl alles ein wenig unscharf und detailarm erschien, waren wir von den gezeigten 3D-Effekten schwer beeindruckt. Bis ihr es uns gleich tun könnt, müsst ihr euch jedoch noch bis Februar 2011 gedulden. Erst dann geht der Kampf auf Helghan weiter - aber nicht nur mit 3D, sondern auch mit PlayStation Move. Am Ende betonte Hulst noch einmal, dass Killzone 3 nicht einfach nur auf 3D adaptiert werden würde, sondern komplett dafür programmiert wurde und bezeichnete es als ein Avatar für Spiele. Aber keine Angst: dank des verfügbaren Speicherplatz auf einer Blu-ray, werden auf dem Medium sowohl die normale, als auch die 3D-Fassung der jeweiligen Titel ihren Platz finden.

Zum Abschluss des Segments gab Kazuo Hirari einen Überblick über weitere 3D-Spiele: Crysis 2, Motorstorm Apocalypse, Ghost Recon – Future Soldier, Tron Evolution, NBA 2K11, The Sly Clopper Collection und Gran Turismo 5 sind nur ein paar der Titel, die von Sony selbst sowie von 3rd-Party-Entwicklern demnächst auf den Markt kommen werden. Der dazugehörige 3D-Trailer mit Zusammenschnitten der einzelnen E3-Trailer unterstrich Sonys Ambitionen weiter und stellte gleichzeitig endgültig klar, dass das neue Mortal Kombat so nie auf dem deutschen Markt erscheinen wird. Unser erster 3D-Fatality war gleichermaßen erschreckend und beeindruckend anzusehen.

Auch Kevin Butler schürte die Werbetrommel für PlayStation Move - wenn auch weit weniger ernst als alle anderen.

PlayStation Move in Aktion

Nach einem kurzen Intermezzo, in dem Jack Tretton erneut die Vorzüge und den Erfolg der PlayStation 3 aufzählte, durfte Marketingpräsident Peter Dille auf die Bühne. Sein Thema: PlayStation Move. 40 Entwickler würden bereits an "PlayStation Move"-Spielen arbeiten, einige davon kamen sogleich in einem Trailer zu Wort. Die meisten lobten das System besonders für seine hohe Präzision und stellten wie Dille selbst klar, dass es nicht nur um Gelegenheitsspieler geht – auch für Hardcorezocker wäre es sehr gut geeignet. Mehrfach wurde zudem betont, dass PlayStation Move Knöpfe besitzt. Wer hier einen Seitenhieb auf einen Konkurrenten vermutet, liegt richtig. Wer hingegen eine Präsentation mit langweiligen Casual Games erwartete, wurde positiv überrascht. Anstatt nur darüber zu reden, enthüllte Christian Busic von Workshop Games das Action-Adventure Sorcery gleich anhand einer Live-Demo.

Das Spiel versetzt euch in die Haut eines Zauberlehrlings und erinnert optisch wohl nicht von ungefähr stark an Harry Potter. Bewaffnet mit einem Move Controller und einem Navigation Controller, zeigte Busic eindrucksvoll wie exakt und ohne jedwede Verzögerung der Charakter im Spiel auf die eigenen Bewegungen reagiert. Wie es sich für einen Zauberlehrling gehört, stehen euch dazu eine Vielzahl von Zaubern zur Verfügung. Sehen wir zuerst nur arkanische Geschosse gegen ein paar Goblin im Einsatz, wird es sowohl auf dem Bildschirm als auch auf der Bühne schnell komplexer. Mit einem schnellen Linienzug zaubert Busic eine Flamenbarriere auf den Boden, entfacht mit kreisenden Bewegungen kurz darauf einen Wirbelwind und treibt die Feuersbrunst in eine Horde Goblins. Das Spiel soll eine Vielzahl solcher Zauberkombinationen bieten, die jedoch nicht nur für den Einsatz gegen Monster gedacht sind, sondern auch um Rätsel zu lösen. Als Beispiel repariert er vor laufenden Kameras eine Brücke. Besonders lustig: einen Trank der Verwandlung nimmt Busic mit den dazu passenden Bewegungen von einem Tisch, schüttelt ihn sichtbar mit dem Motion Controller, der dadurch seine Farbe ändert und vollführt eine Trinkbewegung, die der Charakter auf dem Bildschirm flüssig nachahmt und sich so Sekunden später in eine Ratte verwandelt. Mit dem Angriff eines mächtigen Steingolems findet die äußerst interessante Demo ihr Ende. Erscheinen soll das Spiel im Frühjahr 2011.

Auf die große Leinwand haben vermutlich nur die wenigsten geachtet. Spannender waren Christian Busics Bewegungen mit dem PlayStation Move Controller und dem Navigation Controller.

Molly 09 Triple-Talent - 281 - 16. Juni 2010 - 6:31 #

Soweit sehr zufrieden. PSN plus schmeckt mir aber gar nicht.
GT5 ist ungesehen gekauft.

Ganesh 16 Übertalent - 4936 - 16. Juni 2010 - 6:49 #

Keine PSP2... :(

Sony hat die Plattform wohl doch aufgegeben, ohne es zuzugeben. So kann man dann noch ein bisschen Kohle machen. Finde ich echt ernüchternd, dass Sony sich dem Wettbewerb mit Nintendo nicht stellt...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 16. Juni 2010 - 7:02 #

also Sony hat die PSP nicht aufgegeben! okay sie bringen noch keinen Nachfolger allerdings bringen sie nen riesen Schwung an neue Titel (70 stück angeblich)

Ganesh 16 Übertalent - 4936 - 16. Juni 2010 - 7:28 #

In der Berichterstattung zur PK steht, dass diese sehr kurz abgehandelt wurde. Das glaube ich mal.

Und die oben genannten Titel sind nicht wirklich was neues - der KH-Teil ist in Japan schon einige Zeit draußen, sogar das US-Veröffentlichungsdatum stand schon fest. Das aufzuzählen ist Augenwischerei.
Wenn Nintendo nur die Release-Liste für den DS vorgelesen hätte, wäre das auch nichts wirklich Besonderes gewesen. Allerdings mit zwei Unterschieden: Diese wäre a) umfangreicher gewesen und b) hätte es bei Nintendos Erfolg mit dem DS auch gereicht (aber stattdessen können wir uns über den 3DS freuen).

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 16. Juni 2010 - 8:45 #

Ich empfand es nicht so, dass die PSP kurz abgehandelt wurde. Es gab eine längere 'Ansprache' durch Jack Tretton inklusive einer neuen Marketing-Offensive, die als Video vorgestellt wurde.

Anonymous (unregistriert) 16. Juni 2010 - 13:23 #

Vielleicht haben sie ihre PK ja kurzfristig neu organisiert, in Bezug auf PSP2, nachdem was Nintendo gestern gezeigt hat. So nach dem Motto zurück ans Reißbrett.

MTR 12 Trollwächter - 1033 - 16. Juni 2010 - 7:27 #

Super Artikel, hab einige tolle News entnommen. Ich bin echt gespannt, wie Move für Core-Spiele umgesetzt wird, denn wenn er so präzise ist, dann würde ich vielleicht auch mal Shooter ausprobieren, denn mit den Sticks komme ich nicht klar.
PSN Plus finde ich nicht schlecht, ich werde es echt mal ausprobieren und ich hoffe, dass die kostenlosen Angebote stimmen, denn ca 4€ pro Monat (Jahresabo) sind ok, wenn ich dafür gute Angebote bekomme.

Anonymous (unregistriert) 16. Juni 2010 - 7:51 #

Ich fand die Sony PK recht langatmig und grösstenteils auch langweilig.
Bezeichnend, dass das Publikum bei Kevin Butler am lautesten tobte. Ansonsten viele Werbetrailer, Selbstbeweihräucherung und Seitenhiebe auf die Konkurrenz (wenn mans nötig hat..) und insgesamt wenig substantielles und spannendes für die 2h der PK. Klar Twisted Metal am Ende war cool, das Portal 2 (auch) für die PS3 erscheint überraschend und Sorcery sah für Move ganz nett aus, aber sonst? Dafür dass sie am Anfang nen grosses Tamtam ums 'Gaming' gemacht haben kam recht wenig an Highlights bei rum.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74607 - 16. Juni 2010 - 7:56 #

Dabei war die I-love-Gaming-Rede von Butler doch recht lustig:

http://www.youtube.com/watch?v=TvqRlhpNdYA

Mein liebster Spruch:
"Girls know that the way to a man's heart is through a melee attack."

:D

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 16. Juni 2010 - 8:49 #

Was auch cool war:

'If you've got an awesome girlfriend, and your friend gets an awesome girlfriend too, who wins? BOTH OF YOU!!!'

Das sollten sich einige mal genauer durchlesen ;-) .

Cracky 16 Übertalent - 5783 - 16. Juni 2010 - 8:10 #

Letzer Satz, letztes Wort "Kinetic" heißt doch "Kinect". Um ehrlich zu sein was ein blöder Name. ^^ Mir hat jedenfalls die Nintendo-PK am besten gefallen. An 2. Stelle Sony, wobei ich es schade fand, dasa so wenig On-Stage präsentiert wurde und einiges zu sehr in die Länge gezogen war, Stichwort: Tiger Woods 11. Jedenfalls sehe ich es sehr ähnlich das Microsoft sich wirklich warm anziehen muss.

Fabian Knopf Dev - P - 12789 - 16. Juni 2010 - 18:39 #

Ich glaube das verwechselt jeder - ob das von Microsoft beabsichtigt war? :)

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 16. Juni 2010 - 8:48 #

Ich fand die PK recht interessant, vielleicht ein wenig zu lang. Von Move bin ich nach wie vor nicht überzeugt (ebensowenig von Kinect), was Move für mich besonders unattraktiv macht ist der doch sehr hohe Preis (ein Satz Controller kostet $80).

Was ich sehr schade fand, dass es keinerlei Ankündigungen oder Bilder zu 'The Last Guardian' gab...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 16. Juni 2010 - 9:03 #

fand auch schade das The Last Guardian nicht gezeigt wurde, eigentlich einer der titel (und hoffen einer PSP2) weswegen ich mir die PK angesehn habe (würde den kauf zur PS3 entscheiden)!
fand sie stellenweise auch zu lange, viel geredet aber wenig gezeigt! Dennoch um einiges besser als die von M$ aber schlechter als die von Nintendo!
Das Nintendo endlich mal wieder die Nase vorn hat hätte ich nach den letzten Jahren nicht gedacht... aber blindes huhn ;) xD

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 16. Juni 2010 - 9:51 #

Einmal völlig Offtopic:

Könnten wir diese leidige 'M$' irgendwann einmal einmotten? So wie Sony gestern mit 'Exklusivcontent nur auf PS3' um sich geworfen hat könnte man auch $ony schreiben. Es ist aber beides, verzeih mir den Ausdruck, blöd.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 16. Juni 2010 - 10:23 #

klar kannste ich hindere dich nicht daran dass de $ony schreibst kannst auch Nintendo 3D$ schreiben ^^

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 16. Juni 2010 - 10:55 #

M4n |{4nn 3$ 4µ(h 31nƒ4(h $31n £4$$3n µnÐ 31nƒ4(h 31n n0rm4£3$ "$" b3nµ723n :).

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74607 - 16. Juni 2010 - 13:53 #

Man kann es auch einfach sein lassen und einfach ein normales "S" schreiben :).

Nur für diejenigen, die das nicht entziffern können ;).

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35065 - 17. Juni 2010 - 10:04 #

Falsch, das letzte Wort ist "benutzen". ;-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74607 - 17. Juni 2010 - 11:01 #

Verdammt, ich habe versagt :).

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1572 - 16. Juni 2010 - 15:58 #

Geek!

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 16. Juni 2010 - 9:07 #

die pk war genauso kacke wie die von ms

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 16. Juni 2010 - 9:46 #

Ich fand die Ms Pk leicht besser weil die immerhin mal versucht haben was wirklich neues zu präsentieren auch gab es mehr titel und bei sony hab ich wirkliche top titel vermisst like last guardian oder auch ne psp2 aber die wird wohl noch was brauchen jetzt muss man ja wieder mal nintendo kopieren ^-^
Ansonsten war aber die Nintendo Pk mit abstand die beste von den 3 :)

Akira2007 08 Versteher - P - 228 - 16. Juni 2010 - 9:31 #

soll der auftritt von vettel und redbull im GT5 trailer bedeuten das GT5 einen Formel 1 modus kriegt?

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 16. Juni 2010 - 9:49 #

Das habe ich mich auch gefragt...aber vielleicht ist das auch nur Marketing wie das Cola-Zeugs für Move. 'Red Bull findet GT5 toll!'...oder so ;-) .

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 16. Juni 2010 - 10:24 #

naja evtl alllerdings ohne Lizenz der FIA!
also Evtl nur für das Red Bull auto...

Shigawire 11 Forenversteher - 613 - 16. Juni 2010 - 10:03 #

Ich fand keine der Presskonferenzen toll. In meinen Augen hat sich keiner der Hersteller mit Ruhm bekleckert. Entweder war schon alles im Voraus vorher bekannt oder am Ende waren es dann doch nur irgendwelche Multititel, die erwartete Fortsetzung oder irgendein Casualspiel. Geht man nach den PKs allein wird das eine langweilige E3

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8346 - 16. Juni 2010 - 10:47 #

Die PK gefiel mir nicht so, erst ab EA und den ganzen Games wurde sie deutlich besser aber die Überraschungen haben mir gefehlt. Ok Twisted metal aber damit kann ich nichts anfangen und auch Portal 2 für Ps3, gut für Ps3 reizt mich aber nicht. Manche Szenen waren schon peinlich wie die Move Clips. Wenigstens ein FF 14 Trailer. Und Mafia 2 ich hoffe die Inhalt kommen noch für PC nach, ich mag sowas nicht...

GamingHorror Game Designer - 968 - 16. Juni 2010 - 11:43 #

Steam auf PS3? Ist das das endgültige Armutszeugnis für den PSN Shop oder wie darf ich das verstehen?

Für Valve ist es die einzige Möglichkeit Steam überhaupt auf einer Konsole hoffähig zu machen, da beisst man sich auch mal gern selbst in den Arsch und macht das auf der Konsole, die man eigentlich für programmiertechnisch unzulänglich hält. Achja, die Welt des Big Business, wo man sich gegenseitig die Hände in Unschuld wäscht wenns nicht anders geht. :)

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 16. Juni 2010 - 12:28 #

Valve hat nicht gesagt, dass die PS3 'programmiertechnisch unzulänglich' ist, sondern dass sie es als kleines Studio bisher nicht für nötig gehalten haben, ihre Engine auf eine komplett unterschiedliche Plattform zu portieren.

Zu Steam:

Ich habs so verstanden, dass man 'nur' Steam-Cloud und automatische Updates bekommt, nicht den Shop.

GamingHorror Game Designer - 968 - 16. Juni 2010 - 14:39 #

Da hab ich aber ganz andere Aussagen von Newell im Kopf. ;)

"The PS3 is a total disaster on so many levels, I think it's really clear that Sony lost track of what customers and what developers wanted," Newell reportedly said in an interview with Game Informer.

He continued: "I'd say, even at this late date, they should just cancel it and do a do over. Just say, 'This was a horrible disaster and we're sorry and we're going to stop selling this and stop trying to convince people to develop for it'."

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 16. Juni 2010 - 12:23 #

4:51 Uhr... Respekt Christoph, das nenne ich Einsatz für die Seite :D

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 16. Juni 2010 - 15:34 #

Kleine Korrektur: Dem europäischen Move-Bundle für 59,99€ fehlt Sports Champions. Deshalb auch der vergleichsweise niedrige Preis gegenüber dem US-Bundle.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)