Report: Der Pfad der Titanen uvm

Details zu WoW Cataclysm Report

Mit der kürzlichen Ankündigung des neuen WoW-Addons Cataclysm wurden auch diverse neue Spielmechaniken wie ein neues Gildensystem, Rated Battlegrounds, das Mastery-System und der "Pfad der Titanen" vorgestellt. Diese wurden am heutigen Tag der BlizzCon im dazugehörigen Developer Panel zur "Game Systems Discussion" näher erklärt.
Christian Korndoerfer 23. August 2009 - 13:47 — vor 8 Jahren aktualisiert
Das nächste World-of-WarCraft-Add-on Cataclysm lebt nicht nur von neuen Inhalten, sondern auch von Veränderungen der Spielmechanik, sowie Innovationen im Bereich der Kommunikation und des sozialen Aspekts von World of WarCraft. Am letzten Tag der BlizzCon 2009 bekamen wir durch die Entwickler des neuen WoW-Addons einen Einblick in die wichtigsten Neuerungen von Cataclysm. Wir weisen euch außerdem auf unsere umfangreiche News kurz nach Verkündung des 3. Add-ons hin, in der alle wichtigen Neuerungen zusammengefasst sind. Im folgenden geht es zu einigen Neuerungen ins Detail:

1. Rated Battlegrounds

Bisher erstreckt sich der "Player vs Player"-Aspekt (kurz PvP) in World of WarCraft im wesentlichen über zwei Bereiche: Battlegrounds und Arena-Matches. Um an bessere PvP-Items zu gelangen, muss man sich in der Regel für einen der beiden Modi entscheiden. Mit der Einführung des Cataclysm-Add-ons will Blizzard eine Art Fusion zwischen beiden Spielarten integrieren, die sogenannten Rated Battlegrounds.

Links seht ihr die neue PvP-Queue. Rechts befindet sich das neue Übersichtsfenster mit Statistiken zu den einzelnen Battlegrounds sowie dem persönlichen Battleground-Rating und PvP-Rang.

In dieser neuen Art von Battlegrounds könnt ihr neben dem neuen Battleground Rating (BG-Rating) auch Arenapunkte sammeln. Gewinnt ihr einen solchen Battleground. erlangt ihr Arenapunkte und BG-Rating. Verliert ihr hingegen, so bekommt ihr keine Arenapunkte, verliert aber auch kein BG-Rating -- was eine Niederlage nur halb so schlimm macht. Die so gewonnenen Arenapunkte könnt ihr wie gewohnt bei Arena-Händlern gegen neue Ausrüstung eintauschen. Je höher euer BG-Rating ist, desto mehr Arenapunkte könnt ihr durch einen Sieg nach Hause fahren und desto höher ist auch euer PvP-Rang. Diese Ränge dürften den meisten WoW´lern wohl noch bekannt sein, denn sie sind identisch mit den schon etwas älteren PvP-Rängen wie Ritter, General oder Großmarschall. Zusätzlich könnt ihr durch das neue Rating in den Besitz von eiteren epischen Boden-Reittieren gelangen sowie Errungenschaften und Level-ups für eure Gilde sammeln.

Wie ihr im obigen Bild sehen könnt, sind die neuen Battlegrounds eindeutig gekennzeichnet, auch das dazugehörige Fenster wurde überarbeitet. Selbiges zeigt dem Spieler nun detaillierte Statistiken zu jedem Battleground samt Informationen zum derzeitigen BG-Rating und Rang an. Des weiteren soll es sogenannte "Weekly Battlegrounds" geben: Jede Woche soll ein bestimmter Battleground mehr Rating/Punkte abwerfen als die anderen. Damit versucht Blizzard nach eigenen Angaben, die Warteschlange etwas zu optimieren.

Die vorraussichtliche Lage des neuen PvP Gebietes Tol Barad in Azeroth.

Im Zuge der Präsentation wurde außerdem ein neues PvP-Gebiet  vorgestellt: Tol Barad. Tol Barad ist eine Art Gefängisinsel, auf ihr so viele Checkpoints wie möglich erobern müsst, um die Kontrolle über das Gefängnis zu erlangen. Dabei verhält sich das Gebiet im Falle einer laufenden Schlacht ähnlich wie Wintergrasp und außerhalb einer Schlacht ähnlich wie Quel'Danas. Ist eine Schlacht vorüber, so erlangt die jeweils siegreiche Fraktion Kontrolle über das Gebiet und damit Zugang zu einer Instanz sowie einer Reihe von Daily Quests.

2. Das neue Gildensystem

Mit der Überarbeitung des Gildensystems verfolgt Blizzard die Absicht, die Gilde für Spieler noch nützlicher werden zu lassen. So kann sich die Gemeinschaft einer Gilde nun durch die Leistung der einzelnen Mitglieder weiterentwickeln und so allen Beteiligten dauerhafte Vorteile verschaffen. Das neue System ist durch folgende grundlegende Aspekte gekennzeichnet:
  • Gilden-Leveling und Gilden-Talente
  • Gilden-Berufsupport
  • Gilden-Errungenschaften
  • generelle Gilden-Features
Um eure Gilde auf den nächsten Level zu befördern, müsst ihr Erfahrung sammeln. Das geschieht über das Hochleveln des eigenen Charakters, das Töten von Bossen, das Gewinnen von Arena-Matches oder Battlegrounds, das Erlangen von höheren Berufsrängen oder durch die Erhöhung eures Rufs bei diversen Fraktionen. Täglich tragen die 20 besten oder engagiertesten Mitglieder zum Fortschritt der Gilde bei und werden auch in einer Art Rangliste dafür geehrt. So steigt eure Gilde nach und nach weiter auf. Mit jedem gewonnenen Level kann der Anführer (oder ein Offizier der Gilde) einen Talentpunkt im Talentbaum der Gilde investieren.

Die Gildentalente als Teil des neuen Gildensystems tragen zum effizienteren Zusammenspiel und Raiden bei.

Die Talente umfassen zum einen passive Elemente, die jedes Mitglied der Gilde betreffen, wie etwa "10% weniger Reperaturkosten" oder "5% mehr Gold im Loot", aber auch aktive Fertigkeiten, die vom Anführer der Gilde oder Offizieren ausgeführt werden können. Zu diesen gehören etwa die Massenwiederbelebung oder  der Massenteleport. Letzterer ist gerade bei größeren Schlachtzügen enorm von Vorteil.

Zusätzlich wird die gewonnene Erfahrung auch in eine Art Zahlungsmittel umgewandelt, mit der die Gilde neue Rezepte, Tabards oder Reittiere kaufen kann. Dieses Zahlungsmittel ist für alle Mitglieder zugänglich und kann bei Gilden-Händlern oder Klassenlehrern eingetauscht werden. Auch Reagenzien und Materialien für die verschiedensten Rezepte können über diese neue Währung erstanden werden.

Außerdem weitet Blizzard, wie im Bild unten zu sehen, das gut etablierte System der Errungenschaften auf die Gilde aus. So werden im kommenden Add-on komplett neue Errungenschaften rund um die Gilde enthalten sein. Diese gibt es beispielsweise für das Fertigstellen eines legendären Items oder die Mitgliedschaft von Großmeistern aller Berufe. Um gewisse Errungenschaften zu erreichen, ist es teilweise nötig, eine Mindestanzahl von Mitgliedern aufzuweisen.

In Cataclysm dürfen wir uns nicht nur auf neue Errungenschaften für den Einzelnen freuen, sondern auch für unsere Gilde

Gadeiros 15 Kenner - 3114 - 23. August 2009 - 17:29 #

wieder n schönes ding, herr korndoerfer
wie auch die Bnet2.0-news. auch schöne bebilderung

frage an GG-chefetage: könnte man die ganzen langsam eintrudelnden cataclysm-news nicht sozusagen verbinden?

und dann auch vielleicht für die nächste messe eine art aussteller-blöcke für die news bauen bzw dann spielgebundene blöcke? sozusagen einen sammelbereich für die news. zumindest für die highlights der messe. zur zeit sind die vielen newsfetzen für cataclysm und co etwas verwirrend.
einfach einen kleinen frame an der seite ausmisten und dann eben da die news für die messehighlights oder nach ausstellern geordnet eine art aktenordner dafür einrichten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 347141 - 23. August 2009 - 17:46 #

Ist eine an sich gute Idee, aber m.E. nicht nötig: Wäre nicht gleichzeitig die Gamescom (gewesen), hätten wir die Blizzcon ebenfalls so vorgestellt, wie die Gamescom, also mit einer rechts verlinkten Extra-Übersichtsseite, die nochmal alles zusammenführt. Dann wiederum hätten wir nicht jede BlizzCon-News zur Top-News machen brauchen, was die Übersicht auf der Startseite erhöht hätte.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6539 - 26. August 2009 - 17:21 #

Interessant; danke!

Russvik 07 Dual-Talent - 123 - 4. September 2009 - 11:43 #

Hum... da scheint man sogar als alter Raid'er/PvPler wieder mal einsteigen zu können, hab vor 4 Tagen meinen WoW Acc raus gekramt da ich auf Aion wart und meinen DK mal von 61(ja nicht sehr dolle) weiter gezockt. Der DK is nun schon 69(fast 70) das geht alles 3mal so schnell wie zu Burning Crusade Zeiten und ich fragte mich schon wie ich ohne Arena an bessere Equip komm... ausser Instanzen halt. Interessantes System.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)