Thimbleweed Park Preview

GDC16: Termin im 10. Stock

Jörg Langer / 31. März 2016 - 15:52 — vor 35 Wochen aktualisiert
Steckbrief
AndroidiOSLinuxMacOSXPCXbox One
Adventure
Point-and-Click-Adventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Ron Gilbert & Gary Winnick
Ron Gilbert & Gary Winnick
1. Quartal 2017
Link
Nach einem erfolgreichen Kickstarter-Projekt meldet sich der Schöpfer von Maniac Mansion und Monkey Island erstmals seit Jahren mit einem echten Adventure zurück: Wir ließen uns von Ron Gilbert sein kommendes Point-and-Click-Spiel vorführen und erklären.
 
Ron Gilbert ist einer der ganz Großen im Adventure-Genre. Vielleicht der Größte, nimmt man nur die Point-and-click-Adventures und vergisst deren Vorläufer aus textfokussierten Schmieden wie Infocom und Magnetic Scrolls. Ron Gilbert schuf mit Maniac Mansion, Secret of Monkey Island und Monkey Island 2: LeChuck's Revenge gleich drei der anerkannt besten Genrevertreter. Bei allen Projekten wurde er maßgeblich unterstützt von Gary Winnick, und auch bei einem weiteren Adventure, dem nicht ganz so bekannten, aber ebenfalls superwitzigen Zak McKracken and the Alien Mindbenders.
 
Ron Gilbert ließ sich auch von unserem Reporter nicht aus der Ruhe bringen.
Zuletzt schuf Gilbert das hüpflastige Action-Adventure The Cave (unsere Testnote: 8.0). Im November 2014 startete er nach dem Vorbild von Double Fines Broken Age ein eigenes Crowdfunding-Projekt, zu Thimbleweed Park. Das erinnert teilweise geradezu frappierend an Maniac Mansion, und soll doch ein  modernes Spiel werden, nicht einfach nur ein Retro-Adventure. Wir trafen uns mit Ron Gilbert und einem weiteren ehemaligen LucasArts-Mitarbeiter, David Fox, zum Einzeltermin während der Games Developers Conference. Wen übrigens Rons Gedanken zu den Präsentationen interessieren, findet sie ausführlich und gewohnt offenherzig auf dem Thimbleweed-Blog (GDC 16: In the Can).
 

Zwei Agenten, fünf Charaktere

Die Story von Thimbleweed Park dreht sich im Jahr 1987 um zwei FBI-Agenten, die zu dem gleichnamigen Nest (81 Einwohner, Verzeihung, neuerdings 80) geschickt werden, um einen Mordfall aufzuklären. Etwa 15 Minuten nach Spielbeginn stehen sie unter einer Brücke vor der Leiche, fotografieren sie – das ist eines der ersten Rätsel im Spiel, denn 1987 wird selbstverständlich noch mit Polaroid-Kameras fotografiert, in die erst mal ein Film muss. Danach vergessen sie den Toten mehr oder weniger: "Die Leiche bleibt da einfach liegen, das ganze Spiel über, sie interessiert wirklich niemanden mehr", kommentiert Gilbert auf seine leise-trockene Art den Spieleinstieg. Aber natürlich hören die Agenten nicht auf zu ermitteln, zumal sich die Leiche nur als Spitze des Eisbergs erweist: In dem Örtchen passieren eine ganze Menge mysteriöser Dinge.
 
David Fox ist wieder als Programmierer mit an Bord. Links: Agent Ray.
Im Handlungsverlauf treffen wir auf rund 20 weitere Charaktere, von denen wir außer Agentin Ray und Agent Reyes noch drei weitere selbst steuern: Franklin ist ein Geist, der sich an nichts mehr erinnern kann, als er im 13. Stock eines großen Hotels aufwacht (schade: Unser Termin fand im 10. Stock eines Hotels nahe der GDC statt...). Die angehende Computerspiel-Designerin Dolores ist Erbin eines just verstorbenen reichen Onkels; sie bewohnt das Herrenhaus in der Nähe. Und dann wäre da noch der Clown Ransome, der aufgrund eines Fluchs seine Schminke nicht mehr wegbekommt. Die einzelnen Protagonisten kommentieren dieselben Items oder Situationen auch anders, so dass es sich lohnt, dieselbe Sache mit unterschiedlichen Figuren zu probieren.
 
Zwischen den Charakteren könnt ihr jederzeit wechseln, sobald ihr sie erstmals getroffen habt. Sie müssen sich auch nicht im selben Gebiet aufhalten. Das besteht übrigens nicht nur aus Thimbleweed Park, sondern auch anderen Schauplätzen wie einem einst mondänen Hotel, dem längst verlassenen Zirkusgelände oder der "ehemals größten Kopfkissen-Fabrik des Bundesstaats". Weiter gibt es eine Funkstation und die schon erwähnte Mansion, also das Herrenhaus. Insgesamt soll es mehr als 100 Örtlichkeiten zu erkunden geben, das Örtchen Thimbleweed Park selbst hat knapp ein Dutzend.
 

Puzzles in zwei Schwierigkeitsgraden

Jeder der Charaktere hat etwas andere Fähigkeiten, die man zum Puzzle-Lösen auch benutzen muss. Apropos: Viel Wert legt das kleine Team auf die Puzzles, die aufeinander aufbauen und ebenso logisch wie pfiffig werden sollen. Teils benötigt man bis zu vier Charaktere gleichzeitig (beziehungsweise, Thimbleweed Park ist kein zeitkritisches Adventure, hintereinander), um ein Problem zu lösen.
 
"Am Anfang bist du auf einen einzelnen Bildschirm beschränkt und musst ein simples Puzzle lösen", führt Ron Gilbert aus. "Dann öffnen wir das Spiel etwas, und es kommt ein komplexeres Puzzle. Dann bist du in Thimbleweed Park unterwegs, wirst also freier in deinen Bewegungsmöglichkeiten. Und wenn du dann zum Aussichtspunkt über dem Städtchen gehst, um den Sonnenuntergang zu bewundern, hast du dieses Panorama auf die ganze Spielwelt und siehst, wie viel es zu entdecken gibt. Allein das Hotel ist ziemlich groß! Wir öffnen das Spiel also nach und nach."
 
Wem das Adventure dennoch zu schwer ist, kann es auch in einem Einfach-Modus durchspielen, bei dem mehrere Puzzles wegfallen beziehungsweise einige Lösungsschritte schon für einen erledigt wurden. Da Thimbleweed Park außerdem einen Retro-Pixelmodus bieten wird, möchte es der eine oder andere ja vielleicht sogar zweimal durchspielen, zum Beispiel erst auf Einfach und mit "moderner" Grafik, dann noch mal auf Schwer im Retro-Look. Den Wiederspielwert von Maniac Mansion, bei dem man aus sieben Protagonisten zu Beginn drei auswählte, wird es wohl nicht bieten.
Anzeige
Riesenhaftes Oldschool-Interface und altertümliche Satzbildung: Genau so soll es sein. Und ja, das ist eine Kettensäge.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 31. März 2016 - 15:58 #

Viel Spaß beim Lesen!

Markus 13 Koop-Gamer - 1322 - 31. März 2016 - 16:13 #

Mit Day of the Tentacle hatte der gute Ron auch nichts am Hut - trotzdem bleibt er natürlich der Größte. :-)

direx 16 Übertalent - - 5244 - 31. März 2016 - 16:38 #

Er steht aber in den Credits ...

Markus 13 Koop-Gamer - 1322 - 31. März 2016 - 16:43 #

Huch, das hatte ich dann wohl falsch in Erinnerung. Mea culpa!

interceptor 12 Trollwächter - 1015 - 31. März 2016 - 18:21 #

Soweit ich weiß hatte Gilbert in der Konzeptphase noch mitgearbeitet, mit der eigentlichen Entwicklung aber nichts zu tun.
Und bei Broken Age hat er wohl ebenfalls lediglich etwas Feedback gegeben, war aber ansonsten nicht beteiligt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 31. März 2016 - 22:51 #

Das stimmt, da habe ich geschlampt. Ist jetzt korrigiert.

Anonym (unregistriert) 1. April 2016 - 0:13 #

Dann sind's aber nur noch drei und keine vier mehr.
Sorry, fürs klugscheißen ;-)

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 31. März 2016 - 16:21 #

Uff, sehr viel vertrauen ins eigene Projekt. Natürlich werde ich es mir als Adventure Liebhaber anschauen. Aber nach der Preview fürchte ich einen viel zu spröden Zugang durch den Retro Overflow.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1935 - 1. April 2016 - 8:51 #

Ich hätte es nicht besser sagen können.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 1. April 2016 - 9:18 #

Ich mag Ron Gilberts stillen Humor. Für mich dürfte das den Unterschied zu den anderen Adventures ausmachen.

Voodoo 11 Forenversteher - 773 - 31. März 2016 - 16:22 #

ich freue mich s chon auf dieses Spiel. So richtig schön oldschool. Ich liebe den Pixel-Look!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32756 - 31. März 2016 - 16:42 #

Ich auch. ;)

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2453 - 2. April 2016 - 15:43 #

Da schließe ich mich an. Wenn es das dann auch noch auf einem physikalischen Datenträger gibt, dann vollführe ich Freudensprünge.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 3. April 2016 - 22:36 #

Für Unterstützer gibt es das definitiv ab einem gewissen Level.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32756 - 3. April 2016 - 22:45 #

Also selbst die doch meiner Meinung nach sehr teuren Backer Boxed-Versionen kommen ohne Datenträger ("A glorious collectors edition boxed copy of Thimbleweed Park. Actually, it’s just a box and a manual, but it recreates a happier time when software like this just came in boxes from stores…. you know, boxes on shelves in stores… come on, you know… those square cardboard things..."). ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15393 - 4. April 2016 - 7:18 #

Laut Kickstarter Seite findet sich in der Box eine "game CD"

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32756 - 4. April 2016 - 10:00 #

Steht unter dann irgendwo, da hast du recht. Nur finde ich ihren eigenen Text da etwas uneindeutig.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15393 - 4. April 2016 - 11:50 #

Ich weiß welchen Text du meinst, geht mir da genauso. ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 4. April 2016 - 12:37 #

Da bin ich bei der Kampagne auch drüber gestolpert und zurück gezuckt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 31. März 2016 - 16:31 #

Was ist denn "Absolution of Guilt"? Kann damit nix anfangen und auch keine Verbindung zu etwas herstellen :(

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32756 - 31. März 2016 - 16:42 #

Wiedergutmachung für die "Schulhof-Versionen" von Maniac Mansion & CO. Ich hatte natürlich mit dem Wiedergutmachungs-Bonus unterstützt.

Lorin 15 Kenner - P - 3634 - 31. März 2016 - 19:46 #

So musste ich leider auch backen ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15393 - 31. März 2016 - 20:02 #

Ich habs mir damals(tm) gekauft, nachdem ich mir eine Schulhof-Version für nen Tag ausgeliehen habe. Es war Liebe auf den ersten Blick. Zak McKracken hab ich mir ebenfalls gekauft, hab es in nem Laden bestellt, und kann mich noch gut an die Wartezeit erinnern...bin mehrmals täglich hingelaufen um nachzufragen, ob es schon angekommen ist.

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 31. März 2016 - 16:43 #

Den Satz finde ich im Artikel zwar nicht, aber in diesem Zusammenhang gab es eine Backer-Stufe auf Kickstarter mit dem Text:

"I pirated Maniac Mansion and Monkey Island when I was a kid and I feel bad!" This reward tier instantly absolves you of all guilt and includes the Thimbleweed Park game. All subsequent tiers also include guilt absolution."

Ich nehme an das das damit irgendwie zusammenhing, wenn es mal so im Text stand.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137334 - 31. März 2016 - 16:48 #

Der Begriff wird im Meinungskasten erwähnt. :)

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 31. März 2016 - 17:13 #

Da hat meine Suchfunktion des Browsers versagt - wollte nicht alles nochmal lesen. ;-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 31. März 2016 - 17:09 #

Ah, danke euch beiden.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 31. März 2016 - 17:02 #

Auf Verben hab ich eigentlich keine Lust mehr, aber ansonsten klingt das Spiel interessant und der Look gefällt mir. Was aber eine Hotspot-Anzeige mit Cheaten zu tun haben soll, soll mir Gilbert mal erklären. Ich spiel Adventures wegen der Story und Rätsel, nicht weil das Absuchen des Bildschirms so großen Spaß macht. Vor allem, wenn man dann im Pixelbrei mal einen Gegenstand übersieht und deswegen festhängt, find ich das sehr nervig, da ich ja dann noch nicht mal hänge, weil ich ein Rätsel nicht lösen kann. Eine Hotspot-Anzeige ist eine sinnvolle Komfortfunktion und hat nix mit Cheaten zu tun. Und bevor jetzt jemand kommt und sagt, dass man sich die Hintergründe wegen einer Hotspot-Anzeige gar nicht mehr genau anschaut. Nein, stimmt nicht, ich tu das trotzdem. :P

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 31. März 2016 - 17:05 #

Ich wusste nicht, wie ich das vorhin zum Ausdruck bringen sollte. Dein Kommentar bringt es auf den Punkt. Ich empfinde das genauso.

Gumril 10 Kommunikator - 539 - 31. März 2016 - 17:10 #

Schön zusammengefasst :).

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 31. März 2016 - 17:15 #

Wobei es beim Art Style von Thimbleweed Park schwierig sein sollte, sogar ein pixelgroßes Objekt zu übersehen. :)

Bei den modernen FullHD-Hintergrundgrafiken ist das allerdings in der Tat ein Problem.

Cohen 16 Übertalent - 4452 - 31. März 2016 - 18:39 #

"Auf Verben hab ich eigentlich keine Lust mehr"

Ein Adventure mit Adjektiven statt Verben würde vermutlich nicht so gut funktionieren. ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 31. März 2016 - 18:43 #

Haha! :P

Lorin 15 Kenner - P - 3634 - 31. März 2016 - 19:49 #

Das wäre doch mal eine Innovation! =)

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 31. März 2016 - 19:07 #

Das geht mir genau so.

Und genau so wie bei Pillars of Eternity könnte es gut sein, daß ich hinterher für mich feststellen muss: Vielleicht sollte man so manche Konzepte der Vergangenheit doch einfach in der Vergangenheit belassen.

Welat 15 Kenner - P - 2702 - 31. März 2016 - 17:21 #

Kein Spiel für mich - viel zu viel Retro-Look. mir ist bewusst, dass das keine abschließende Kritik sein kann, aber der Ersteindruck ist fürchterlich... trotzdem danke für die Preview ;)

monthy19 07 Dual-Talent - 102 - 31. März 2016 - 17:24 #

Ist bei mir genau so. Retro war gestern. Heute kann die Grafik ruhig etwas aktueller sein.
Aber gut wenn es viele gefällt.
Wünsche dem Entwickler viel Erfolg.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15393 - 31. März 2016 - 19:55 #

Mir gehts mit "modernen" Adventures ähnlich, ist einfach Geschmackssache. Es gibt übrigens auf der Entwicklerseite ein paar eindrucksvolle Videos, die zeigen, wieviel Technik da hinter dem Retrolook steckt.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 31. März 2016 - 21:42 #

Ich fand es auch nur auf den Screenshots fürchterlich. Die Bewegtbilder auf der Seite finde ich sehr gut.

Michel07 12 Trollwächter - P - 1022 - 31. März 2016 - 17:27 #

Ob die deutsche Übersetzung was taugt?
Ich bin skeptisch, wird man wohl im Original spielen müssen.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 31. März 2016 - 17:29 #

Bei z.B. Monkey Island hat Boris Schneider-Johne doch einen guten Job gemacht.

Baumkuchen 15 Kenner - 2789 - 1. April 2016 - 10:18 #

Jemand anders als Boris Schneider-Johne kann und will ich mir gar nicht vorstellen. Bei Monkey Island hatte er jedenfalls die perfekte Balance aus sinngemäßer Übersetzung und kulturellen Anpassungen gefunden.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5164 - 1. April 2016 - 13:36 #

Ich hoffe ja, dass es lokalisiert wird.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 1. April 2016 - 20:15 #

Wird es, und zwar von Boris Schneider-Johne. War ein Stretchgoal.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5164 - 2. April 2016 - 9:14 #

Ich weiß, war backer. Ich meinte damit, dass es eben nicht bloß übersetzt, sondern auch lokalisiert wird. :)

Despair 16 Übertalent - 4434 - 2. April 2016 - 10:20 #

Ah, ok. Da zweifle ich irgendwie dran.

Triton 16 Übertalent - P - 5287 - 31. März 2016 - 18:09 #

Danke für dieses schöne Preview. Schön ist auch das es noch so viele Spieler gibt die solche Games lieben.

aveoX8 10 Kommunikator - P - 400 - 31. März 2016 - 18:22 #

Ich freue mich sehr auf dieses Spiel... fein fein fein :)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55805 - 31. März 2016 - 18:33 #

Vor zwanzig Jahren ein Must-have-Titel aber so gerne ich damals die Lucasarts-Adventures gespielt habe, irgendwie kann ich mich Adventures nichts mehr anfangen. :(

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71204 - 31. März 2016 - 21:50 #

Geht mir ähnlich. Hab ich aber leider erst gemerkt, als ich meinen PoS mit modernen Retro-Adventures angereichert hatte. Aber wer weiß, vielleicht kommt das wieder und irgendwann bin ich froh über diese PoS-Positionen?!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32756 - 31. März 2016 - 22:02 #

Also bei mir hat das Day of the Tentacle Remastered die Flamme für die alten Lucas Arts Adventure wieder entflammt.

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71204 - 31. März 2016 - 22:56 #

Derzeit weigere ich mich einfach sowas zu kaufen, aber vielleicht kann ich bei nächsten Sale dann doch nicht wiederstehen - schauen wir mal.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 31. März 2016 - 18:40 #

Freu mich auch sehr drauf!

Despair 16 Übertalent - 4434 - 31. März 2016 - 18:52 #

Ich war anfangs etwas skeptisch, aber dank der Blackwell-Reihe weiß ich wieder, dass der Pixellook das Spielerlebnis nicht schmälert, wenn die Qualität der Rätsel und der Geschichte stimmt. Gegen eine Hotspot-Anzeige hätte ich aber nichts einzuwenden. Und hoffentlich gibt's keine allzu langen Laufwege. Diese endlose Herumrennerei von A nach B und wieder zurück ist mir inzwischen doch zu sehr Retro...

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 31. März 2016 - 21:44 #

Ja, der Doppelklick auf den Ausgang des aktuellen Handlungsortes wird mir fehlen, wenn ich doch noch schnell woanders etwas ausprobieren will, was ich meine, vergessen zu haben. Da bin ich schon bei Blackwell eingeschlafen und habe drei Bildschirme weiter ausgeschaltet. Der Rest passt schon.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 31. März 2016 - 19:02 #

Pixellook muss eigentlich nicht sein - gerade wegen der "verklärten" Erinnerung daran kann man sich wohl ans Setting, aber doch nicht an einzelne Pixel erinnern. Und wenn es damals FullHD-Auflösungen gegeben hätte, hätten die alten Spiele wohl auch einfach deutlich mehr Pixel gehabt.

Interessant wird der Nicht-Verzicht auch die Verbenleiste, auch wenn sie sehr antiquiert wirkt. Allerdings erlaubt diese mehr als nur "ansehen"/"benutzen", wie man es aus modernen Adventures kennt. Es bleibt abzuwarten, wieviele Rätsel die Entwickler wohl implementieren werden, die ohne diese Aktionsauswahl nicht funktionieren würden. Früher gab es schließlich Kisten, die man zur selben Zeit drücken, schieben, öffnen oder benutzen (draufklettern) konnte.

andreas1806 16 Übertalent - 4178 - 31. März 2016 - 19:13 #

Es ist LIEBE ;)

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 31. März 2016 - 22:14 #

Für mich die Spieleankündigung des Jahrzehnts - nicht mehr und nicht weniger!

Und zwar nicht zuletzt wegen der hier kritisierten Beibehaltung des Verb-Interfaces, das sehr entscheidend zum Charme der LucasArts-Adventures beigetragen hat, wie Ron Gilbert völlig richtig analysiert hat. Die seitdem aufgekommenen "Schaue an/Benutze"-Interfaces sind viel zu primitiv und haben meiner Meinung nach den Niedergang des Genres sehr stark mitverschuldet.

Selbstverständlich bin ich Kickstarter-Backer und schaue nahezu täglich in den Developer's Blog rein. Daher weiß ich u.A. auch recht gut, was bereits andere User gesagt haben: Ron Gilbert hat mit Day of the Tentacle so gut wie nichts und mit Broken Age sogar überhaupt nichts zu tun. Das hat er bereits mehrfach betont. Demgegenüber ist The Cave ein reines Ron Gilbert Spiel. Hier liegt Jörg mit den Informationen in seinem Artikel einfach völlig falsch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 31. März 2016 - 22:44 #

Zu deinem Schlusssatz: Ja, da muss ich dir leider Recht geben, hab das heute morgen aus dem Kopf zusammengeschrieben und beim Layouten heute nachmittag nicht mehr verifiziert. Dass Gilbert in den Credits auftaucht von DotT, wie oben jemand schrieb, war glaube ich eher eine Nettigkeit, weil es eben der zweite Teil zu seinem Erstling war.

monkeyboobs 12 Trollwächter - 1124 - 31. März 2016 - 22:56 #

Die Verbensteuerung mag aus heutiger Sicht antiquiriert wirken, da sie doch den "Flow" bremst. Aber genau diese war meinem Empfinden nach das, was Grafik-Adventures seinerzeit auf eine neue Stufe brachte. Diese Vielschichtigkeit der Handlungsoptionen und -reaktionen geht den heutigen "traditionellen" Adventures ab und nimmt ihnen die Tiefe, die gerade die LucasArts-Adventures auszeichnete. Heutzutage klickt man sich so durch. Aber ich glaube, gerade dieses Ausprobieren der potenziell möglichen Optionen erschuf ein Gefühl von Einflussmöglichkeiten auf die Spielumgebung, die tiefer und vielschichtiger erschien, auch wenn dies letztlich eine Vortäuschung war. Es hatte was von Open World, ohne dass es dies war. Versteht mich jemand?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 5. April 2016 - 15:46 #

Niedergang des Adventure-Genres? Muss mir entgangen sein. Aus meiner Sicher erfreuen die sich bester Gesundheit. :-)

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 5. April 2016 - 15:52 #

Um die Jahrtausendwende waren Adventures tot, mit Runaway kam die Wiederbelebung und mittlerweile gibt es schon mehr gute Adventures, als ich spielen kann. :) Aber vielleicht ist Mike auch einer derjenigen, die der Meinung sind, dass nur LucasArts gute Adventures gemacht hat und alles andere Mist sei. ;)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11138 - 31. März 2016 - 22:05 #

Ich werde es auf jeden Fall kaufen, hab all die anderen Adventures von Ihm auch als Originalversion und liebe Sie. Ich hätte es nur am liebsten auf der PS4, aber genau dafür kommt keine Version. Ich hoffe ja, dass die Fragezeichen bei den Versionen am Ende des Trailers die Lücke noch schließen.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 9163 - 31. März 2016 - 22:39 #

Vielen Dank für diesen schönen Bericht. Freue mich auf mein neues Lieblingsspiel. :)

monkeyboobs 12 Trollwächter - 1124 - 31. März 2016 - 22:59 #

Ich schäme mich schon länger, das Projekt nicht gebackt zu haben (hatte erst, dann aber zurückgezogen). Dafür wird es definitiv gekauft!

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 1. April 2016 - 5:52 #

Du kannst dies noch immer über den Blog :-)

config.sys 13 Koop-Gamer - P - 1631 - 1. April 2016 - 8:09 #

Blindkauf.
Juni passt auch, nur schade das man jetzt keine sechs Wochen Ferien sondern maximal drei Wochen Urlaub hat; das wäre dann echt Retro.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5164 - 1. April 2016 - 8:25 #

Kannst du dir nicht von deinen Eltern eine Entschuldigung schreiben lassen?

config.sys 13 Koop-Gamer - P - 1631 - 1. April 2016 - 12:11 #

Ich frag mal bei meinem Arbeitgeber nach, ob er das akzeptiert.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 1. April 2016 - 13:47 #

Damals hat man für Adventures doch nur so lange gebraucht, weil man nicht so schnell an eine Lösung kam, wenn man mal festhing. ;)

ppeters 11 Forenversteher - 812 - 1. April 2016 - 8:31 #

Habs gebackt und ich freu mich wie ein Schnitzel drauf....

Der Entwicklerblog is uebrigens absolut empfehlenswert, Ron gibt einen fantastischen Einblick in die Indie/kleinspiel-entwicklung, sehr sehr interessant.

Auch seinen Ansatz mag ich sehr: Wir machen kein Spiel wie es frueher war, sondern ein Spiel das so ist wie Erinnerung an die alten Sachen.

Kantiran 12 Trollwächter - 1176 - 1. April 2016 - 9:00 #

"Ron Gilbert schuf mit Maniac Mansion, Secret of Monkey Island und Monkey Island 2: LeChuck's Revenge gleich vier der anerkannt besten Genrevertreter."

Hab ich mich verzählt oder sind das nicht vier sondern drei Genrevertreter? ;) Oder hab ich da was falsch verstanden? Ansonsten wirklich ein sehr schöner Vorschaubericht, der in mir als alter LucasArts-Adventure-Fan die Vorfreude auf den Release steigen lässt.

Bei der Gelegenheit habe ich mir ebenfalls nochmal eure verlinkte Kultklassiker-Folge "Manic Mansion" von 2011 durchgelesen. Das ist nach wie vor ein ebenfalls wirklich toller Artikel mit vielen interessanten Hintergrundinformationen zu MM. Obwohl ich damals großer Fan der Lucas-Arts Adventures war (ich bin erst mit dem Release von Monkey Island 2 eingestiegen) habe ich das Original von MM nie gespielt. Aufgrund der damals doch für mich etwas eigentümlichen Grafik (große Köpfe und noch EGA - war ja schon mit Monkey Island und Fate of Atlantis verwöhnt worden) hab ich als angehender Teenager das Spiel damals auf die lange Bank geschoben. Irgendwann bin ich dann mal auf die "Deluxe"-Version von LucasFan aufmerksam geworden und hab es dann in dieser (meines Erachtens fantastischen) Version nachgeholt. Auch heute noch spiele ich es, wenn ich es mal hervorkrame, lieber in der Deluxe-Version. Schade dass man nach der Schließung der LucasFan-Homepage niemals wieder etwas von ihm gehört hat.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 1. April 2016 - 9:16 #

Ursprünglich stand in der Liste noch DotT drin. Damals waren es noch vier. Nun wurde DotT gestrichen, aber die Zahl nicht angepasst.

Kantiran 12 Trollwächter - 1176 - 1. April 2016 - 9:32 #

Ok, das erklärt die "Vier". Danke für die Info! :)

zfpru 15 Kenner - P - 2962 - 1. April 2016 - 9:00 #

Sehr gut geschrieben.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 1. April 2016 - 10:33 #

Vielen Dank für das Preview. Liest sich mal wieder klasse.

Skeptiker (unregistriert) 1. April 2016 - 15:03 #

Stimmt, die Köpfe sind zu groß. Ist mir nie aufgefallen. Vermutlich, weil man bei Menschen primär das Gesicht wahrnimmt. Aber ich bin auch nicht gut in sowas. Ich kann nie sagen, was bei einem Tierbaby dafür sorgt, dass sie niedlich aussehen, von der Tapsigkeit mal abgesehen. Sind die Augen zu groß? Ist der Kopf zu groß? Ist xyz zu klein? Das ist wie mit diesen tollen Vergleichsbildern "PC vs. PS4", wo die Bilder sogar mit einen Schieberegler direkt übereinander liegen. Ich kann mich nie entscheiden, welches Bild besser aussieht.

Vor 5 Minuten stand hier ein kleiner Teenager im Anzug im Büro und hat mich gegrüßt. Ich hab mal nett zurückgegrüßt, man will ja nicht unhöflich sein. Jetzt lese ich gerade in den Firmenmails, dass der große Boss uns heute besucht. Ich sag ja, ob klein oder groß, ob jung oder alt, ob Boss oder Bewerber von der Uni, ich sehe sowas nicht ...
( Ich kann nicht mal sagen, ob BRD-Boss oder EU-Boss, so was weiß ich nie. Alle, die mehr als einen Level über mir hochgelevelt haben, sind mir nämlich egal. Muss man nicht kennen. Alles Cheater und Grinder!)

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 9163 - 2. April 2016 - 9:03 #

Hoffe sehr, dass das Spiel schon im Juni kommt, allerdings habe ich da meine Zweifel. Schließlich dürfen die Phonebook-Backer noch bis Mai ihre Sprachnachrichten übermitteln, ob das dann so schnell implementiert werden kann? Auf einer anderen Spielewebsite (sorry!) stand sogar was von Ende 2016/Anfang 2017. Ich glaube aber GG, schließlich hat Jörg persönlich mit Ron gesprochen. :)

EDIT: Sorry für den Doppelpost.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 2. April 2016 - 10:39 #

Über das Datum habe ich allerdings nicht mit ihm gesprochen, darum steht die Formulierung "nach wie vor der offizielle Erscheinungsmonat" o.ä. im Text.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2340 - 2. April 2016 - 22:11 #

Habe ich bei Kickstarter ohne mit der Wimper zu zucken unterstützt, und sein Blog sowie dieses Preview bestätigen mich in meiner Entscheidung :)

-Stephan- 12 Trollwächter - 982 - 4. April 2016 - 17:44 #

Mich hab ehrlich gesagt der Erfolg der Kickstarterkampagne überrascht. Klar, zumindest in Deutschland hat sich das "tote" Genre Adventures, wie es Ende der 90er immer so schön verkündet wurde, recht gut über Wasser gehalten.

Trotzdem hätte ich nicht gedacht, dass sich noch so viele Leute für klassische Adventures im Maniac Mansion oder Zak Mc Kracken Stile erfreuen können.

Freut mich das es geklappt hat und auf das fertige Spiel :)

Azrael0815 14 Komm-Experte - P - 1866 - 5. April 2016 - 15:49 #

Danke für den Bericht! :) Ich freue mich sehr darauf und habe das Projekt auch direkt am ersten Tag unterstützt!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)