Star Wars - Battlefront 2 (Kampagne) Preview+

Benjamin Braun / 19. Oktober 2017 - 17:09 — vor 5 Wochen aktualisiert
Premium-Streams: 1080p (mp4, 530 MB)
Steckbrief
PCPS4XOne
Action
Taktik-Action
DICE
Electronic Arts
17.11.2017
Link
Amazon (€): 43,79 (PC), 68,27 (PlayStation 4), 64,99 (Xbox One)
GMG (€): 49,99 (ORIGIN), 44,99 (Premium)
Zwei Jahre nach dem ersten Teil können Star-Wars-Freunde in actionreiche SF-Schlachten zurückkehren. Diesmal gibt es auch einen echten Solomodus – aufseiten des Imperiums. Wir haben die Kampagne ausführlich angespielt.
Star Wars - Battlefront 2 ab 49,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Star Wars - Battlefront 2 ab 43,79 € bei Amazon.de kaufen.
In der Solokampagne von Star Wars - Battlefront 2 steht das Imperium an der Schwelle zur Niederlage. Auf dem Waldmond Endor bahnen sich die Rebellen in verlustreichen Schlachten ihren Weg zu den Schutzschildgeneratoren des zweiten Todessterns. Die Kommandeurin Iden Versio, Anführerin der imperialen Eliteeinheit Inferno Squad, ist dem Feind bereits in die Hände gefallen. Geschlagen gibt sie sich noch lange nicht! Ihr gelingt es, die Kontrolle über ihre Drohne zurück zu erlangen und legt eine eine spektakuläre Flucht hin. Die Zerstörung des Todessterns und den Tod des Imperators kann sie zwar nicht mehr verhindern, wohl aber dessen letzten Befehl in die Tat umsetzen, "Operation Cinder".

Doch Iden plagt zunehmend das Gewissen: Die letzte Weisung des Imperators geht weit über die verbrecherische Kriegstaktik der verbrannten Erde hinaus – denn auf Planeten wie Vardos, eine Art imperiales Utopia, soll die gesamte Bevölkerung ausgelöscht werden. Noch etwas anderes bereitet Iden dabei Kopfzerbrechen. Der oberste Befehlshaber bei Operation Cinder, Admiral Garrick, ist Idens Vater…
 

Düsteres Science-Fiction-Märchen

Art Director Matthew Williams, GG-Redakteur Benjamin und  Storyautor Mitch Dyer (v.l.n.r.) nach dem Interview.
Die Geschichte des Solomodus von Battlefront 2 stammt in erster Linie aus der Feder von zwei Leuten, die so mancher Videospiel-Freund schon einmal gehört haben dürfte. Der eine lautet Walt Williams, der zuvor unter anderem für die Story von Spec Ops - The Line verantwortlich zeichnete. Den anderen, Mitch Dyer, ehemaliger Spielejournalist und nun bei Jade Raymonds Spielestudio EA Motive beschäftigt, konnten wir beim Anspielevent in München einige Fragen zur Story stellen. Die wohl wichtigste Erkenntnis lautet, dass die Geschichte selbst absolut linear verläuft. Es wird also keine Entscheidungen oder ähnliches geben.

Ob sich Iden aufgrund ihrer moralischen Bedenken und dem Zwist mit ihrem Vater am Ende doch für die gute Seite der Macht entscheiden wird, wollte uns Mitch nicht verraten. Er betont mit Bezug auf den im Juli veröffentlichten Roman Battlefront II: Inferno Squad von Christie Golden, dass die beiden eine sehr disziplinierte, militärische Beziehung hätten. Bei den Methoden seien sie zwar oft uneins, nicht jedoch beim Ziel. Wir würden uns dennoch nicht wundern, wenn die düstere Zielsetzung am Ende doch in eine andere Richtung gehen würde. Jedenfalls hoffen wir, dass die Geschichte um Idens Beziehung zum Vater, aber auch zu ihren Squad-Mitgliedern, nicht auf Seifenoper-Niveau abdriftet.

Einen besonderen Grund, dass sich die Storyautoren für eine weibliche Spielfigur entschieden haben, soll es übrigens nicht geben. Star Wars hätte ja durchaus die eine oder andere starke Frauenfigur, etwa Prinzessin Leia oder auch Rey aus der aktuellen Trilogie.
 

Starke Inszenierung, tolle Grafik

An der Inszenierung der Handlung gibt es nichts auszusetzen. Die vorgerenderten Zwischensequenzen sind cineastisch in Szene gesetzt und erstklassig vertont. Spielen konnten wir zwar nur die englische Fassung, doch es wird eine vollständig lokalisierte Version geben. Wenngleich die Solokampagne bei EA Motive und nicht bei DICE entsteht (die kümmern sich um die Mehrspieler-Modi), profitieren die Zwischensequenzen von der neuesten Version der Frostbite Engine, die zuletzt auch im Story-Modus von FIFA 18 (im Test: Note 9.0) exzellente Dienste leistete.

Ebenfalls profitiert die eigentliche Spielgrafik. Der Detailgrad des Waldabschnitts auf Endor ist genauso beeindruckend wie die Qualität von Licht- oder Raucheffekten. Noch spektakulärer in dieser Hinsicht sind nur die Weltraumkämpfe. Wenn unmittelbar neben uns ein Calamari-Kreuzer in die Luft fliegt, kann man schon mal vergessen, die unzähligen Trümmerteile zu umkurven. Die erstklassigen visuellen Eindrücke von Star Wars - Battlefront 2 beziehen sich auf PS4-Pro-Version – die von uns noch nicht gespielte PC-Fassung dürfte mit entsprechend leistungsstarken System noch etwas prächtiger aussehen.

Eines aber finden wir bedauerlich: EA Motive macht offenbar kaum von der Möglichkeit der Frostbite Engine Gebrauch, zerstörbare Umgebungsobjekte einzubauen. Gerade die Rückbesinnung auf dieses Feature hatte uns in der Kampagne von Battlefield 1 (im Test: Note 7.5) sehr gut gefallen.
Anzeige
Gemäß der letzten Weisung des Imperators soll Vardos, das "imperiale Utopia", dem Erdboden gleichgemacht werden.
Benjamin Braun Redakteur - P - 355669 - 19. Oktober 2017 - 17:10 #

Viel Spaß beim Lesen und Anschauen!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7656 - 19. Oktober 2017 - 17:13 #

Egal, Hauptsache Terroristen jagen, die Millionen Menschen umgebracht haben. Rache für sie und den Imperator!

rammmses 19 Megatalent - P - 13347 - 19. Oktober 2017 - 17:16 #

Werde das einfach mal ausleihen und den SP spielen, wird schon "ganz nett" zumindest werden, zumal es ja anscheinend ein richtiges SW-SP-Abenteuer nie mehr geben wird :(

Berthold 15 Kenner - - 3068 - 19. Oktober 2017 - 18:23 #

Diesen Gedanken hatte ich auch beim Durchlesen. Die Solokampagne durchspielen und dann ist es gut. Außer der Multiplayerpart wird (für mich) der Kracher. Allerdings bin ich da skeptisch. Der Vorgänger verstaubt bei mir im Regal...

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14581 - 19. Oktober 2017 - 17:22 #

Ich freue mich trotzdem tierisch auf den Titel. Für eine Zeit, in der jedes Jahr ein neuer Film kommt erscheinen viel zu wenige Spiele im Star Wars Universum.

joker0222 28 Endgamer - - 101636 - 19. Oktober 2017 - 17:27 #

Ok, also mal einen Monat EA Access für 1,50 holen und die SP an einem WE durchspielen. Mehr wäre mir das dann nicht wert.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66039 - 20. Oktober 2017 - 8:13 #

Genau das ging mir auch durch den Kopf ^^

rammmses 19 Megatalent - P - 13347 - 20. Oktober 2017 - 13:30 #

Das wird ja mind 1 Jahr dauern, bis das bei access ist.

joker0222 28 Endgamer - - 101636 - 20. Oktober 2017 - 16:13 #

Ich kann warten. Außerdem wenn's floppt geht es bestimmt schneller, so wie bei ME Andromeda.

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 78697 - 20. Oktober 2017 - 19:04 #

Das würde ich dann wohl genauso machen.

Mcnose 07 Dual-Talent - P - 114 - 27. Oktober 2017 - 9:01 #

Ja, genau das dachte ich auch. Grafik super, Handlung naja .....

bsinned 17 Shapeshifter - 7248 - 19. Oktober 2017 - 17:44 #

Bislang gehe ich von einem Erlebnis auf dem Niveau der Battlefield-Kampagnen aus und damit ist das Spiel ziemlich uninteressant.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38168 - 19. Oktober 2017 - 17:47 #

War hier nicht eben noch ein Video?

Benjamin Braun Redakteur - P - 355669 - 19. Oktober 2017 - 18:46 #

Da war ein Fehler drin, die korrigierte Fassung ist jetzt verfügbar, sowohl bei YouTube als auch als Download-Fassung für Premium-User.

Michel07 14 Komm-Experte - P - 1860 - 19. Oktober 2017 - 17:51 #

Schade, dass Du gehst Benjamin, solche Reportagen sind einfach super, angenehm zu lesen... Schnüff!

defndrs Game Designer - - 1175 - 19. Oktober 2017 - 18:48 #

Moment, Benjamin geht? Wieso das? Warum? Muss das sein? Ihr seid doch ein super Team!

Xaridir 13 Koop-Gamer - P - 1682 - 19. Oktober 2017 - 19:06 #

Wir im vorletzten Montag Morgen Podcast erklärt. Schade aber verständlich.

defndrs Game Designer - - 1175 - 19. Oktober 2017 - 19:50 #

Ja, gerade mitgekriegt.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78026 - 19. Oktober 2017 - 18:24 #

Wenn, dann interessiert mich nur der SP. Mal schauen.

direx 16 Übertalent - P - 5503 - 19. Oktober 2017 - 19:42 #

Hmmm ... ziemlich unterwältigend, das Ganze. Optisch eine Wucht, aber das Gameplay sieht doch sehr öde aus.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4499 - 19. Oktober 2017 - 19:59 #

Fondor? Ist das nicht eine Würzsoße?

MicBass 19 Megatalent - 14627 - 19. Oktober 2017 - 21:34 #

Pulver ;)

Ganon 23 Langzeituser - P - 39879 - 23. Oktober 2017 - 12:32 #

Ich dachte das liegt in Mittelerde.

Scando 24 Trolljäger - P - 46239 - 19. Oktober 2017 - 20:06 #

Sieht gut aus. Mal die ersten Tests abwarten. Mich interessiert hier vorrangig der Sp-Modus.

Benni2206 13 Koop-Gamer - P - 1264 - 19. Oktober 2017 - 20:46 #

Der erste Teil verstaubt leider auch bei mir in digitaler Form. Ich bin aber trotzdem nicht abgeneigt diesem Teil eine Chance zu geben.

revo 13 Koop-Gamer - P - 1505 - 19. Oktober 2017 - 21:48 #

Die Story droht in Richtung Seifenoper zu driften? Als Negativpunkt?
Gerade die alten Star Wars Filme sind doch im Prinzip anderes von der Story her.
Nicht dass ich die schlecht machen will, die sind super.
Aber triefig ist die Story schon in vielen Belangen.

Benjamin Braun Redakteur - P - 355669 - 20. Oktober 2017 - 11:56 #

Märchen-Charakter in der Story und Seifenoper sind für mich zwei unterschiedliche Dinge.

revo 13 Koop-Gamer - P - 1505 - 20. Oktober 2017 - 23:09 #

Nun gut. Dann Märchen—Oper ;)
Kompromisse müssen sein

TheRaffer 16 Übertalent - - 5269 - 21. Oktober 2017 - 16:42 #

Märchen-Oper? Das klingt nach den anfänglichen Befürchtungen, dass in Star Wars in Zukunft alle singen.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4499 - 23. Oktober 2017 - 19:14 #

Les Misérables - Star Wars Edition. :p

Toxoplasmaa 14 Komm-Experte - P - 2457 - 19. Oktober 2017 - 22:51 #

Puh in dem Gewand ein Dark Forces und Jedi Knight Remaster... ach man darf ja noch träumen.

Oder eine etwas anspruchsvollere Flug-Sim a la X-Wing Alliance :)

Damit würde man natürlich nicht so viel Geld machen wie mit Lootboxen! Ach komm ich hör ja schon auf und geh weinen.

Schon komisch die Technik und Möglichkeiten werden immer besser aber an die Epicness der alten Spiele kommt das alles irgendwie nicht ran.

Ja dieser Kommentar ist mit einer extrem rosa roten Nostalgie Brille mit Doppelverglasung geschrieben.

Danke für das Video und den Test Benjamin! Werde ich vermissen! Trotzdem natürlich alles Gute und viel Erfolg auf deinem weiteren Weg.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38168 - 20. Oktober 2017 - 0:15 #

Irgendwie wurde mein Kommentar gelöscht. Hab aber nur geschrieben, dass es grafisch gut aussieht, ansonsten aber öde. Und da ich kein Star-Wars-Fan bin, gibts keinen Bonus von mir. Spiel Star-Wars-Kram nur, wenn er auch spielerisch überzeugt, wie zum Beispiel damals die Jedi-Knight-Reihe.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 20. Oktober 2017 - 8:33 #

Fassen wir zusammen. Singleplayer könnte wohl gut werden, Gameplay ist typisches Shooter Mittelmaß und der Multiplayer baut komplett auf Glücksspiel mit Echtgeld Einsatz auf. Aber wir haben verdammt gute Grafik.

Das ist doch mal ein tolles Paket....

Nagrach 14 Komm-Experte - 2333 - 20. Oktober 2017 - 8:43 #

"Gute Inszenierung"

Cr-90 wird durch ein halbes dutzend treffer von einem TIE zerstört und verschwindet einfach mit einem Plopp. Kein Wrack, keine Trümmerteile... Du meine Güte, dass hat schon Freespace 1 und, wenn ich mich richtig erinnere, X-Wing vs Tie-Fighter besser hingekriegt....

Da wart ich lieber auf Fate of the Galaxy... oder bis es mal kostenlos auf Origin verschenkt wird... oder ich warte cdoch mal Tests ab.. aber meh...

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1776 - 20. Oktober 2017 - 9:19 #

Gibt es schon eine Angabe über die Länge der Solo-Kampagne?

Edit: okay am Ende des Textes - 6h-7h finde ich zu kurz!

Kriesing 19 Megatalent - - 14210 - 20. Oktober 2017 - 9:40 #

Sehr enttäuschend. Ich hatte mich wirklich mal auf ein gutes Einzelspieler Spiel im Star Wars Universum gefreut. Mit der Grafik und Technik wäre das doch super. Aber dann kommt wieder nur so ein ausgesetztes und zusammengeschustert wirkendes Multiplayer-Beiwerk, wie auch schon bei Battlefield und Call of Duty. Schade

Benjamin Braun Redakteur - P - 355669 - 20. Oktober 2017 - 12:02 #

Bei Battlefield stimme ich zu, aber bei Call of Duty (wenn auch nicht bezogen auf jeden Serienteil) finde ich, dass Du der Reihe da ein wenig Unrecht tust. Die Kampagnen von CoD müssen einem sicherlich nicht in ihrer Machart und z.B. auch der Parallele zu massenhaften Gegneraufkommen oder ebenfalls Moorhuhn-artige KI nicht gefallen. Aber besser als etwa die bisherigen Kampagnen in Battlefield und Serienablegern wie Hardline (die imo noch mit zu den besten Kampagnen zählt) waren die CoD-Kampagnen dann doch – außer bei der Grafik. Erzählerisch hatten beide Serien in der Kampagne selten viel zu bieten. Oft gar nichts.

Kriesing 19 Megatalent - - 14210 - 20. Oktober 2017 - 13:22 #

Hatte ich vielleicht falsch ausgedrückt. Aber im Grunde meinte ich genau das. Entweder hapert es an der Story, am Spieldesign, an der Grafik oder der Technik. In aller Regel ist es aber die Story und die Präsentation und es wirkt immer irgendwie an den Multiplayerteil angeflanscht. Bei dem einen mehr beim anderen weniger. Deshalb hatte ich hier Call of Duty mit zu gerechnet.

Berndor 09 Triple-Talent - 338 - 20. Oktober 2017 - 14:14 #

Vor allem mangelt es auch am Umfang bei den genannten Alibi-Singleplayer-Kampagnen, die oftmals nur den Zweck als MP-Tutorial erfüllen. Schade !

McSpain 21 Motivator - 27764 - 20. Oktober 2017 - 14:39 #

Empfinde ich Richtung CoD als Unsinn. Spiele seit Jahren jedes CoD ausschließlich im SP und hatte nie den Eindruck ein MP-Tutorial zu spielen. Dafür ist die Inszenierung und die Abwechslung größer.

Und mit "Umfang" in Shootern bin ich generell vorsichtig. Half Life 1 oder auch NOLF hatten damals gut 3-4 Stunden längere Spielzeit als eine CoD-SP-Kampagne, aber das wurde auch mit langweiligen Wiederholungen und teils zu langen Abschnitten erkauft. Von dumpfen Shooter der DOS-Ära mal abgesehen wo alles nur Gameplay und nicht Inszenierung oder Story war.

Zu Battlefield kann ich nichts sagen. Was man hier so liest scheint mir aber zumindest Battlefront ein reiner MP-Trainigsmodus mit Zwischensequenzen zu sein.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5727 - 20. Oktober 2017 - 20:23 #

Ich habe die CoD SP auch nie als Multiplayeranhängsel gesehen. In jeder CoD Kampagne steckt unheimlich viel Arbeit, Ressourcen und, ich glaube, auch Herzblut drin. Leider kann das Ergebnis nur selten wirklich überzeugen.
Und mir sind kurze und kanckige 6-8h auch lieber, als wie früher 25h durch immer gleichaussehende Gänge zu rennen.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5269 - 20. Oktober 2017 - 15:04 #

Ein Moorhuhn mit besserer Grafik? Dazu noch diese unendlich-Gegnerwellen? Ich bin raus :(

wolverine 16 Übertalent - P - 4362 - 24. Oktober 2017 - 11:39 #

*Seufz* :/

ganga Community-Moderator - P - 17203 - 24. Oktober 2017 - 14:25 #

Schade, das war jetzt ziemlich ernüchternd. Hatte über den Kauf nachgedacht, insbesondere wegen dem SP. So wird es wohl eher mal ein Budget Titel.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4466 - 28. Oktober 2017 - 18:42 #

Sieht optisch sehr interessant aus. Auch mich interessiert nur der Single-Player-Anteil. Bin jedenfalls gespannt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)