South Park - Die Rektakuläre Zerreißprobe Preview+

Benjamin Braun / 7. September 2017 - 18:00 — vor 5 Wochen aktualisiert
Premium-Streams: 1080p (mp4, 760 MB)
Steckbrief
PCPS4Xbox One
Hack and Slay
Ubisoft
17.10.2017
Link
Amazon (€): 60,69 (PlayStation 4), 65,38 (Xbox One), 58,00 (PC)
Der Vorgänger bot spielerisch eher leichte RPG-Kost. Beim Nachfolger ist das ähnlich, aber die Vielfalt ist größer – Humor und Atmosphäre der Vorlage werden noch besser eingefangen. Ein Hit? Wir haben es umfassend angespielt.
South Park - Die Rektakuläre Zerreißprobe ab 58,00 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamerGlobal

Die Welt von South Park geht den Bach runter. Katzen werden vermisst und andere schreckliche Dinge gehen vor sich. Es muss jemand her, der South Park rettet – und wer wäre da wohl besser geeignet als Menschenfreund Eric Cartman? Gut, in Ubisofts Rollenspiel South Park - Die Rektakuläre Zerreißprobe nennt er sich Coon und schart in Coon and Friends noch andere Helden um sich, die Fans der TV-Vorlage vor allem unter anderen Namen kennen.

Was Coon and Friends ist und weshalb es sie gibt? Es ist eine Rollenspielvereinigung, die eine der beiden Seiten bildet, die aus dem großen Zusammenschluss der Kinder von South Park im Vorgänger South Park - Der Stab der Wahrheit (im Test: Note 8.5) entstanden ist. Und dann gibt es auch noch die Rivalen der Freedom Pals, angeführt von Timmy Burch (ihr wisst schon: „Timmey“). Anders als sonst kann der dank seiner ausgeprägten mentalen Fähigkeiten mittels Gedankenübertragung mit anderen kommunizieren.

Allein können Coon and Friends ihr Ziel nicht erreichen, zumal die Freedom Pals nicht die einzige Fraktion darstellen, die sich Coon und Co. in den Weg stellt. Da hilft auch das mächtige Social Network Coonstagram wenig, dem beinahe alle Bewohner der Stadt beigetreten sind. Wie gut, dass mal wieder ein neues Kind in der Stadt einzieht, um sich im Kampf mit betrunkenen Hillbillys zu messen oder eben den Freedom Pals oder Raufbolden aus höheren Schulstufen die Stirn zu bieten. Diesen Part übernimmt in Die Rektakuläre Zerreißprobe der Spieler in einem überaus humorvollen Rollenspiel, dessen Systeme im Bereich der Rundentaktik-Kämpfe und bei der Charakterentwicklung sich enorm im Vergleich zu Der Stab der Wahrheit verändern.
 

Anspielungen en masse

Wir erstellen unser "neues Kind" im Editor.
Das von Obsidian Entertainment entwickelte Der Stab der Wahrheit fing den Humor der Vorlage so gut ein wie kaum eines der South-Park-Spiele zuvor. Ubisoft San Francisco, die für die Entwicklung von Die Rektakuläre Zerreißprobe ebenfalls direkt mit Trey Parker und Matt Stone, den Story-Autoren von Spiel und TV-Serie, zusammenarbeiten, stehen Obsidian in nichts nach. Die Zwischensequenzen strotzen nur so vor witzigen Dialogen, jeder Dialog mit den bekannten Charakteren sprüht vor Wortwitz. Ja, es ist eine zünftige Form des Humors. Wer die oft Fäkalhumor-lastige Form der TV-Vorlage nicht mag, der wird auch mit Die Rektakuläre Zerreißprobe nicht warm werden – zumal sich politische oder gesellschaftskritische Untertöne bislang auf soziale Medien und ähnliches beziehen.

Anhänger von South Park hingegen werden ihre helle Freude haben – und zwar auch am Rande. Denn bei der Erkundung der Spielwelt (in fast jedes Gebäude der Stadt könnt ihr hineingehen) findet ihr überall massenhaft Anspielungen, etwa auf bestimmte Folgen der TV-Vorlage oder Seitenhiebe auf Microsofts Xbox One oder die zweifelhafte Sexualmoral. All das funktioniert auch deshalb so gut, da auch das neue South-Park-Spiel schlichtweg aussieht wie eine TV-Episode. Das ist ein Spiel für Fans oder die, die es noch werden wollen.
In der Kirche bekommen wir es mit katholischen Priestern zu tun. Aber weshalb ist es hier so dunkel? Ach ja, es ist ein Dark Room!
 

Überarbeitetes Rollenspiel-System

Rundenbasiert liefen schon die Kämpfe in Der Stab der Wahrheit ab, allerdings hat Ubisoft San Francisco das Rollenspielsystem nicht nur dort umfassend verändert. Der Charakterfortschritt erfolgt in verschiedenen Formen. So füllt ihr zum Beispiel nach und nach einen Charakterbogen aus. Dabei entscheidet zum Beispiel auch eure Religionsangehörigkeit über bestimmte Charaktereigenschaften. Irgendwann müsst ihr auch festlegen, was euer „Kryptonit“, also sozusagen eure Achillesferse ist. Im Kampf gegen bestimmte Gegnergruppen, also zum Beispiel die Prügelschüler aus höheren Stufen, habt ihr dann gewisse Nachteile. Fortschritte erreicht ihr ansonsten durch Stufenaufstiege, die nach und nach mehr Slots für Bonusobjekte, die sogenannten Reliquien freischalten und entsprechend von euch befüllt werden können.

Die wohl wichtigste Entscheidung betrifft aber die Klassenwahl, die nach bestimmten Storyquests erfolgt. Dabei müsst ihr euch jeweils für eine von drei Alternativen entscheiden (insgesamt gibt es zwölf Klassen), die ein spezifisches Fähigkeitenset mitbringen. Als „Brutalist“ verfügt ihr über starke Nahkampf-Attacken wie einen Rammangriff und einen Hieb. Ihr könnt mittels eines fäkalienhaltigen Flächenangriffs aber auch gleich mehreren Gegnern im Umkreis Schaden und sogar einen Brechreiz-Statuseffekt zufügen, der ihnen zu Beginn jeder Runde Trefferpunkte abzieht. Der „Speedster“ ist wiederum sehr flink, kann aus größerer Entfernung einen Angriff starten und begibt sich danach wieder in seine (womöglich) sichere Ausgangsposition auf dem Kampffeld zurück.

Auch die bis zu drei Mitkämpfer (abseits bestimmter Storykämpfe zieht euer selbsterstellter Charakter nur mit zwei Begleitern in die Schlacht) haben spezielle Klassenfähigkeiten. Der eine ist defensiver geprägt und kann sich oder den Mitstreitern einen Schild verpassen. Ein anderer ist in der Lage, aus größerer Distanz anzugreifen. In den Kämpfen selbst bewegt ihr euch nun innerhalb eures Bewegungsradius frei, könnt also immer genau überprüfen, ob von eurer Position aus ein guter Angriff möglich wäre. Die Attacken oder auch Heileffekte können immer nur in eine bestimmte Richtung (also etwa nach links oder rechts, oben oder unten, manchmal aber auch nur diagonal) ausgeführt werden. Oft spielt auch die Distanz eine Rolle. Bei dem Rammangriff muss beispielsweise immer ein freies Feld zwischen euch und dem Gegner liegen.
Anzeige
Wir haben den Redneck ganz oben per Faustschlag zurückgeschleudert, woraufhin er samt Bonusschaden gegen das Auto prallt.
Benjamin Braun Redakteur - P - 354549 - 7. September 2017 - 11:16 #

Viel Spaß beim Lesen!

euph 24 Trolljäger - P - 46081 - 7. September 2017 - 18:05 #

Ich freu mich drauf.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40203 - 7. September 2017 - 18:13 #

Ich mich auch. ;)

g3rr0r 14 Komm-Experte - 2073 - 8. September 2017 - 20:15 #

Und wie Ich mich erst drauf freue :)

PeterMann 08 Versteher - 212 - 16. September 2017 - 11:18 #

Wird langsam Zeit, ich freu mich schon so lange drauf

Aladan 23 Langzeituser - - 39165 - 7. September 2017 - 18:15 #

Ein garantierter Hit. ;-)

DevilsGift 14 Komm-Experte - 2085 - 7. September 2017 - 18:29 #

Fand den ersten Teil schon Super. Bin gespannt wie der neue ist.

LRod 12 Trollwächter - P - 960 - 7. September 2017 - 20:54 #

Teil 1 war gut, aber mit diesem JRPG-Rundenkampfsystem bin ich nicht warm geworden...

Havoc 19 Megatalent - - 14125 - 7. September 2017 - 19:07 #

Hört sich doch gut an. Ich freue mich schon darauf.

Desotho 16 Übertalent - P - 4336 - 7. September 2017 - 19:35 #

Je dunkler die Hautfarbe desto schwerer das Spiel.

Benjamin Braun Redakteur - P - 354549 - 7. September 2017 - 19:46 #

Exakt. Humor der anderen Art...

M3rciless 11 Forenversteher - 775 - 7. September 2017 - 20:58 #

Ich hab lust drauf, war und bin aber noch sauer wegem The Stick of Truth. Konnte das Spiel nie beenden weil ich bei der Abtreibung-Szene mit der Steuerung nicht klar kam und es entnervt von der Festplatte geschmissen habe.

daenemarque 11 Forenversteher - 599 - 8. September 2017 - 9:46 #

Christmas tiiiime is once a yeeeaaar...

TheRaffer 16 Übertalent - - 4954 - 7. September 2017 - 21:38 #

Ich oute mich mal: Ich kann damit nix anfangen. ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4334 - 7. September 2017 - 23:16 #

Solang du es uns anderen gönnst, kein Beinbruch wenn Dein Geschmack woanders liegt :)

xan 16 Übertalent - P - 4727 - 7. September 2017 - 23:40 #

Oute mich auch, absolut nicht meins. Mehr als Unterstützung gemeint als gegen das Spiel. Gibt ja viele, die die Serie total begeistert.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4618 - 7. September 2017 - 23:58 #

Im August letzten Jahres die Special Edition im Ubi Shop bestellt...könnte jetzt mal so langsam kommen. ;-)

Red Dox 16 Übertalent - 4334 - 8. September 2017 - 8:35 #

Joar, hätte letztes Jahr auch nicht gedacht das ihre neue Staffel noch vor dem Spiel heraus kommt ^^
https://www.youtube.com/watch?v=Cb1413LbtSM

g3rr0r 14 Komm-Experte - 2073 - 8. September 2017 - 20:16 #

Lol genau wie Ich, am 25 direkt an meinem Geb. Vorbestellt

Olphas 24 Trolljäger - - 48626 - 8. September 2017 - 8:50 #

Der Vorgänger war ein echter Knaller, bei dem ich sehr oft sehr gelacht habe. Ich mag aber auch den Humor. Ich freue mich drauf!

spatenpauli 11 Forenversteher - 813 - 8. September 2017 - 9:33 #

Der Vorgänger ist eine der besten Film/Comic/Serien/wasweißich-Versoftung ever. Scheint so, als ob das Niveau (!) gehalten wird. Ausgezeichnet.

Xentor 14 Komm-Experte - 2268 - 8. September 2017 - 9:34 #

Naja, vielleicht gucke ich es mir als LP an, aber kaufen... nö.
Bin einfach kein Southparkfan.

euph 24 Trolljäger - P - 46081 - 8. September 2017 - 9:39 #

Warum schaust du dir dann vielleicht ein LP an, wenn dich South Park eh nicht interessiert?

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4618 - 8. September 2017 - 13:45 #

Vielleicht hofft er darauf das es ein Langer (not Long) Play wird. ;-)

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4424 - 8. September 2017 - 11:11 #

Ich muss zuerst mal den Vorgaenger spielen.

casiragi 10 Kommunikator - 477 - 8. September 2017 - 11:26 #

Ich habe mir für den Vorgänger extra nochmal eine XBOX 360 angeschafft. EIn absolut großartiges Spiel war das. Zum Schluss wurde der Taktikanteil in den Kämpfen zu gering. Ab einem gewissen Punkt ist man so stark, dass man alles mit immer der gleichen Taktik wegknallt, anstatt die anderen Helden mit deren Fähigkeiten auszuprobieren. Egal, ich habe unglaublich viel Spaß gehabt!

Amonamarth 08 Versteher - P - 222 - 8. September 2017 - 16:08 #

Der South Park-Humor ist eigentlich recht tiefgründig und vielschichtig.
Zumindest bei der Serie und da dürft ich so an 147 Folgen gesehn haben.
Wie da mit Rassismus,Transgender und ähnlich heikeln Themen umgegangen wird ist echt sehenswert.
Ist halt ein typisches Love or Hate-Ding.

Maddino 16 Übertalent - P - 5395 - 8. September 2017 - 18:13 #

Puh ein Glück. Letztens waren ein paar Kommentare zu lesen, denen nach der zweite Teil eher mau werden könnte aber das Preview liest sich jetzt doch wesentlich positiver. Der erste Teil war überragend und der zweite macht dann hoffentlich genauso viel Spaß.

Golmo 16 Übertalent - P - 4821 - 8. September 2017 - 18:41 #

Gibt es wieder diese Furz-Attacken auch wieder? Da war es für mich aus - ich habs einfach nicht hinbekommen mit den Sticks und hab statt zu furzen mir dauernd in die Hose geschissen.

g3rr0r 14 Komm-Experte - 2073 - 8. September 2017 - 20:20 #

xD wusste nicht mal das man sich da in die Hosen machr ... aber geil :)

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4618 - 8. September 2017 - 20:35 #

Das Spiel heisst The fractured but whole (Wortspiel Alarm: The fractured Butt Hole). Man könnte also annehmen das man sich beim furzen gewaltig den A**** aufreissen kann. ;-)

gamalala2017 (unregistriert) 8. September 2017 - 20:35 #

Habe mir ein paar Videos usw. angesehen und die Spiele-Engine, dem dieses Spiel zugrunde liegt, bietet viele gute Features für tiefe Gameplay-Mechanics.

Es muss doch einem Entwicklerherz weh tun dass so eine variantenreiche Engine für Trash-Stuff verwendet wird.

Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen dass ernsthafte Game Directors usw. sich ohne Geld für die Produktion von gewollt Pubertären krams hergeben; wenns wirklich auch noch als AAA verkauft werden soll Oo

Wenn man aber Geld hat, dann kann man nat. jedes Studio darum bitten seine aktuelle Entwicklung zu stoppen und für eine andere Marke umzurüsten. Das ist aber nur eine Vermutung und muss nicht stimmen.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4618 - 8. September 2017 - 21:21 #

Bin mir sicher das einige der Entwickler (bestimmt nicht alle) bei der Arbeit viel Spass hatten.

gamalala2017 (unregistriert) 8. September 2017 - 21:55 #

Die Engineering/Ingeniuers-Abteilungen werden aber sicher noch in 10 Jahren weinen! ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 9. September 2017 - 1:18 #

Wieso sollten sie? Mal den Vorgänger hergenommen: Man hat die Serie super in ein Videospiel umgesetzt. Grafik und Sound 1:1. Die Spielmechanik war Standard. Zwar nicht herausragend gut, aber eben auch nicht schlecht. Was will ein Fan der Serie mehr?

Wer natürlich mit South Park nichts anfangen kann, dem wird das Spiel auch nicht gefallen. War bei The Stick of Truth schon so und wird hier auch so sein.

gamalala2017 (unregistriert) 9. September 2017 - 2:56 #

Aus der Spielersicht stimme ich vollkommen überein.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9628 - 9. September 2017 - 8:59 #

Ja, gerade *die* zeichnen sich ja durch ausgeprägtes Furzklemmertum aus.

defndrs Game Designer - - 1125 - 9. September 2017 - 1:16 #

Dass doch so viele Leute Southpark mögen... :) #southparkrepublicans

eksirf 15 Kenner - P - 3154 - 9. September 2017 - 14:34 #

Bei Southpark geht es mir wie mit Stromberg. Finde ich beides gut. Kann ich mir beides nur nicht lange ansehen - mir tut das nach kurzer Zeit einfach "weh".

defndrs Game Designer - - 1125 - 9. September 2017 - 19:00 #

Das hat was.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)