Mighty No. 9 Preview

Mega Man lebt

Christoph Vent / 5. Juni 2016 - 13:01 — vor 25 Wochen aktualisiert
Steckbrief
3DSLinuxMacOSXPCPS3PS4PSVitaWiiU360Xbox One
Action
Arcade
ab 12 freigegeben
12
Comcept
Deep Silver
24.06.2016
Link
Amazon (€): 17,06 (WiiU), 17,06 (Xbox One), 12,99 (PlayStation 4), 9,00 (PC)
Gamesrocket (€): 15.49 (Download) 13.94 (GG-Premium)
Manche Kickstarter-Unterstützer und Fans haben kaum noch daran geglaubt, doch der Nachfolger im Geiste zu Mega Man steht tatsächlich in den Startlöchern. Wir haben uns den Action-Plattformer wenige Wochen vor Release vorgeknöpft und sagen euch, warum wir ausgerechnet beim Schwierigkeitsgrad noch Bedenken haben.
Mighty No. 9 ab 9,00 € bei Amazon.de kaufen.
Er war nie so populär wie Mario, trotzdem war Mega Man – oder Rockman, wie er in seinem Heimatland Japan genannt wird – Ende der 80er, Anfang der 90er Stammgast in nahezu jeder Konsolenspielesammlung. Das fordernde Gameplay verlangte seinen Spielern alles ab, auch eine gewisse Frusttoleranz.

Jedenfalls behielten die Fans die Capcoms-Ikone in guter Erinnerung, was 2013 die von Serienmacher Keiji Inafune 2013 ins Leben gerufene Kickstarter-Kampagne zu Mighty No. 9 bewies: 900.000 Dollar forderte er für seinen Mega Man-"Nachfolger im Geiste", am Ende kamen allein auf der Crowdfunding-Plattform mehr als 3,8 Millionen Dollar zusammen. Inklusive Paypal-Zahlungen häufte sich die Summe auf mehr als 4 Millionen Dollar.
 
Fast drei Jahre sind seit der Finanzierung vergangen, eigentlich sollte Mighty No. 9 bereits im April 2015 fertig gestellt werden. Doch das Projekt wurde gleich mehrmals verschoben. Ende dieses Monats soll es nun aber tatsächlich soweit sein – und dieses Mal sind wir auch mehr als guter Dinge, dass der Termin eingehalten werden kann. Der Grund für unsere Zuversicht? Wir konnten eine so gut wie fertige Version des Action-Plattformers anspielen.
 

Neun Roboter, ein Virus

Eure Standardwaffe reicht locker aus, um Gegner zu schwächen und sie anschließend per Dash zu erledigen.
Neun mächtige Roboter, erschaffen von Menschenhand. Eigentlich hat der Wissenschaftler Dr. White nichts Böses mit ihnen im Sinn, doch ein Virus macht ihm einen dicken Strich durch die Rechnung. Die Androiden werden plötzlich zur Bedrohung für die Menschheit – bis auf einer mit dem Namen Beck. Er bleibt als einziger verschont und gilt nun als die große Hoffnung, seinen ehemaligen Kumpanen Einhalt zu gebieten.
 
Zehn Levels wollen in Mighty No. 9 gemeistert werden. In acht von ihnen lauert am Ende jeweils einer der „Mighty 8“ auf uns, bei den anderen beiden Abschnitten handelt es sich um einen per Stretchgoal finanzierten Einführungslevel sowie einen Bonuslevel. Allerdings, und das ist für Mega-Man-Kenner nichts Ungewöhnliches, wird uns die Reihenfolge der Stages nicht vorgeschrieben – es gibt nicht mal eine Empfehlung hierfür.
 
Der Dash eignet sich nicht nur als Angriff, sondern auch zur Fortbewegung.

Schießen und Dashen

Startet ihr Mighty No. 9 zum ersten Mal, sollen sich alle Levels in Sachen Schwierigkeitsgrad in etwa auf demselben Niveau befinden. Die Vielfalt unserer Waffen ist noch sehr überschaubar, neben einem Standardschuss steht uns lediglich der Dash-Move AcXelerate zur Verfügung. Der allerdings hat es in sich: Haben wir einen Gegner ausreichend geschwächt, fliegen wir per Dash in ihn hinein, absorbieren seine Lebensenergie und erhalten, abhängig von der Schnelligkeit unserer Aktion, einen Punktebonus. Der Dash eignet sich allerdings nicht ausschließlich zum Einsatz gegen Gegner, sondern auch, um die Tücken des Leveldesigns, etwa größere Abgründe, zu überwinden.
 
Hatten wir beim Zuschauen noch den Eindruck, der Dash erfordere gerade in der Kombination mit Sprüngen viel Eingewöhnungszeit, machen wir beim Anspielen dann andere Erfahrungen. Schon nach wenigen Minuten hüpften und flogen wir durch die Stages, dass es eine wahre Freude war. Zu verdanken ist das der präzisen Steuerung – selbst mit dem Analogstick lässt sich Beck noch präzise durch die Umgebungen steuern.
 
Jeder Level verfügt über ein eigenes Setting, an dem sich thematisch auch der Bossgegner orientiert. Ob Wasserwerk oder Mine: Überall müssen wir uns auf neue Überraschungen gefasst machen. In der Ölraffinerie brennt es beispielsweise, im Kraftwerk müssen wir uns neben den normalen Feinden vor Stromschlägen in Acht nehmen.
Anzeige
In den zehn Levels warten neben normalen Gegnern auch diverse andere Gefahren auf euch.
Bitte das falsche Wort/die falsche Phrase einkopieren, ohne Änderungen
Hier nur nötige inhaltliche Infos, nicht richtige Schreibweise oder Positionsangabe
Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 5. Juni 2016 - 13:14 #

Ganz nett. Klar ein Spiel für die harten Fans oder diejenigen die gezahlt haben.

Aladan 21 Motivator - - 28525 - 5. Juni 2016 - 13:17 #

Freu mich schon drauf. Endlich mal wieder Mega Man Futter.

Smutje 14 Komm-Experte - P - 2272 - 5. Juni 2016 - 13:56 #

Das klingt jetzt doch schon sehr viel freundlicher als noch vor einigen Monaten - ich bin gespannt!

Zisback 13 Koop-Gamer - P - 1636 - 5. Juni 2016 - 14:29 #

Geschätzte Spielzeit ca. 3-5 Stunden hört sich wenig an. Aber wie lange hatte damals ein Mega Man gedauert. Ich weiß nur noch ich habe Ewigkeiten gebraucht, bis ich vor Dr. Wily stand.

wieauchimmer (unregistriert) 5. Juni 2016 - 14:37 #

Nettospielzeit war erheblich weniger. Ich meine, damals bei Mega Man 1 auf dem Gameboy war ich in etwa 45 Minuten durch und nicht gerade schnell unterwegs.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20259 - 5. Juni 2016 - 20:02 #

Im ersten Versuch?

wieauchimmer (unregistriert) 6. Juni 2016 - 7:21 #

Nein, sicher nicht. Kann ich auch nicht sagen, beim wie vielten Versuch ich das erste mal 2 Level am Stück geschafft habe. Heutzutage btw auch nicht mehr, die Reaktionsfähigkeit bei diese Art Spielen hat doch arg nachgelassen.

Aladan 21 Motivator - - 28525 - 5. Juni 2016 - 14:38 #

Z. B. Mega Man X von einem richtig erfahrenen Spieler als 100 % Run ca. 45 Minuten.

Der Rekord liegt ohne Glitches beim 100% Run bei um die 35 Minuten.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61257 - 5. Juni 2016 - 17:00 #

"Gerade vor wenigen Tagen erst habe ich nämlich noch mal das erste Mega Man in den Game Boy geschoben – und das fällt noch mal eine ganze Ecke härter aus."

MM 1 auf GB ist nur hart, wenn man nicht weiss in welcher Reihenfolge die Bosse auszuknipsen sind. Ansonsten ringt es jedem MM Veteranen eher ein müdes Lächeln ab. Der NES MM 1 ist eindeutig der härteste Teil.
Ganz zu schweigen von Teil 9 und 10.

doom-o-matic 15 Kenner - P - 3550 - 5. Juni 2016 - 18:35 #

Ich hab mir mal ueberlegt mir die Megaman Legacy Collection fuer den 3DS zu holen. Hab noch nie ein Megaman Spiel gespielt, worauf lass ich mich da ein wenn ichs mir holen sollte?

Soweit ich das sehe sind das Megaman 1-6 ? Aber da gibts dann noch X, und Battle Network, und was weiss ich noch? Hilfe ;-D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9796 - 5. Juni 2016 - 18:52 #

es ist leider auch nur eine retro-collection. soweit ich weiß handelte es sich dabei einfach ausgedrückt um NES-emulation (im detail haben sie mehr gemacht, damit man extra game modi und achievements implementieren konnte). für die ganzen anderen teile und die X-series gibts leider gar keine legale möglichlichkeit da noch heranzukommen. okay, ebayl vlt..

doofe sache, aber capcom schien sich zumindest bisher auch nicht mehr sonderlich für die marke zu interessieren.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61257 - 5. Juni 2016 - 19:00 #

"Ich hab mir mal ueberlegt mir die Megaman Legacy Collection fuer den 3DS zu holen. Hab noch nie ein Megaman Spiel gespielt, worauf lass ich mich da ein wenn ichs mir holen sollte?"
Auf viel Frust am anfang und späteres routiniertes Durchspielen. Hol es dir ruhig, die MM machen auch heut durchaus noch Spaß. Gerade MM 2 ist immer noch mein persönlich liebster MM.
Wichtig ist bei MM eigentlich nur die Bossreihenfolge, da man besiegten Bossen ihre Waffe abnimmt, und jeder Boss allergisch auf die Waffe eines bestimmten anderen Bossses reagiert. Dann aber nicht in die Lösung schauen, das ausknobeln gehört dazu. ;)
MM ist schwierig, das kommt aber auch zum Grossteil daher, dass die Gegner manchmal unfair plaziert sind. Auswendiglernen der Level zählt ebenso zur Spielerfahrung.
Wenn du dies alles verknusen kannst, schlag zu.
X ist eine eigenständige Reihe, die 100 Jahre nach dem Originalen MM spielt, und imo den alten Teilen nicht das Wasser reichen kann. auch wenn die Spiele durchaus gut gemacht sind.
Battle Network hat mir persönlich überhaupt nicht gefallen.

doom-o-matic 15 Kenner - P - 3550 - 5. Juni 2016 - 19:07 #

"""Wichtig ist bei MM eigentlich nur die Bossreihenfolge, da man besiegten Bossen ihre Waffe abnimmt, und jeder Boss allergisch auf die Waffe eines bestimmten anderen Bossses reagiert."""

Oh, das klingt ja lustig. Mal auf die Wunschliste gesetzt ;-D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 7. Juni 2016 - 9:33 #

Die erste Gameboy-Version war mein erstes und einziges Mega Man. Das war einfach nur brutal schwer und machte mir keinen Spaß.
Hab mich damals stattdessen in Castlevania verliebt. War zwar auch hart und ich habe das nie durchgespielt, aber konnte mich irgendwie mehr motivieren. Über Virtual Console habe ich später einige der alten 2D-Teile nachgeholt und dank der eingebauten Save-Funktion auch durchgespielt. Sogar den 3D-Teil auf dem N64 mochte ich. ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26045 - 7. Juni 2016 - 10:56 #

Kann man in der "Mega Man Legacy Collection" auf der PS4 eigentlich auch einen Spielstand zwischenspeichern, so wie in den Virtual Console Spielen von Nintendo? Das ist nämlich bei so alten Spielen, die man eher nur mal "besuchen" und nicht wochenlang Zeit darin verbringen möchte super praktisch.

andreas1806 16 Übertalent - 4178 - 6. Juni 2016 - 9:09 #

Ich warte schon eine halbe Ewigkeit auf den Release der Modulversion von der Mega-Man-Collection...

Toxe 21 Motivator - P - 26045 - 6. Juni 2016 - 9:44 #

Das erinnert mich vor allem daran, daß ich mir für die PS4 nochmal die "Mega Man Legacy Collection" holen wollte. Hatte Mega Man 1 schon mal auf dem 3DS gespielt (bin aber als totaler Newbie nicht weit gekommen), würde die Spiele aber gerne mal von vorne angehen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 6. Juni 2016 - 10:51 #

Werd ich mir auf jeden Fall für den 3DS holen

SaRaHk 16 Übertalent - 4366 - 14. Juni 2016 - 10:20 #

Dito

Valeo 15 Kenner - 2743 - 10. Juli 2016 - 13:20 #

bereut man sicher nicht - MM ist Kult :)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61257 - 10. Juli 2016 - 13:36 #

Doch, bereut man. Ich als alter MM fan hab es mir geholt, rausgeworfenens Geld :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)