Far Cry Primal Preview

Mit Keule, ohne Türme

Christoph Vent / 4. Dezember 2015 - 5:00
Steckbrief
PCPS4Xbox One
Action
Egoshooter
ab 16 freigegeben
18
Ubisoft Montreal
Ubisoft
23.02.2016
Link
Amazon (€): 28,70 (Xbox One), 30,71 (PlayStation 4), 25,99 (PC)
Gamesrocket (€): 51.95 (Download) 46.76 (GG-Premium)
Mammuts statt Elefanten, Keulen und Speere statt moderner Schusswaffen, und ein Raubtier an der Seite als Begleiter. Primal unterscheidet sich auf den ersten Blick stark von den anderen Ablegern der Serie, ist im Kern aber weiterhin ein waschechtes Far Cry. Wir unternahmen einen ersten Trip in die Steinzeit.
Far Cry Primal ab 25,99 € bei Amazon.de kaufen.
Für diesen Artikel reisten wir für einen Tag nach London. Die Reisekosten übernahm Ubisoft.

Ist es bei Ubisofts Vorzeige-Reihe Assassin's Creed schon lange gang und gäbe, dass jedes Jahr ein neuer Teil ansteht, blieb ihre andere Open-World-Serie Far Cry bisher von diesem Veröffentlichungsrhythmus verschont. Zwischen Far Cry 3 (zum Test, Note: 8.5) Ende 2012 und Far Cry 4 (zum Test, Note: 8.5) Ende 2014 lagen immerhin zwei Jahre. Doch nun scheint der Publisher auch hier die Schlagzahl zu erhöhen: Erst vor wenigen Wochen gaben die Franzosen bekannt, dass sich bereits der nächste Teil in Entwicklung befindet und im Februar verfügbar sein soll. Anders als Far Cry 3 - Blood Dragon (zum Test, Note: 7.0) soll es sich bei Far Cry Primal nicht um ein Spin-off, sondern einen ausgewachsenen Ableger handeln. Auf einem Preview-Event in London konnten wir nun erstmals selbst Hand anlegen. Warum wir dabei jede Menge Spaß hatten, verraten wir euch im Folgenden.
 

In einem Land vor unserer Zeit

Christoph hatte beim Spielen von Far Cry Primal sichtlich Spaß.
Tropische Inselketten, Afrika und ein Tal im Himalaya – an Abwechslung in seinen Settings mangelte es der Far-Cry-Reihe bisher gewiss nicht. Trotz alledem hatten alle Teile bezogen auf ihre Schauplätze einen gemeinsamen Nenner: sie spielten in der heutigen Zeit. Mit Far Cry Primal wagen die Entwickler von Ubisoft Montreal nun eine Reise in die Vergangenheit. Der neueste Ableger spielt vor 12.000 Jahren und damit in der Endphase der Steinzeit. Mammuts, Säbelzahntiger, Bären, Wölfe und Wollnashörner regieren die Welt, die Menschheit hingegen steht am unteren Ende der Nahrungskette.
 
Bedingt durch das Szenario ergibt sich eine spielerische Änderung: Moderne Schusswaffen sind noch nicht erfunden, stattdessen bleiben den Eingeborenen im direkten Duell mit der Tierwelt oder anderen Stämmen nur Keulen, Speere sowie Pfeil und Bogen. Der von uns verkörperte Takkar besitzt allerdings einen entscheidenden Vorteil: Er ist in der Lage, Raubtiere zu zähmen, sie als Begleiter auszurüsten und ihnen rudimentäre Befehle wie einen Angriff auf einen bestimmten Feind zu geben.
 
Nach einem Kampf sehnt sich der Wolf nach einer Streicheleinheit.
Vom sogenannten Beast-System können wir uns gleich zu Beginn unserer Hands-on-Session überzeugen. Neben uns steht ein weißer Wolf, nennen wir ihn Geralt, der uns auf Schritt und Tritt folgt. Treffen wir in der Wildnis auf menschliche oder tierische Feinde, geben wir unserem Begleiter auf Knopfdruck einen Angriffsbefehl. Gleich darauf stürzt er sich auf sein Ziel. Unsere Befürchtung, dass das Kampfsystem dadurch passiver werden könnte, bestätigte sich nicht. Ein "Beast" ist ausschließlich als Unterstützung zu sehen und keinesfalls ein unsterblicher Allrounder. Insbesondere im Kampf gegen mehrere Eingeborene oder zwei ausgewachsene Mammuts gleichzeitig müssen wir die Begleiter immer wieder mit Fleischstücken aufpeppen.
 

Schnapp sie dir alle

Der Wolf ist nicht das einzige Beast. In der von uns gespielten Version zeigte das Auswahlmenü bereits 17 Raubtiere an, wobei die Anordnung der jeweiligen Symbole auf weitere Arten hindeutete. Bevor ihr allerdings euren Wolf gegen einen einen Braunbären oder einen Jaguar tauschen dürft, müsst ihr das entsprechende Tier erst mal in der Spielwelt finden und zähmen. Wie in den Vorgängern hilft euch hier praktischerweise die Karte weiter, auf der die Lebensräume einzelner Arten direkt verzeichnet werden.
 
Das eigentliche Zähmen fällt uns jedoch zu leicht aus. Letztlich reicht es, bei Sichtkontakt ein Stück Fleisch als Köder auszuwerfen, und wenige Sekunden später springt das jeweilige Tier darauf an – selbst dann, wenn es eigentlich gerade uns als Snack im Visier hat. Nun müssen wir es nur noch ein wenig streicheln und aus dem tödlichen Säbelzahntiger wird zumindest für uns ein Schmusekater. Auf Nachfrage sagte uns Maxime Béland, als Creative Director bei Ubisoft Toronto maßgeblich am Beast-System beteiligt, dass dies Absicht sei. Man wolle den Spieler mit einer großen Auswahl an Begleittieren belohnen. Einige Exemplare sollen jedoch nur sehr selten vorkommen, andere wiederum nur über freizuschaltende Skills zu zähmen sein.
 
Anzeige
Auf unser Kommando hin legt sich unser Begleiter-Raubtier selbst mit einem riesigen Mammut an.
TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1550 - 4. Dezember 2015 - 5:04 #

Erster! Morgenstund hat....ach *seuf, was mach ich mir vor....

Lorin 15 Kenner - P - 3641 - 4. Dezember 2015 - 5:11 #

Klingt für mich etwas zu viel nach dem klassischen FarCry Prinzip. Da hätte ich mir etwas mehr Mut zu Veränderungen gewünscht.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. Dezember 2015 - 5:55 #

Ich denke mit diesem Preview, habe ich mein Spiel für das Frühjahr 2016 gefunden. Klingt auch alles irgendwie stark danach was ich in Fallout 4 mache, einfach herumziehen, POIs leeren, Ressourcen sammeln, eigene Siedlungen bauen.

Vielen Dank für eure Mühe an dem Event teilzunehmen, das wird wohl mein erstes Far Cry seit Teil 2. :)

Onomatopoesie 11 Forenversteher - 689 - 4. Dezember 2015 - 6:32 #

"Neben uns steht ein weißer Wolf, nennen wir ihn Geralt(...)" :)

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7043 - 4. Dezember 2015 - 7:07 #

Das könnte das erste Far Cry nach dem ersten Teil werden den ich mir am Erscheinungstag hole.
Es klingt soviel anders, und man hat einen Hund (Wolf) als Begleiter. :D

Aladan 21 Motivator - - 28726 - 4. Dezember 2015 - 7:13 #

Sieht tatsächlich mal interessant aus, na mal abwarten

Grombart 14 Komm-Experte - P - 1841 - 4. Dezember 2015 - 7:17 #

Das Szenario finde ich echt interessant, viel mehr als die üblichen ausgelutschten Themen, die man sonst so vorgesetzt bekommt. Jetzt muss ich nur noch irgendwo einen Rechner gewinnen, auf dem das Spiel auch vernünftig läuft... ;)
Und passend zum Setting wünsche ich mir dazu noch ein Age of Empires 1 HD Remake! :D

Lexx 15 Kenner - 3461 - 4. Dezember 2015 - 7:25 #

"ist im Kern aber weiterhin ein waschechtes Far Cry" also wieder das gleiche übelst langweilige herumgelaufe usw?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 4. Dezember 2015 - 7:27 #

Vom Thema her eindeutig interessant. Könnte mein erstes FC werden.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 4. Dezember 2015 - 7:32 #

Scheint ja gut zu werden und auf ein Spiel mit Steinzeitsetting warte ich schon, seitdem Molyneux damals B.C. angekündigt (und dann eingestellt) hatte. Far Cry 4, das ich demnächst eigentlich zocken wollte, werde ich mir dann aber verkneifen, um mir das Spielprinzip nicht zu erschöpfen.

Marulez 15 Kenner - 2740 - 4. Dezember 2015 - 7:42 #

Far Cry ist immer ein Must Have bei mir. Freue mich jedenfalls darauf

xan 15 Kenner - P - 2958 - 4. Dezember 2015 - 7:44 #

Klingt ja weit besser als erwartet. Habe irgendwie eher einen Schnellschuss erwartet und kein, so wie es sich hier liest, beinahe vollständig eigenes Spiel.

Hyperlord 15 Kenner - P - 2950 - 4. Dezember 2015 - 8:06 #

Klingt interessant, leider hat mir FC nie sonderlich viel Spaß gemacht

1000dinge 15 Kenner - P - 2855 - 4. Dezember 2015 - 8:14 #

Das hört sich wirklich nicht schlecht an, ich denke die bekommen die Welt auch noch sinnvoll gefüllt. Stören könnte mich die Ausrichtung auf Nahkampf, das mag ich eigentlich nicht sooo gerne :-) auch fand ich das Craftingsystem immer sehr aufgesetzt und künstlich (obwohl es irgendwie ja gut funktioniert hat), aber hier dürfte es gerne etwas "realistischer" sein.

Dann muss ich wohl mal so langsam FC4 zuende spielen, das liegt zugunsten von GTA5 auf Halde :-)

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63136 - 4. Dezember 2015 - 8:36 #

Nach dem preview bin ich erstmal abgeschreckt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 4. Dezember 2015 - 8:36 #

"Mich freut vor allem eins: Trotz gänzlich anderem Setting bleibt das typische Far-Cry-Prinzip erhalten. Ich nehme Außenposten um Außenposten ein, erkunde immer weiter die Spielwelt und lasse mich dabei natürlich viel zu häufig von Sammelkram abhalten. "

Und für mich wohl der größte Kritikpunkt...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. Dezember 2015 - 8:49 #

So unterschiedlich kann man sein, für mich ist das der Hauptgrund es zu kaufen. :D

furzklemmer 15 Kenner - 3112 - 4. Dezember 2015 - 9:02 #

Das sollte man denke ich schon so machen bei Marken. Wo Far Cry drauf steht, sollte auch Far Cry drin sein.

Ein gänzlich neues Spielkonzept ist natürlich immer begrüßenswert, dann aber einfach unter einer neuen IP.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 4. Dezember 2015 - 9:12 #

Änderungen im Gameplay dürften schon mal sein.
Diese typische "Ubisoft-Formel" nur in nem interessanten Setting ist und bleibt die Ubi-Formel. :D
Bisschen Entwicklung dürte es da schon mal geben, gut okay gebe aber auch zu bei so einen speziellen Setting wäre es wohl zuviel Risiko aufeinmal da großartig etwas zu ändern.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. Dezember 2015 - 9:35 #

Es gibt ja Änderungen im Gameplay, nur halt eben optional. In Assassins Creed 3 ist der Seekampf dazugekommen, in 4 hat dieser einen größeren Teil ausgemacht. In Unity wollten sie das Coop-Gameplay und die Online-Komponente etablieren, was leider nicht geklappt hat und in Syndicate gibt es Kutschen und Bandenkämpfe. In Far Cry Primal kommt jetzt halt der Siedlungsbau dazu.

Man sieht schon eine gewisse Entwicklung innerhalb der Serien, auch wenn sie nur innerhalb der Ubisoft-Formel mit veränderten Setting sieht. Ich stehe eben voll auf Survival, Ressourcen sammeln und Siedlungsbau, deswegen werde ich mir Primal vorbestellen, während ich Far Cry 3 und 4 ausgelassen habe.

Eine völlig neue IP zu etablieren kostet heutzutage Unmengen an Marketing-Ausgaben, wie man an Destiny und Watch Dogs gesehen hat, oder viele Monate und Jahre Zeit, um daran zu arbeiten, wie man an DriveClub sieht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 4. Dezember 2015 - 9:53 #

Na ich meine im Kern bleibt es das selbe.
Es kommen natürlich neue Elemente dazu mit denen man aber letztlich das selbe in grün macht oder?
Bei diesen Spielen habe ich halt immer das Problem das man am Anfang fasziniert ist aber nach paar Stunden, wenn die faszination weg ist, einfach langweile aufkommt.
Da kommt kein "Uh ja nächste Aufgabe" Feeling auf sondern eher ein "Was schon wieder?" Feeling... wenn du verstehst ^^

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 4. Dezember 2015 - 10:05 #

Ich versteh was du meinst, genau so ging es mir nämlich mit Far Cry 3. Und deswegen reizt mich auch Primal nur ausgesprochen begrenzt: Szenario sehr interessant, Gameplay die gleiche fade Suppe wie zuvor. Story noch Fragezeichen. Steht bei mir bestenfalls auf der Budget-Liste.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. Dezember 2015 - 10:14 #

Also von Fallout 4 bin ich immer noch nicht gelangweilt, ob ich es seit über 3 Wochen täglich spiele. Da mache ich auch nichts anderes als eine Basis von Raidern, Supermutanten oder Synths zu befreien, Ressourcen zu sammeln, meine Siedlungen auszubauen und zu craften.

Ausserdem ist niemand gezwungen sich "die nächste Ausgabe" zu kaufen, mein letztes Far Cry war Far Cry 2 war von 2008, in den letzten dann 8 Jahren wird sich schon ein bisschen was getan haben.

furzklemmer 15 Kenner - 3112 - 4. Dezember 2015 - 8:59 #

Das mit der eigenen Sprache finde ich ziemlich cool. Ob das Konzept eines geistesgestörten Bösewichts auch in die Steinzeit passt, wage ich ja zu bezweifeln. War sich da nicht sowieso jeder selbst der nächste und nur mit der nächsten Mahlzeit beschäftigt?

Ich lasse mich überraschen. Schade, dass ihr keine eigenen Screenshots machen durftet.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 4. Dezember 2015 - 10:15 #

Achtung Storytwist: diesmal spielt man den geistesgestörten Bösewicht der sein Herrschaftsgebiet erst aufbaut.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. Dezember 2015 - 10:21 #

Der dann Vorfahre des geistesgestörten Bösewichtes in Far Cry 3 ist!

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 4. Dezember 2015 - 10:29 #

Und M. Night Shyamalan verfilmt dann das ganze ;)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13888 - 4. Dezember 2015 - 17:20 #

Darf der noch Filme machen :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20967 - 4. Dezember 2015 - 17:35 #

Shamayamahalamayam ist der Groesste!

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 4. Dezember 2015 - 9:31 #

Ich hoffe nur es wird nicht so nervig wie Teil 4.

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9522 - 4. Dezember 2015 - 9:45 #

Das könnte nach Blood Dragon mein zweites Far Cry werden.
Ich hoffe nur es wird nicht zu sehr Action und wenigsten ein bischen realistisch, ich will nicht für das Aussterben 50% aller vorhandenen Arten verantwortlich sein und die Tundra zum brennen bringen. Das Reiten auf Säbelzahntigern lässt aber schon anderes vermuten.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 4. Dezember 2015 - 10:43 #

Fürs Säbelzahntiger reiten reicht ein WoW Account ;-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 4. Dezember 2015 - 12:25 #

Oder man zähmt sich einen in ARK :).

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 4. Dezember 2015 - 12:55 #

Das ist aber Arbeit und dauert ;-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 4. Dezember 2015 - 13:01 #

Ist halt Hardcore ^^.

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9522 - 4. Dezember 2015 - 13:16 #

Eben. WoW und ARK sind ja auch Fantasy, denn Orks und Dinosaurier gab es nie.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 4. Dezember 2015 - 10:48 #

Man sollte hier auf die "historische Korrektheit" pfeifen und trotzdem Dinosaurier einbauen. Würde den Reiz für mich massiv erhöhen. Auf nem Säbelzahntiger vor nem T-Rex davonsprinten, das wär's. Zahlreiche "Clever Girl"-Momente wären da sicher drin.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 4. Dezember 2015 - 12:27 #

Das vor dem T-Rex davonsprinten kannst du auch in ARK - Survival Evolved haben :).

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 4. Dezember 2015 - 13:01 #

Schon, sind mir dann aber zu mechanisch und die PS4-Exklusivität vergrätzt es mir endgültig ;).

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 4. Dezember 2015 - 13:03 #

Mechanisch würde ich jetzt nicht sagen, macht halt etwas Arbeit (und Zeit), dafür ist das Erfolgserlebnis schön. Und ARK gibt's doch auf PC ;).

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 4. Dezember 2015 - 13:14 #

Ach so, ARK war ja das andere Ding. Hatte das grade mit Horizon: Zero Dawn verwechselt. Das hat auch die "Dino-Mechs" ;).

Desotho 15 Kenner - P - 3215 - 5. Dezember 2015 - 3:30 #

Das Spiel braucht eindeutig sowas:
https://www.youtube.com/watch?v=LvEZlh2iJI8

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 5. Dezember 2015 - 14:07 #

Das wäre nach Far Cry 3: Blood Dragon aber arg dreist ;).

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 4. Dezember 2015 - 10:57 #

Es ist auf jeden Fall ein interessantes Setting. Nur würde ich mir schon wünschen, dass man das Gameplay an das Setting anpasst. Ich würde es schade finden, wenn man das Potenzial dieses Settings nicht ausnutzt und es sich dann doch genauso spielt, wie die Vorgänger. Das Schlimmste wäre halt für mich, wenn es sich so spielt wie Far Cry 3 nur ohne moderne Waffen und ohne Türme. Sprich das es sich so anfühlt, als hätte man am Ende doch nur die Landschaft getauscht und moderne Waffen durch Steinzeitwaffen ersetzt.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33859 - 4. Dezember 2015 - 11:00 #

Das sieht ziemlich gut aus. Ich könnte mir vorstellen, Far Cry 4 erst mal auszulassen (ist ja wohl Teil 3 sehr ähnlich) und das hier vorzuziehen.

thatgui 10 Kommunikator - 535 - 4. Dezember 2015 - 11:22 #

Arrgghh, der Besserwissern verlangt leider sein Stelldichein:
Es gab nie Säbelzahntiger, nur Säbelzahnkatzen

Sorry

BobaHotFett 11 Forenversteher - 717 - 4. Dezember 2015 - 11:47 #

Wenn schon dann richtig.

"Eine der größten Arten war der südamerikanische Säbelzahntiger Smilodon populator; er erreichte eine Schulterhöhe von etwa 1,2 Meter. Ähnlich groß oder ..."

https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4belzahnkatzen

Sorry

Zum Spiel;
Sieht besser aus als auf den ersten Videos. Aber bisher bin ich nicht warm damit geworden.
Der Funke ist einfach noch nicht übergesprungen.

thatgui 10 Kommunikator - 535 - 4. Dezember 2015 - 12:51 #

Der Wikipediatext ist einfach falsch - wenn man dem Link "Smilodon" (im Artikel) folgt, wird dies im Einführungstext auch kurz angerissen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20967 - 4. Dezember 2015 - 15:05 #

Wiewowas? Nun werd mal nicht kleinlich. Tiger sind (Raub-)Katzen und genetisch beinahe identisch mit diesen, ein und dasselbe - so wie "Mann" und "ausgelagerter Genpool". Der Rest ist Wortklauberei. Ausserdem sind Saebelzahntiger cool!

thatgui 10 Kommunikator - 535 - 4. Dezember 2015 - 16:57 #

Das Humangenom unterscheidet sich nicht sonderlich von Primatenergbut, trotzdem grenzt sich der Großteil der Menscheit gerne von diesen ab.

Keine Wortklauberei, sondern einfach nur der Hinweis, dass es einfach falsch ist diesen Begriff zu verwenden. Verstehe auch nicht, warum das problematisch oder kleinlich sein soll. Wenn ich anfange Gamersglobal als "Spielererde" zu bezeichnen, und jedem der dagegen redet "kleinlich" und Wortklauber an den Kopf werfen würde, würde ich doch auch (zu recht) Kopfschütteln ernten, oder etwa nicht ?

Freylis 20 Gold-Gamer - 20967 - 4. Dezember 2015 - 17:03 #

So ein Quatsch, man spricht doch auch von Tigerklo. Ich habe zu Hause selbst so eins fuer meinen kleinen.

thatgui 10 Kommunikator - 535 - 4. Dezember 2015 - 22:57 #

Wer ist "ma"n ? Bloß weil sich lokal (? > was ist ein Tigerklo, ein Töpfchen ?) andere Begriffe für etwas entwickelt haben, müssen diese noch lange nicht richtig sein, oder gar Allgemeingültigkeit erlangen.
Anstatt "Quatsch" zu schreiben, kannst du mir aber gerne den gravierenden Unterschied zwischen meinem Beispiel und dem von mir hier angekreideten Begriff darlegen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20967 - 5. Dezember 2015 - 3:25 #

Oops, sorry, da hatte ich wohl den Smiley vergessen. Du darfst mich nicht so ernst nehmen. Du hast sicherlich Recht mit deinen Einschaetzungen, was den Begriff angeht. Aber das hier ist ein Spielemagazin und solche Begriffsstreitigkeiten sind hier am Ende des Tages fuer die Katz. ;)

roxl 10 Kommunikator - P - 382 - 4. Dezember 2015 - 14:50 #

Ein Feuer in Brand stechen? ;)

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 4. Dezember 2015 - 16:09 #

Stich dir doch mal mit dem Finger ins Auge, da wirste merken wies brennt! ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20967 - 4. Dezember 2015 - 15:11 #

Irre, dass sie nach Blood Dragon schon zum zweiten Mal die gelungene, beliebte Far-Cry-Formel auf ein ganz anderes Setting uebertragen. Warum denn auch nicht? Die Engine ist seit jeher verdammt leistungsstark, verdammt stabil und das Gameplay einfach ungeschlagen, wenn man Open World und nahezu uneingeschraenkte Spielfreiheit liebt. Nur in puncto Storytelling und Charaktere muss Ubisoft noch VIEL lernen - irgendwann schaffen sie das aber sicherlich auch noch. - Ich habe FC1 mehrmals gespielt, bin gerade wieder an FC3, habe Blood Dragon fast beendet und werde bei Gelegenheit auch noch FC2 angehen, von dem ich nach den ersten Kapiteln sogar noch mehr beeindruckt bin als den anderen, da das afrikanische Setting einfach perfekt in Szene gesetzt ist. Ach ja:FC4 steht ganz oben auf meiner PS4-Liste, wozu mir nur noch die PS4 fehlt...

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 5. Dezember 2015 - 12:57 #

Danke für die Erinnerung Blood Dragon bei PS+ zu holen. Das werde ich in Kürze dann wohl auch mal angehen.
Das Steinzeit-Setting spricht mich aber nicht an. Erinnert mich so ein wenig an die Shangri-La-Level in FC4, die mir auch nicht gefallen haben.
Werde das wohl auslassen nach jetzigem Stand.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20967 - 5. Dezember 2015 - 19:02 #

Mach das, es ist einfach nur genial und zum wegschmeissen. Jim und ich haben das Thanksgiving gezockt (leider kein LAN MP, aber einfach beim Zocken abgewechselt) und uns nur schlappgelacht. Nebenbei ist es vom Gameplay her eine auf Action getrimmte Version von FC3, wo du automatisch auflevelst und neue Techniken lernst, also keine Zeit im Talentbaum verschenken musst. Nebenbei gibt es noch einige neue geniale Moves. Habe ich den Humor erwaehnt? :D Wir haben mal angefangen, eine Liste mit den Filmen/Spielen zu erstellen, auf die angespielt wird und haben bereits stolze 17 gefunden, darunter Terminator, Universal Soldier, Tron, Rambo, Demolitian Man, Aliens, Predator, Mortal Kombat, Timecop, Commando, Robocop, Total Recall und viele mehr...

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 4. Dezember 2015 - 15:38 #

Klingt echt wie ein typisches Far Cry mit Anpassungen der Spielelemente an die Steinzeit. Werde ich mir sicher irgendwann günstiger kaufen, erstmal steht nämlich noch Far Cry 4 an. ;)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11147 - 4. Dezember 2015 - 16:03 #

Mir haben Far Cry 3 und 4 sehr gut gefallen und Primal hört sich auch sehr gut an. Im wesentlichen gleiches Games in einem anderen, ausgefallenerem Setting. Da bin ich dabei.

Kriesing 19 Megatalent - - 14075 - 4. Dezember 2015 - 16:35 #

Ich bin bei solchen Setting-Änderungen ja immer eher skeptisch, aber ich lass mich da mal überraschen. Was bestimmt spaßig wird ist, wenn sich Heinrich im Rahmen einer SDK ganz diebisch über die ganzen Schnuffis und Wuffis freut die er zähmen kann. :D

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 4. Dezember 2015 - 16:58 #

Na das liest sich doch erstmal ziemlich gut. Jetzt bin ich echt gespannt auf den Test!

Timmäää 13 Koop-Gamer - P - 1705 - 4. Dezember 2015 - 20:44 #

Bin ja mal gespannt wie sie das mit den Untertiteln so hinbekommen. Meistens ist es ja so, dass wenn man die Untertitel liest, nichts mehr von den Geschehnissen auf dem Bildschirm mitbekommt...da bin ich doch etwas skeptisch...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 4. Dezember 2015 - 21:15 #

Klingt eigentlich nicht schlecht. Bin etwas skeptisch wegen der geringen Waffenvielfalt und der Kunstsprache. Mal schauen, wenn das Szenario gut umgesetzt ist und das Stealth-Gameplay wieder ordentlich funktioniert, hole ich es mir bestimmt.

Mabeo 13 Koop-Gamer - 1663 - 5. Dezember 2015 - 12:04 #

Also einfach Far Cry 3 zum dritten Mal? Wo bleibt der Mut, Ubisoft?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33859 - 5. Dezember 2015 - 17:14 #

Ääääh, Steinzeit-Setting statt Gegenwart? Klar, genau dasselbe, null Innovation oder Mut...

Mabeo 13 Koop-Gamer - 1663 - 8. Dezember 2015 - 13:38 #

Das Spielgefühl scheint exakt das gleiche zu sein: Kartenabschnitte freischalten, Jagdquests und Zeitaufgaben erledigen und nach 2/3 des Spiels denken "Ok, jetzt könnt mal das Ende kommen, wenn schon nichts neues mehr kommt."
Ich hoffe, es kommt nicht so.

Emre62 10 Kommunikator - 425 - 14. Dezember 2015 - 16:39 #

War erstmal skeptisch über diese Idee aber als ich die ersten Spielszenen gesehen habe hat es einigermaßen mein Interesse geweckt

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)