Elex Preview

E3 2016: Stimmungsvolle SF-Fantasy

Benjamin Braun / 16. Juni 2016 - 13:26 — vor 39 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4Xbox One
Rollenspiel
Open-World-RPG
ab 16 freigegeben
16
Piranha Bytes
Nordic Games
3. Quartal 2017
Link
Amazon (€): 59,99 (Playstation 4), 59,99 (Xbox One), 49,99 ()
Für ihre Fans haben sie sich beim Spieldesign oft verbogen und an Elementen festgehalten, die aus naheliegenden Gründen als veraltet gelten. In ihrem neuen Rollenspiel gönnen sich die Gothic-Macher mehr kreative Freiheiten und basteln an einer verlockenden SF-Fantasywelt, in der alles möglich scheint. Außer Schweine jagen…
Elex ab 49,99 € bei Amazon.de kaufen.
Gothic ist Geschichte. Risen auch. Mit Elex arbeitet Piranha Bytes an ihrem nunmehr siebten Rollenspiel. Diesmal spielt es in keiner typischen Fantasy-Welt – und auch Piraten sind uns bislang nicht begegnet. Elex entführt uns in eine postapokalyptische Welt, in der sich vieles verändert hat. Der Verfall der Welt, die mutierten Tiere, die Eskalation zwischen den verfeindeten Interessen-Gruppen, das alles ist auf das namensgebende Element zurückzuführen. Und wir sind wieder mal mittendrin, um all das zu reparieren – oder vielleicht auch, um es noch viel schlimmer zu machen.

Entscheidungen mit Tragweite

Auch wenn Piranha Bytes den Spielkomfort bei Elex mehren möchte, um nicht nur ihre treuen Fans anzusprechen, leidet unserem Eindruck nach die Komplexität darunter nicht. Ein verzweigtes Charaktersystem gehört genauso zum Gesamtpaket wie ein üppiges Angebot an Waffen, designten Quests mit unterschiedlichen Lösungswegen oder Kämpfen gegen zähe Gegner.

Schon in Gothic oder Risen mussten wir Entscheidungen treffen, etwa welcher Fraktion wir uns anschließen wollen. In Elex möchten die Essener noch einen Schritt weitergehen: Es hängt nicht bloß von einzelnen Entscheidungen ab, ob uns eine Fraktion mag oder auf den Tod nicht ausstehen kann. Vielmehr ist es eine Frage der Kombination verschiedener Entschlüsse, die wir im Laufe des Abenteuers fassen.

Die Schauplätze schauen bereits in der unfertigen Version des Spiels recht interessant aus.
Die Geschichte hat also weiterhin einen sehr hohen Stellenwert, dennoch wird es erstmals in einem Piranha-Bytes-Spiel möglich sein, nach dem Ende der Hauptstory weiterzuspielen. Das dürfte auch an der Größe der Spielwelt und der entsprechenden Menge an Quests liegen. Denn so weitläufig war noch kein Spiel der Gothic-Macher, sagt uns auf der E3 Piranha-Großfisch Björn Pankratz. Und Jenny Pankratz lässt uns wissen, dass mit 300.000 Wörter die Dialoge fast doppelt so umfangreich wie noch in Risen sind. Ein nur kurzes Vergnügen ist also bei Elex nicht zu erwarten.

Actionreiche Kämpfe mit Taktik

Das Kampfsystem von Elex fällt actionlastig aus, ohne aber die Taktik auf der Strecke zu lassen. Schnelle aus verschiedenen Richtungen geführte Hiebe nebst Folgeangriffen sind genauso möglich wie langsame, starke Angriffe oder eine Kombination aus beidem. Wer den Jetpack findet, kann ihn auch in den Kampf einbinden. Aus der Luft führen wir mit dem Schwert etwa einen Schmetterschlag aus, der ordentlich Schaden produziert. Gegnerische Angriffe können wir je nach Schwere und Stärke des Gegners effektiv blocken und mit einem  gut getimten Schlag eine Konterattacke ausführen.

Eine Ausweichrolle darf natürlich auch nicht fehlen. Das fühlt sich schon in diesem noch recht frühen Stadium der Entwicklung ziemlich gut an – und profitiert auch visuell von den deutlich hochwertigeren Animationen im Vergleich zu früheren Piranha-Spielen. In der Science-Fiction-Welt gibt es natürlich nicht bloß Schwerter. Es gibt auch Schusswaffen und das Elex erlaubt zudem den Einsatz von Magie-ähnlichen Attacken. Darunter fällt ein Feuerball genauso wie eine Eiswelle. Anders als Schwert und Schusswaffen konnten wir die Magie aber noch nicht selbst ausprobieren.

Komm, lass uns mutierte Roboschweine jagen!

So mancher von uns am Messestand in Los Angeles bekämpfte Gegnertyp von Elex erinnert an Feinde aus den Vorgängerspielen, als da etwa wären: mutierte Hunde und Ratten und ähnliches Getier. Doch auch dem neuen Setting wird Rechnung getragen, und so begegnen uns beispielsweise Roboter, die mehr als nur einen Kopf größer sind als wir.

Schweine jagen werden wir aber nicht können. Die Antwort der Entwickler auf unsere Frage legt aber nahe, dass sich das einfach nicht ergeben hat und keine bewusste Entscheidung gegen Schweine war. Nur, damit sich hier keine Schweine diskriminiert fühlen müssen. Denn das wäre eine Sauerei.
Anzeige
Trotz Science-Fiction: Schwertkämpfer dürfen in einem Open-World-RPG von Piranha Bytes selbstverständlich nicht fehlen.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 335620 - 16. Juni 2016 - 13:27 #

Viel Spaß beim Lesen!

endymi0n 16 Übertalent - P - 5868 - 16. Juni 2016 - 13:33 #

Das contra hat mich zum Lachen gebracht. Hoffen wir das Beste.

Welat 15 Kenner - P - 2825 - 16. Juni 2016 - 14:49 #

Ging mit genauso, da spricht halt ein Fan ;) fur mich bleibt G 1 der Beste Titel der Serie.
Bin gespannt auf Elex.

Janosch 21 Motivator - P - 26336 - 16. Juni 2016 - 17:44 #

Du sagst ja für mich, aber auch wenn ich damals eher durch Zufall über Gothic 1 gestolpert bin und positiv überrascht war, so muss ich doch sagen, dass aus meiner Sicht Teil 2 mit dem Addon Die Nacht des Raben unvergesslich für mich waren und sind...

worobl 14 Komm-Experte - P - 1956 - 17. Juni 2016 - 8:31 #

Wirklich lustig!
(Das überlese ich sonst immer.)

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32095 - 16. Juni 2016 - 13:39 #

Ich bleibe gespannt. PB darf gerne mal wieder ein richtig gutes RPG abliefern ;-)

Hodges (unregistriert) 16. Juni 2016 - 13:41 #

Gothic 3 war mir schon viel zu groß, fand Risen 1 oder Gothic 2 hatten die perfekte Größe - hoffentlich übernehmen die sich da nicht :/

Statt Wildschweine wirds dann mutierte Keiler geben? :)

Triforce (unregistriert) 16. Juni 2016 - 13:43 #

Grafisch sieht das aber eine ganze Ecke schlechter aus als die Konkurrenz. Mich haben bei Risen die Steuerung, die Kämpfe, die Dialoge und die Story genervt. Außerdem sah es echt hässlich aus auf der Xbox 360. Ich weiß Grafik ist nicht alles, aber trotzdem.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32095 - 16. Juni 2016 - 13:52 #

Das kleine deutsche Piranha Bytes muss halt Prioriäten setzen. Das Dialoge nerven, ist aber schon ein Stück. Die gehören für mich seit jeher zum besten, was es in Spielen überhaupt gibt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21318 - 16. Juni 2016 - 13:56 #

Ich wuerde es im Punkt Grafik mit Fallout 4 vergleichen. Klar, kann man mit Recht ueber die Texturen und Charaktermodelle meckern, die nicht ganz auf dem Stand der Technik sind. Aber die Lichteffekte, Wettereffekte, der Tag-Nacht-Zyklus sowie das unglaubliche detailreiche, handgestylte World-Design machen das durch den Immersionsfaktor locker wieder wett. Und genau darin liegen PB's Staerken. Irgenwann werden sie mal so einen Hit landen, dass sie auch das Budget fuer eine fortschrittliche Engine zusammenbekommen. Und bis dahin werde ich sie blind unterstuetzen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59360 - 16. Juni 2016 - 14:07 #

So würde ich das bei PB auch sehen. Technisch mäßig, aber stilistisch dafür ziemlich stark. Die einen mögen eben dies, die anderen das. Mir ist auch letzteres wichtiger.

vicbrother (unregistriert) 16. Juni 2016 - 19:01 #

Bethesda ist technisch m.M.n. auch nicht viel weiter - und dazu gibt es noch Ladebildschirme zur Entspannung der Spieler. Die Dialoge bei Skyrim und Co sind m.E. sogar schlechter als bei PB, deren Wiedererkennungs- und Unterhaltungswert ist schon ein Markenzeichen. Das World Design ist ebenfalls ein Punkt für PB. Dafür ist die Sozialisation immer sehr ähnlich und besteht aus Schweinen und drei Fraktionen...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62793 - 16. Juni 2016 - 14:15 #

Die 360 Version wurde soweit ich weiss auch nicht von PB verbrochen.

Hodges (unregistriert) 16. Juni 2016 - 14:18 #

Das ist richtig, keine der Risen Konsolenversionen hat PB selber geportet. Diese wurden billig und schlecht von externen Studios übernommen.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6025 - 16. Juni 2016 - 14:40 #

Der Port vom 3. Teil für die PS4 war ziemlich gut.

Janosch 21 Motivator - P - 26336 - 16. Juni 2016 - 17:18 #

Wenn sie ein Spiel mit Seele hinbekommen, was aus meiner Sicht die Risen Teile nur bedingt waren, dann ist mir die Grafik völlig egal.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1256 - 16. Juni 2016 - 22:00 #

Dann gehst du eben zur Konkurrenz.

Olipool 15 Kenner - 3903 - 16. Juni 2016 - 14:15 #

Es gibt Schwerter? Ok, das hatte ich nicht erwartet :)

Toxe 21 Motivator - P - 27677 - 16. Juni 2016 - 14:20 #

Schaut ganz interessant aus, nach Risen 2+3 kann ich im Moment aber auch erstmal wieder mit einer kleinen PB Pause leben. Naja, mal schauen wie die Stimmen dazu nach Release sind.

Hyperlord 15 Kenner - P - 3003 - 16. Juni 2016 - 14:32 #

Allein wegen dem Entwickler meide ich das Spiel. Ich hasse es jetzt schon :-)

Janosch 21 Motivator - P - 26336 - 16. Juni 2016 - 16:47 #

Bitte versaut es nicht... ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21318 - 16. Juni 2016 - 16:55 #

Jau, sonst gibt es volles Pfund eins aufs Maul. :)

Janosch 21 Motivator - P - 26336 - 16. Juni 2016 - 17:11 #

Ich steh auf diese ganze Scheiße...

Kirkegard 19 Megatalent - 15519 - 16. Juni 2016 - 16:49 #

PB`s Stil mag nicht jedermanns Sache sein. Ich habe sie seit Gothic einfach ins Gamerherz geschlossen.
Macht weiter so, Jungs und Mädels!

Honeymoon (unregistriert) 16. Juni 2016 - 17:30 #

Dass das mal nicht in die Hose geht. Zuviel Si-fi zu wenig Fantasy? Was soll dieses merkwürdige Gemisch?

Maryn 13 Koop-Gamer - 1256 - 16. Juni 2016 - 22:02 #

Eigenartig, dass man nur weil etwas neu und unverbraucht ist, von einem merkwürdigen Gemisch spricht. Und das, obwohl der Titel noch nicht mal erschienen ist.

Toxe 21 Motivator - P - 27677 - 17. Juni 2016 - 11:25 #

Ich kann ihnen nur gratulieren, daß sie sich an etwas neues trauen.

Edelstoffl 14 Komm-Experte - P - 1927 - 16. Juni 2016 - 17:37 #

Endlich mal was Neues von PB - ich freu mich drauf.

vicbrother (unregistriert) 16. Juni 2016 - 18:56 #

@Benjamin Braun: Wenn sie früher Gothic geatmet haben, dann dopen sie sich jetzt mit Elex?

Despair 16 Übertalent - 4588 - 16. Juni 2016 - 19:49 #

Ach, das wird schon. Bisher waren alle PB-Spiele gut, auch wenn manche davon nach dem Release noch ein paar Jahre reifen mussten. ;)

Das Gameplay klingt soweit altbekannt ("Gothic" mit Jetpack halt^^), daher bin ich am meisten auf die Story gespannt. Ein bisschen mehr Tiefgang und der gewohnt schnodderige Ton schließen sich gegenseitig ja nicht aus. Sollte Magalan dann doch nur wieder vor einer Reinkarnation des Schläfers gerettet werden müssen - mir wär's auch egal. Das Erkunden der Welt wird garantiert wieder großartig.

Kühlschrankmagnet 06 Bewerter - 56 - 16. Juni 2016 - 22:10 #

Risen 2 hatte noch einen klaren, wenngleich von der Allgemeinheit wohl ziemlich ungeliebten Fokus. Elex wirkt vergleichsweise diffus. Naja, noch ist nichts fertig, mal gucken, was wird.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35102 - 16. Juni 2016 - 23:52 #

Liest sich recht gut, da bin ich mal gespannt wie es wird.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2250 - 17. Juni 2016 - 6:20 #

In dem Screenshot mit der Ruine gibt es einen Schwebenden Felsen. Sry aber bei PB gerechtfertigte Frage: Bug oder Feature?

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4367 - 17. Juni 2016 - 7:49 #

Ich bin positiv überrascht, das klingt vielversprechend. Allerdings überwiegt noch die Skepsis. Noch grösser? Kann da das bisher starke Welt- und Questdesign mithalten? Sind überhaupt die Ressourcen für so ein ambitioniertes Spiel vorhanden? Schafft man diesmal eine gute Bedienung? Mal schauen.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1256 - 17. Juni 2016 - 8:16 #

PB liegt nach eigener Aussage (World of Elex-Forum) momentan sehr gut in der Zeit. Das bedeutet, dass sie sicher viel Zeit für den Feinschliff haben werden.

Ich selbst bin auch in gewisser Weise skeptisch, wie sich die durchaus gewagte Setting-Mischung anfühlen wird. Aber das ist ein Wagnis, dem sich "große" Entwickler nur selten stellen. Und allein das nötigt mir den allergrößten Respekt ab.

Für mich ist klar, dass ich mir das Spiel holen werde. Es wird sich auf jeden Fall lohnen, die mit Sicherheit wieder gelungene Welt zu erkunden. Meiner Meinung nach ist PB der beste Weltendesigner unter den Spieleentwicklern. Und ob dann Handlung, Dialoge und Atmosphäre gleichermaßen gut überzeugen können, darauf lasse ichs einfach mal ankommen.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4367 - 17. Juni 2016 - 9:12 #

Das stimmt. Es ist mir gerade bei Divinity 2, das sich für mich wie ein in allen Aspekten schlechteres Gothic 2 anfühlt, wieder aufgefallen, wie überragend die von PB erschaffene Welt damals war. Jede Ecke bot etwas zu entdecken, jede Quest lies sich auf verschiedene Arten angehen, Khorinis war mit sich selbst enorm dicht und glaubwürdig verwoben. Wenn Elex das ebenfalls schafft, bin ich auch dabei.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10302 - 17. Juni 2016 - 8:37 #

Ließt sich wunderbar, das freut mich! Dem Contrapunkt kann ich nur zustimmen.

Sonyboy 12 Trollwächter - P - 847 - 17. Juni 2016 - 8:40 #

Was mir fehlt unter Pro: Erfrischendes Szenario
Was mir fehlt unter Kontra: Grafik ist Altbacken (komisch das das Gamers Global) sich nicht traut zu sagen. Gibt es nichts neues über das Elex selber ?– dieses wertvolle sehr seltene Rohstoff/Mineral, gerade das macht das Spiel sehr spannend für mich.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14224 - 17. Juni 2016 - 9:08 #

Wenn GG den Eindruck hat altbackene Grafik zu sehen, dann hat man bestimmt den Heldenmut, es öffentlich zu machen.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1256 - 17. Juni 2016 - 10:26 #

Zur Grafik möchte ich nochmal betonen:
PB ist eben ein kleinerer Entwickler. Mit Witcher 3, Skyrim etc. können sie alleine aufgrund der Mannstärke nicht mithalten.
Zweitens:
Die Eindrücke, die man auf den derzeitigen Screenshots sieht, sind nach Aussage von PB noch fern von final. Texturen, Animationen etc. sollen auch nochmal weitreichend überarbeitet werden.

Ich persönlich sehe es als großen Pluspunkt, dass man sich erstmal der Seele und der Essenz des Spieles widmet. Viele andere Produktionen zeigen oftmals früh großartige Grafiktrailer, Spielmechanik und Atmosphäre sind dann aber oft nur so lala. Da ist das PB-Konzept ein meiner Meinung nach weit besserer Ansatz. Man sollte sich denke ich nicht zu oft von Grafikpracht blenden lassen.

Zu Elex - also dem Mineral - kann ich dir empfehlen: Schau ab und zu mal in das World of Elex Forum. Dort gibt es einen Frage & Antwort Thread von PB, wo man viele zusätzliche Infos ohne Spoiler erhalten kann.

Xentor 14 Komm-Experte - 2189 - 17. Juni 2016 - 9:09 #

Hmmm, also bis auf den Robotoer und das Jetpack, sieht das für mich immernoch nach Fantasy aus. (Sehr mittelaktrlich wirkende Rüstung, Schwert....)
(sorry Post Apo hat nicht viel mit Sci Fi.
Ich finde das sollte man langsam mal als eigenes Thema packen.
Mir wär mal wieder eine positive Zukunftsvision zur abwechslung ganz genehm.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4340 - 17. Juni 2016 - 9:39 #

Gothic 1 und 2 und das erste Risen haben mich weitaus mehr gefesselt als Morrowind, Oblivion oder Skyrim. Die Witcher-Spiele tendieren dazwischen, erzählerisch stärker, aber weniger Freiheit.

PB hat mich mit ihrem sehr verliebten Weltdesign meistens hart erwischt. Da konnte man gut eintauchen.

immerwütend 21 Motivator - P - 29850 - 17. Juni 2016 - 13:40 #

Ich warte, ich warte...^^

Kirkegard 19 Megatalent - 15519 - 17. Juni 2016 - 21:21 #

Im Alter kann das eng werden ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62793 - 18. Juni 2016 - 5:56 #

Worauf ? Auf DRM welches dir nicht auf den Rechner kommt ? :p

immerwütend 21 Motivator - P - 29850 - 18. Juni 2016 - 12:28 #

Ach, bis jetzt ging das gerade bei PB prima ohne :-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 93347 - 17. Juni 2016 - 17:42 #

Na das freut mich aber! Vorfreude! :)

defndrs Game Designer - - 762 - 25. Juni 2016 - 18:04 #

Mir haben bisher alle PB Spiele, mit Gothic I angefangen, gefallen (spiele ich tatsächlich rituell immer um Weihnachten rum). Das einzige was nicht so dolle war, ist Risen 2. Aber selbst das ist kein schlechtes Spiel gewesen, war halt so ein wenig ein "Experiment". Risen 3 war dann wieder ok. Ich hätte gerne ein Risen 1 mit Joypad-Unterstützung, wo wir schon dabei sind... ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)