Kellergeister

Dungeons 2 Preview

München ist für seine Keller berühmt. Salvatorkeller, Augustinerkeller, Löwenbräukeller… Jetzt kommt noch ein weiterer dazu, ein Mix aus Echtzeit-Strategie und Dungeon Keeper. Allerdings lauern in Dungeons 2 keine Bierleichen, sondern das personifizierte Böse!
Mick Schnelle 19. März 2015 - 0:05 — vor 11 Wochen aktualisiert
Dungeons 2 ab 26,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Dungeons 2 ab 3,83 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Kleiner Exkurs in die hohe Kochschule: Was macht einen guten Eintopf aus? Simple Zutaten, die sich in Kombination mit der richtigen Zubereitung zu einem köstlichen Ganzen vereinen und die selbst nach mehrmaligem Aufwärmen immer noch lecker sind. Na, Appetit bekommen? Vielleicht gilt das ja auch für Dungeons 2. Denn das neue Spiel des Münchner Entwicklerteams Realmforge nimmt eine ordentliche Portion Dungeon Keeper und verbindet es mit mehr als einer Prise Warcraft zu einem Mix, der die Designfehler des Vorgängers, wie hektische Missionen in langweiligen Gewölben, vergessen machen könnte.

Versauter Sieg
Mit dieser Maschine werden Fallen produziert.
Vorgänger? Ja, vielleicht erinnern sich die Älteren noch. Bereits 2010 versuchte Realmforge einen schmackhaften Dungeon-Keeper-Aufguss zu köcheln. Doch eine GamersGlobal-Wertung von 6,5 deutet nicht gerade auf einen Genreklassiker hin. Wenn die Leserwertung gar bei 5,8 Punkten landet, war selbst Redaktionsnörgler Mick Schnelle seinerzeit wohl ein klein wenig zu optimistisch. Entsprechend kritisch wagte sich der ältere Herr in die neuen Gewölbe „Made in Munich“ – und wurde kräftig überrascht.

Denn gleich zu Beginn findet sich das unendlich Böse, das durchaus passende Bildschirmego von Meister Schnelle, statt im Keller in einer Oberwelt wieder. Diese sieht wie ein zeitgemäß aufgehübschtes Azeroth aus, jener allseits beliebten WarCraft-Welt. Natürlich ist sie es nicht, aber vor allem die Farbwahl und die blockigen Bäume erinnern doch stark an das blizzardsche Fantasyreich. Viel Zeit sich das anzugucken, bleibt aber nicht, denn gleich geht es in die erste Schlacht. Es gilt, die gesamte Landkarte von Feindeinheiten zu befreien, wozu der böse Held per gewohnter RTS-Steuerung über die Landschaft gescheucht wird. Um die Gegner muss man sich kaum kümmern, die erledigt die KI quasi von allein. Ab und an mal ein Klick hier und da, schon ist das erste Land erobert und… es könnte so schön sein, wären da nicht die garstigen Spieldesigner gewesen, die Meister Schnelles Sieg per Cutscene in eine herbe Niederlage verwandelt hätten. Der böse Herrscher findet sich allein im düsteren Keller wieder, die Schergen haben sich vom Acker gemacht. Und nun?
 
Auf der Oberwelt liegen Missionsziele oder Städte, die in regelmäßigen Abständen Heldengruppen gegen uns aussenden.
 World of DungeonCraftNach dieser Wendung beginnt Dungeons 2 erst so richtig und führt uns in das zweite wichtige Spielelement ein, die Dungeon-Verwaltung. Zunächst einmal gilt es genügend Gold abzubauen, um weitere Schergen und Krieger anheuern zu können. Denn eins steht fest: Unseren düsteren Beherrscher gelüstet es nach Rache! Darum schwört er sich, sämtliche Lande der Menschen einzunehmen und zu verwüsten. Ein erneuter Blick auf den Bildschirm offenbart den momentan noch übersichtlich
Anzeige
en Gewölbekeller. Der ist öd und leer, doch nein, ein paar niedere Schergen wuseln doch darin herum und sind mehr als willig, Anweisungen ihres düsteren Beherrschers zu befolgen.

Wer sich noch an Peter Molyneux‘ Dungeon Keeper erinnert, erkennt auch gleich den zur Hand mutierten Mauszeiger und die Gewölbesteuerung von Dungeons 2. Denn anders als in den Oberweltgefechten werden im heimischen Gewölbe die Einheiten nicht RTS-like markiert und in die Schlacht geschickt. Stattdessen muss jede Kreatur einzeln aufgenommen und da abgesetzt werden, wo sie  gebraucht wird. Anfangs müssen wir im Gewölbe erst mal neue Räume freilegen, um Gold zu lagern und später auch Bier zu brauen – sämtliche Vorräte existieren nicht einfach als Zahlenwert, sondern tauchen, etwa als Kisten oder Fässer, in der Spielwelt auf und benötigen Platz. Bier brauchen die Orks, die unsere ersten bewaffneten Truppen darstellen. Denn die Feinde schlafen nicht: Immer wieder dringen biestige Heldengruppen in unser lauschiges Gewölbe ein, und machen sich daran, das Herz des Dungeons zu zerstören. Gelingt ihnen das, würde das Ende unseres finsteren Beherrschers drohen.
Mit Magie geht alles besser. Die leuchtet nicht nur blau, sondern dient auch dem Erforschen von Zaubersprüchen.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 355169 - 19. März 2015 - 0:09 #

Viel Spaß beim Lesen!

Shandrilessa 11 Forenversteher - P - 569 - 19. März 2015 - 0:26 #

Ah, wie immer ein klasse Artikel von Mick,

Dungeons 2 klingt ja so mal viel interessanter wie sein Vorgänger den ich nach dem Test damals gar nicht weiter beachtet hab. Mal schauen was Mick als Endfazit beim endgültigen Test ziehen wird. :)

Roland 18 Doppel-Voter - 10924 - 19. März 2015 - 0:29 #

Das klingt richtig super. Vielen Dank für den Text Mick.
PS: Vermisst habe ich dich bei Cities Skylines für einen Test ;)

RoT 18 Doppel-Voter - 10362 - 19. März 2015 - 0:59 #

gut geschrieben...

Horschtele 16 Übertalent - P - 5485 - 19. März 2015 - 1:09 #

Ach, ist das tatsächlich ein heiteres Gesicht vom Mick? Sonst schaut er immer so verstimmt drein, wenns wieder ne Gurke zu testen gab...

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 50009 - 19. März 2015 - 1:30 #

Jetzt hab ich Hunger auf Eintopf...

yankman 14 Komm-Experte - P - 2411 - 19. März 2015 - 7:07 #

Klingt sehr interessant. Dungeon Keeper I und II hab ich verschlungen damals. Wäre schön wenn die Spielidee fortgeführt wird.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20121 - 19. März 2015 - 7:13 #

Mal im Auge behalten. Könnt mir aber zu hektisch sein mit den zwei Fronten.

Lencer 15 Kenner - P - 3384 - 19. März 2015 - 8:12 #

bin angefixt, danke für die Vorschau, Mick.

Siak 13 Koop-Gamer - P - 1440 - 19. März 2015 - 8:44 #

Klingt so weit ganz gut. Als Kontrollfreak hoffe ich allerdings sehr das mir das Mehrfrontensystem am Ende nicht den Spielspaß verhagelt. Ich behalte die Schauplätze gerne im Blick, wenn es davon jedoch zu oft mehrere gleichzeitig gibt... :-/

Drosan 15 Kenner - 2885 - 19. März 2015 - 10:08 #

Hoffe die bekommen das hin, ein würdiger Nachfolger ist schon lange fällig.

Realmforge Studios Game Designer - 226 - 19. März 2015 - 10:09 #

Sehr schöne Preview! :)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6890 - 19. März 2015 - 10:41 #

Hört sich sehr schön an! Der Titel ist bei mir schon länger auf der Beobachtungsliste. Nachdem sie den ersten Teil Gameplay-Mässig versaut haben, sich jetzt aber wirklich zuerst mal auf das Dungeon-Keeper Spieledesign setzen und dieses um den netten Aspekt der Oberwelt erweitert haben, hört es sich wirklich interessant an.

Genau wegen solcher Artikel unterstütze ich GG mit meinem Abo. Nicht zu lang und nicht zu kurz, ein Autor dem ich durch seine lange Erfahrung eine gewisses Maß an Objektivität zuschreibe und ein Spiel, dass mich interessiert.

Realmforge Studios Game Designer - 226 - 19. März 2015 - 11:01 #

Ich wäre brennend daran interessiert, was das Problem in Mission 5 war. Dann würden wir das noch ausmerzen :)

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 6430 - 19. März 2015 - 20:15 #

Es passiert gleich zu Beginn sehr viel. Habe nicht gleich reagiert, weil ich mich noch umgeguckt habe. Plötzlich dringt ne Heldentruppe ein und macht mich platt. Und das in gut fünf Minuten...

Realmforge Studios Game Designer - 226 - 20. März 2015 - 10:19 #

Hmm ok, sehen wir uns an! Danke! :)

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 20. März 2015 - 10:41 #

Im Spiel fehlt ein "Achtung, der Ritter kommt!"

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 19. März 2015 - 11:16 #

Immer schön das Leute mal aus ihren Fehlern lernen und es im nächsten Anlauf besser machen^^

Hyperlord 16 Übertalent - P - 4017 - 19. März 2015 - 11:29 #

Ganz schön gurkig das Game ...

Kalypso Firmenvertreter - 96 - 19. März 2015 - 12:35 #

Und deine Einschätzung beruht worauf genau?

Maik 20 Gold-Gamer - - 22172 - 19. März 2015 - 12:39 #

Auf Gurken? Ich nehme an, dass er die Grafik meint. Mich spricht sie auch nicht unbedingt an, aber sowas hat mich noch nie von Spielen ferngehalten. :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17623 - 19. März 2015 - 11:58 #

"Was ist das?" - "Magie." - "Und was macht sie?" - "Sie leuchtet blau!"
Schön geschriebene Vorschau, vielen Dank dafür, Mick! Ich hab zwar nie Dungeon Keeper gespielt, aber irgendwie klingt das hier doch ganz spaßig...

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40754 - 19. März 2015 - 17:41 #

Das liest sich doch recht spannend. Werde es mal auf meine Beobachtungsliste setzen.

Michel07 14 Komm-Experte - P - 1869 - 19. März 2015 - 19:14 #

Die Lebensbalken erinnern mich an Sudden Strike, die Grafik scheint gewöhnungsbedürftig, schöne Preview, abwarten.

pbay 17 Shapeshifter - P - 6830 - 19. März 2015 - 22:43 #

...und jetzt noch ein 5-Minuten-Video von Mick dazu.

Claus 30 Pro-Gamer - - 147583 - 19. März 2015 - 22:54 #

Wenn ich Artikel von Mick Schnelle auf Gamersglobal angeboten bekomme, dannn weiß ich, dass jeder Cent meines Abos und alle Spenden sehr, sehr gut angelegt sind und waren.

Danke Mick, danke Jörg!

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 21. März 2015 - 15:04 #

Interessant, wird im Auge behalten.

jonsn01 10 Kommunikator - 375 - 24. Mai 2015 - 10:50 #

Sieht gar nicht so schlecht aus; werd es auch weiterhin verfolgen. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)