Civilization 6 Preview

12 Fakten nach 15 Stunden Preview-Partie

Jörg Langer / 29. September 2016 - 17:56 — vor 9 Wochen aktualisiert
Jörg Langer hat für diese Preview über 15 Stunden lang die Previewfassung von Civilization 6 gespielt und verrät euch seine 12 wichtigsten Erkenntnisse daraus. Darunter sind viele positive, aber auch einige sorgenvoll stimmende.
Civilization 6 ab 49,99 € bei Amazon.de kaufen.
 
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Da wir erst vor zwei Monaten eine ausführliche Preview zu Civilization 6 gebracht haben, wählen wir für diese neue eine etwas ungewöhnliche Form: Nämlich eine kondensierte Auflistung der zwölf wichtigsten Erkenntnisse, die wir in über 15 Stunden Beschäftigung mit einer Preview-Version gewonnen haben. Wir spielten die Römer bis in die Moderne (die in unserer Partie etwa im Jahr 1600 n.Chr begann). Falls euch Civilization 6 noch nichts sagt, solltet ihr besser erst erwähnte, konventionelle Civ-6-Preview durchlesen oder unser Viertelstunde-Video dazu ansehen (dass es auch in einer Premium-Fassung gibt).

Weil es kürzer ist, sprechen wir im Folgenden von „Fakt“ statt „Erkenntnis“ im Folgenden, das soll aber nicht heißen, dass in den verbleibenden Wochen nichts mehr im Detail tun wird. Oder dass die Künstliche Intelligenz so schwach bleiben muss, wie wir das in der Preview-Version und mit dem einzig möglichen Schwierigkeitsgraf „Prinz“ erlebt haben. Gleichzeitig konnten wir uns mit der Preview schon mal für den Test einspielen, der in nicht allzu ferner Zukunft auf uns zukommt.
 

Civ-6-Fakt 1: Die neue Weltkarte ist klasse

Ob es die Optik ist oder der reine Nutzwert: Wir finden die neue Weltkarte (und damit das eigentliche Spielfeld) ebenso optisch gelungen wie auch praktisch. Die Aufteilung in leeres Pergament, ausgefülltes Pergament und eigentliche Farbgrafik zeigt viel besser als Schatten oder Nebel, wo wir noch nie waren, wohin wir gerade nicht blicken können und was uns bekannt ist. Ob es Absicht oder Bug ist, dass neue Barbarendörfer auf der Map eingezeichnet werden, auch wenn sie nicht im Blickfeld sind, werden wir mit der Testversion prüfen, der generellen Idee der dreistufigen Map-Darstellung jedenfalls verpassen wir ein riesengroßes Lob.
Aufgrund der nun in die Fläche gehenden Städte (siehe Punkt 2) wird es allerdings etwas unübersichtlich, wenn man auch noch Ressourcen-Marker und Produktionsicons anzeigen lässt, und dann noch bis zu drei Einheiten in einem Hexfeld stehen. Aber das war in Civilization noch nie grundsätzlich anders, und man lernt, die Karte zu lesen. Außerdem helfen Filter wie „Religion“ oder „Zufriedenheit“, direkt auf der Karte (die sich auch wieder in eine Hexfeld-Sicht von oben umschalten lässt) das große Ganze zu erkennen.
 

Civ-6-Fakt 2: Stadtviertel erweitern die Spieltiefe

Bei der Platzierung eines neuen Stadtviertels (zu Baubeginn) verraten euch Icons, ob und welche Boni durch benachbarte Felder es geben wird.
Während in Civ 5 die Städte zwar optisch wuchsen, in Wahrheit aber immer noch auf einem zentralen Hexfeld beheimatet waren, wachsen die Siedlungen in Civilization 6 tatsächlich in die Spielwelt hinaus, belegen also immer mehr Platz auf den Inseln und Kontinenten (wer das unrealistisch findet, sollte sich mal Satellitenbilder oder Google-Earth-Ansichten von beispielsweise der Tokyo Bay zu Gemüte führen). Neben beweglichen Einheiten und expliziten Stadtausbauten gibt es mit den Weltwundern und eben den Stadtvierteln Bauten, denen ihr ein eigenes Hexfeld zuweisen müsst

Die frühesten Stadtviertel sind der Campus (Wissenschaft) und der Heilige Ort (Glaube), spätere sind beispielsweise ein Musterungsfeld, ein Handelsviertel oder ein Produktions-Stadtviertel. In diesen Vierteln könnt ihr wiederum spezielle Ausbauten hinstellen, also im letztgenannten beispielsweise eine Werkstatt und später eine Fabrik. Da euch die Stadtviertel unweigerlich normale Hexfelder wegnehmen werden und damit deren Ertrag an Nahrung, Produktionspunkten, Gold und so weiter, verfügen die meisten Stadtviertel ihrerseits über einen Ertrag, den ihr mit den Ausbauten noch weiter steigert. Dazu kommen zahlreiche Platzierungsregeln, wo ein bestimmtes Viertel entstehen kann, sowie Boni, von denen ein Stadtviertel profitiert. Das können bestimmte Nachbar-Hexfelder sein, aber auch benachbarte Stadtviertel geben Multiplikatoren – netterweise werden euch diese Auswirkungen bereits bei der Auswahl des Ziel-Hexes angezeigt. Da es ferner Ausbauten und Politik-Agenden gibt, die die Viertel beeinflussen, gewinnt der Stadtausbau und damit Civ 6 insgesamt an Tiefe im Vergleich zum Vorgänger.

Nicht zu vergessen: Stadtviertel können ja auch gezielt angegriffen werden (oder verteidigen sich, im Falle des Musterungsfelds, auch selbst). Dies gibt auch dem Kampf eine neue Komponente, statt immer nur sofort auf die Stadt loszugehen.
Eine Spezialfassung der Stadtviertel sind die „Neighbourhoods“, also im Deutschen „Nachbarschaften“ oder „Viertel“. Sie könnt ihr in der zweiten Spielhälfte platzieren, und sie bringen euch in sechs Stufen Vorteile beim Bevölkerungszuwachs (Housing-Boni). Die Attraktivität von Hexfeldern hat viel mit benachbarten Küsten und Bergen zu tun, besonders Naturwunder wie das Tote Meer wirken sich sehr positiv aus.
 

Civ-Fakt 3: Schönes Politk- und Regierungsform-System

In Sachen „Sozialpolitiken“ und Regierungssystemen löst sich Civilization 6 komplett vom Vorgänger. Es gibt nun zehn Regierungsformen: Angefangen beim „Stamm“ gibt es in drei „Epochen“ je drei Regierungsformen, die ihr aber einzeln erforschen müsst. So stehen in der letzten Epoche Demokratie, Kommunismus und Faschismus zur Wahl. Zwar bringt jede Regierungsform bestimmte Sonderregeln (meist Boni mit), ihre wahre Nützlichkeit aber zeigt sich anhand der Zahl und der Farben der Politik-Karten, die ihr mit ihr aktivieren dürft.

Die Politikkarten sind aufgeteilt in Militär, Diplomatie, Wirtschaft und Große-Persönlichkeiten, und es gibt richtig viele davon – wir haben aktuell in unserer Partie im Jahr 1640 nicht weniger als 39 zur Auswahl. In der Monarchie dürfen wir nun beispielsweise mehr Kriegskarten einsetzen, in der Handelsrepublik sind es entsprechend mehr Wirtschafts- und Diplomatiekarten. Weitere Errungenschaften und teils auch Wunder können euch Bonus-Slots bringen.

Da man außerdem alle paar Runden eine neue Zivil-Errungenschaft „entdeckt“ und man ansonsten auch schlicht dafür zahlen kann, dürft ihr regelmäßig eure Regierungsform und/oder deren Agenda an die aktuelle Spielsituation anpassen. Also etwa passend zu einem Kolonialkrieg, zu einer religiösen Auseinandersetzung, zum Ausbau eurer Städte und so weiter. Wir finden dieses System sehr schön und dem alten, bei dem es quasi um die Freischaltung möglichst vieler Tech Trees mit permanenten Boni ging, überlegen: Selbst gegen Spielende könnt ihr nur einen Teil eurer Politikkarten gleichzeitig einsetzen, und müsst immer abwägen.
 

Civ-6-Fakt 4: Der zweigeteilte Tech-Baum bringt Vorteile

Es ist bei Lichte betrachtet keine große Neuerung, aber die Zweiteilung des Forschungsbaums in „anwendbare Techniken“ und „soziale Errungenschaften“ bringt drei Vorteile mit sich: Erstens sind beide Bäume für sich übersichtlicher. Zweitens bewahrt es euch davor, euch in reine Techniken zu verrennen und das „Kulturelle“ zu vernachlässigen. Drittens habt ihr häufiger Erfolgserlebnisse, da eben immer an zwei Dingen gleichzeitig geforscht wird. Nur eben mit dem Unterschied, dass ihr die Technologien mit Forschungs- und die „Civics“ mit Kulturpunkten freischaltet.
Anzeige
before
after
Rechts seht ihr die reduzierte, "gemalte" Darstellung. Hier werden nur die Einheiten-Icons angezeigt. So weit herangezoomt, wirkt die Darstellung vielleicht ein wenig naiv, aber normalerweise dient sie dazu, euch im 2D-Modus den breiten Überblick zu geben.

Bitte das falsche Wort/die falsche Phrase einkopieren, ohne Änderungen
Hier nur nötige inhaltliche Infos, nicht richtige Schreibweise oder Positionsangabe
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324241 - 29. September 2016 - 17:56 #

Viel Spaß beim Lesen! Und beachtet bitte insbesondere bei meinen Aussagen zur KI/Diplomatie, dass es sich um eine Vorversion handelt.

Toxe 21 Motivator - P - 26095 - 29. September 2016 - 18:07 #

Erster Gedanke zur "gemalten" 2D Ansicht (unten auf Seite 1): Wow, das sieht wirklich gut und übersichtlich aus und so, als könnte man diese Ansicht tatsächlich gebrauchen (was ich in früheren Spielen nie gemacht habe).

Zweiter, etwas zynischerer, Gedanke: Ah mit diesem Darstellungsmodus werden sie das dann wohl auf Mobile-Geräte portieren.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 29. September 2016 - 18:58 #

Ich sehe darin keinen zynischen Gedanken. Ganz im Gegenteil. Die Ansicht hat klare Vorteile für die Bedienung auf Tablets und ggf. noch kleineren Geräten (Smartlets). Finde ich auf jeden Fall gut!

worobl 14 Komm-Experte - P - 1820 - 30. September 2016 - 9:39 #

Vielleicht läuft das Spiel dann auch runder auf ältlichen PCs.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 2. Oktober 2016 - 22:45 #

Ich muss gestehen, 2D finde ich irgendwie nicht übersichtlicher als das "3D" links, sieht irgendwie aus wie ein Browser-Spiel ;-D Muss ich mal live sehen :)

Es gab in den Vorgängern eine gemalte 2D-Ansicht?!?

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 2. Oktober 2016 - 23:55 #

Nein, aber es gab eine strategische Übersicht, die das ganze optisch stark runter brach. Der neue 2D Modus ist aber um ein vielfaches hübscher und auch übersichtlicher.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 3. Oktober 2016 - 9:17 #

OK, thx. Dachte, ich habe was verpasst ;) die strategieansicht fand ich eigentlich ok und habe sie ab und zu genutzt.

Bei dem Vergleichsliste in der preview scheint es mir aber, als ob die 2d Ansicht nicht rauszoomz. Ist einfach nur eine andere Grafik. Aus meiner Sicht eher in hässlicher und nicht wirklich übersichtlicher. Hoffe, es wird weiter "strategieansicht" geben.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 29. September 2016 - 18:23 #

Die Optik ist wirklich ein deutlicher Fortschritt.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32788 - 29. September 2016 - 18:24 #

Noch rund einen Monat warten um es dann auch endlich selber zu spielen. ;)

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1953 - 29. September 2016 - 18:43 #

das sieht ja alles gut aus und macht hoffnung, aber nach civ5 warte ich doch lieber eine weile ab. da wäre der beste kaufzeitpunkt auch nach release der letzten expansion gewesen.

vgamer85 12 Trollwächter - - 998 - 29. September 2016 - 18:48 #

Manche Fans und vor allem die, die den Vorgänger mochten, wirds nicht abhalten dieses Spiel zu holen.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 29. September 2016 - 18:59 #

Liest sich doch recht gut! Freu mich auf das neue Civ. Die langen Herbstnächte können kommen :)

Martin Lisicki Redakteur - P - 35854 - 29. September 2016 - 19:18 #

Auf Prinz war eigentlich in allen Civ-Versionen die KI chancenlos ;-)

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1546 - 29. September 2016 - 19:55 #

Ich finden dieses Spiel sieht einfach unglaublich gut aus, kein Vergleich mit Civ5. Der 2D Modus gefällt mir sogar noch besser. Ich trauere den goldenen 2D Zeiten immer noch etwas hinterher. Mit der heutigen Technik sind so tolle Dinge möglich, ich plädiere auf ein Rückbesinnen zu 2D :-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6529 - 29. September 2016 - 20:21 #

Hab es schon vorbestellt, das Spiel kann nur gut werden.

Player One 12 Trollwächter - P - 1095 - 29. September 2016 - 21:26 #

Her damit. Ich halte das Warten nicht mehr aus.

endymi0n 16 Übertalent - - 5431 - 29. September 2016 - 21:31 #

ick freu mir

Faith 13 Koop-Gamer - - 1457 - 29. September 2016 - 21:48 #

Schöne Zusammenfassung, bin gespannt und hoffe die KI wird noch optimiert bis zum Release.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6913 - 29. September 2016 - 22:16 #

Hab mir die CE geordert. Draufgepfiffen.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28254 - 30. September 2016 - 7:14 #

Für Deine Sammlung?

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6913 - 30. September 2016 - 11:27 #

Meine zweite CE nach der Risen 2-Box. Im November kommt nocht die CE von Dishonored 2 dazu. :D

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1176 - 30. September 2016 - 7:23 #

Wieso? Ist da ein Instrument dabei? Ne Flöte ?

Der Marian 19 Megatalent - P - 17289 - 29. September 2016 - 22:26 #

Klingt ja mal nach einem guten, ersten Wurf. Da wäre ich vielleicht ertsmals zum Start dabei. Aber ist ja auch wieder ein "gerader" Teil ;).

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1176 - 30. September 2016 - 6:41 #

Du meinst, quasi wie bei den Star Trek Filmen, wo auch eigentlich nur die "geraden" Teile der Filmserie wirklich gut waren ? ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26095 - 30. September 2016 - 11:30 #

Teil 5 hat doch alleine schon durch Hexfelder und 1-Einheit-pro-Feld gewonnen. Danach gab es kein Zurück mehr. ;-)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17289 - 30. September 2016 - 21:10 #

Jein. Gerade das hat auch viele abgeschreckt (neben der KI zum Start von Teil 5, die ehrlich gesagt immer nicht gut mit Hexfeldern klarkommt).
Jetzt wissen alle, dass das neue Konzept taugt und da kann Teil 6 den finalen Wechsel bedeuten. Ich kenne halt noch viele überzeugte Civ-4-Spieler.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6913 - 30. September 2016 - 23:59 #

Ich spiele Civ seitdem zweiten Teil und fand bisher den 5. Teil am besten.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 1. Oktober 2016 - 1:26 #

So gut Teil 5 als Solospieler ist, so enttäuschend ist er (noch immer) im Multiplayer. Da macht Civ4 + alle Add-Ons deutlich mehr Spaß.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6913 - 1. Oktober 2016 - 12:46 #

Keine Ahnung. Ich spiele solche Titel nur Solo. Bin der Meinung das Rundenspiele im MP nur begrenzt brauchbar sind. Im Lan sieht es etwas anders aus da habe ich früher mit einem Kumpel Heroes 3 gesuchtet.

Welat 15 Kenner - P - 2703 - 30. September 2016 - 6:41 #

Wiedermal ein toller Artikel zu Civ 6. Danke Jörg! Freu mich auf den Test und würde mich sehr über ein Testvideo freuen.
Einzig die KI Diplomatie ging mir / geht mir bei CIV gehörig auf die Nerven. Für mich unverständlich, so etwas über Jahrzehnte nicht gelöst zu bekommen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15113 - 30. September 2016 - 10:52 #

Vielleicht überspringe ich mein ungespieltes Civ 5 mit allen AddOns aus dem Sale und steige direkt bei Civ 6 wieder mal ein. Liest sich prima.
Spielekauf ist auch Vertrauenssache ;-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 30. September 2016 - 11:12 #

Der wievielte von wie vielen Schwierigkeitsgraden ist Prinz bei Civ? Finde das könnte irgendwo stehen, ganz ohne kann man das gar nicht einordnen :/

Danke auf jeden Fall für die Preview, liest sich interessant. Und ich finde es optisch recht ansprechend.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324241 - 30. September 2016 - 11:43 #

"Dazu kommt, dass bereits auf der Schwierigkeitsstufe „Prinz“ (die etwas unterhalb der Mitte liegt) "

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 30. September 2016 - 11:52 #

Oh, da bin ich wohl irgendwie drüber geflogen, sorry ^^

Gogo Gadjetto 07 Dual-Talent - 113 - 30. September 2016 - 12:11 #

endlich gibts wieder neue civ 6 videos im Netz. Marbozir ist wirklich zu empfehlen wenn man sich an sein Englisch gewöhnt hat

spatenpauli 10 Kommunikator - 447 - 30. September 2016 - 12:12 #

Hoffentlich haut das mit der KI noch hin. Damit steht und fällt (für mich) das Ganze.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14662 - 30. September 2016 - 15:45 #

Das klingt alles sehr interessant. Ich glaube, dass ich spätestens zur Weihnachtszeit das Spiel kaufen werde.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 30. September 2016 - 17:37 #

Ich fürchte, ich muss es zum Release haben.

Allerdings rechne ich mit einem Solitaire, denn an eine gescheite KI glaube ich nicht ;-)

"Wir hoffen sehr, dass sich das im fertigen Spiel und ab der Schwierigkeitsstufe „König“ anders darstellen wird (und nicht nur aufgrund immer höherer Boni für die KI!), da Civilization 6 sonst eine Art Solitaire wäre."

Top-Neuerung Stadtviertel finde ich auch etwas ernüchternd, da das nur aus z.B. Endless Legend geklaut ist, aber ok.

Hinweis: Die Raketenartillerie muss man in Civ 5 nicht aufstellen :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324241 - 1. Oktober 2016 - 10:40 #

Dass die Stadtviertel aus Endless Legend geklaut werden, kann eigentlich auch nur ein Endless-Legend-Fanboy so sehen :-) Gab schon andere Rundenstrategiespiele mit dem Konzept... Aber soweit ich das sehe, ist die Sache in Civ 6 doch wesentlich komplexer; in Endless Legend musst du glaube ich nur schauen, dass drei? Stadtviertel um ein viertes herum letzteres aufwerten. Die Stadtviertel in EL geben meiner Erinnerung nach nur feste Boni auf die Produktion, du hast nicht die ganzen Wechselwirkungen wie bei Civ 6, und baust auch nicht noch mal in den Stadtvierteln Sachen, oder lässt ein Stadtviertel ein "Projekt" ausführen (also etwa sieben Runden lang Beten in einer Holy Site und solche Sachen). Dazu kommen sol Feinheiten, dass Stadtviertel als zusätzliche Rekrutierungsstellen dienen, du kannst also mit einer Holy Site 2 Apostel pro Runde "kaufen", oder dass ein Militär-Stadtviertel seinerseits einen Verteidigungswert besitzt.

Nee, die Stadtviertel sind wirklich eine Bereicherung, weil du nun die Hexfeldkarte zu mehr nutzt als nur zur Einheitenplatzierung im Krieg oder zur passiven Standortwahl.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 2. Oktober 2016 - 22:42 #

Ich bin doch kein Fanboy, ich halte das Gesamtpaket Endless Legend aber für den gelungensten 4X-Rundentitel am Markt :) Und habe ja nicht "aus EL geklaut" gesagt, sondern extra ein z.B. dazu gepackt ;) EL ist nur das aktuellste Spiel mit Stadtvierteln, das mit eingefallen ist.

Ja, genau, jedes Stadtviertel (es gibt verschiedene Typen) muss an weitere angrenzen, um aufzusteigen (und dann z.B. weniger Unzufriedenheit zu produzieren). Manche der Stadtviertel haben dabei bestimmte Voraussetzungen (Hafen --> angrenzend ans Meer) oder können nur einmal gebaut werden oder schalten Sachen frei, z.B. bestimmte Forschungen (--> Altar of Auriga aus dem neuesten DLC).

Deine Auflistung von Features der Civ 6 zeigt aber tatsächlich einige Unterschiede, so dass es zwar grundsätzlich ähnlich ist, aber auf den zweiten Blick doch andere Schwerpunkte setzt. Ich bin, erst recht nach dieser informativen Preview, sehr gespannt. Trotz "Beyond Earth"-Desaster werde ich am 21.10. die Digital Deluxe Edition laden.

Gespannt bin ich beispielsweise auch auf das neue Einheitenmanagement, das irgendwie eine gute Weiterentwicklung der "Extreme" stack of doom bzw. one unit per tile scheint.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1215 - 3. Oktober 2016 - 7:43 #

Liest sich doch gut! Mit dem Schwierigkeitsgrad finde ich auch nicht so wild. Hier sind ja einige, die schon seit Anno dazumal Civ spielen, ich zähle mich auch dazu. Jörg sicherlich auch. Das da Prinz keine Herausforderung mehr ist, hab ich auch erwartet. Der 5. Teil wurde ab Emperor spielbar, nach ein bisschen Übung ging es dann höher. Wird hier doch wahrscheinlich auch so sein.

Ziffsex (unregistriert) 6. Oktober 2016 - 18:12 #

Wirklich schade. CIV VI hätte ALLES, um einen Releasebuyverweigerer wie mich, zum SOFORTIGEN Kauf zu "zwingen".
Ich wäre sogar Fanboy genug, um die DLC Abzocke mitzumachen. Diese KI jedoch, schreckt mich ab.

In einem Strategiespiel, welches die überwältigende Mehrheit SINGLE spielt, ist die KI das wichtigeste Kriterium, nicht nur für mich.

Spielschwache CheatKIs werden von mir, ab jetzt, mit NO BUY zu release abgestraft.

Ich werds mir, wie CIV V, für 14,9 Euro, komplett, 1-2 Jahre später holen. Würden das mehr machen, würde den Entwicklern klar werden, daß die KI eben nicht sekundär ist.

Toxe 21 Motivator - P - 26095 - 7. Oktober 2016 - 12:22 #

Das einfach Nicht-Kaufen reicht aber nicht aus, man muss dem Entwickler auch gleichzeitig bei so etwas immer sagen, warum man es jetzt nicht kauft. Denn sonst ist deren Erkenntnis daraus einfach nur "Oh, heute interessiert sich wohl niemand mehr für Strategiespiele. Na gut, schade, dann machen wir halt keine mehr...".

zzzdddd (unregistriert) 13. Oktober 2016 - 12:05 #

Stimmt, darum nerve ich auch in jedem Spieleforum mit meiner Forderung, daß der KI ein DEUTLICH höherer Stellenwert in der Entwicklung eingeräumt werden muß.

No BUY und posten, warum. :)

pium84 08 Versteher - 194 - 7. Oktober 2016 - 6:36 #

Civ 6 scheint der Grundidee zu folgen, alles etwas variabler zu halten als sein Vorgänger. Das birgt Potential. Kann man eigentlich Größe des HUD und die Schriftgröße optional anpassen?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)