Assassin's Creed Syndicate angekündigt // Walkthrough-Video

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 143870 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

12. Mai 2015 - 19:56 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Syndicate ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie vor einigen Tagen angekündigt, präsentierte Ubisoft am heutigen Dienstag ab 18 Uhr mittels Livestream das neue Assassin's Creed-Spiel, das wie bereits vermutet den Namen Assassin's Creed Syndicate trägt. Vorgesehen ist, den Titel am 23. Oktober 2015 für Xbox One und PlayStation 4 zu veröffentlichen, der Release-Zeitraum der PC-Fassung wird derzeit nur mit „Herbst dieses Jahres“ angegeben. Den aus CGI-Szenen bestehenden Debüt-Trailer findet ihr in unserer Trailer-Rubrik.

Ein „frecher, brutaler und kampfbereiter“ Assassine
Während der knapp 19 Minuten langen Präsentation des Spiels, die ihr euch auf dieser YouTube-Seite in voller Länge und mit deutschen Untertiteln anschauen könnt, werden zahlreiche Details zu Syndicate aufgeführt. Unter anderem erfahrt ihr auf diese Weise Informationen zum Protagonisten Jacob Frye, der mit seiner Bande London erobern will. Seine Zwillingsschwester Evie wird als diejenige vorgestellt, die Jacob „durch die Abenteuer zur Befreiung Londons führt“.

Zu eurer Grundausstattung als Attentäter gehören beispielsweise das Kukri (eine gekrümmte Klinge), ein klassischer Sechsschuss-Revolver, ein Schlagring sowie natürlich der Assassinen-Handschuh, über den ihr Zugriff auf halluzinogene Bolzen oder auch die Versteckte Klinge erhaltet. Hinzu kommt der neue Seilwerfer, der die Art verändern soll, wie ihr euch durch die Stadt bewegt. Ubisoft beschreibt die Hauptfigur des Weiteren wie folgt:

Als frecher, aufrührerischer Jacob Frye lässt du deine Fäuste fliegen und schaltest Gegner mit blitzschnellen Mehrfach-Kills und Kontern aus. Benutze verbesserte Stealth-Taktiken, um deinen Feinden auszuweichen und dann entfessle dein Arsenal brandneuer Waffen, etwa das Kukri-Messer, den Schlagring oder den Stockdolch. Benutze neue Technologien wie den Seilwerfer, um in Sekundenschnelle Gebäude zu erklimmen und Feinde zu überrumpeln.

Schnellere Kämpfe und neues Verkehrssystem
Beschrieben wird das im London des Jahres 1868 spielende Assassin's Creed Syndicate von Ubisoft als „das rasanteste Assassin's Creed, das wir jemals entwickelt haben“. So kommt zum Beispiel ein neues Kampfsystem zum Einsatz, das schneller und reaktiver als in den Titel zuvor sein soll. Zudem sollen sich die Auseinandersetzungen mehr wie Schlägereien anfühlen, in der ihr „die Masse kontrolliert und von einem Gegner zum nächsten springt“.

Als eine der wichtigsten Neuerungen wird das Verkehrssystem beschrieben. Möglich sein wird euch durch dieses unter anderem auch, auf die Dächer von Fahrzeugen zu springen beziehungsweise von den Vehikeln aus andere Charaktere zu töten. Ebenfalls neu ist, dass ihr eure Widersacher auch mithilfe der Umgebung eliminieren könnt. Hinsichtlich der Kontrolle der Londoner Unterwelt heißt es:

Im Kampf um die Herrschaft über Londons Unterwelt können die Festungen der Gegner mit einem Arsenal von Waffen infiltriert werden. Ob Überfälle auf Züge oder das Befreien von Kinderarbeitern, die Spieler werden alles daran setzen, der Gerechtigkeit in den gesetzlosen Straßen Londons zum Sieg zu verhelfen.

Ausführliches Gameplay-Video // Vorbestellung
Im Verlauf der Live-Präsentation – siehe Link weiter oben – wurde auch das nachfolgende Walkthrough-Video gezeigt, das aus Pre-Alpha-Material besteht und etwa neun Minuten lang ist. Vorgestellt wird euch der Teil einer Mission, in der ihr einen ersten Eindruck von den Charakteren, der Spielwelt und natürlich auch von den Kämpfen sowie einer Verfolgungsjagd mittels Kutschen erhaltet.

Wer möchte, kann Assassin's Creed Syndicate ab sofort vorbestellen. Wie üblich stehen mehrere Varianten zur Auswahl, die jeweils verschiedenen Boni bieten und deren Preise derzeit von 59,95 Euro bis 139,95 Euro reichen. Details zu den einzelnen Versionen findet ihr auf dieser Seite. Ebenfalls nicht überraschend ist, dass Vorbesteller unter euch Zugriff auf eine weitere Mission erhalten, die „Die Verschwörung um Darwin und Dickens“ heißt.

Video:

Green Yoshi 21 Motivator - 25106 - 12. Mai 2015 - 19:47 #

So wirklich beeindruckt hat mich das Gezeigte nicht. Da hat Unity einen ambitionierten Eindruck hinterlassen. Die Kutschenfahrten reizen mich auch nicht, in den Vorgängern bin ich immer lieber geritten falls möglich.

Bin mal gespannt, was sie auf der E3 zeigen werden. Neben den bisher angekündigten Titeln soll noch ein weiteres AAA-Spiel von Ubisoft bis März 2016 erscheinen.

McSpain 21 Motivator - 27630 - 12. Mai 2015 - 19:45 #

Ich verstehe nicht warum man als Assassine nicht weiter auf einem(!) Pferd bei der Flucht reitet sondern stattdessen eine Kutsche umständliche durch die breiten Straßen rumpelt. (Mal von dem Spiderman-Kletterarm ganz abgesehen).

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9626 - 13. Mai 2015 - 7:48 #

Einfach nur, um dem Spieler auf die Nerven zu gehen. Wahrscheinlich bleibt man mit der Karre auch noch überall hängen.

Makariel 19 Megatalent - P - 14203 - 13. Mai 2015 - 13:13 #

Grand Theft Carriage. Find auch lustig wie abstrus die Kutsche sich verhält, die schleudert und schlingert als wären die Räder angetrieben und nicht wie etwas von vorne gezogenes. Davon abgesehen das ein Pferd im AC-Universum schafft eine Laterne umzurennen als wär nix passiert.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37462 - 13. Mai 2015 - 14:27 #

In GTA oder allen anderen Spielen mit Autos ist es natürlich viel realistischer, wenn man ohne großen Schaden eine Laterne nach der anderen ummäht. ;) Fahr mal in der Realität gegen eine Laterne. :D

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7530 - 12. Mai 2015 - 19:47 #

Das ist das erste AC was mich vom Stil her etwas interessiert.

Was mich da nur wieder stört sind die Edition und der Vorbesteller DLC. Aber es wäre nicht Ubisoft, wenn es sowas nicht geben würde.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 12. Mai 2015 - 19:47 #

Ubisoft scheint gelernt zu haben! Das ist ein sehr ehrliches Walkthrough Video! Man merkt zwar das sie bestimmte Perspektiven meiden aber ansonsten ist das wirklich ungeschönt! Man sieht so z.B. auch zahlreiche Sachen die man bei Unity schon gesehen hat: Clipping Fehler, Kantenflimmern, abgehackte Animationen usw.

Die Kutschfahrten waren aber echt cool und beeindruckend umgesetzt! Das scheint ein funktionierendes System zu sein! Wirkt auf jeden Fall sehr passend.

Wenn das Ding jetzt (auf Konsolen) von Anfang an flüssig läuft bin ich gerne dabei!

Der Sprung nach vorne im Vergleich zu Unity ist aber eher ein kleiner Hopser.

McSpain 21 Motivator - 27630 - 12. Mai 2015 - 19:52 #

Ernsthaft? Sonst kritisierst du doch immer sehr viel. Ich finde die Kutschfahrten eigentlich ziemlich billig in diesem Video. Sicher tut sich da noch einiges bis zum Release, aber was genau war daran beeindruckend? Die Kollisionsabgfrage oder die Physik wohl eher nicht, oder?

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 12. Mai 2015 - 19:57 #

Doch, ich fand genau das gut! Es hat reingepasst und sah nicht komisch aus! Auch das rammen von Gebäuden / Gegenstände und wie die Kutsche darauf reagiert hat sah ganz gut aus! Nenn mir 1 Spiel wo es bessere Kutschfahrten durch eine belebte Stadt gab?! Bei RDR waren nur Pferde steuerbar und damals in AC konnte man zwar auch schon Kutsche fahren aber nur auf so ner Art "Rennstrecke".

McSpain 21 Motivator - 27630 - 12. Mai 2015 - 20:03 #

Bei RDR gab es sehr wohl steuerbare Kutschen. Natürlich aufgrund des Settings und der mangelnden Sinnhaftigkeit nur sehr sehr selten.

Ich finde ja wie das Pferd mit der Rübe Laternenmasten aus Gußeisen umwämmst nicht so ganz passend und stimmig. Auch der Gegenverkehr verhält sich im Prinzip und in der Kollision einfach wie simple Autos. Nicht wie Zugwägen die von lebenden Pferden angetrieben werden. (Und das hat RDR richtig gut hinbekommen)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 12. Mai 2015 - 20:05 #

Aber in RDR war das doch auch nur auf festgelegten Abschnitte oder?

McSpain 21 Motivator - 27630 - 12. Mai 2015 - 20:07 #

In einigen Missionen. Es gab keine Kutschen die man in der offenen Welt erobern und rumfahren konnte. (Ist aber länger her, daher Aussage ohne Gewähr)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65545 - 12. Mai 2015 - 20:07 #

Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht konnte man die Kutschfahrer in den Ortschaften umnieten und dann selbst auch frei herumfahren.

Womit jetzt dann Aussage gegen Aussage stehen würde mit McSpain ^^ Kann sein dass ich das Spiel verwechsle.

McSpain 21 Motivator - 27630 - 12. Mai 2015 - 20:10 #

Hehe. Okay. Dann hab ich das nur nie gemacht. Aber stimmt. Konnte man nicht auch als Nebenmission diese Postkutschen stehlen?

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 12. Mai 2015 - 20:16 #

Ich würd jetzt nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, aber ich meine das ging nicht! Für mich aber auch nen klares Zeichen das RDR schon viel zu lange her ist :(

Solstheim (unregistriert) 12. Mai 2015 - 20:10 #

"Ich finde ja wie das Pferd mit der Rübe Laternenmasten aus Gußeisen umwämmst nicht so ganz passend und stimmig."

Pferde sind für ihre Dickschädel bekannt.
Nur Kühe sind noch schlimmer!
Zum Glück reiten die nicht mit Kühen.
Die würden ganz London in Schutt und Asche legen!
Und anschließend mit ihren Methanfürzen alles niederbrennen...

McSpain 21 Motivator - 27630 - 12. Mai 2015 - 20:25 #

Das wär doch mal was für den nächsten Teil.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9626 - 13. Mai 2015 - 8:02 #

Cow Simulator!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12847 - 12. Mai 2015 - 20:15 #

Muss schon zugeben, langsam wirst du ein Meister deines Fachs :)
*Keks da lass*

priebsch 10 Kommunikator - P - 439 - 12. Mai 2015 - 20:37 #

DITO! Das ist meiner Meinung nach auch das einzigste, was man Ubisoft hier zu gute halten MUSS! Gerade in der heutigen Zeit, in der geschönte und nicht dem finalen Produkt entsprechende Gameplaytrailer und Script-Demonstrationen den Spielemarkt zu einem eher wackligen Trittbrett zu machen scheinen, haben sie wenigstens DIESEN Aufschrei ihrer Community nach dem Unity-Debakel gehört und hier ein Gameplay gezeigt, welches ohne weiteres dem finalen Produkt entsprechen könnte.

Ob einen genau dieses aber auch so flasht, steht auf einem anderen Blatt. So wirkte das ganze auf mich hier erstmal, als wäre das neue Entwicklerteam einfach froh, die bereits optimierte Anvil-Engine nehmen zu können und ein Spiel darum zu stricken. Halbwegs annehmbare (aber auch nicht mehr) Storys, sind ja im nullkommanix geschrieben bei Ubisoft.

Time will tell. Bis jetzt ist es wenig beeindruckend.

Green Yoshi 21 Motivator - 25106 - 12. Mai 2015 - 21:01 #

Es ist auf jeden Fall besser als mit einem augehübschten Trailer falsche Erwartungen zu schüren. Aber es sieht leider nicht besonders eigenständig aus. Und für den Schleichmodus den Hut, den alle tragen abzunehmen, und eine Kapuze, die niemand trägt, überzuziehen, ist einfach nur lächerlich.

Solstheim (unregistriert) 12. Mai 2015 - 19:58 #

Erinnert mich an Peaky Blinders.
Vorbestellt.

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1398 - 12. Mai 2015 - 21:10 #

ich vermute sogar das es davon sehr stark inspiriert ist

PatrickH. 17 Shapeshifter - 6171 - 12. Mai 2015 - 20:12 #

Nanu, ein Assassins Cred ohne Rache-Story und mit einem recht gut gelaunten Hauptdarsteller? Riecht ganz frisch so :)

Das Verstecken in den Kutschen ist nur ein bisschen aus Watch Dogs übernommen. Aber ich begrüße neue Elemente im durchaus angestaubten Frachise.

furzklemmer 15 Kenner - 3194 - 12. Mai 2015 - 20:15 #

Kein Multiplayer, kein Koop, keine geschönten Trailer. Das allein verdient Anerkennung. Ich denke, auf der E3 werden sie die Schwester vorstellen. Bin gespannt. Wäre klasse, wenn man frei entscheiden könnte, welchen Char man meistens spielt.

Und wieder ein mal: Was sind die Designer von Ubi talentiert. Chapeau! Allein den „Geh-Stock“ und den Zylinder als Non-Stealth-Indikator find ich genial.

rammmses 19 Megatalent - P - 13123 - 12. Mai 2015 - 20:55 #

Hab's mir im Livestream angesehen, bin schon etwas unterwältigt. Den Kletterhaken gab es schon so ähnlich in Revelations. Die Kutschen sind neu, aber die Verfolgungsjagden wirken noch recht chaotisch. Sonst sieht es spielerisch und optisch genauso so aus wie Unity. Das Szenario spricht mich aber sehr an, werde es auf jeden Fall spielen, aber so richtig heiß drauf hat mich das Gezeigte jetzt nicht gemacht.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5391 - 12. Mai 2015 - 21:03 #

Während ich mir das Video angeschaut habe, hat meine Lust auf das Spiel immer mehr nachgelassen. Anfangs dachte ich noch "Hey, macht nen echt guten Eindruck!", aber am Ende war mir zumindest für den Moment klar, dass mein Entschluss, nach dem für mich sehr enttäuschenden Unity erst mal kein AC mehr zu spielen, Bestand haben könnte. Noch ist ja Zeit bis zum Release und an mir vorbeigehen wird die Berichterstattung bis adhin mit Sicherheit nicht. Also mal abwarten.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15962 - 12. Mai 2015 - 21:05 #

Nicht schlecht für ein Indie Spiel!

Drugh 15 Kenner - P - 3117 - 12. Mai 2015 - 21:53 #

Darf man dann auch seine Kutsche pimpen, wie das Schiff in Black Flag? So mit Kohleofenantrieb, der Ruß, Rauch und dann Feuer spuckt, inklusive ausfahrbahren Klingen in den Naben, wie Streitwagen? Nicht zu vergessen, den Pferdeäpfel-Abwurf, um sich schnell aus dem Staub zu machen, während die Gegner im Mist ersticken.

Im Ernst, klingt erst mal interessant, scheint aber trotz ein paar der Themen (Kinderarbeit, sicher auch ein Jack the Ripper Thema) dennoch eher leichte Kost zu werden. Weiß man schon was über die Metastory (Abstergo, Templer Neuzeit usw.)?
Wird aber 100%ig erst zum Steam Sale gekauft. AC Unity kommt erst mal dran, wenn es zu -75% angeboten wird, dann ein Jahr später das hier. Das haben sie und ich halt von ihrem jährlichen Erscheinungszyklus.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37462 - 12. Mai 2015 - 23:09 #

Wenn du dir Pferdäpfelabwurf als Feature wünschst, musst du das kommende Metal Gear Solid spielen. ;)

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14523 - 12. Mai 2015 - 21:57 #

Das Setting ist cool und gefällt mir seit AC3 am besten.

Just my two cents 16 Übertalent - 4851 - 12. Mai 2015 - 22:29 #

Ubisoft hat bis heute die versprochene Tesselations für AC Unity nicht fertig/Veröffentlicht. Dazu flasht mich das Spielmaterial nicht. Das könnte das erste AC seit Brotherhood werden, dass ich nicht vorbestelle...

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 12. Mai 2015 - 23:25 #

Nicht Ubisoft hat den Patch versprochen, sondern Nvidia. Wenn die also Ubisoft dafür bezahlen würden, den Patch zu entwickeln, dann würde er auch kommen, so war es aber nur eine hohle Marketing-Aussage, um Grafikkarten zu verkaufen.

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1400 - 12. Mai 2015 - 22:33 #

Hat das Pferd tatsächlich den halben Bürgersteig leergefegt einschließlich einer strassenlaterne?

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 12. Mai 2015 - 23:16 #

Ich musste da die ganze Zeit nur "Das arme Pferd!" denken.

Sciron 19 Megatalent - P - 17576 - 12. Mai 2015 - 23:00 #

So sehr ich von AC auch übersättigt bin...das viktorianische London ist das interessanteste Setting seit langem in der Serie und alleine deshalb werd ich's zumindest mit einem Auge weiterverfolgen. Richtig überwältigt hat mich das Gezeigte aber bisher noch nicht. Egal was man nun draus macht, aber haltet euch mit den verdammten Verfolgungsmissionen zurück. Das war für mich bisher die größte Pest in absolut jedem AC-Teil.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37462 - 12. Mai 2015 - 23:20 #

So wirklich umhauen tut mich das Gameplay-Video jetzt nicht, aber das Setting macht mich total an. Also mal abwarten, ob es mein erstes AC wird oder nicht. ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12785 - 13. Mai 2015 - 4:47 #

Sorry aber nach Unity wirkt die Grafik auf mich wie Baukasten statt wie ein neues AAA AC Spiel

steever 17 Shapeshifter - P - 6725 - 13. Mai 2015 - 6:19 #

Early Access ab dem 25.10.2015? Releasetermin der fertigen Version wäre mir lieber.

casiragi 10 Kommunikator - 477 - 13. Mai 2015 - 7:21 #

Ubisoft macht es leider kaputt. Nicht mehr lang und die Serie wird eingestampft. Seit Brotherhood hat die Serie an Qualität eingebüßt und der jährliche Aufguss mit völlig neuem Setting langweilt immer mehr. Schade, denn ich war mal ein großer Fan der Serie.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7504 - 13. Mai 2015 - 7:53 #

Black Flag brachte Abwechslung und Unity ist ein Augenöffner erster Güte.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. Mai 2015 - 7:57 #

Die Serie wird nicht eingestampft, sie wird immer noch Millionenfach verkauft. Du solltest nicht auf dich auf die Masse schließen.

Green Yoshi 21 Motivator - 25106 - 13. Mai 2015 - 8:51 #

Aber wenn sich der Abwärtstrend bei den Verkaufszahlen fortsetzt, könnte Ubisoft reagieren und den Output verringern. Gibt ja auch noch Watch Dogs, Splinter Cell und Prince of Persia.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12785 - 13. Mai 2015 - 9:31 #

Das ist so wie wenn du sagst, WoW hat jetzt nur noch 7 statt 10 Millionen Abonnenten - dass ist das Zeichen, dass es jetzt bald zuende geht. Ein Call of Duty verkauft sich im Vergleich zu anderen Marken auch super, selbst wenn es vielleicht im Vergleich zu seinen Vorgängern in den Verkaufszahlen abgebommen hat

Green Yoshi 21 Motivator - 25106 - 13. Mai 2015 - 9:55 #

Aber man kann doch WoW nicht mit der Entwicklung eines neuen Assassin's Creed vergleichen. Letzteres geht richtig ins Geld, bei WoW sind Kosten und Einnahmen viel besser prognostizierbar.

casiragi 10 Kommunikator - 477 - 13. Mai 2015 - 10:07 #

Unity hat ohnehin schon sehr viele Käufer verprellt. Ich glaube nicht, dass Ubisoft das Ruder wieder rumreißen kann und mehr Käufer findet.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7504 - 14. Mai 2015 - 10:20 #

Das einzige Problem bei Unity waren technische zu Release, wenn Ubisoft daran feilt, sehe ich keinen Grund, warum nicht auch Syndicate gut laufen sollte. Vieles in den Foren ist heutzutage auch nur aufgebauschte Panikmache einer lauten Minderheit.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15962 - 13. Mai 2015 - 13:41 #

Viele Leute kaufen und erfreuen sich an den neuen Teilen der Serie, und die positiven Testwertungen überwiegen, also macht Ubisoft offensichtlich alles richtig.

Bin allerdings ganz deiner Meinung, und würde keinen Cent mehr in ein neues AC stecken. Mit Far Cry geht's mir ähnlich. Auch Watch Dogs langweilt schon im ersten Teil.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12914 - 13. Mai 2015 - 9:58 #

Wie jetzt?! Doch keine Ko-Op und auch kein Spielbarer weiblicher Hauptcharakter? Hab ich was übersehen? Das Szenario gefällt mir schon mal, aber schauen wir mal wie es sich weiter entwickelt.

Green Yoshi 21 Motivator - 25106 - 13. Mai 2015 - 10:03 #

Man muss sich doch noch was für die E3-PK aufsparen.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 143870 - 13. Mai 2015 - 10:05 #

In der gestrigen Vorstellung wurde nur wenig vom weiblichen Charakter gezeigt und noch weniger gesagt. :) In der später herausgegebenen Pressemittelung heißt es jedoch, dass "Spieler sowohl Jacob Frye als auch Evie Frye verkörpern werden".
Dazu weiter:
"Jacob, a determined, hot-headed and rebellious leader of an underground gang, is vastly different than his sister Evie, a master of stealth and control. Together, Jacob and Evie team up to challenge rivals, plutocrats and Templars alike to free the masses from poverty and corruption, and ultimately wrestle back control of London."
https://www.ubisoftgroup.com/en-US/press/detail.aspx?cid=tcm:99-202537-16&ctid=tcm:95-27313-32

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12914 - 13. Mai 2015 - 12:17 #

Danke. Also spielbarer weiblicher (Haupt)Charakter ja, aber MP oder Ko-op nein. Schade, das mit dem Ko-Op, aber kann immer noch ein gutes Spiel werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit