PS3 Motion Controller: Hintergrund-Interviews (Update)

PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

18. September 2009 - 21:05 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Bewegungssteuerung von Videospielen ist seit Einführung von Nintendos Wii Konsole Ende 2006 zum Massenphänomen geworden. Menschen, jung und alt, die vorher mit dieser Art Entertainment nichts anfangen konnten, schwingen nun begeistert den Motion Controller.

Um Nintendo diesen Markt nicht alleine zu überlassen, haben Microsoft und Sony auf der diesjährigen Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles ihre Vision der Bewegungssteuerung vorgestellt - Microsoft mit seiner 3D-Kamera Project Natal und Sony mit seinem Wand Motion Controller in Kombination mit der Eye-Kamera.

Sony wird auf der Ende September stattfindenden Tokyo Game Show in Japan nähere Informationen preisgeben. In der Zwischenzeit kann man schon jetzt ein paar Informationen über die Entwicklung und Funktionsweise der Technologie erfahren, indem man sich die ersten beiden Teile der Interviews anschaut, die mit zwei Mitgliedern der Forschungs- und Entwicklungsabteilung gemacht wurden, die auch schon den Motion Controller auf der E3 vorgeführt haben.

Im ersten Teil geht Senior-Forscher Richard Marks näher auf die Technologie der PlayStation Eye-Kamera und die Funktionsweise des Motion Controllers ein. Im zweiten Teil zeigt Software-Ingenieur Anton Mikhailov, die rechte Hand Marks', frühe Prototypen (der erste noch aus PVC) sowie einige mögliche Anwendungen auf. Nächste Woche soll Teil drei der Interview-Reihe gepostet werden. Wir werden diese News dann entsprechend aktualisieren.

Update:
Im dritten Teil des Behind-The-Scenes-Interviews schlüsseln Marks und Mikhailov ihre E3-Demonstration näher auf und zeigen die bekannten Demos ausführlicher, als dies auf der E3 möglich war - diesmal auch in einer 2-Spieler-Variante.

Im Anhang könnt ihr euch den dritten Teil anschauen, die ersten beiden über die Quellen-Links oder auch bei GameTrailers.com.

Video:

Screeny (unregistriert) 8. September 2009 - 20:57 #

Das find ich ja die Höhe :D
Da klauen sich MS und Sony einfach die gutlaufende Nintendoidee?
Wir wird das enden?

Bald werden wir alle mit CyberBrillen rumlaufen, yeah :D

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 9. September 2009 - 7:53 #

erstens klaute Nintendo die gutlaufende idee von einem schlechtlaufenden controller von microsoft (kippsensoren) aus mitte der 90er. woher die das hatten, weiß ich auch nicht. kann aber auch auf deren mist gewachsen sein.
zweitens funktionieren sowohl natal (motioncapturing ohne mc-dots aber mit formerkennung) als auch die motion control von sony (motioncapturing mit nur 2 dots) komplett anders als die infrarot- und kippsensoren der wii.

es sind 3 verschiedene ansätze zu einer ähnlichen problemstellung.. aber niemand klaut von nintendo.

als kleines update meines comments:
bin immernich der meinung, daß es absolut ungeeignet für die bewegung im raum ist. ich wills in einer funktionierenden umgebung sehen. aber das was ich bisher sehe sind 2d-wins & 3d-fails.

uuuuuuund.. im interview wird immer wieder schön gesagt, daß mit eyetoy sony die ersten waren, die irgendwas in der art gemacht haben.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 19. September 2009 - 8:57 #

wenn man nun anfängt was nintendo entwickelt hat udn von andren übernommen wurde aber gut erspar ich mal ;)

generell muss man dennoch sagen hätte nintendo nicht den schritt gemacht und gäbe es nicht den erfolg hätten es sony udn microsoft auch nicht gemacht!
vorallem microsoft die nach dem Wii erfolg die Firma aufgekauft haben die zufällig ne bewegungssteuerung entwickelten (nun unter namen Natal) die aber schon vor 2 jahren vorgestellt wurde^^

Shawn 12 Trollwächter - 935 - 9. September 2009 - 12:44 #

@Stefan1904: Gut geschriebene News und wirklich interessant Stefan! Hab nur'ne kleine Frage am Rande. Müsste es nicht heißen: "[...] jeweils ihre Vision [...]", oder zumindest "[...] ihre Visionen [...]"? So wird nämlich - trotz der Aufklärung im darauffolgenden Nebensatz - suggeriert, als würden Microsoft und Sony in diesem Fall zusammenarbeiten. Oder tun sie das?

Back2topic: Die Technologie ist zweifelsohne interessant und ich freue mich, dass es dank Konkurrenz einen spürbaren Fortschritt in diesem Segment der Unterhaltung gibt. Bis zum Holodeck im eigenen Keller ist es aber noch ein sehr weiter Weg. Dennoch wird's für mich auch erst mit der Einführung der von Screeny bereits erwähnten echten Cyber-Brillen spannend werden. Dann mal ein Fallout 3 oder ein Mass Effect in der "Cyber-Ego-Perspektive" erleben... hmmm... schöne Vorstellung. ;-)

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 18. September 2009 - 21:11 #

Ich denke, es wird genauso enden wie bei der Wii:
Es funktioniert zwar, aber wirklich anfangen kann man damit, ausser den Casual-Kram, nichts.

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 19. September 2009 - 0:21 #

Weiß gar nicht warum alle auf diesen Markt setzen. Ich persönlich finde das mal ganz spaßig aber auch nicht weltbewegend, Funktion der Wii reicht schon. Sollten mal liber in andere Bereiche ihre Arbeit stecken.

Solidus 10 Kommunikator - 433 - 19. September 2009 - 2:44 #

Ich denke, dass das meiste an Software, die für Sonys Motion-Contoller wie auch für Microsofts Natal herausgebracht wird, in den Causal Bereich fallen wird.
Damit will man sich dann wohl einen Teil von den, von Nintendo eroberten Marktanteilen holen.
Mit dem jetzigen Angebot ereicht man viele Käuferschichten nicht, die Nintendo zum Teil neu erschloßen hat, also muss man mit etwas ähnlichem hinterher.
Ob das klappt wird sich dann ja zeigen.
Das, wirtschaftlich gesehen, dümmste ist es wohl nicht.
Wenn die Kosten für die neue Hardware nicht zu hoch sind, werde ich mir das wohl auch gönnen, so für zwischendurch taugt das sicher allemal, insbesondere zusammen mit ein paar Freunden.
Wobei, wenn ich daran denke, wie hoch der Ladenpreis für den Dualshock 3 sind, dann glaube ich nicht, dass das Ding besonders günstig wird.

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1162 - 19. September 2009 - 20:36 #

bin gespannt wie die Spiele sein werden

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 19. September 2009 - 20:53 #

Ein Spiel wird ja Grand Slam Tennis von EA Sports sein. Dann wird es garantiert noch Golf geben und sowas wie Wii Sports.

Chris 07 Dual-Talent - 106 - 20. September 2009 - 19:33 #

Glaube auch, dass man bei Sony und Microsoft eher darauf aus ist ein Stück vom "Nintendo-Kuchen" abzubekommen. Beide Ansätze sehen vielversprechend aus, wobei ich da gerade bei Microsofts Natal noch eher skeptisch bin...

Der Ansatz von Sony schaut solide aus. Jedoch fehlt mir da eine Art Nunchuk um die Technik in richtigen Shootern oder anderen Games zum Einsatz zu bringen... Ich bin gespannt wie sich das alles entwickelt und wie Nintendo nachziehen wird!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)