Assassin's Creed Unity: Entwickler wussten von den Problemen

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 155327 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

9. Mai 2015 - 15:58 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Unity ab 11,78 € bei Amazon.de kaufen.

Fans von Assassin's Creed Unity (GG-Test: 9.0) werden sich sicher noch an den katastrophalen Zustand der Release-Version erinnern. Zahlreiche Bugs, Abstürze und starke Performance-Probleme trübten den Spielspaß. Schon die ersten Minuten im Spiel machten deutlich, dass der Titel viel zu früh veröffentlicht wurde. Nach Angaben des Reddit-Nutzers w3r3w0lv33, der laut eigener Aussage während seines Studio-Besuches in Montreal im Rahmen der Make A Wish Foundation mit dem verantwortlichen Creative Director Alex Hutchinson plaudern durfte, hat das Team von den Problemen gewusst. Eine Verschiebung kam für Ubisoft aber aus Planungsgründen trotzdem nicht in Frage.

Wir sprachen über alles Mögliche, darunter auch über einige ziemlich coole Sachen. Er räumte ein, dass Assassin's Creed Unity noch nicht fertig war. Allerdings hätte das Team dies erst ganz am Ende der Entwicklung erkannt. Er sagte, dass die permanente Online-Verbindung einen großen Einfluss auf die Leistung des Spiels hatte. Deshalb hat der Titel im Allgemeinen eine bessere Performance, wenn man offline spielt. Ubisoft wollte das Spiel trotzdem nicht auf 2015 verschieben, weil das Auswirkungen auf zukünftige Assassin's-Creed-Titel gehabt hätte.

Als Ergebnis musste sich Ubisoft bekanntlich mit schwächeren Absatzzahlen zufrieden geben. Im Februar dieses Jahres gab der Publisher in seinem Investorenbericht bekannt, dass der Titel weit hinter den Verkaufszahlen von Assassin's Creed 4 - Black Flag (GG-Test: 8.0) und Assassin's Creed 3 (GG-Test: 9.0) zurückblieb (wir berichteten). Als Entschädigung für die Probleme verschenkte der Publisher einige Titel aus seinem Portfolio an die betroffenen Fans.

vangoth 10 Kommunikator - 371 - 9. Mai 2015 - 16:11 #

Natürlich wussten die bescheid, wer etwas anderes annimmt lässt sich schlichtweg täuschen. Für mich war es das mit AC, und die Serie war mir wirklich ans Herz gewachsen, aber Unity war für mich der letzte Tiefschlag seitens Ubisoft. Schade...

fellsocke 16 Übertalent - P - 5391 - 9. Mai 2015 - 16:13 #

Also ich fand das Spiel nicht nur technisch sehr unfertig (wobei ich von technischen Problemen weitgehend verschont geblieben bin). Die ganze Story und wie sie erzählt wurde sowie die Einbindung einiger (vieler) Nebenmissionen haben auf mich den Eindruck gemacht, dass da noch einige weitere Monate Feinschliff nötig gewesen wären. Das war mein erstes AC, das ich zu Release gekauft habe und ganz sicher auch das letzte.

knallfix 14 Komm-Experte - 1847 - 9. Mai 2015 - 16:20 #

Ich wollte das Teil auf der PS4 spielen, die steht ja sonst nur rum, zum Glück gebraucht gekauft und nach ein paar Stunden nicht wieder angefasst.
Falls Ubi irgendwann noch einmal vernünftig wird und das ganze wirre Open World geklicke und gesammele um mindestens die Hälfte reduziert, guck ich mir vielleicht mal wieder ein AC oder, generell, eine Ubi Welt aus dem Baukasten an.
Nach dem ersten Blick auf die Map hat man doch schon keinen Nerv mehr?!

burdy 15 Kenner - 2753 - 9. Mai 2015 - 16:21 #

Wurde denn jemals von irgendwem behauptet, dass die Entwickler nicht von den Problemen wussten?

Green Yoshi 21 Motivator - 25142 - 9. Mai 2015 - 16:38 #

"Als Entschädigung für die Probleme verschenkte der Publisher einige Titel aus seinem Portfolio an die betroffenen Fans."

Das war lediglich eine Entschädigung für Käufer des Season Passes. Die Entschädigung war der kostenlose Story-DLC.

Bringt es bei der aktuellen Version immer noch was, die PS4 vom Netz zu trennen?

rammmses 19 Megatalent - P - 13145 - 9. Mai 2015 - 16:28 #

Ein bisschen feinschliff hätte gut getan, aber zumindest die Xbox One Version soll ja von Anfang an problemlos gewesen sein. Ich hatte auf ps4 auch keine tragischen Probleme am ersten Tag. Die Performance war bei den Vorgängern auf PS3 auch selten stabil.

joker0222 28 Endgamer - - 101210 - 9. Mai 2015 - 16:33 #

Trotz des "katastropahlen Zustands der Release-Version" hat diese hier immerhin eine 9.0 bekommen und "Zahlreiche Bugs, Abstürze und starke Performance-Probleme" waren doch angeblich gar nicht so schlimm.
Irgendwas passt da nicht so ganz.

Green Yoshi 21 Motivator - 25142 - 9. Mai 2015 - 16:40 #

Denis Michel hat das Spiel nicht getestet bzw. zumindest nicht auf GamersGlobal.

joker0222 28 Endgamer - - 101210 - 9. Mai 2015 - 16:49 #

ja...und?

mihawk 19 Megatalent - P - 13329 - 9. Mai 2015 - 16:49 #

Bitte nicht wieder diese Diskussion.

RetroSven 15 Kenner - - 3277 - 9. Mai 2015 - 17:21 #

Das Spiel lief "offline" ohne UPlay und Initiates super. Erst nach Aktivierung dieser Super-Dienste kamen die Probleme im Spiel.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5768 - 9. Mai 2015 - 21:57 #

Trat bei jedem anders stark auf. Ich hab das Spiel z.B. von Anfang an gespielt und hatte kein nennenswertes Problem und die Performance war auch ok. Gecrasht ist es nie.

90 finde ich zwar auch überbewertet, aber nur wegen des Spiels selbst.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7809 - 9. Mai 2015 - 16:51 #

"an den katastrophalen Zustand der Release-Version erinnern. Zahlreiche Bugs, Abstürze und starke Performance-Probleme trübten den Spielspaß. Schon die ersten Minuten im Spiel machten deutlich, dass der Titel viel zu früh veröffentlicht wurde."

Wie was wo? Das muss aber in einem Paralleluniversum stattgefunden haben, also hier auf GG gab's all das nicht. Und wehe man behauptete anderes.

Denis Michel Freier Redakteur - 155327 - 9. Mai 2015 - 17:13 #

Wie Benjamin in seinem Test schreibt, spielte er die Xbox One-Version und die Konsolenfassung hatte da von Haus aus weniger Probleme als die PC-Umsetzung. Die PC-Probleme wurden ausführlich im Test beschrieben:
http://www.gamersglobal.de/test/assassins-creed-unity?page=0,4

Jadiger 16 Übertalent - 5372 - 9. Mai 2015 - 21:02 #

Es war aber genau anderes die PC Version war die einzige die nicht in den Kämpfen mit 20 Fps lief. Bugs und abstürzte waren alle Version die gleichen. Weil solche Spiele auf einer Grund Version basieren und man später Anpassungen an die Plattformen vornimmt in gesonderten Teams. Das bedeutet Grund legende Bugs sind auf allen Plattformen so entstehen fast alle X1, PS4, PC Titel.
Das man die Leute nicht gewarnt hat und so eine Katastrophe für gut befunden hat ist das ist das Problem an der ganzen Sache. Die Test sollten genau sowas verhindern statt dessen hat kein Magazin gesagt was Sache ist bis auf wenige ausnahmen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101120 - 9. Mai 2015 - 22:55 #

Lies bitte den Test nochmal durch, auch die Hinweise und am besten auch die Kommentare drunter seitens der Redaktion.

Just my two cents 16 Übertalent - 4851 - 10. Mai 2015 - 12:54 #

Ändert nichts daran. Das Spiel hat für die Konsolen eine 9.0 bekommen hat und für PC eine 8.0. Wenn man jetzt den Newstext liest, kommt man da schon ins grinsen oder zweifeln - je nachdem wie man es sieht. Wobei ich nicht den Test kritisiere - die 9.0 sind meiner Meinung nach verdient (auch für die PC Fassung) und ich hatte und habe auf dem PC vom Release weg kaum technische Probleme und gelegentliche Crashes wurden mit dem ersten Patch behoben. Nur passt der jetzige reißerische Newstext partout nicht. Das klingt eher nach 2-3 oder eigentlich nach einem nicht testfähig.

Tr1nity 28 Endgamer - 101120 - 10. Mai 2015 - 13:13 #

Und der "reißerische Newstext" hat weder was mit dem eigentlichen Test, noch mit Jadigers "Vorwurf" zu tun. Denn Jadiger bezieht sich sich offensichtlich auf den GG-Test und wirft diesem im letzten Absatz zudem etwas vor, was schlichtweg nicht stimmt. Darum geht's mir.

Zzorrkk 13 Koop-Gamer - - 1651 - 11. Mai 2015 - 12:42 #

Blödsinn! Sry, aber ich hab das Spiel auf der Xbox One 1a spielen können. Die von Dir beschriebenen Bugs auf ALLEN Plattformen gab es bei mir kaum. Lediglich wurden einige Passanten falsch platziert und gingen durch die Luft und das auch nur kurz und nur in einigen Straßen mit starken Höhenunterschieden.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7809 - 10. Mai 2015 - 3:31 #

Ach, und Ubisoft redet also die ganze Zeit nur von der PC-Version? Die machen so einen Aufriss (ist ja nun wahrlich nicht die erste News, die in die gleiche Richtung geht weit nach Release) nur wegen der PC-Version? Obwohl sie die normalerweise sowieso immer für vergleichsweise unwichtig halten und eher links liegen lassen, weil die Konsolenversionen mehr verkaufen? Die Konsolenversionen hatten also kaum Probleme und trotzdem liest man in der Nachbereitung immer noch immer wieder etwas von diesem Spiel?

Wohl kaum.

Green Yoshi 21 Motivator - 25142 - 10. Mai 2015 - 8:24 #

Sie meinen defintiv auch die PS4-Version, andernfalls würden sie das klar benennen. Warner Bros. würde Mortal Kombat X sicher nicht pauschal als unfertig und fehlerbehaftet bezeichnen. Es macht ja nur auf dem PC Probleme.

Vielleicht wäre eine dreimonatige Zeitexklusivität besser gewesen

Desotho 16 Übertalent - P - 4331 - 9. Mai 2015 - 17:12 #

Naja, die Absätze waren sicherlich auch schwächer weil noch viele nicht auf die neuen Konsolen umgestiegen sind :)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7519 - 9. Mai 2015 - 17:29 #

Und da wundere ich mich, dass Spieler noch so naiv sind und bei Release blind zugreifen. Aktueller Hype: Witcher 3. Na, hoffentlich geht dabei alles gut.

PS: Wobei Unity mittlerweile echt gut ist, ich kann den Kauf nun nur empfehlen.

Cat Toaster (unregistriert) 9. Mai 2015 - 23:56 #

Wenn man mal irgendwo dran hochlaufen will ohne ne extra Taste dafür drücken zu müssen ist es super.

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1382 - 9. Mai 2015 - 17:55 #

Sie wussten es, als Entwickler?

Nein..... hör doch auf.

furzklemmer 15 Kenner - 3200 - 9. Mai 2015 - 19:29 #

Mir tun die Entwickler leid. Haben Jahre ihres Herzbluts in ein eigentlich tolles Spiel gesteckt und werden dann aufgrund einer Konzern-Strategie von vielen mit Abneigung bestraft.

vangoth 10 Kommunikator - 371 - 10. Mai 2015 - 4:29 #

Ja da hast Du recht...viel zu leicht schüttet man das Kind mit dem Bade aus und wirft die Künstler in einen Topf mit den Konzerngeiern. Und das Herzblut spritzt einem tatsächlich an jeder Ecke ins Gesicht^^

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1697 - 9. Mai 2015 - 20:14 #

Also ich fand das Spiel alles andere als schlecht. Im Gegenteil.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6776 - 9. Mai 2015 - 20:24 #

Da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen: " räumte ein, dass Assassin's Cred Unity". Cred? :-)

Jadiger 16 Übertalent - 5372 - 9. Mai 2015 - 21:09 #

Sicher haben sie das Gewusst wer das gleiche wenn ein Maler nicht wüste das die halbe Wand noch zu machen war aber er es schnell abschließen muss.

NickL 13 Koop-Gamer - 1716 - 9. Mai 2015 - 21:37 #

Die aktuelle gepatchte Version ist immer noch sehr Fehlerhaft.

NPC laufen immer noch durch Gebäude. Manche Quest können nicht immer beendet werden, da die entsprechende Person, die man töte/bestehlen soll nicht da ist (Abhilfe schafft immer ein Neustart der Mission) usw.

So wie die Version jetzt ist hätte sie bei Release sein müssen. D.h. jetzt müssten die Patches kommen.

Ich finde der jährliche Release eines Serien Teil schadet den Spielen nur.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7519 - 9. Mai 2015 - 22:49 #

Am PC hab ich bislang keine Probleme, die der Rede wert wären.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7809 - 10. Mai 2015 - 3:35 #

Die PC-Version auf dem aktuellen Stand, den ich vor kurzem erst wieder sehen durfte, hat auch immer noch eine grottige Performance, oder noch genauer: Eine grottige Grafikqualität pro verbrauchter Leistung. Das wird sich natürlich jetzt so spät nach Release auch nicht mehr ändern.

Philley (unregistriert) 9. Mai 2015 - 21:47 #

Wäre ja auch noch beknackter, so zu tun, als hätten es alle, nur die Entwickler nicht gemerkt, oder?

GreenAlien 09 Triple-Talent - 248 - 9. Mai 2015 - 23:29 #

Unity hat der ganzen Marke geschadet. Das ist um einiges schlimmer als es ein paar Wochen Verzögerung gewesen wären.

zfpru 16 Übertalent - P - 4153 - 10. Mai 2015 - 0:42 #

Also bitte. Wie kann ein Spiel, dass hier hoch bewertet wird einer Marke schaden? Bin aber auch nicht so völlig drin in der Reihe.
Teil 1 habe ich noch durchgespielt. Das hat mir gereicht. Seit dem muss die Serie ohne mich auskommen. Black Flag ist mir jetzt über Games with Gold zugefallen. Dem gebe ich vielleicht nochmal etwas Spielzeit.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21936 - 10. Mai 2015 - 3:31 #

Solange man Kaeufer fuer unfertigen Mist findet, verkauft man unfertigen Mist. Und solange man Vorbestellungen fuer den unfertigen Mist hat, legt man sogar noch eine Extraportion Schrott als Bonus bei. Rundum glueckliche Kunden.

Spartan117 13 Koop-Gamer - P - 1398 - 10. Mai 2015 - 8:36 #

Die sollten sich dafür schämen. Aber um es kurz zu sagen für mich ist durch Unity die ganze Assassins Creed Marke gestorben. Ich werde kein Spiel mehr dieser Reihe kaufen.

zfpru 16 Übertalent - P - 4153 - 10. Mai 2015 - 9:34 #

Der Gedanke kam mir schon nach dem ersten Spiel der Reihe.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 10. Mai 2015 - 13:56 #

Für mich hatte sich die ganze Sache auch nach dem ersten Spiel erledigt.

Green Yoshi 21 Motivator - 25142 - 11. Mai 2015 - 12:22 #

Hatte mir auch mehr von dem ersten Teil versprochen (und sogar bei Gamestop die CE vorbestellt) und konnte die Begeisterung meines Bruders nicht ganz nachvollziehen, aber Teil 2 war zum Glück deutlich besser und mein Lieblingsspiel in dem Jahr.

meanbeanmachine 14 Komm-Experte - 2471 - 10. Mai 2015 - 11:35 #

Abgesehen von den technischen Problemen ist das Setting von Unity imho weniger frisch (auch wenn es es die GG-Redaktion feierte) als noch in den beiden Vorgängern. Black Flag zog mich als alten Pirates-Fan an und ein Spiel zum amerikanischen Bürgerkrieg gab es auch seit langer Zeit nicht mehr.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51353 - 10. Mai 2015 - 11:54 #

Hurra, Ubisoft verarscht absichtlich seine Kunden.

Tr1nity 28 Endgamer - 101120 - 10. Mai 2015 - 13:16 #

Das ist nichts neues, fing schon mit Always On an.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51353 - 10. Mai 2015 - 14:20 #

gibt's das noch immer ?

Tr1nity 28 Endgamer - 101120 - 10. Mai 2015 - 14:36 #

Kann ich so nicht sagen, ich boykottiere ja Ubisoft ;).

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31969 - 10. Mai 2015 - 14:39 #

Soweit ich mich entsinne, haben sie Abstand von dem System genommen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37494 - 10. Mai 2015 - 20:21 #

Nein, jetzt schon ziemlich lange nicht mehr. Uplay bietet auch einen Offline-Modus.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24780 - 11. Mai 2015 - 12:49 #

Derart aufwändige Videospiele auf Teufel komm raus im jährlichen Turnus rauszuhauen ist auch ziemlich bescheuert (ja ich weiß, dass die Entwicklungszeit pro Spiel deutlich länger ist).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit