Grim Fandango Remastered für iOS und Android erhältlich

iOS Android
Bild von ChrisL
ChrisL 137429 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

6. Mai 2015 - 12:25 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Grim Fandango ab 11,95 € bei Amazon.de kaufen.

Seit einigen Monaten ist Grim Fandango Remastered bereits für die PS3 und PS4 sowie für PC-, Mac- und Linux-Systeme erhältlich (GG-Test der PC-Fassung: 8.5). Solltet ihr hingegen mobile Geräte zum Spielen nutzen, könnt ihr ab sofort auch die entsprechende iOS- und Android-Fassung des überarbeiteten Adventure-Klassikers erwerben. Den dazu passenden Launchtrailer könnt ihr euch auf dieser YouTube-Seite anschauen.

Via iTunes kostet euch der etwa 3,09 Gigabyte große Titel derzeit 9,99 Euro. Unterstützt werden sowohl iPhones als auch iPads, benötigt wird zudem mindestens iOS 8.0. Android-Nutzer, die über das gleichnamige Betriebssystem in der Version 4.3 oder höher verfügen, zahlen für die Remastered-Version von Grim Fandango aktuell 10,94 Euro. Vor dem Hintergrund der iOS- und Android-Veröffentlichung ist das Spiel des Entwicklers Double Fine Productions in dieser Woche außerdem auch auf Steam und bei PlayStation Plus um jeweils 33 Prozent im Preis gesenkt.

Neben einer neuen Point-and-Click-Steuerung oder auch verbesserten Lichteffekten verfügt die Neuauflage auch über einen Soundtrack, der von einem Orchester neu eingespielt wurde und der seit kurzem ebenfalls käuflich erworben werden kann. Während das aus 37 Titeln bestehende Album zum Beispiel bei iTunes 9,99 US-Dollar kostet, wird euch bei Steam ein Paket bestehend aus dem Spiel und dem Soundtrack zum Preis von 19,99 Euro angeboten. Einen Eindruck von der Musik aus Grim Fandango Remastered erhaltet ihr durch das nachfolgende Video, in dem sich ferner der Komponist Peter McConnell ausführlich zu der Musik beziehungsweise den Aufnahmen äußert.

Video:

akoehn 14 Komm-Experte - P - 2572 - 6. Mai 2015 - 17:41 #

Für so ein Spiel hätte ich gerne die Möglichkeit, es *einmal* für *alle* Plattformen zu kaufen. 10€ für eine zusätzliche Plattform ist mir zu viel. So werde ich versuchen müssen, mein vor einiger Zeit verliehenes Original zurück zu bekommen :-/

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 6. Mai 2015 - 19:08 #

Mit Android wäre es ja sogar denkbar, dass Steam Apps über die eigene App verkauft, aber die Umsetzung fehlt halt noch.

euph 23 Langzeituser - P - 38726 - 6. Mai 2015 - 18:27 #

Wäre ideal für das iPad, allerdings streube ich mich noch, mein iPad2 auf iOS 8 upzudaten.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 7. Mai 2015 - 0:43 #

Jap, ich auch.^^

euph 23 Langzeituser - P - 38726 - 7. Mai 2015 - 6:24 #

Dann müssen wir wohl warten, bis wir mal wieder aktuell sind.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 7. Mai 2015 - 6:49 #

Wegen der schlechteren Geschwindigkeit?

- Hintergrundaktualisierungen ausmisten
- bei Spotlight nur drinlassen, was man wirklich sucht
- bei Lokalisierung sowas wie ortsbezogene App-Empfehlungen und iAds und ähnlichen Blödsinn deaktivieren

Danach laufen iPhone 4S, iPad 2 und iPad 3 genauso schnell wie mit iOS7. V.a. der Aspekt mit der Lokalisierung bringt einen sehr spürbaren Performance-Schub. Anscheinend frisst das viel RAM, was bei den genannten Geräten ja sehr knapp ist. Sogar manche Animationen laufen flüssiger.

euph 23 Langzeituser - P - 38726 - 7. Mai 2015 - 7:43 #

Erst mal Danke für die Tipps, das werde ich mir nachher mal genauer ansehen und mich vielleicht dann doch noch trauen. Schon weil das ipad im Moment noch mit iOS6 läuft.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 7. Mai 2015 - 20:53 #

Achso, iOS6. Naja dann besser nicht. Der Performanceeinbruch von iOS6 auf iOS7 ist schon spürbar und nicht mit ein paar Settings kompensierbar. Und das neue Design sieht auf Nicht-Retina-Screens auch wie ein Kompromiss aus.

euph 23 Langzeituser - P - 38726 - 8. Mai 2015 - 6:27 #

Ich habe es gemerkt. Wollte aber eh ein App laden, die nur mit mindestens iOS 7 läuft. Performance ist spürbar langsamer. Aber jetzt auch nicht so schlimm, das man gar nicht mehr mit dem Gerät arbeiten will.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 9. Mai 2015 - 11:30 #

Hat ja auch ein paar Vorteile wie das Settings-Menu, was man von unten reinwischen kann. Praktisch ist auch das Wischen über den linken Rand, was zu 99% dem Zurückbutton links oben entspricht.

Schau dir auf jeden Fall die Settings an, die ich genannt hatte. Gerade beim iPad haben die meisten ja eh nicht das 3G-Modell mit GPS und die Lokalisierungsoptionen fressen die meiste Performance. Selbst bei Punkten, wo man es nicht erwartet, wie dem Taskswitcher (Doppelklick auf Home-Button). Der dürfte bei dir jetzt ja auch spürbar langsamer als mit iOS6 sein.

Boris 15 Kenner - P - 3940 - 8. Mai 2015 - 17:43 #

Auf "sumthing.com" gibt es ausserdem einen "Director’s Cut" vom Soundtrack mit extra Tracks. Angeblich kann man da aber nur einmal runterladen, das klang mir ein bisschen zu heikel.
http://www.doublefine.com/forums/viewthread/16834/#382967

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag:
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 12 freigegeben
12
LucasArts
LucasArts
01.10.1998
8.5
8.4
AndroidiOSLinuxMacOSPCPS4PSVita
Amazon (€): 11,95 (PC), 21,95 (PC-Spiel), 69,95 (PC), 49,99 (PC)