Hearthstone: 30 Millionen Spieler gezählt

PC iOS MacOS Android
Bild von Old Lion
Old Lion 64882 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

6. Mai 2015 - 9:48 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Blizzards überaus erfolgreiches F2P-Kartenspiel Hearthstone - Heroes of Warcraft (App der Woche) hat nicht nur bereits drei DLCs – Der Fluch von Naxxramas, Goblins gegen Gnome und Der Schwarzfels – erhalten, sondern auch Millionen Spieler in den Bann gezogen. Auf Twitter verkündete der Hersteller heute, dass aktuell 30 Millionen Menschen den Titel spielen. 

Die Zahl basiert allerdings auf den Daten des hauseigenen Account-Systems Battle.net und ist daher mit leichter Vorsicht zu genießen. Es scheint nämlich so, dass vielmehr all die Konten gezählt wurden, die sich mindestens einmal bei Hearthstone eingeloggt haben und nicht diejenigen, bei denen tatsächlich ein Nutzerkonto erstellt wurde. Ein weiterer Aufschwung dürfte dem Titel auch dank der Veröffentlichung auf diversen Smartphones widerfahren sein (wir berichteten), ein Schritt der nötig war, um auch die letzte Plattform zu erreichen. Hearthstone ist zudem für PC- und Mac-Systeme sowie Android- und iOS-Tablets erhältlich.

Magnum2014 16 Übertalent - 4726 - 6. Mai 2015 - 9:59 #

Naja habe es eine Weile gespielt nur dann die Lust verloren. Macht mir keinen Spaß mehr. Scheint aber genügend zu geben die Blizzard noch reicher machen wollen - LOL

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 6. Mai 2015 - 10:09 #

Oder Spaß dran haben.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 6. Mai 2015 - 10:12 #

Oder Spaß dran haben.

Magnum2014 16 Übertalent - 4726 - 6. Mai 2015 - 10:15 #

Beides Spaß dran haben und Blizzard reicher machen wohl eher

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 6. Mai 2015 - 10:32 #

Bisschen falscher Ansatz.

Spieler zahlen für ein F2P-Spiel, wenn sie es gut finden und den Entwickler dafür belohnen wollen oder, in diesem Fall, um mehr Karten/Erweiterungen zu bekommen. Oder um die Weiterentwicklung zu fördern.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 6. Mai 2015 - 10:50 #

Oh ja, lass uns 400 USD bezahlen, um alle Karten in einem zumutbarem Zeitrahmen zu erhalten!

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 6. Mai 2015 - 11:05 #

Spiel mal echte Kartenspiele mit Boosterpack prinzip.
Es ist wurst ob man sie nun wirklich in der Hand hat oder nicht. Darauf sind diese Games nun mal konzipiert.
Und man kann sehr wohl neue Sachen freischalten die man haben mag auch ohne zu bezahlen. Muss sich dafür aber viele Decks erstmal erspielen. Dabei passt SPIELEN wirklich gut. Denn darum geht es hier. Sammler sollten dann so oder so zu echten Karten übergehen und sie sich fein säuberlich in einen Ordner einsortieren.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 6. Mai 2015 - 11:46 #

MTG-Karten kann ich aber gezielt einzeln Kaufen. Das ist m.W.n. bei Hearthstone nicht möglich, weil man nur Booster kaufen. Und weiterverkaufen kann ich meine MTG-Karten auch, oft sogar mit Gewinn. ;)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10036 - 6. Mai 2015 - 12:58 #

Dafür kannst du Dust benutzen um dir gezielt Karten herzustellen...

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 6. Mai 2015 - 14:34 #

Und wo kommt der Dust her? Richtig: viel spielen oder Karten haben! ;-)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10036 - 7. Mai 2015 - 16:20 #

Einmal am Tag eine Daily zu machen, wobei sich auch noch bis zu drei ansammeln lassen, ist nun keine Mammutaufgabe um halbwegs genug Gold für Packs zusammenzubekommen.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 7. Mai 2015 - 6:33 #

Ehrlich? Ich konnte früher im Laden auch nur MTG Booster kaufen und keine einzelnen Karten. Das kam dann erst irgendwann auf Börsen von privat zu privat oder halt dann noch später im Internetz!

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 7. Mai 2015 - 14:15 #

Eben, warum sollte ich mir das dann nicht auch bei einem INTERNET-Spiel verlangen dürfen?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 7. Mai 2015 - 14:26 #

Weil es kein TCG ist.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 7. Mai 2015 - 15:21 #

Das hatten wir schon weiter oben geklärt. Eben weil es keine Möglichkeit bietet, gezielt Karten zu erhalten, ist das Spiel für mich uninteressant.

Grinzerator (unregistriert) 7. Mai 2015 - 18:49 #

Aber die gibt es doch. Über das Arkanstaub-System. Und überhaupt: Beschwerst du dich grad echt, dass in einem Free-2-Play-Spiel die Echtgeldinvestition nicht genug Einfluss hat?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 6. Mai 2015 - 11:11 #

Auch das ist meiner Meinung nach ein falscher Ansatz.

Wenn man von den Adventures mal absieht reicht es vollkommen, wenn man sich zu Beginn einmal für 45€ Kartenpacks holt (und nichtmal das ist wirklich notwendig). Das ist ungefähr der Preis für ein Videospiel. Danach kann man gut mithalten und den Rest mit der Zeit freispielen. Hearthstone ist kein Spiel, dass man 5-6 Stunden am Tag zockt, außer man ist Progamer. Der Rest macht die Dailyquest, vllt noch einen Arenarun und gut ist. Man legt das Spiel dann aber eben nicht nach 1-2 Monaten weg, sondern spielt es immer wieder, über Jahre.

Ich kenne genug, die zocken das im Bett, bevor sie schlafen gehen oder eben mal zwischendurch 1-2 Spiele. Das aber regelmäßig und die beschweren sich weder über Kosten, noch über den Zeitrahmen. Hearthstone ist eben ein Spiel für nebenher mal.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 6. Mai 2015 - 11:50 #

Wenn ich mir bestimmte Decks zusammenstellen möchte, ist das bei Hearthstone schwierig. Denn wenn sich das Metagame verschiebt, brauche ich andere Karten, die ich nicht gezielt erwerben kann - außer man spielt sehr viel und/oder kauft viele Booster, wo man anschließend die überflüssigen Karten eintauscht. Für ein paar legendäre Karten muss man aber ziemlich lange Dailies machen...

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 6. Mai 2015 - 12:38 #

Es kommt ja immer drauf an was du erreichen willst.

Wenn du jede Season auf Legende hochspielt bist du im Normalfall eh gut (vielleicht mal das ein oder andere Aggro Deck ausgenommen), machst du in der Arena auch regelmäßig die 12-X. Die bringen jede Menge Gold/Packs.

Wenn du nicht so gut bist kannst, ist das Meta auch nicht ganz so wichtig, da die eigenen Fehler (bzw. die des Ranggegners) meist eine viel grössere Auswirkung haben als das Deck.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 6. Mai 2015 - 14:37 #

Dem kann ich nicht widersprechen. Es ist halt so, dass ich bei sowas eigentlich sehr kompetitiv bin und als Neueinsteiger bei Hearthstone die ganzen Karten nicht "einfach" oder "günstig" erhalten kann. Irgendwann würde ich an der unsichtbaren Paywall hängen bleiben: will ich in höhere Ränge, muss ich Geld oder sehr viel Zeit investieren.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10036 - 6. Mai 2015 - 17:31 #

Naja es gibt zurzeit min. 3 Deck Arten die nicht wirklich was kosten (700- max 1500 Dust). Natürlich gibt es auch Decks die sehr teuer sind aber wie gesagt auch billige mit denen man Legend erreichen kann!

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 6. Mai 2015 - 23:31 #

Da ist keine Paywall, sondern eine Skillwall.
Ich hänge seit über 1 Jahr bei Rang 15. Das war ohne Legendaries und Epics so und ist jetzt immer noch so, obwohl ich tonnenweise davon habe.

Das dürfte so ziemlich der einzige Haken für Blizzard sein: Dass die Spieler immer unter den Eindruck stehen, sie würden wegen schlechterer Karten verlieren. Das ist aber allenfalls die ersten paar Wochen so. Danach spielt es kaum noch eine Rolle.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 7. Mai 2015 - 6:36 #

Naja, damit muss man schon klarkommen, dass man nicht einfach alle Karten innerhalb einer Woche mit 2 Std Spielaufwand bekommt. Wär ja auch irgendwie langweilig. Einige der Pros habens schon vorgemacht und sind mit den Basisdecks auf den Legendary Rang gekommen. Es geht sehr wohl, aber dafür fehlts den meisten (inklusive mir) deutlich an Skill.. Doof, ist aber so.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 6. Mai 2015 - 23:27 #

Die 45 Euro bringen keinen wirklich spürbaren Vorteil. Im guten wie im schlechten. Man braucht bei dem Spiel vor allem taktisches Gespür. Viel viel mehr als Karten. Und damit kann man auch schon sehr sehr schnell mit dem Kram, den man am Anfang freispielt gute Decks bauen.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 6. Mai 2015 - 23:33 #

"alle" Karten? da reden wir wohl eher von 4000 USD....

Grinzerator (unregistriert) 7. Mai 2015 - 0:42 #

Für alle Karten in Gold vielleicht, aber für die normalen Varianten kommt man mit sehr, sehr viel weniger hin.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 7. Mai 2015 - 7:33 #

Gut. Hab das jetzt nicht nachgerechnet. Geht ja auch schlecht. Hätte aber nicht gedacht, dass da so schnell soviel Staub zusammenkommt. Auf 45 Euro kommt, wenn man Glück, hat vielleicht mal eine Legendary.

Ich hatte mir nach einem Jahr spielen mal 50 Packs aufgespart. Da kam ich dann auf eine Legendary, 2 Epics und konnte mir noch jeweils eine craften.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18744 - 7. Mai 2015 - 8:04 #

Das war mit den alten Kartenpacks sicher etwas sehr Luckabhängig.
Aber auch zu der Zeit gab es genug Videos wo mancher 2 Legendarys aus einem Pack geholt haben.
Ich hatte mal nen Pack mit 1 Legendary einem Epic und 2 Rare.

In den neuen Packs ist die Wahrscheinlichkeit um ein vielfaches höher weil es schlicht mehr Legendarys gibt.

Aber letztendlich sind die Legendarys nicht Spielentscheidend. Vor allem war es das nicht vor den Addons. Es immer wieder daran festzumachen ist einfach unfair.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 7. Mai 2015 - 8:35 #

Soweit ich weiß wird erst die Seltenheit der Karte und dann die Karte selbst ausgewürfelt.

Also egal ob es in einem Set 1 oder 100 legendäre Karten gibt, die Chance eine zu bekommen ist immer gleich. Lediglich die Chance eine spezielle Karte zu bekommen verändert sich.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18744 - 7. Mai 2015 - 18:21 #

Das glaube ich nicht. Kannst das irgendwie belegen?
Meine Erfahrungen sehen da anders aus.
In den alten Kartenpacks hatte ich ca 3 Legendarys in 50 von den neuen hatte ich 8 in 60.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 7. Mai 2015 - 22:20 #

Tweets von Ben Brode:
https://twitter.com/bdbrode/status/532644945367023617
oder auch
https://twitter.com/bdbrode/status/540529674829328384

Und aus der inoffiziellen Hearthstone-Wiki:
"All types of card pack feature the same chance of producing cards of any given rarity, and of golden and regular versions. This suggests that the internal process for the selection of each card functions by first determining a rarity, then randomly selecting a card of that rarity to produce."

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18744 - 7. Mai 2015 - 23:52 #

mhm ok

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 7. Mai 2015 - 8:33 #

Da hattest du aber echt Pech - soweit ich das bewerten kann.

Nach meiner Statistik hättest du bei 50 Packs
2,7 Legendäre
13 Epische und eine goldene Epische
haben sollen :)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10036 - 6. Mai 2015 - 10:38 #

Oh ja ne Firma will Geld verdienen wer hätte das nur gedacht. >.>

wolf2109 10 Kommunikator - 360 - 7. Mai 2015 - 12:22 #

Sehe ich auch so.

wolf2109 10 Kommunikator - 360 - 7. Mai 2015 - 12:23 #

Blödsinn, ich spiele schon seit Monaten erfolgreich und habe noch nicht einen Euro in das Spiel investiert.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 6. Mai 2015 - 10:23 #

Ich hab bis jetzt nicht ein cent bezahlt. Und durch die Handyapp kann man es hin und wieder mal im Zug spielen. Man kann damit genau wie in jedem anderen Handygame nach und nach alles freispielen an Grundsätzlichen Karten. Dazu ist mir die präsentation 100mal lieber als vom letzten Magicgame.

Labberbacke...

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2250 - 6. Mai 2015 - 13:06 #

30 Millionen spielen oder haben den sich mal runtergeladen? Weil ich hab das seit einem halben Jahr nicht angepackt aber immer noch auf der Platte.

Triton 16 Übertalent - P - 5290 - 6. Mai 2015 - 14:45 #

Es geht wohl eher um die Zahlen die sich mal eingeloggt haben. Ist so eine Milchmädchenrechnung die gerne bei F2P Spielen angewendet wird. Also das rechnen nach Accounts und die dann als (aktive) Spieler hinzustellen. Obwohl die Masse mal ins Spiel schaut und es dann nie wieder spielt, trotzdem als Spieler für die Werbung genannt werden. Alles nur reines Marketing.

Toxe 21 Motivator - P - 26120 - 6. Mai 2015 - 16:54 #

Ich bin einer der 30 Mio. Habe es die ersten zwei Stunden durchaus mit Spaß gespielt – und danach nie wieder angefasst, weil mir mal wieder aufgefallen ist, daß mir sowas wie Deck Building einfach keine Freude macht.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6919 - 7. Mai 2015 - 0:07 #

Ich will doch nur ein Warcraft 4. Ich brauch kein Diablo, Starcraft, WoW, Hearthstone oder sonst was... einfach nur ein klassisches Warcraft 4 :(

Grinzerator (unregistriert) 7. Mai 2015 - 0:44 #

Wird nicht passieren, solange die Gelddruckmaschine WoW noch läuft. In 10 Jahren vielleicht.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 7. Mai 2015 - 6:38 #

Ein neues Diablo Addon ist vieeeel nötiger als WC4!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18744 - 7. Mai 2015 - 8:05 #

Jo weil der "Heilsbringer" Warlords of Draenor doch nicht der tolle Wurf ist die Leute sind schon wieder am Pause machen.

Kotanji 12 Trollwächter - 1042 - 7. Mai 2015 - 8:02 #

Aktuell spielen.. Ja, ne ist klar.
Aber ja, leider bin ich durch die Android Version wieder etwas im Rausch. Blizzard Spiele interessieren mich seit Diablo 3 zwar nicht mehr sonderlich, aber dass sie süchtig machen, bleibt außer Frage (Warcraft 3 hatte ich ca. 8 Jahre am Stück gezockt). Am PC hat die Hearthstone Sucht 2 oder 3 Wochen gedauert, dann wars langweilig. Aber immer so mal nebenbei auf dem Handy.. da kann das schon länger andauern.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: