Larian und Deck13 mit Neuankündigung auf E3

PC Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355667 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

4. Mai 2015 - 9:48 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Divinity - Original Sin ab 29,95 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaser-Bild stammt aus Divinity - Original Sin.

Wie eine Pressemitteilung des französischen Publishers Focus Home Interactive verrät, wird es beim Anbieter neben bereits angekündigten Titeln wie dem Mars - War Logs-Nachfolger The Technomancer oder dem RTS Act of Aggression auch mehrere Neuankündigungen auf der E3 im Juni geben. Darunter fallen auch zwei potenzielle Schwergewichte, denn in Los Angeles sollen die neuen Projekte von Divinity - Original Sin-Entwickler Larian Studios und Lords of the Fallen-Entwickler Deck13 enthüllt werden.

Um was es bei den beiden Spielen genau geht, ist derzeit noch unklar. Im Fall von Larian darf man nach dem Erfolg des Vorgängers aber darauf spekulieren, dass es sich um einen weiteren Teil von Divinity handelt -- oder wenigstens ein Rollenspiel. Bei Deck13 hingegen ist mehr Rätselraten angesagt. Dass die Frankfurter Spieleschmiede nicht an Lords of the Fallen 2 (wir berichteten) arbeitet, wobei nicht ganz klar ist, ob City Interactive, dem Publisher des ersten Teils, die gesamten Markenrechte gehören oder nicht. Denkbar wäre im Fall von Deck13 zwar auch ein Adventure, das Creative Director Jan Klose bereits mehrfach andeutete. Viel wahrscheinlicher scheint jedoch eine größere Produktion, bei der Deck13 seine auch in Lords of the Fallen verwendete Multiplattform-Engine Fledge verwendet.

Kotanji 12 Trollwächter - 1316 - 4. Mai 2015 - 9:55 #

Ich hoffe ja richtig, dass es mehr Informationen/Material zu Vampyr gibt. Endlich, nach einem Jahrzehnt mal wieder ein großes, gutes (?) Vampirspiel.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 4. Mai 2015 - 9:56 #

Korrekturhinweis: "Dass die Frankfurter Spieleschmiede nicht an Lords of the Fallen 2 (wir berichteten) arbeitet, wobei nicht ganz klar ist, ob City Interactive, dem Publisher des ersten Teils, die gesamten Markenrechte gehören oder nicht."
Es ist nicht ganz klar, dass die Frankfurter nicht an Lords arbeiten???

Lacerator 16 Übertalent - 4490 - 4. Mai 2015 - 15:36 #

Ein Larian-RPG fasse ich erst wieder an, wenn es auch inhaltich halbwegs ernstzunehmen ist. Dass das passiert, glaube ich aber weniger, da das ja schon bei D:OS offensichtlich so gut wie niemanden gestört hat.

Ich weiß jetzt wenigstens über mich, dass mir gutes (Old-School-) Gameplay allein nicht ausreicht. Im Gegenteil. Ich ordne es gut geschriebenen Storys und Charakteren klar unter.

Keine Frage, Geschmäcker sind verschieden, trotzdem wundert es mich, dass D:OS, obwohl es in dieser wichtigen RPG-Disziplin völlig versagt, überall in den Himmel gelobt wird.

Jan-Niklas 12 Trollwächter - P - 1154 - 4. Mai 2015 - 19:38 #

Das eigentliche Writing und die Texte waren an sich sehr gut, muss ich sagen. Es stimmt allerdings, dass da wenig Drama insofern drin war, dass nicht viel Inszenierung vorhanden war und die Figuren selten über ihre Situation nachdachten.

Aber wenn ich da zum Beispiel daran denke wie so gut wie jede Quest in der Spielwelt implementiert war und es für jedes Storydetail eine Erklärung gab, hat Larian da einen besseren Job gemacht als Bioware, wo es Erklärungen über die Spielwelt nur als Kodexeinträge vorhanden waren. Sie wollen Teile der Story allerdings auch "fixen", also die Inszenierung noch etwas flotter gestalten. Bin mal gespannt was das wird.

Ansonsten: hurra, mehr Larian^^.

Lacerator 16 Übertalent - 4490 - 4. Mai 2015 - 23:19 #

Vor allem hat mich der allgegenwärtige dümmliche Humor genervt. Sowas killt für mich komplett jegliche Atmosphäre und Immersion. Bei den Quests gebe ich dir recht, die waren an sich gut designt.

Ich wollte D:OS ja auch wirklich mögen und war am Anfang auch richtig begeistert vom allgemeinen Gameplay her und der Freiheit, die Dinge auf verschiedenste Weise anzugehen. Aber sobald das zur Normalität wurde, störten mich die o.g. Probleme immer mehr. Beim Kampf gegen mechanische Hühner, die Feuer spucken, war für mich dann die Grenze zur Schwachsinnigkeit entgültig überschritten und ich hab' aufgehört.

Kramer 10 Kommunikator - 453 - 4. Mai 2015 - 21:14 #

Bitte Venetica 2 oder Jack Keane 3! :-)
Ich hoffe, dass der Xbox-One-Exklusiv-Vertrag von Deck13 nur von ihnen gepublishte Spiele und keine Eigenentwicklungen betrifft - oder dass die Titel dann wenigstens auch für den PC erscheinen.
Eine One werde ich nicht kaufen, habe schon eine PS4, aber Deck13 ist so ein tolles Studio - wäre schade!

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 104536 - 4. Mai 2015 - 21:34 #

Ups, jetzt war ich kurz verwirrt, hab schon gedacht da gibts ne Zusammenarbeit. ;) Das wär aber mal was geiles! :D

Jan-Niklas 12 Trollwächter - P - 1154 - 5. Mai 2015 - 5:04 #

@Lacerator

Die Hühner gehörten mit zum Besten und der Humor macht einen Großteil des Charmes aus :-D. Dass es nicht so bierernst ist, hat mich nach so Spielen wie Dragon Age ganz gut begeistert, denn da hat der (für mich) noch dümmlichere Humor das Spielgefühl endgültig gekillt (ich möchte keine Witze über Alistairs Stehvermögen hören, wenn ich weiß dass die Armee der Apokalypse das ganze Land niederbrennt). Die Hühner passen dagegen gut in das Universum von Original Sin und ergeben für mich Sinn. In der Welt von Rivellon gibt es beseelte Muscheln, hundert mögliche Welten und abstrakte Manifestationen der Apokalypse, da sind mechanische Hühner noch glaubhaft - und spätestens seit Dragon Commander sind die nicht mehr so unglaubwürdig :-D.

Aber ich kann trotzdem verstehen, wenn dir das nicht gefällt :-).

Lacerator 16 Übertalent - 4490 - 5. Mai 2015 - 5:38 #

Nee, dann doch lieber bierernst. :)

Despair 16 Übertalent - 5070 - 5. Mai 2015 - 10:16 #

Bier ist besser ohne den Ernst. ;)

Hach, ich hätte so gerne ein Larian-RPG im Scheibenwelt-Universum. Wie geil wäre es denn, wenn das eigene Inventar als Truhe hinter einem herläuft..?^^

Jan-Niklas 12 Trollwächter - P - 1154 - 5. Mai 2015 - 12:53 #

@Despair

Das hat was von dem Esel aus DS1, welcher im nachhinein eine der besten Ideen der Serie war.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39815 - 5. Mai 2015 - 16:20 #

Man kann übrigens unter einem Kommentar auf "Antwort" klicken, wenn man darauf antworten möchte. :-)

Jan-Niklas 12 Trollwächter - P - 1154 - 5. Mai 2015 - 19:21 #

Gut zu wissen für's nächste Mal :-).

Aladan 23 Langzeituser - - 39698 - 5. Mai 2015 - 20:06 #

Deck 13 darf sehr gerne wieder etwas in Richtung Lords of the Fallen machen, auch falls sie nicht die rechte am Namen haben sollten

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit