PS4 verkauft sich in Deutschland viermal so oft wie Xbox One

XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 135669 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

4. Mai 2015 - 9:53 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
PS4 ab 268,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Börse Online mit Bezugnahme auf aktuelle Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) berichtet, konnten bisher 1,6 Millionen Exemplare der PS4 in Deutschland verkauft werden. Die Xbox One kommt im Vergleich auf lediglich 378.000 Geräte – mit jeder verkauften aktuellen Microsoft-Konsole gehen somit 4,2 Einheiten des Konkurrenten von Sony über die Ladentheke. Auf 2015 bezogen fällt der Unterschied sogar noch etwas größer aus, von einem Verhältnis von 4,4:1 und 208.000 PS4 ist die Rede.

Im internationalen Vergleich sieht es etwas besser aus für Microsoft, doch auch hier führt Sony deutlich. Hier sollen 21,4 Millionen PS4-Konsolen 12,1 Millionen Xbox-One-Konsolen gegenüber stehen, wobei die Zahlen auf Schätzungen beruhen. Uwe Bassendowski, Chef von Playstation Deutschland, zeigt sich dementsprechend auch für die Zukunft optimistisch. Auf die Frage, wie lange man den Vorsprung halten könne, entgegnete er:

Der Abstand gegenüber Microsoft und Nintendo wird im laufenden Jahr nicht kleiner, sondern größer. Das Einzige, was diesen Trend umkehren könnte, wäre eine deutliche Preissenkung.

Allerdings gab er gleich an, dass man selber auch nicht tatenlos sei.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34795 - 4. Mai 2015 - 10:02 #

Er sieht Nintendo noch (wieder?) als Konkurrenz!

PS: IMHO muesste es des Microsoft Konkurrenten (oder eben nur Sony) heißen.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 4. Mai 2015 - 10:11 #

Da hast du völlig recht ;-)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10799 - 4. Mai 2015 - 10:10 #

Ich finde beide Zahlen, in Betracht der weltweiten Verkaufszahlen, nicht grade so toll. Klar 1,6 Millionen PS4 ließt sich erstmal gut, aber bei weltweit knapp 22 Millionen? Die X1 steht ja eh schlechter da.

Nehmen wir beide zusammen sind wir bei 33,5 Millionen, davon sind 1,97 Millionen nach Deutschland gekommen. Bin ich der einzige der das etwas wenig finde? Liegt das immer noch am "PC Spieler Land Deutschland"?

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 4. Mai 2015 - 10:12 #

Klar - wer braucht schon Konsolen? :-)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10799 - 4. Mai 2015 - 10:14 #

Wohl mindestens 1,97 Millionen Menschen...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24755 - 4. Mai 2015 - 10:28 #

Deutschland ist eine PlayStation-Hochburg, aber ich habe auch das Gefühl, dass Konsolen hier eher belächelt werden und der PC als Spieleplattform für Erwachsene akzeptierter ist.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10799 - 4. Mai 2015 - 10:31 #

Schon klar das die Playstation schon immer besser verkauft wurde als die Xbox. Ich finde die Zahlen im weltweiten Vergleich halt echt mickrig.

Glaubst du wirklich das hier geglaubt wird PC=Erwachsende und Konsolen=Jugendliche/Kinder? Wäre eine interessante These.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 4. Mai 2015 - 10:37 #

Zumindest sind Konsolen deutlich billiger als ein PC incl. Zubehör.
Ich wäre zumindest eher geneigt, einem Kind eine Konsole zu schenken als einen PC.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 4. Mai 2015 - 12:23 #

Ach was! Man liest hier doch ständig, dass man für den Konsolenpreis locker einen ebenbürtigen PC zusammenstellen könne!

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 4. Mai 2015 - 12:51 #

Ohne Monitor bestimmt - aber selbst als begeisterter PC-Spieler würde mir dann doch etwas fehlen, fürchte ich ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 4. Mai 2015 - 12:56 #

Da liest Du schon so viele Bücher und noch immer fehlt es Dir an Fantasie. Ich bin sprachlos!

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 4. Mai 2015 - 12:59 #

Ich arbeite ja schon dran... Mein winzigkleiner Fernseher liegt weitestgehend unbenutzt im Regal, während ich mir anhand einer Programmzeitschrift ein Bild von dem mache, was ich nicht sehe.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 4. Mai 2015 - 13:03 #

Bestens! Irgendwann kannst Du vielleicht sogar auf den PC verzichten ;)

Jadiger 16 Übertalent - 5318 - 4. Mai 2015 - 13:44 #

Weil ja alle einen 1080p Fernseher haben für 300 Euro und Fernsehen auch so spannend und toll ist.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 4. Mai 2015 - 13:48 #

Schlechter Vergleich. Einen Fernseher haben die Leute eh, in der Regel halt um Filme, Serien oder TV zu schauen. Einen Monitor muss man hingegen extra für den PC kaufen.

FreundHein 14 Komm-Experte - 1883 - 4. Mai 2015 - 16:11 #

Nunja. Ich habe zwar einen Fernseher, der ist aber nicht sonderlich groß.Wollte ich darüber vernünftig Konsole spielen, müsste ich mir einen größeren Fernseher kaufen. Sonst muss ich mich davor auf den Boden setzen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 4. Mai 2015 - 20:07 #

Musst du dann zum Fernsehen und Filme schauen ja auch, also wo ist das Problem?

FreundHein 14 Komm-Experte - 1883 - 4. Mai 2015 - 21:28 #

Nö, dafür ist es in Ordnung. Bei Spielen ist mir das Interface zu klein.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 4. Mai 2015 - 22:52 #

D.h. du erkennst aber auch nicht wirklich viel. Genießen geht anders!

Erinnert mich an die 70er. Die Tochter der Nachbarn hatte so einen kleinen S/W TV. War toll da zu schauen, man hat zwar nichts erkannt aber alleine, dass man da ohne Eltern TV schauen konnte ...

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 10:59 #

Ich glaube der PC war in Deutschland deshalb immer populärer, weil die Deutschen das gute Gefühl brauch(t)en, mit dem PC nicht nur spielen sondern auch sinnvolle Dinge anstellen zu können. (Selbst wenn sie am Ende doch nur gespielt haben.) Und mit Konsolen spielt man halt nur – wo kommen wir denn da hin?!

Aber mittlerweile ändert sich das Bild, meiner Beobachtung nach. In meinem Umfeld gibt es, mich eingeschlossen, mehrere Leute, die heute nicht mehr exklusiv oder überhaupt noch auf dem PC spielen wollen würden. Mittlerweile haben mehrere heute eine Konsole oder Handheld oder denken darüber nach.

Ich könnte mir vorstellen, daß in den letzten Jahren auch Smartphones und Tablets ein klein wenig dazu beigetragen haben, zu zeigen daß man nicht nur exklusiv auf dem PC spielen kann. Und das zusammen mit einer gewissen Hardware-Upgrade-Müdigkeit führt dazu, daß man mittlerweile eher bereit ist, über Konsolen nachzudenken.

Jadiger 16 Übertalent - 5318 - 4. Mai 2015 - 14:10 #

Warum weil man sich ja beim Upgrade immer alles neu kaufen muss? Hat man einen i5 von 2011 was braucht man da als großes Upgrade um über den Konsolen zuspielen eine Grafikkarte die weniger kostet wie eine Ps4 dafür bekommt fast schon eine 980.
Die alten Konsolen haben sich bestimmt gut verbreitet weil sie wie die 360 gerade mal 100 Euro gekostet haben als Beispiel im Media Markt Angebot.
Ihr stellt das alle immer so hin als hätte niemand vorher einen PC gehabt und man müsse ja einen komplett neuen PC kaufen für 2000 Euro um mit der PS4 mithalten zu können. Die meisten die am PC wirklich gespielt haben zu 360/PS3 Zeiten schon in dem neuen hippen 1080p müssen fürs Aufrüsten wesentlich weniger Zahlen wie ein PS4 Konsolen Käufer. Bei jedem Spiel gekauften Spiel wird der PC billiger und wenn man 10 Spiele kauft bekommt man praktisch eine High-End Grafikkarte umsonst so groß ist der unterschied in Software kosten nach deutschen Keystores ohne Steamsale, Bundels usw.

Dein Tabelt als Spiele Ersatz gegen einen PC meinst das wirklich erst oder genrell als Ersatz für Internet. Tabelt Spiele sind Zeitvertreib für U-bahn, Wartezeiten usw. aber an richtige Spiele kommen die doch nicht mal im Ansatz ran.
Der PC war in Deutschland deshalb Erfolgreicher weil er mehr kann und es besser kann so einfach ist das. Das ist kein Gefühl das ist eine Tatsache selbst die Konsolen verwenden welche Technik und warum? Ganz einfach weil sie sehr flexibel ist man kann Spielen, Filme schauen und hat eine unglaubliche große Bandbreite an Software deshalb ist der Pc die größte Plattform der Welt nicht nur in Deutschland!

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 14:23 #

"Ihr stellt das alle immer so hin" ... Nein, ich stelle hier überhaupt nichts hin, Du interpretierst hier nur mal wieder irgendwelche Dinge hinein und stattdessen bist Du derjenige, der mal wieder irgendwelche Behauptungen rausposaunt.

Aber egal, ich habe eh kein Interesse mit Dir zu diskutieren, weil das in etwa so produktiv ist, wie sich mit einer Parkuhr über Außenpolitik zu unterhalten.

Magnum2014 16 Übertalent - 4854 - 4. Mai 2015 - 17:32 #

Also ich habe mittlerweile kein Bock mehr immer wieder neue Hardware zu kaufen egal ob Einzelteile wie Grafikkarte oder Komplett Pc. Im Endeffekt ist das um einiges teurer als eine ps4. Ich habe dieses Aufruestwahn sehr lange mitgemacht aber um einfach zu zocken lieber eine ps3 oder ps4 als alle 6 Monate oder jährlich was neues. Und die verschiedenen Komponenten und Software führt ja dazu dass die Entwickler nicht alles beachten können und dann sind Bugs vorhanden etc etc. Und Microsoft Windows ist ja auch nicht gerade das stabilste und sicherste System und daher mache ich das in Zukunft getrennt. Arbeiten am PC und zocken an der Konsole.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10563 - 5. Mai 2015 - 14:50 #

kA was du machst, wenn du dirn guten PC kaufst hält der 5 Jahre locker.....

Magnum2014 16 Übertalent - 4854 - 5. Mai 2015 - 14:55 #

Tja. Mein PC hat jetzt 5 Jahre auf dem Buckel daher ist er nicht mehr auf den aktuellen Stand...daher werde ich wohl den für die Arbeit nutzen und eine PS4 fürs zocken.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 5. Mai 2015 - 23:13 #

Wenn es ein damals halbwegs aktuelles Modell wie ein Core i war brauchst du eigentlich nur eine neue Grafikkarte.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 4. Mai 2015 - 20:17 #

Schon richtig. Ich rechne bei einem PC z.B. sogar ausschließlich die Grafikkarte, weil ich den Rechner ohnehin hätte und für vielerlei Dinge nutze.

Nur nützt dir der PC nichts, wenn du ein Konsolen exklusives Game zocken möchtest! Von der unterschiedlichen Erfahrung mit Joypad vorm TV zu zocken (ohne Maus und Tastatur zu benötigen, was beim PC am TV der Fall wäre) mal ganz abgesehen.

Und wer keinen PC benötigt, der kann auch mit einer Konsole ohne Probleme glücklich werden, wenn er gerne die dortigen Games zockt. Den Preis aufrechnen ist in dem Fall so oder so sinnfrei. Die meisten reinen Konsolenzocker, die ich so kenne, die kaufen sich nur alle Jubeljahre mal ein Spiel etwa Fifa, Call of Duty oder GTA und kaum etwas anderes oder stehen eben auf Japano Games, die es auf dem PC gar nicht gibt.

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 23:27 #

Außerdem gibt es ja auch auf den Konsolen Sales, was aber immer irgendwie alle vergessen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 4. Mai 2015 - 23:37 #

Und, was mir als Sammler wichtig ist und Konsolenspiele für mich viel wertiger macht als PC Games, ich kann auch gebraucht günstig an gute Spiele auf Disk und ohne Accountbindung kommen, mit Glück zwischen 5 und 15 Euro in 1A Zustand. Das Thema hat sich auf dem PC ja erledigt.

Und mir sind meine ca. 60 PS3 Games erheblicher wertvoller als fast alle meine gesammelten 2000+ PC Spiele (okay, sagen wir als die PC Games der letzten zehn Jahre, bei den Klassikern gibt es noch einige Sammelstücke die ich nie hergeben würde - aber da wird es in Zukunft halt keinen Zuwachs mehr geben können). PC Games sind bei mir (leider) zu einer billigen Massenware verkommen.

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 23:43 #

Ja das stimmt, ich habe hier auch großes Regal voll mit Spielen, angefangen beim Amiga. In den letzten Jahren ist dann aber wenig dazugekommen und wenn dann nur so langweilige, anonyme DVD Hüllen. Dafür füllt sich nun so langsam die Ecke mit Konsolenspielen.

Was ich übrigens mittlerweile echt vermisse, sind gut gemachte Anleitungen. Das ist mir aufgefallen, nach dem ich mir jüngst ein paar Wii und DS Spiele von Nintendo gekauft hatte.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 5. Mai 2015 - 23:22 #

Habe sogar noch meine alten C64 Datasetten und Module (und Disketten selbstredend auch). Frage mich, ob die noch laufen?

Meine schönsten (PC) Spieleverpackungen stammen übrigens fast alle aus Asien, habe Ende 90er / Anfang 2000er da einige sehr schöne RPGs mit Artbooks etc. gekauft. Hiesige Limited Editions, die ich seit Jahren übrigens auch überhaupt nicht mehr kaufe, machen dagegen keinen Stich. Alleine das so Sachen wie riesige 100 Seiten und mehr Hardcover Artbooks dabei sind ist schon was völlig anderes.

Ob Anleitungen bei Konsolenspielen in deren normalen Hüllen dabei sind oder nicht interessiert mich zugegeben nicht sonderlich. Wäre bei der Größe so oder so ja nur so ein besserer Flyer. Handheld spiele ich inzwischen nicht mehr, wobei ich letztens den New 3DS XL in der Hand hatte, der könnte von der Größe noch so gerade akzeptabel sein. Ansonsten bin ich momentan dabei meine PS3 und Wii Sammlungen zu "vervollständigen".

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34795 - 4. Mai 2015 - 10:58 #

Mittlerweile ist es halt auch megaeinfach den PC oder Laptop am TV anzuschliessen fuer Spiele oder auf ein leistungsschwaches Geraet zu streamen. Der PC dazu als echte Medienzentrale, Internet usw. Ne kleine Tastatur mit Touchpad von Logitech fuer 25 Euro, fertig.

Fast alle theoretisch interessanten Konsolentitel gibts auch fuer den PC, einschliesslich Gamepadsteuerung. Echten Mehrwert bietet die WiiU oder vereinzelt sowas wie Bloodbourne.

Angesichts dessen finde ich die Zahlen gar net so schlecht.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31544 - 4. Mai 2015 - 11:13 #

Ich finde, dass das mit dem PC und dem Wohnzimmer nicht so einfach ist, ich habe es probiert und stieß immer wieder auf das eine oder andere Problem. Mein Ziel war es, mit Auto-Login und Steam im Big-Picture-Modus eine Art "Konsole" zu schaffen (eine Medienzentrale will und brauche ich nicht):

*) Ich will keine Tastatur auch noch im Wohnzimmer liegen haben
*) Man braucht die Tastatur aber, weil ständig irgend ein Update oder Installationsprozess den Task wechselt (Alt+Tab auf dem Controller ist schwer zu finden), das administrative Passwort verlangt wird oder eine sonstige Konfiguration eine Tastatureingabe verlangt
*) Auf kniehohen Tischen ist die Kombination aus Maus und Tastatur ergnomisch der Supergau
*) Die Geräuschkulisse meines Rechners ist nicht wohnzimmertauglich, dessen Abmaße erforderten auch ein gewisses Möbelrücken
*) Schriften und HUDs sind auf die Entfernung bei nicht optimierten Spielen ein Hindernis
*) Headsets sind über die Entfernung via Kabel auch nicht so doll zu händeln

Für alles gäbe es in Teilen sicher eine (kaufbare) Lösung, aber in der Summe hat mir das so gar nicht gefallen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34795 - 4. Mai 2015 - 12:00 #

Ja, das kann ich nachvollziehen.

Loesungen gibt es fast.

- die von mir genannte Logitech-Tastatur ist genial und passt auch hochkant ins Regal, wie ein Buch. Konsoleros kaufen sich ja teils Tastaturen dazu, weils ohne nervt (chatten, Namenseingaben usw)
- stimmt
- wuerde maus+tastatur-spiele auch net im wohnzimmer spielen, allenfalls ein adventure. Alle konsolenspiele, die es auf dem pc gibt, waeren aber gut spielbar und es bringt auch durchaus vorteile (zb mods, preise)
- da waere ein guenstiger streaming pc oder laptop die loesung, das klappt ja wohl mittlerweile ziemlich gut.
-jein, wobei man das ja problemlos ueber ne kabelfernsteuerung oder die von mir genannte tastatur loesen koennte

Also es gibt schon einige bumper, aber auch vorteile finde ich. Auch fuers spielen selbst, unabhaengig von sachen wie internet, youtube usw.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 1834 - 4. Mai 2015 - 12:58 #

Bei mir klappt das mit dem PC im Wohnzimmer prächtig. Funkmaus- und Tastatur, Gamepad, großer Fernseher (da sind Schriften kein Problem, sitze nur ca. 1,5 m entfernt) und ich kann YouTube schauen, zocken, Musik hören etc. Einfach perfekt und hat bei mir die Konsole verdrängt.
Will mir aber wegen der Exklusives noch ne PS4 holen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34795 - 4. Mai 2015 - 13:51 #

So ist es bei mir auch, der PC hängt auch an der Anlage, und steht am Schreibtisch, etwas längeres HDMI Kabel. Ich nutze halt mittlerweile die kleine Tastatur mit Touchpad, reicht. Nutzerprofil wie bei dir :)

Iwann hole ich mir auch ne PS4, die WiiU habe ich.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 5. Mai 2015 - 20:06 #

Ich bin ebenfalls nicht sonderlich mit dem PC im Wohnzimmer zufrieden. Ich hab ne ganz ordentliche Kiste, die auf Grund Platzmangels ne Zeit im Keller stand, bis ich mich dazu entschieden habe den PC am TV anzuschließen. Wie du schon sagst, HUD und Schriften in Spielen ist in den allermeisten Fällen der totale Graus. Viel zu klein und oftmals nicht verstellbar (Hi Blizzard!).
Hab ne Funkmaus und tastatur und komme damit super klar, das finde ich eigtl. ganz relaxt und kann gemütlich auf der Couch liegen. Das mit dem Headset ist furchtbar, habe hier n mordslanges Kabel durch den Raum liegen um im Ts sein zu können...

Letzendlich mach ich die Kiste nur noch zum Updates runterladen an und habe meine spielerischen Tätigkeiten komplett auf den viel leistungsschwacheren Laptop gelegt....

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 4. Mai 2015 - 13:52 #

Genau genommen finde ich die Zahlen erstaunlich hoch. Kann mich nicht erinnern, das jemals so viele Konsolen (systemübergreifend) innerhalb eines Jahres verkauft wurden wie in den vergangenen Monaten.

Der Grund ist meiner Ansicht nach der, dass die alte Generation so lange am Markt war und die Leute einfach endlich was neues haben wollen.

Ich denke jedenfalls, dass die Zahlen vielleicht noch ein Jahr so weiter laufen, sich das Ganze danach aber normalisiert bzw. also stark einbricht, weil die Core-Konsolengamer dann (fast) alle eine neue Konsole haben.

steever 16 Übertalent - P - 5884 - 4. Mai 2015 - 19:07 #

Dass es mehr PCs als Konsolen gibt ist klar. Nutz ja auch nicht jeder den PC als Spieleplattform. Verkaufen sich Multiplattformspiele in Deutschland auf dem PC wirklich besser, als auf Konsolen?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 4. Mai 2015 - 20:26 #

Das hängt sehr stark vom Genre an. Westliche Rollenspiele (Gothic, Skyrim, Witcher) laufen meiner Einschätzung nach auf dem PC erheblich besser als auf Konsole.

Auch sind die Zielgruppen halt teilweise erheblich anders. Auf dem PC gibt es viele Strategiespieler, also quasi 100 Prozent aller Strategiespieler zocken am PC. Gleiches bei MOBAs oder MMORPGs. Ähnliches Bild bei Adventures und Simulationen - absolute PC Hochburgen.

Die Konsolen Punkten halt bei Sport-, Renn- und vor allem Actiongames, die z.T. halt größerer Mainstream sind.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24755 - 4. Mai 2015 - 10:22 #

Die Xbox 360 konnte sich in den ersten 15 Monaten nur 262.000 mal verkaufen in Deutschland. Viele haben lieber auf die PS3 gewartet. Ich hingegen hab die Preissenkung (Premium+2 Spiele+2 Controller für 299 Euro) der Elektronikmärkte zum PS3-Launch abgewartet. Ab 2008 lief es dann deutlich besser für die 360 in Deutschland, trotz der RROD-Problematik.

Aber im Vergleich zur PS4 steht die One wirklich nicht gut da. Könnte mir vorstellen, dass man Sony in der nächsten Gen wieder ein Jahr voraus sein möchte.

Insgesamt geht es dem Konsolenmarkt aber besser als von vielen "Mobile und Free2Play gehört die Zukunft"-Analysten prognostiziert.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4571 - 4. Mai 2015 - 10:38 #

Die One wurde am Markt vorbei entwickelt und egal wie gut MS in den letzten Monaten dagegen gesteuert hat ohne massive Preissenkung wird das nichts mehr.

PS: Ich hab noch während Microsofts "Haus"-Konferenz zur XBox-One die PS4 vorbestellt, meine 360 eingemottet und am nächsten Tag eine PS3 geholt.

Manchmal muß man als Konsument auch seine Marktmacht nutzen um Fehlentwicklungen wie die One abzustrafen. Nur so lernen die Anbieter.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6525 - 4. Mai 2015 - 10:20 #

Ich hab keine von beiden, würde aber auch nur über PS4 nachdenken, nicht über xbox. Solange nicht mein BluRayPlayer (PS3 hahaha) kaputtgeht, habe ich aber eh keinen Vorwand, weil ich so ungefähr 80% PC- und 15% iPad-Spieler bin...

xan 15 Kenner - P - 3744 - 4. Mai 2015 - 10:27 #

Mh, für mich immer noch unverständlich. Habe beide, bzw. hatte beide, da die Xbox One fast immer läuft und die PS4 nie, wurde sie verkauft.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 4. Mai 2015 - 13:28 #

Ist ja auch abhängig vom persönlichen Spielegeschmack und ob man noch einen Gaming-PC hat. Ist letzterer Vorhanden schwinden die Gründe für eine One z.B. dramatisch. Ist er hingegen nicht vorhanden und man spielt gerne Shooter und Rennspiele, dann greift man selbstredend zur One.

xan 15 Kenner - P - 3744 - 4. Mai 2015 - 13:53 #

Wobei ich gerade Shooter auf der Konsole eher sehr schwach finde. Also so richtige. So ein wenig GTA und Far Cry geht ja noch. Aber wie man Multiplayershooter auf der Konsole spielen kann entzieht sich meinem Verständnis.

Bei mir ist es eher die natürliche Migration von PC und Konsole gleichzeitig und aufgrund von Arbeit ist aus dem PC irgendwann ein Laptop geworden und mit dem spiele ich nicht aus verschiedensten Gründen. Und extra einen PC anschaffen nur für's Zocken ist mir dann doch zu viel.

Wenn ich beruflich wieder einen Standrechner daheim hätte sähe die Sache sicherlich anders aus, wobei ich da auch nur wirklich sinnvoll bessere PC-Games spielen würde; Strategie, Iso-Rollenspiele und Sachen mit zahlreichen Mods.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 4. Mai 2015 - 22:57 #

Dann hast du aber die falsche Konsole behalten ... ^^

Insbesondere auf lange Sicht wird die Auswahl bei der PS4 breitgefächerter sein, war bei XBox 360 und PS3 ja auch schon so. Wobei wir inzwischen allerdings fast an dem Punkt angekommen sind, wo es außer der eigenen Exklusivmarken der Hersteller selbst nicht mehr viel gibt, was nicht auch auf PC erscheint. Bei westlichen Spielen ohnehin Standard kommen ja auch die jap. Games immer häufiger noch für PC. Ich war z.B. baff zu erfahren, dass Tales of Zestira schon versehentlich auf Steam gelistet war.

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 11:02 #

Ich persönlich kann das total nachvollziehen, ich wüßte nämlich auch nicht, wozu ich eine Xbone haben wollen würde. Alle meine Wünsche werden durch Sony, Nintendo und PC komplett abgedeckt.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4571 - 4. Mai 2015 - 11:08 #

Aber, aber: TV und Sports!

Wie kommst du nur ohne der einzigen Konsole mit offizieller NFL Lizenz aus? ;)

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 11:31 #

Jetzt wo Du's sagst, merke ich daß mir doch irgendwas in meinem Leben fehlt. Oh no!

Makariel 19 Megatalent - P - 14072 - 4. Mai 2015 - 13:23 #

Ja, mein Leben fühlt sich so leer an ohne Football, Football, Football, TV, TV, TV!

euph 23 Langzeituser - P - 42463 - 4. Mai 2015 - 11:24 #

So ein paar Spiele würde ich schon gerne auch spielen, die Xbox-Exklusiv sind. Insbesondere ein Ori hätte ich schon gerne gehabt.

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 11:31 #

Ori würde ich auch gerne spielen, aber am Ende gibt es die meisten Xbone Spiele doch eh für den PC. Dann kann ich sie auch dort spielen.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38222 - 4. Mai 2015 - 12:24 #

Kannst du doch auch auf dem PC spielen. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 4. Mai 2015 - 12:27 #

Ori gibt es doch auf dem PC.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9827 - 4. Mai 2015 - 11:36 #

So im Nachhinein muss ich sagen, dass ich aktuell lieber eine Xbox One hätte. Mit Forza gäbe es einen Dauerbrenner, den ich spielen würde. Dazu durchaus noch 2-3 andere Titel. Bei der Playstation 4 sind es aktuell genau 0. Bloodbourne ist nicht mein Fall, der Rest ist durchschnittlich, von der PS+-Version Driveclubs ist nichts zu sehen. Gran Turismo ist in sehr weiter ferne, aber immerhin soll Ende des Jahres Uncharted kommen. Das wird dann der erste gute Titel für die PS 4.

Grumpy 16 Übertalent - 5294 - 4. Mai 2015 - 11:40 #

uncharted wurde doch auf frühling 2016 verschoben ;P

DomKing 18 Doppel-Voter - 9827 - 4. Mai 2015 - 11:42 #

Macht es nicht besser -.-

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 11:40 #

Ich kann mit den Xbone Exklusivtiteln eher wenig anfangen. Ori würde mir spontan einfallen, aber sonst fällt mir nichts ein, daß mich interessieren würde. Die PS4 hat für mich dagegen den Vorteil, daß traditionell japanische Spiele eher auf japanischen Konsolen zu finden sind und diese interessieren mich im Moment mehr als der westliche exklusive Kram.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9827 - 4. Mai 2015 - 11:43 #

Gut, dann ist die PS 4 sicherlich von Vorteil. Aber gerade beim westlichen Markt sehe ich im Moment die Xbox vorne. Auch, weil bei Microsoft das drumherum nun stimmt. Xbox Live läuft besser als PSN, Gold bietet bessere Spiele als PS+ usw.

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 12:57 #

In der Summe bin ich mit PS+ immer noch zufrieden. Ich bekomme dort eine Menge Indie Spiele, die ich mir eh irgendwann gekauft hätte.

Und irgendwann wird es auch größere Spiele via PS+ für die PS4 geben. Daß Sony das jetzt noch nicht macht, kann ich komplett nachvollziehen.

Und Probleme mit dem PSN habe ich eigentlich auch keine. Ich habe aber auch keinen Vergleich zu Xbox Live.

Makariel 19 Megatalent - P - 14072 - 4. Mai 2015 - 13:24 #

Ori gibts ja auch am PC ;-)

Makariel 19 Megatalent - P - 14072 - 4. Mai 2015 - 13:31 #

Wenn dich Driveclub interessiert, warum kaufst dir nicht inzwischen die Vollversion? Gibts teilweise ziemlich günstig abzustauben. Was Rennsimulationen angeht ist aber der PC ohnehin die Königsklasse, woran sich in nächster Zeit nicht viel ändern wird. Ergo sind beide Konsolen IMO verfehlt wenns dir primär um Rennspiele geht ;-)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9827 - 4. Mai 2015 - 14:22 #

Weil Driveclub wohl auch nur durchschnittlich ist. Die PS+-Version wäre die Demo, ob es mir das überhaupt wert ist.

Außerdem will ich keine Rennsimulation in dem Maße. Dank Microsoft gibt es keine Treiber mehr für mein Lenkrad und ich werde mir kein neues kaufen. Von daher bleibe ich eh beim Gamepad und Semi-Simulationen a la Forza/Gran Turismo. Project Cars könnte diese Woche ja einen Kauf wert sein, wobei ich auch da erstmal die Tests abwarte. Auch wenn die Videos dazu schon gut aussehen.

Dann hat sich Driveclub so oder so erledigt.

Makariel 19 Megatalent - P - 14072 - 4. Mai 2015 - 16:50 #

Jo, pCARS könnte die Frage Forza oder GT relativ schnell obsolet machen, WENN es hält was es verspricht ;)

Und bez. Driveclub scheint sich ziemlich viel getan zu haben, mit diversen updates und kostenfreiem DLC ist es angeblich ein ganz gutes Spiel inzwischen. Habs selbst nicht gespielt und werd mir sicher kein Lenkrad für die PS4 kaufen, GT hin oder her.

starti 11 Forenversteher - P - 775 - 4. Mai 2015 - 11:27 #

PlayStation 4:Xbox 1, oder wie? :D

CHL 9000 12 Trollwächter - 936 - 4. Mai 2015 - 15:27 #

genial!

. 21 Motivator - 27826 - 4. Mai 2015 - 12:21 #

Xbox One ist eben für die Elite und die PS4 holt sich halt jeder Wannabe. So und wo ordne ich mich nun ein? Als elitärer Wannabe? Hmm? Jedoch der König ist sowieso die Dreamcast. Der König ist Tod, lang lebe der König. Have Fun. Egal mit welcher Kiste.

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 - 4. Mai 2015 - 12:26 #

Hmm bei mir war's das Pad. Nach 4 Wochen hab ich die PS4 zurückgegeben.
Der Xbox One Controller ist das beste was mir je untergekommen ist.

Außerdem hat mir der Sega Saturn Artikel in der letzten Retro Gamer die Augen geöffnet!!!
Das selbe Spielchen hat Sony schonmal durchgezogen. Sehr unschöne PR. Pfui.

Es werden Klagen auf Sony zukommen. Millionen User werden unter chronischer Sehnenscheidenentzündung leiden und nie wieder Spielen können. (Ausser mit Kinect, welch Ironie!)

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 12:53 #

Äh Moment, weswegen wird es Klagen geben? Wegen des Controllers? Ich persönlich finde den eigentlich ziemlich super und hatte bisher noch keine Probleme damit. Was soll denn daran so schlimm sein?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 4. Mai 2015 - 13:54 #

Welcher Controller besser ist, ist nicht nur Geschmackssache sondern auch physisch begründet. Mir z.B. liegt der Dualshock am besten in der Hand, weil ich recht kleine Hände habe.

Willi Deutschmann 11 Forenversteher - 583 - 5. Mai 2015 - 10:34 #

Irgendwie habe ich immer das Gefühl, daß die Leute, die sich über die Sony-Controller beschweren, vor der Generation der ersten XBOX nie einen Controller in der Hand hielten und irgendwie total verkrampft an die Dinger rangehen. Wer mit Gamepads in den 80ern sozialisiert wurde, hat weniger Probleme mit den Sony-Dingern. NES- oder Master System-Controller sind alles andere als ergonomische Meisterwerke, klitzeklein und vor allem furchtbar kantig. Aber wenn die richtig in der Hand liegen, geht das immer noch. Ich würde sogar so weit gehen, das SNES-Pad immer noch als das beste aller Pads zu bezeichnen, Sonys Pads sind letztendlich pragmatische Weiterenwicklungen mit ein paar extra Knöppen und Pinökeln. Ein Gamepad muß einfach schön sutsche in der Hand schweben, dann geht das auch mit den klobigsten Riesenpranken!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 5. Mai 2015 - 15:26 #

Du gibst die bessere Konsole freiwillig wieder ab, nur wegen des Controllers? Derselbe Controller, mit dem Millionen von Spielern keinerlei Probleme haben? Nee, komm...

furzklemmer 15 Kenner - 3173 - 6. Mai 2015 - 0:48 #

Ich konnte mit dem DS3 auch nie was anfangen und bin deshalb im 360-Lager sesshaft geworden. Nun habe ich mir nach langem hin und her eine PS4 geholt und muss den Controller loben. Liegt sogar angenehmer in der Hand, als das 360-Pad. Mit einer Einschränkung: Der linke Thumbstick gehört einfach oben hin. Das ist so viel angenehmer, vor allem bei langen Sessions. Der rechte Stick kann unten bleiben, da man den i.d.R. nur nach links/rechts bewegt. Da hat sich MS schon was bei gedacht. Wenn Sony hier noch von ihrem Das-haben-wir-schon-immer-so-gemacht-Ross runterkommen würde, würde das sicher viele freuen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 6. Mai 2015 - 1:13 #

Nein, bloß nicht! Für meinen Daumen ist der Stick ideal, den mit dem Steuerkreuz auszutauschen wäre katastrophal.

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 6. Mai 2015 - 11:47 #

Sehe ich auch so. Bloss keine asymetrischen Controller!

volcatius (unregistriert) 4. Mai 2015 - 12:49 #

Wird die WiiU noch hergestellt?

Toxe 21 Motivator - P - 29539 - 4. Mai 2015 - 12:54 #

Die Wii U ist doch jetzt der direkte Konkurrent zur Xbone für Microsoft in Deutschland. ;-)

Makariel 19 Megatalent - P - 14072 - 4. Mai 2015 - 13:25 #

Vor ein paar Jahren wär Microsoft noch froh gewesen, direkt mit Nintendo konkurrieren zu können :D

fellsocke 16 Übertalent - P - 5389 - 4. Mai 2015 - 21:08 #

Kudos allein schon für das korrekte "viermal so oft" statt "viermal öfter"!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 97821 - 4. Mai 2015 - 22:26 #

Tja, so ist das. Sony war in dieser Hinsicht einfach cleverer.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 5. Mai 2015 - 15:51 #

So eine Konsole verkauft sich eben mit Software. Zwar haben beide (noch) nicht viel zu bieten. Aber Bloodborne ist ganz klar einer der Gründe warum die Playstation 4 besser dasteht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9827 - 5. Mai 2015 - 19:10 #

Forza Motorsport > Bloodborne. Und ich hab leider nur eine PS4 :-(

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 5. Mai 2015 - 23:11 #

Lol, okay merkwürdiger Vergleich. Und bis ein neues Gran Turismo kommt fließt wohl noch sehr viel Wasser den Rhein runter. Gibt ja aber noch Project Cars ...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9827 - 5. Mai 2015 - 23:27 #

Naja der Vergleich macht zumindestens dann Sinn, wenn einem Bloodborne nicht gefällt/liegt. Damit wäre das Argument für die PS4 weg. Und wäre ich vor einem Jahr so schlau gewesen und hätte ich gewusst, dass einige Spiele eher enttäuschend sind und andere auf sich warten lassen, hätte ich mir vielleicht doch die Xbox One geholt.

Und ja, Project Cars ist gerade ganz oben auf der Liste. Aber erstmal Tests usw. abwarten.

Grumpy 16 Übertalent - 5294 - 5. Mai 2015 - 23:35 #

bloodborne ist doch bei weitem nicht das einzige gute spiel auf der konsole

DomKing 18 Doppel-Voter - 9827 - 5. Mai 2015 - 23:56 #

Für die PS4 exklusiv? Finde ich schon. Der Rest der Exklusiven ist durchschnittlich.

Außerdem habe ich noch einen Spiele-PC, viele Multiplattformspiele spiele ich dort, außer es passt zu einem großen Fernseher und Gamepad. GTA V wäre ein Beispiel dafür.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 6. Mai 2015 - 1:20 #

Project Cars bin ich mir selbst noch nicht sicher.

Für mich sieht es derzeit so für die PS4 aus: Final Fantasy XV, Uncharted IV, Persona 5 (vielleicht da auch nur PS3 Version), Deception IV – Knightmare Princess (oder vielleicht die einfache PS3 Version, muss mal sehen ob der Mehrwert reicht) sowie u.U. Omega Quintet. Bloodborne vielleicht auch aber sicher nur für max. 15 Euro irgendwann.

Entsprechend habe ich auch noch immer keine PS4 gekauft ...

Bin hingegen eher am überlegen mir erst noch eine WiiU zu holen, da ist die Liste der (immerhin auch erhältlichen) Titel schon länger: New Super Mario Bros. U (vielleicht wenn günstig zu kriegen), Bayonetta 2, Donkey Kong Country - Tropical Freeze (ebenfalls wenn dann günstig), Mario Kart 8, Xenoblade Chronicles X, Project Zero 5 und Shin Megami Tensei X Fire Emblem

Makariel 19 Megatalent - P - 14072 - 5. Mai 2015 - 23:48 #

Bloodborne > Forza :) und Rennspiele spiel ich ohnehin am PC.

furzklemmer 15 Kenner - 3173 - 6. Mai 2015 - 0:52 #

Forza ist in der Tat der einzige gute Grund für eine One. Halo und Konsorten kann man in der Pfeife rauchen, da ist sogar Uncharted noch besser.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)