D4: Steam-Features und Systemanforderungen der PC-Version

PC XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 143380 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

3. Mai 2015 - 16:27 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie wir bereits kürzlich berichtet haben, wird das Mystery-Adventure D4 von Hidetaka Suehiro (Deadly Premonition) demnächst auch via Steam für den PC erscheinen. Die Steam-Version wird unter anderem Achievements, Trading Cards, Badges, Emoticons, Profile Backgrounds und Cloud Saving unterstützten. Die Windows-Umsetzung wurde zudem um zusätzliche Optionen (Auflösung, Fenstermodus, Vsync, dynamische Schatten und Untertitel) erweitert.

Auf der offiziellen Website des Spiels wurden darüber hinaus die Systemanforderungen für den Titel veröffentlicht. Diese sehen wie folgt aus:

Minimale Anforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7/8 mit 64 Bit
  • CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 mit 2.83 GHz oder ein vergleichbarer AMD-Prozessor
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 470 oder AMD Radeon HD 6870 mit 1 GB VRAM
  • DirectX-Version: 11
  • HDD: 10 GB freier Festplattenspeicher
  • Soundkarte: Mit DirectX 11 kompatibel
  • Unterstütze Eingabegeräte: Maus und Tastatur, Controller

Empfohlene Hardware:

  • Betriebssystem: Windows 7/8 mit 64 Bit
  • CPU: Intel Corei7 4770K mit 3.5 GHz oder ein vergleichbarer AMD-Prozessor
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 670 oder AMD Radeon HD 7850 mit 2 GB VRAM
  • DirectX-Version: 11
  • HDD: 20 GB freier Festplattenspeicher
  • Soundkarte: Mit DirectX 11 kompatibel
  • Unterstütze Eingabegeräte: Maus und Tastatur, Controller
Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5596 - 3. Mai 2015 - 17:15 #

Minimum 6GB RAM, besser 8 GB? Na, da erwartet uns wohl ein ähnlich brillianter PC-Port wie beim Vorgänger "Deadly Premonition".

"Die Windows-Umsetzung wurde zudem um zusätzliche Optionen (Auflösung, Fenstermodus, Vsync, dynamische Schatten und Untertitel) erweitert." klingt auch nicht besonders toll. Immerhin, die Auflösung konnte man bei Deadly Premonition nicht ändern, es wird besser. :-)

Gibt's jemanden hier, der Deadly Premonition und D4 gespielt hat? Ich fand Deadly Premonition trotz seiner vielen Probleme und der bescheuertsten Map der Spielegeschichte richtig toll. Tolle Atmosphäre und der Trash-Charme bei Animationen passte irgendwie zum Spiel. Ist D4 vergleichbar?

Denis Michel Freier Redakteur - 143380 - 3. Mai 2015 - 17:27 #

Ja ist ebenfalls sehr eigen. Typisches Hidetaka Suehiro Spiel eben.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12712 - 3. Mai 2015 - 18:11 #

6gb RAM...Riecht nach einer wirklich erstklassigen und optimierten PC Fassung.

Talaron 16 Übertalent - 4019 - 3. Mai 2015 - 18:40 #

Es hat sich schon auf der Xbone nicht sonderlich gut verkauft (was auch, aber nicht nur an der Plattform liegen dürfte). Von daher dürfte das jetzt eher ein Versuch sein, mit möglichst wenig Aufwand noch ein bisschen Einnahmen mitzunehmen - getreu dem Motto "wird schon irgendwer eine Mod bauen, die die Portierung aufbessert". Wenn Microsoft wieder Publisher ist, setzt das natürlich genau das richtige Signal hinsichtlich der ja erst vor kurzem wieder mal behaupteten Unterstützung des PCs ...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35868 - 3. Mai 2015 - 22:15 #

Für das Gebotene ziemlich hohe Anforderungen, auch wenn mein PC die noch erfüllt. Aber ich weiß eh nicht so recht, ob ich mir das Spiel holen sollte. Deadly Premonition fand ich in einem Let's Play wegen Story und Atmosphäre super, aber zum selber spielen wäre es mir als Spiel zu mies gewesen. :D

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5596 - 3. Mai 2015 - 22:27 #

Ach, so schlecht ist es nicht. Mit der Auflösungs-Mod und - ganz wichtig - einer ausgedruckten Karte (die im Game ist ja unbrauchbar), spielt es sich ganz gut.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35868 - 3. Mai 2015 - 22:39 #

Jetzt ist es eh zu spät, hab es schon komplett gesehen. ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 4. Mai 2015 - 1:34 #

Tja da war der Wolf schneller

falc410 14 Komm-Experte - 2462 - 4. Mai 2015 - 9:02 #

Ich glaube ich muss mir auch ein Lets Play dazu anschauen. Habe es mir mal gekauft aber nie zum laufen bekommen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34127 - 4. Mai 2015 - 6:32 #

Hm, ich bin nur hier, weil ich dachte es gäbe hier Informationen zu Diablo 4. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL