Final Fantasy 15: DirectX-12-Demo auf 4.500-Euro-GPU-Verbund

XOne PS4
Bild von xan
xan 3147 EXP - 15 Kenner,R6,S1
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

1. Mai 2015 - 12:14 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Final Fantasy 15 ab 35,00 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der Windows BUILD 2015 Konferenz gewährt Square Enix einen Einblick in ihre Entwicklungsarbeit für die kommenden Luminous Studio Engine von Final Fantasy 15. Gezeigt wurde eine Technik-Demo auf Grundlage von DirectX 12 unter Windows 10.

Die Demo lief auf einer State-of-the-Art-Maschine, in der gleich vier Geforce Titan X-Grafikkarten von Nvidia zusammengeschaltet waren (die für Endkunden zusammen aktuell etwa 4.500 Euro kosten). Vorgestellt wurde die Demo namens Witch Chapter 0 [cry] von Steven Guggenheimer, Chief Evangelist of Developer Experience bei Microsoft.

Allein die technischen Daten zeigen den großen Entwicklungsschritt von DirectX 12 zum aktuellen DirectX 11:

  • Pro Szene werden 63 Millionen Polygone gerendert. 6-12 Mal mehr als mit DirectX 11.
  • Texturen liegen in einer 8K x 8K Auflösung vor.

Eindrucksvoll zeigt Guggenheimer in Echtzeit die Veränderungen der Kamera und Beleuchtungsbedingungen in der Demo. Am besten verschafft ihr euch im Video selbst einen Eindruck davon, wie Spiele unter Windows 10 und mit entsprechender Hardware aussehen könnten.

 

Video:

Daniel001 11 Forenversteher - 675 - 1. Mai 2015 - 12:24 #

Technikdemos geben nur begrenzt Aussicht auf das was möglich ist.
Das sieht man immer wieder aufs neue.
Ich glaube nicht das Square Enix dem PC soviel aufmerksamkeit schenken wird das ist doch einfach nur Potenzgehabe und PR.
Und das immer mehr möglich sein wird ist ja normaler Lauf der Dinge und 4 high end Grafikkarten können ja nun nicht das maß der Dinge für einen OttoNormalVerdiener sein!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20935 - 1. Mai 2015 - 12:30 #

Hmm könnte aber ein Grund sein warum Square Enix auf der PC Pressekonferrenz ist, wenn die doch ne eigene PK haben.

Philley 16 Übertalent - P - 5402 - 1. Mai 2015 - 12:34 #

Da hast Du sicher Recht. Fakt ist aber auch, dass allein die Existenz dieser Demo zeigt, wie nahe die Entwicklung der Current-Gen an der PC-Architektur ist. Wenn ein Entwickler also ohnehin schon eine quasi auf dem PC lauffähige Version entwickelt, die dann 1x für die PS4 ein leichtes Downgrade erhält und dann nochmal für die X1 ein etwas größeres, halte ich es für nicht abwegig, dass der Titel schließlich noch für PC in der GOTY-Porn-More-Masterrace-Edition kommt.

Daniel001 11 Forenversteher - 675 - 1. Mai 2015 - 12:56 #

Das ist ja bekannt das die currentgen Konsolen im Endeffekt Architekturtechnisch PCs sind.

RomWein 14 Komm-Experte - 2154 - 1. Mai 2015 - 13:04 #

Ich sehe da ehrlich gesagt jetzt nicht so den Zusammenhang. Das was in der Demo gezeigt wird, dürfte auf aktueller Konsolenhardware mit "leichtem Downgrade" nicht wirklich lauffähig bzw. spielbar sein, egal ob PS4 oder XB1. Es würde mich ebenfalls wundern, wenn SquareEnix eine "GOTY-Porn-More-Masterrace-Edition" von irgendwas für PC auf den Markt bringen würden. Was FFXV angeht, denke ich, dass da vielleicht in ein paar Jahren eine PC-Version erscheinen könnte, die höhere Auflösung, schärfere Texturen und eine bessere Framerate bieten und die dann z.B. über Steam für 15,- € angeboten wird. So wie es SquareEnix auch schon mit den FFXIII-Spielen gemacht hat. Ein großes grafisches Upgrade wird es da vermutlich nicht geben.

Jadiger 16 Übertalent - 4998 - 1. Mai 2015 - 14:36 #

solange da nur 4K Standard ist in ein paar Jahren wäre das sogar ein sehr großer Sprung von einer Konsolen Version.
Da dieser Jahr noch Karten erscheinen für Spieler mit der Leistung einer einer Titan X, dürfte nächstes Jahr schon viele obere Mittelklasse Karten dazu in der Lage sein.
Außerdem ein leichtes downgrade von 8K Texturen wo heutige Spiele zwischen 1K und 2K rumdümpelen ist das ganze bestimmt nicht, das hast du völlig richtig erkannt. Aber eine PC Version zumindest einen Port mit 60 Fps und mit besserer Grafik wird bestimmt nicht lange auf sich warten lassen. Warum sollte man es nicht machen es ist praktisch so wenig Aufwand und leicht verdientes Geld. Die machen zur Zeit sehr viele Remastered Version da werden sie sich bestimmt das nicht entgehen lassen, außer es gibt irgendwelche exclusiv Verträge mit Sony.

RomWein 14 Komm-Experte - 2154 - 1. Mai 2015 - 20:28 #

Ich persönlich hätte ja nichts dagegen, wenn mehr jRPGs für PC erscheinen würden. Spätestens nächstes Jahr ist bei mir sowieso ein neuer Rechner fällig und ich würde mir dann den Kauf einer PS4 sparen, da jRPGs mittlerweile der einzige Grund sind, wieso ich mir die Sony-Konsole zulegen würde. Ansonsten würden mir 3DS/WiiU + PC eigentlich reichen. Gerade dass PS4/XB1-Versionen von vielen Spielen nur bei 30fps rumdümpeln stört mich etwas.

Von daher darf SquareEnix gerne aufgewertete PC-Ports ihrer ganzen Spiele bringen. ;)

Philley 16 Übertalent - P - 5402 - 1. Mai 2015 - 12:29 #

Phew... Haare, Stoff oder Haut, bei denen jeder auch die kleinste Abweichung von der Realität erkennt, vernünftig hinzubekommen, ist wirklich eine Leistung. Also Respekt für die Engine. Aber noch mehr Respekt gegenüber den Grafikern.

Fraglich ist nur, wie viele Studios das Geld haben, so detailliertes Texture-Arts zu bezahlen bzw. für wie viele der Texturen im Spiel sich dieser Aufwand überhaupt lohnt.

Casa 12 Trollwächter - 1087 - 1. Mai 2015 - 14:51 #

Das frage ich mich halt auch, so unfassbar gut es ausschaut, wer wird den Aufwand wirklich irgendwann betreiben?

Punisher 19 Megatalent - P - 14510 - 2. Mai 2015 - 7:50 #

Kommt drauf an, ob der Konsument bereit ist, dafür zu bezahlen.

Und - das soll jetzt echt kein Bashing sein - gerade bei den PC-only-Spielern habe ich da argen Zweifel, die Gewöhnung an Grabbeltisch-Preise ist hier glaube ich schon zu groß, wenn man die Kommentare hier liest wird in der PC-Community jeder Cent gespart, wo es nur geht (SC-Spieler sind da die Ausnahme). Letztlich natürlich mehr die Schuld der Publisher und Händler - allen voran Steam - die das Zeug teilweise nach wenigen Wochen so günstig verramschen. Klar irgendwo auch verständlich, wenn ich weiss, dass ein Spiel in 4 Wochen für n 10er beim Keyhändler liegt und mir das Backlog sowieso schon die Platten vollballert, warum soll ichs neu für 50 oder 60 Euro kaufen?

Lorion 17 Shapeshifter - 7611 - 2. Mai 2015 - 8:18 #

Ist beim PC natürlich extremer, aber auch für die Konsole kauft man doch kein Spiel für 70€, wenn mans für 50€ bei nem UK-Händler bekommt.

Hinzu kommt in dem konkreten Fall noch, das ich nur für bessere Grafik grundsätzlich keinen Aufpreis zahlen würde, da ich den aktuellen Grafikstandard (Witcher 3, The Order usw.) als völlig ausreichend empfinde und dementsprechend keinen Mehr wert hätte. Ganz zu schweigen davon, das ich für solch eine Grafik vorher auch noch mehrere tausend Euro in Hardware investieren müsste.

Punisher 19 Megatalent - P - 14510 - 2. Mai 2015 - 9:03 #

Du, das war wertfrei. Wenn mein Backlog arg voll ist wart ich bei Konsolen natürlich auch. Beim PC ist es halt wesentlich extremer, daher noch mehr Unwille, Vollpreis zu zahlen. Macht ja doch nen Unterschied, ob ich vielleicht 20% spare oder 80-90%. Nur um PCs gehts aber bei diesem Grafikmonster - bis sowas in einer Konsole die für Otto Normalzocker bezahlbar ist verfügbar ist vergeht noch eine Ewigkeit.

Was ich sagen will ist - die Publisher haben sich mit ihrer Preispolitik, die für die User kurzfristig gut ist, die Bereitschaft der Masse weitgehend zerstört, hier Vollpreise zu bezahlen. Der Aufwand, der hinter kompletten Spielen in dieser Qualität stecken würde dürfte aber so hoch sein, dass man schon Verkaufszahlen in Millionenhöhe zum Vollpreis bräuchte, um die jahrelange Arbeit dafür zu rechtfertigen - oder eben den Preis erhöhen müsste, was aber nicht geht. Und wie viele PC-Spiele schaffen denn schon allein mehr als 5 Mio. Stück zu verkaufen?

Lorion 17 Shapeshifter - 7611 - 2. Mai 2015 - 9:49 #

Ist richtig, mir gings eigentlich auch darum, das auch abseits der Sparmentalität, die eben alle Spieler betrifft, egal welche Plattform, wohl auch insgesamt nur ein verschwindend geringer Anteil der Spieler überhaupt dazu bereit wäre, nur für bessere Grafik, einen deutlichen Aufpreis zu zahlen (siehe das Gestöhne damals, als bekannt wurde das PS4/X1-Spiele ~10€ teurer sein werden).

Und die notwendige Hardware bewegt sich dann eh in so absurden Preisregionen, die abseits von drei Enthusiasten auch der normale PC-Spieler nicht mal ansatzweise bereit ist zu zahlen.

Irgendwann werden die Spiele aber auch so aussehen, nämlich sobald entsprechende Hardware sich in erschwinglichem Rahmen bewegt und die nächste Konsolengeneration damit ausgestattet wurde. Halt so wies bisher immer war, denn an heutigen Grafikstandard war vor 10 Jahren auch noch nicht zu denken, obwohl FarCry 1 dem Ganzen damals ja grade einen ordentlichen Schubs gab.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10471 - 2. Mai 2015 - 15:37 #

hat allerings auch mit der ganzen immer dreister werdenden DLC-politik zu tun. wenn ich weiß, dass das gesamte spiel dann eben nicht 40€ sondern mit allen inhalten sogar über das doppelte kostet, dann hab ich halt schon keine lust mehr das ganze zum vollpreis zu kaufen und hole mir lieber einen billig-key aus dem ausland, sodass ich inklusive DLCs dann auch wieder auf einen normalen und akzeptablen preis lande.

mal ein kleines beispiel ;)
http://store.steampowered.com/app/311730/

Punisher 19 Megatalent - P - 14510 - 2. Mai 2015 - 16:29 #

Die Frage ist halt, ob die DLC-Politik nicht zumindest zum Teil der Tatsache geschuldet ist, dass man die Spiele selbst nicht teurer machen kann, auch wenn der Aufwand extrem wächst, und man sich die Kohle dann auf anderen Wegen holen muss...

Sciron 19 Megatalent - P - 16225 - 1. Mai 2015 - 12:46 #

Ist ja alles ganz nett, aber es haut mich nicht so vom Hocker, wie es wohl der Fall sein sollte. Das mit den Haaren kuckt man sich ein paar mal aus der Nähe an und dann geht man zur Gameplay-Tagesordnung über. Ich sehe jedenfalls nicht annähernd einen Grund, für sowas mehrere Tausend Euro in Grakas zu investieren.

Eric Psczolla 18 Doppel-Voter - - 11630 - 1. Mai 2015 - 12:48 #

Ich war bei der Liveübertragung zum Start der Windows BUILD 2015 Konferenz in München. Bin als Entwickler nicht der größte Microsoft Fanboy. Aber was sie gerade mit Windows as a Service, Azure, Visual Studio und Hololens aufziehen macht den Eindruck das Microsoft es wirklich ernst Meint. Wenn auch nur 50% des vorgestellten beim Endkunden ankommt, werden die nächsten 2-3 Jahre wirklich spannend.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11823 - 1. Mai 2015 - 13:31 #

Yey PC Version Confirmed^^ aber ehrlich gesagt ist das gezeigte, in Hinblick auf die Leistubg die zur Verfügung stand, nicht beeindruckend. Da finde ich das bis jetzt gesehene von The Witcher 3 hübscher

Eric Psczolla 18 Doppel-Voter - - 11630 - 1. Mai 2015 - 14:18 #

Wenn die Techdemo wirklich mit einer 8K Auflösung & Texturen rendert, ist die Performance wirklich Ok. Die Datenmenge die da berechnet werden muss, ist wirklich enorm. Vergleiche 4K (3840x2160) mit 8.3MP zu 8K (7680x4320) 33.2MP. Wobei ich ungern The Witcher 3 Demos mit einer Techdemo vergleichen möchte.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11823 - 1. Mai 2015 - 14:30 #

Die Auflösung ist ab einem bestimmten Punkt egal da die Grafik ich behaupte mal im Vergleich zu 1080p auf 4K(upscaling) nicht viel besser aussieht. Ich finds einfach nicht beeindruckend, sagen wirs mal so.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22298 - 1. Mai 2015 - 14:17 #

Hm. Prinzipiell habe ich nicht wirklich was gegen Technikdemos, aber wenn die gezeigten Graphiken nur mit so einer überkrassen Hardware überhaupt dargestellt werden können, frage ich mich doch, inwiefern eine solche Demo überhaupt einen Sinn hat. Bringt mir doch nichts, wenn ich weiß, wie ein Spiel aussehen "könnte", ohne dabei realistische Rahmenbedingungen zu beachten, die sich nicht alleine bei der eigenen Hardware erschöpfen, sondern auch die Wirtschaftlichkeit für Entwickler / Publisher außer Acht lassen.

Eric Psczolla 18 Doppel-Voter - - 11630 - 1. Mai 2015 - 14:24 #

Die BUILD ist ja reine Microsoft Softwareentwickler Veranstaltung. Die Demo soll nur zeigen, was auf der Softwarebasis (Windows 10 & DX12) möglich ist. Wann und ob diese Hardware beim Endnutzer Standard wird, steht auf einem anderen Blatt.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22298 - 1. Mai 2015 - 14:33 #

Ja, eben. Es wird lediglich gezeigt, was theoretisch in der Praxis machbar ist. Ich habe jetzt natürlich aus Sicht des Endverbrauchers geschrieben, insofern habe ich auch jetzt ignoriert, dass das Primärpublikum einer Entwickler-Veranstaltung selbstredend auch ein ganz anderes ist.

Eric Psczolla 18 Doppel-Voter - - 11630 - 1. Mai 2015 - 15:11 #

Gebe ich dir recht. Sehe ich als Entwickler ja ganz ähnlich. Die Infos die aus so einer Veranstaltung per News nach draußen transportiert werden, sind leider immer sehr viel Augenwischerei. Der normale Nutzer kann das ganze ja gar nicht differenziert Betrachten. Aber Microsoft muss natürlich aus Promotion Gründen was für die breite Masse liefern.

blobblond 19 Megatalent - 17896 - 1. Mai 2015 - 16:33 #

"Die Demo lief auf einer State-of-the-Art-Maschine, in der gleich vier Geforce Titan X-Grafikkarten von Nvidia zusammengeschaltet waren"

Reicht diese Maschine um SC mit 640 x 480@25 darszustellen?
*duckundweg*

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11823 - 1. Mai 2015 - 18:24 #

Du hast irgendwie keine Ahnung von Computern und Leistung oder?^^ Hauptsache bashen^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20935 - 2. Mai 2015 - 11:40 #

Wird schon niedriger laufen ^^

Die haben btw. ein externes Studio für die Cutszenes eingetellt und WOW!
https://vimeo.com/122667590

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 34310 - 1. Mai 2015 - 22:38 #

Wird schwierig, aber die Hoffnung stirbt als letztes.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6444 - 2. Mai 2015 - 20:33 #

Es wird niemals einen PC geben auf dem SC in 640x480 läuft.

Die niedrigste unterstützte Auflösung des Spiels ist 800x600 !

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8346 - 1. Mai 2015 - 16:55 #

Demo war wie Agni's Philosophy schon sehr beeindruckend, mal sehen wann wir das sehen, auf der jetzigen Konsolen Generation wohl nicht wenn das DX 12 ist.

Lorion 17 Shapeshifter - 7611 - 2. Mai 2015 - 7:14 #

"Und was sind Sie von Beruf?"
"Ich bin Chefprediger für Entwicklererlebnisse bei Microsoft."
"Aha..."

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11823 - 2. Mai 2015 - 15:03 #

Und du bist kein Komiker. Was haben wir jetzt davon?

Lorion 17 Shapeshifter - 7611 - 3. Mai 2015 - 7:57 #

Das wir nun alle wissen, das es bei dir offensichtlich nicht mal dazu reicht, die Kernaussage zu verstehen. Tipp: es ging nie um Komik.

Punisher 19 Megatalent - P - 14510 - 3. Mai 2015 - 12:32 #

Sorry, aber die Kernaussage ist was? Das du den "Business Evangelist" als Beruf nicht ernst nimmst? Das du grad Bock hattest, MS zu bashen? Oder wie? Ich kann da auch nicht mehr erkennen, als den Versuch eines Scherzchens, das anscheinend nicht so richtig zündet...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35083 - 10. Mai 2015 - 10:26 #

Also ich musste schon prusten, als ich die Berufsbezeichnung gelesen habe, daher fand ich's witzig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit