Project Cars: "Konsolen-Fans verdienen PC-Grafikoptionen"

PC XOne PS4 WiiU Linux
Bild von Denis Michel
Denis Michel 125050 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

28. April 2015 - 17:10 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Project Cars ab 23,49 € bei Amazon.de kaufen.

Während vielseitige Grafikoptionen auf dem PC seit jeher zum Standard gehören, werden diese auf den Konsolen nur selten bis gar nicht geboten, da die Entwickler bei einem geschlossenen System meist keine Notwendigkeit dafür sehen. Slightly Mad Studios, der Entwickler hinter dem bald erscheinenden Rennspiel Project Cars, vertritt da eine andere Meinung und will bekanntlich auch in der Konsolen-Umsetzung des Spiels eine Fülle an Möglichkeiten im Optionsmenü bieten. In einem Gespräch mit Gamespot hat der Creative Director Andy Tudor nun den Grund für diesen Schritt verraten.

Laut Tudor sollten die Konsolen-Besitzer das gleiche Recht wie die PC-Spieler haben, ihre Spiele nach eigenen Vorlieben anzupassen, ganz egal, ob es dabei um Authentizität, Einstellungen für visuelle Effekte, Kamerareaktionen, Zugänglichkeit oder andere Dinge geht. Das Rennspiel-Genre sei in der Hinsicht ziemlich ausgereift und viele Rennfans, die eine Konsole ihr eigen nennen, würden sich diese Art von zusätzlicher Tiefe wünschen. Das Genre sei zudem sehr breit gefächert und derartige Personalisierung erlaube es sowohl Fans traditioneller Rennspiele, als auch Veteranen von PC-Rennsimulationen, sich heimisch zu fühlen, so der Entwickler.

Project Cars wird bereits am 7. Mai 2015 für PC, Xbox One und die PS4 im Handel erscheinen. Die Umsetzung für Nintendo WiiU soll noch im Laufe dieses Jahres folgen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12199 - 28. April 2015 - 17:15 #

Nein, ich vermisse keine Grafikeinstellungen auf der Konsole. Das ist doch gerade einer der Vorteile, dass man sich mit sowas nicht beschäftigen muss.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6799 - 28. April 2015 - 17:20 #

Musst du auf dem PC auch nicht immer. Die meisten Spiele starten mit für dein System sinnvollen Einstellungen.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12905 - 28. April 2015 - 18:39 #

Das funktioniert aber eigentlich nur bis zur nächsten Hardwaregeneration.

Sobald da eine neue CPU und GPU Line ankommt, wird das vom Spiel nicht mehr erkannt und bietet dir nur noch Standardeinstellungen an ^^.

Toxe 21 Motivator - P - 27706 - 28. April 2015 - 18:56 #

Das hat bei mir noch nie zuverlässig funktioniert – davon ab wäre ich eh zu sehr Control Freak, als daß ich sowas irgendwelchen Software Routinen überlassen würde.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22880 - 28. April 2015 - 17:23 #

Wenn dann endlich mal diese idiotischen Diskussionen über fps und Auflösung aufhören, nehme ich gerne einige Graphikoptionen auf Konsole in Kauf.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 28. April 2015 - 17:29 #

Was ist denn daran bitte idiotisch? Die Spiele spielen sich in 60 FPS weitaus besser als in 30 FPS und sie sehen in 1080p besser aus als in 900p, auch wenn die Entwickler versuchen etwas anderes zu propagieren. 30 FPS sind bei einem Rennspiel wie Project Cars für Enthusiasten nicht spielbar, für Normalo-Spieler wie mich. durchaus akzeptabel, wenn dafür die Details hochgeschraubt werden können.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5310 - 28. April 2015 - 18:17 #

Das galt ja auch schon für vorherige Konsolengenerationen und da gab es trotzdem nicht zwanzig News am Tag zu diesem Thema. Alle "Call of Duty"s liefen auf der Lastgen in 1024x576 und da wurde nicht so Affentheater veranstaltet wie wenn heute ein Spiel mal in 900p kommt.

Punisher 19 Megatalent - P - 14748 - 28. April 2015 - 19:01 #

Word up, man! Besser hätte mans nicht ausdrücken können.

Jadiger 16 Übertalent - 5047 - 28. April 2015 - 19:45 #

dann frag dich mal wer das los getreten mit den vergleichen. Die ersten News zu dem Thema war Killzone wo Sony sogar verklagt wurde weil sie falsche angaben machten. Bei der PS3 zur 360 war es genau umgekehrt die 360 hatte fast immer die bessern Fps.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5310 - 28. April 2015 - 23:30 #

Ich denke, letztendlich wird die geringe Power der Xbox One schuld sein. Bei Xbox 360 und PS3 war nach den Anlaufschwierigkeiten der PS3 eigentlich alles auf einem Level. Die Auflösung war bei beiden in Crossplattformtiteln fast immer identisch.

Jetzt hat die PS4 GPU-technisch ein gutes Stück mehr Power und wird als Zielplattform der Entwickler verwendet, während man auf der X1 auf 900p heruntergeht. Dadurch haben sich die Auflösungsvergleiche aufgedrängt und dann verselbständigt.

Ich persönlich kann den Unterschied zwischen 900p und 1080p übrigens durchaus sehen, auf der PS4 stören mich die 900p von Watch Dogs durchaus (viel mehr Kantenflimmern und Texturgeflacker). Und auf dem PC spiele ich mit 6000dpi-Maus auf einem 144Hz-GSync-Monitor. Trotzdem nervt mich das Thema in den News mittlerweile auch.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24041 - 28. April 2015 - 21:19 #

Ist mir oft auch gar nicht aufgefallen. Ich fand z.B., dass Black Ops ziemlich scharf aussah auf der 360. Hab das mit der Auflösung erst viel später gelesen.
Die Konsolenhersteller haben auch nie damit Werbung gemacht, wenn ein Spiel nativ in 720p lief. Zum Glück.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5310 - 28. April 2015 - 23:39 #

Das kommt daher, dass damals FXAA als billiges Antialiasing noch nicht erfunden war und wenige Spiele echtes MSAA verwendeten. CoD war eine der Ausnahmen. Und die etwas geringere Auflösung mit 2xMSAA wirkt besser als 720p ohne Antialiasing.
Mit dem Aufkommen von FXAA, was kaum GPU-Power kostet, hatten dann eigentlich alle Spiele Kantenglättung und 720p.

Was CoD auch schärfer wirken lässt, sind die 60 fps. Die meisten anderen Shooter haben nur 30 fps. 60 fps kommen subjektiv leicht schärfer rüber, weil man bei der Bewegung von Objekten die Abbilder in kleineren Abständen sieht.

Kotanji 12 Trollwächter - 1074 - 29. April 2015 - 11:01 #

"Die Spiele spielen sich in 60 FPS weitaus besser als in 30 FPS und sie sehen in 1080p besser aus als in 900p"
Nein, tun sie nicht. Aber gibt zum Glück, vor allem auf Konsole, Entwickler, die sich nicht um solchen Schrott kümmern, sondern einfach künstlerisch schöne Spiele schaffen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13845 - 29. April 2015 - 12:01 #

Was heißt da tun sie nicht? Mit 60 FPS spielt sich nun mal alles besser als mit 30. Und dasselbe Spiel mit höherer Auflösung sieht auch besser aus. Ich kapier nicht was das mit künstlerischer Freiheit zu tun hat?

Punisher 19 Megatalent - P - 14748 - 30. April 2015 - 13:56 #

Ich denke das soll einfach heissen, das Art Design > Auflöung/FPS für ein subjektiv "schönes" Spiel.

Makariel 19 Megatalent - P - 13845 - 30. April 2015 - 15:19 #

Trotzdem ist eine verträgliche Framerate nicht "Schrott" um das sich Entwickler nicht kümmern sollen. Als Dark Souls vor dem ersten Patch auf der X360 in Blighttown einstellige FPS-Werte hatte war es einfach unspielbar. Dabei war doch wurscht ob die 4 Bilder pro Sekunde gut ausgesehen haben.

Despair 16 Übertalent - 4590 - 28. April 2015 - 17:48 #

Musst du nicht, selbst wenn sie da wären. ;)

Ich glaube nicht, dass es ausufernde Einstellungsmenüs geben wird, wo man jede Kante einzeln glätten kann. Aber so zwei, drei Grundeinstellungen, die jedem Spieler sein persönlich bestes Spielerlebnis liefern, können doch nicht schaden.

Makariel 19 Megatalent - P - 13845 - 28. April 2015 - 18:04 #

Genau, gibt genug Spiele wo irgendwelche "artistische" Filter dabei sind auf die der ein oder andere gern verzichten kann. Kane & Lynch 2 mit dem "youtube-filter" z.B. das hab ich keine 10 Minuten spielen können ohne das mir übel wurde. Und ob man Sachen wie Motion Blur haben will sollte auch Usern überlassen werden.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5310 - 28. April 2015 - 18:19 #

Den konnte man doch abschalten. Generell auch ziemlich unterbewertete Reihe, finde ich.

Makariel 19 Megatalent - P - 13845 - 28. April 2015 - 18:23 #

Klar konnte man den abschalten. Wenn das nicht möglich gewesen wär hätt ich den Fernseher im Minutentakt vollgereihert.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5310 - 28. April 2015 - 23:42 #

Ich hab das Spiel mit aktivem Filter knallhart durchgezogen. :-) Aber war mit fünf Stunden ja auch nicht allzu lange.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12199 - 29. April 2015 - 0:01 #

Fand das mit den filtern visuell super, der Stil hat die Atmosphäre gut unterstützt, schade, dass es nicht so erfolgreich war und die Reihe scheinbar begraben ist.

Toxe 21 Motivator - P - 27706 - 28. April 2015 - 18:22 #

Ja das einzige, wofür mich sowas interessieren würde, wäre um bestimmte Grafikeffekte abzuschalten wie zB. Chromatic Abomination äh Aberration.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5310 - 28. April 2015 - 23:49 #

Einen Off-Switch für genau diesen Effekt hätte ich gern im OS der Konsolen, um es direkt systemweit für alle Spiele abzuschalten...

Toxe 21 Motivator - P - 27706 - 29. April 2015 - 12:59 #

Haha wohl wahr! :-)

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 28. April 2015 - 18:55 #

Finde ich auch. Auf der Konsole soll es bestmöglich angepasst werden und fertig.

ImDyingYouIdiot 17 Shapeshifter - 7227 - 28. April 2015 - 17:17 #

Klingt eher so als hätten sie es nicht geschafft die 60 FPS mit voller Effektvielfalt zu erreichen, also "darf" man das Ganze zurückschrauben wenn man es etwas flüssiger mag.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22880 - 28. April 2015 - 17:21 #

Ist doch in jedem Spiel so. Entweder volle Effekte oder 60fps. Ist auf dem PC nicht anders, wenn Du nicht gerade das aktuell (fast) Beste vom Besten hast.

Jadiger 16 Übertalent - 5047 - 28. April 2015 - 19:52 #

das ist schon lange nicht mehr so auf dem PC eine 680/770 schaft in so gut wie jedem 30 Fps PS4 die 60 mit höheren Einstellungen. Die Karte ist auch nicht fast das beste sondern Mittelklasse.

Denis Michel Freier Redakteur - 125050 - 28. April 2015 - 20:43 #

Nicht mal mehr Mittelklasse. Dat hat sich jetzt die 960 mit 2 bzw. 4 GB GPU-RAM etabliert.^^

Esketamin 15 Kenner - P - 2835 - 28. April 2015 - 17:22 #

Ist doch legitim, oder nicht? Ich glaube irgendwie nicht, dass sich das auf Konsolen durchsetzen wird aber nachvollziehbar finde ich die Entscheidung in jedem Fall.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6799 - 28. April 2015 - 17:18 #

Damit könnte man die 900p und 60fps Diskussionen eindämmen.
Der Spieler könnte dann zwischen weniger Grafikpracht mit 1080p/60fps oder voller Grafikpracht mit 900p/30fps wählen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12199 - 28. April 2015 - 17:25 #

Also die Wahl wäre gar nicht so schwer ;)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5310 - 28. April 2015 - 23:46 #

Interessant fände ich auch die Wahl bei identischer Grafik zwischen 1920x1080p@30Hz und 720p@60Hz. Dürfte technisch ganz gut umsetzbar sein, da die Limitierung meistens durch die GPU kommt und 720p etwa die halbe Pixelzahl zu 1080p hat.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 28. April 2015 - 17:18 #

Was hab ich schlimmes angerichtet, dass ich das verdiene?! Es war wegen der roten Ampel letztens... stimmt's???

Galford 12 Trollwächter - 1124 - 28. April 2015 - 20:44 #

Edit: Ah, natürlich gibt es das auch auf Gamespot zu sehen. Sorry.

Hier mal ein Screenshot vom "Visual FX"-Optionsmenü auf den Konsolen:
http://images.eurogamer.net/2013/articles/1/7/4/8/7/9/3/http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2015-project-cars-performance-analysis-142900715956.jpg

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14235 - 28. April 2015 - 21:10 #

Find ich gut, so kann man sich lästige Filter ausschalten, oder FOV vergrössern, etc.

Horphaz 19 Megatalent - - 13792 - 29. April 2015 - 7:28 #

Bloß keine Grafikoptionen für Konsolen! Deswegen hab ich ne Konsole, um mich damit nicht beschäftigen zu müssen. Und die Entwickler können sich es einfach machen. Soll doch der Kunde entscheiden was er will. Schöne Grafik oder flüssiges Gameplay.

FastAllesZocker33 12 Trollwächter - 866 - 29. April 2015 - 9:38 #

So ganz verstehe ich das nicht. Das Spiel sollte optimal auf die Hardware und das Betriebssystem abgestimmt sein. Was sollen Optionen die Grafik betreffend noch bringen. Bloom an/aus ? Es sollte nicht möglich sein, es so einzustellen, dass es ruckelt oder schlecht aussieht.

Es sollte das mögliche Maximum bereits voreingestellt sein. Also Fazit: sinnlos.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14235 - 29. April 2015 - 15:01 #

Wenn dich z.B. Bloom stört, ist es also sinnlos, wenn man es ausschalten kann? Faszinierend!

Goldfinger72 15 Kenner - 3117 - 29. April 2015 - 11:30 #

Ob ich Grafikoptionen verdiene, weiß ich nicht aber eigentlich war ich immer ganz froh, bei meinen Konsolenspielen nicht in irgendwelchen Einstellungsmenüs rumfummeln zu müssen... Aber naja, so kommen wenigstens wieder nostalgische Erinnerungen an meine PC-Zeit hoch.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11358 - 29. April 2015 - 19:44 #

Komm, du zahlst schon mehr für Spiele als PC-User. Dann sollst du auch bissl was einstellen dürfen. =)

stylopath 16 Übertalent - 4302 - 29. April 2015 - 22:17 #

Haha, made my day! XD

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit