Overlord - Fellowship of Evil: Koop-Action-RPG angekündigt

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108397 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

23. April 2015 - 17:45 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Wie gestern versprochen hat Codemasters heute mit Overlord - Fellowship of Evil einen neuen Ableger der bekannten Spielreihe angekündigt. Diesmal geht das Team allerdings andere Wege und liefert euch ein Action-Rollenspiel, in dem ihr wahlweise allein oder gemeinsam mit bis zu drei Freunden im Koop für Chaos sorgt. Dabei schlüpft ihr in die Rolle eines der vier Höllenghule, die mangels eines echten Overlords von den Minions ins Leben zurückgeholt wurden, um in der Welt wieder das Böse zu verbreiten und die erstarkten Mächte des Guten zurückzudrängen.

Auch wenn der Titel ein wenig von der ursprünglichen Formel abweicht, bleibt es im Kern seinen Wurzeln treu. So könnt ihr erneut als fieser Bösewicht Horden von energiestrotzenden und leicht dümmlichen Minions befehligen, die stets bereit sind, für ein wenig Zerstörung zu sorgen. Im Koop-Modus habt ihr zudem die Möglichkeit, euren Kameraden in den Rücken fallen, denn das Böse kennt bekanntlich keine Regeln. Wie der Executive Producer Rob Elser erklärt, wollte man schon immer ein Spiel erschaffen, das es dem Spieler erlaubt, fies zu eigenen Freunden zu sein, statt wie in jedem anderen Spiel dem üblichen Helden-Weg zu folgen.

Fans der Serie dürfen sich übrigens über die Rückkehr des alten Schergenmeisters Gnarl freuen, der ein weiteres Mal von dem britischen Synchronsprecher Marc Silk vertont wird. Die preisgekrönte Drehbuchautorin Rhianna Pratchett, die bereits bei den beiden vorherigen Overlord-Spielen die Feder schwang, ist ebenfalls wieder mit von der Partie. Der typische schwarze Humor der Serie kommt offenbar auch dieses Mal nicht zu kurz. Wie die Autorin versichert, wird es im Spiel wieder eine Menge Schafe geben, mit denen die Entwickler einiges vorhaben ...

Erscheinen soll Overlord - Fellowship of Evil noch im Laufe dieses Jahres. Geplant sind Umsetzungen für PC, Xbox One und die PS4. Passend zur Ankündigung gibt es auch einen neuen Trailer zu sehen, den ihr euch an dieser Stelle bei uns anschauen könnt.

Video:

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 23. April 2015 - 18:44 #

*seuftz

tja dann...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 23. April 2015 - 18:44 #

Kommt nur in digitalen Konsolenstores und in Steam. Retail hat echt bald ganz ausgedient.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 23. April 2015 - 18:50 #

Heißt wohl eher, das es kein Vollpreissspiel wird, sondern eins für 20-30€.
Hoffentlich spielt es sich besser als der Trailer aussieht...

D43 15 Kenner - P - 3581 - 23. April 2015 - 20:20 #

Ohne retail kein Kauf bzw wenn ich mir denn Trailer anschaue können Sie das teil eh behalten...

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 23. April 2015 - 18:44 #

Na das stimmt mich zuversichtlich.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 23. April 2015 - 18:58 #

Amüsanter Trailer. Sieht doch gar nicht so übel aus und scheint spielerisch in Richtung der letzten beiden, kleinen Lara-Croft-Spiele zu gehen.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 23. April 2015 - 19:31 #

Ich hätte lieber ein richtiges Overlord 3 im Stile der Vorgänger :(

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32804 - 23. April 2015 - 23:58 #

Ich auch!

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6560 - 24. April 2015 - 7:30 #

Ich auch. Im Trailer konnte man gar nicht sehen, wie man minions befiehlt.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 24. April 2015 - 7:56 #

Ich hege Zweifel das man denen viel befehlen kann. Ich hab im Trailer 2-4 Minions gesehen. Da hege ich die Vermutung das die eher wie die Torchlight Pets funktionieren anstatt der "Horden" Mechanik die Overlord ausmachte.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 23. April 2015 - 20:23 #

Wenn das nicht Overlord heißen würde und dieser Vorspann nicht wäre. Das Spiel an sich sieht ja ganz hübsch aus und ist zum Glück stilistisch kein Torchlight-Klon.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 24. April 2015 - 5:32 #

Ich finds megahässich :/
Aber ich glaub ich bin auch einfach enttäuscht ._.

Kamuel 12 Trollwächter - 1162 - 24. April 2015 - 18:58 #

Wenn das Game nicht Overlord heißen würde, hätte es evt auch bessere Chancen, weil Spieler dann keine Erwartungen durch Vorgänger haben. Aber scheinbar sehen Entwickler, dass anders weil anscheinend viele es dennoch wegen dem Namen kaufen?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. April 2015 - 20:46 #

Ja, die Entwickler glauben mit dem Namen Overlord ein paar Overlord Fans abzugrasen. Vergessen allerdings, dass diese völlig unterschiedlichen Genres auch z.T. sehr andere Zielgruppen haben. Mich z.B. haben die Overlord Spiele nie interessiert und an vielen Action-RPG Liebhabern wird das Spiel wegen dem Titel jetzt vorbei gehen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 24. April 2015 - 7:49 #

RIP Overlord :(

Jonathan Kelt 10 Kommunikator - 376 - 25. April 2015 - 19:52 #

Oh toll, ein neues Overlord...
Ah, Koop also Multiplayer, Tschüss.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. April 2015 - 20:48 #

Erst Artikel lesen, dann posten. Danke!

Jonathan Kelt 10 Kommunikator - 376 - 26. April 2015 - 13:52 #

Na wenn das Spiel mit einem kooperativen Gameplay angelegt ist, dann sagt mir zumindest meine Erfahrung, daß es im single-player nicht so gut funktioniert. Da ich ausschließlich single-player spiele und Overlord I und II sehr mochte bin ich also enttäuscht.
Bitte, gerne.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 26. April 2015 - 17:53 #

a) Action-RPGs haben in der Regel einen Singleplayer und einen kooperativen Multiplayer und da gibt es in der Regel keine Probleme mit dem Balancing. (Es sei denn natürlich, die vergeigen es hier).

b) Das Spiel hat mit Overlord bis auf den Namen gar nichts zu tun. Der Name dient nur der Irreführung.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 25. April 2015 - 21:10 #

Kannst doch auch alleine spielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit