Xenoblade Chronicles X im Story-Trailer

WiiU
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282151 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

22. April 2015 - 9:49 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Xenoblade Chronicles X ab 49,88 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits in einer Woche erscheint Monolith Softs Japano-RPG Xenoblade Chronicles X für WiiU – wenigstens in Japan. Nun haben die Entwickler einen neuen Trailer veröffentlicht, der euch einen Überblick über die Story des Exklusivtitels für die Nintendo-Konsole geben soll. Auch wenn hiesige Spieler die Kommentare oder die Dialogauszüge in Japanisch wohl nur in wenigen Fällen verstehen werden, lässt sich dennoch erahnen, dass der Nachfolger zum kürzlich für den Nintendo New 3DS veröffentlichten Vorgänger Xenoblade Chronicles (GG-Test: 8.5) etwas stärker die Science-Fiction-Anteile betont.

Auch gibt das Video einmal mehr deutlich Hinweise auf die Grafikqualität des Spiels, die zwar überaus deutlich über dem des Wii-Vorgängers liegt, der aber anzumerken ist, dass die WiiU deutlich näher am Niveau der letzten Konsolengeneration liegt als an PS4 und Xbox One. Nintendo selbst ist aber bemüht, technisch alles für Xenoblade Chronicles X herauszuholen und bietet sogar optionale Installationsmöglichkeiten mehrerer Datenpakete auf der WiiU an, um die Performance oder auch Ladezeiten zu verbessern (wir berichteten). Irrwitzigerweise geht das allerdings nicht direkt über die Disc. Stattdessen müssen die zwischen 1,7 und 3,6 GB großen Pakete über den Nintendo eShop heruntergeladen werden.

Diese Funktion dürfte Nintendo auch für die deutsche Version des Spiels anbieten. Wann diese allerdings erscheint, steht weiterhin nicht fest. Klar ist nur, dass der Release-Termin noch ins Jahr 2015 fallen soll.

Video:

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 22. April 2015 - 10:02 #

Der Nachfolger zum besten Spiel der letzten Gen wird bestimmt auch ganz gut ;)

Hulksta 13 Koop-Gamer - 1243 - 23. April 2015 - 16:07 #

Wann wurde den Half Life³ angekündigt, habe ich was verpasst?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 23. April 2015 - 16:24 #

Er sprach aber von letzter Gen. HL2 ist schon etwas länger her.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 23. April 2015 - 17:50 #

Stimmt, erschien sogar für die erste XBox.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20686 - 22. April 2015 - 10:43 #

Schon krass, dass selbst auf japanisch keine Lippensynchronität vorhanden ist. Davon abgesehen, finde ich das Spiel dennoch sehr interessant. Mal schauen, ob ich mal Zeit für das Spiel finden werde.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3929 - 22. April 2015 - 10:47 #

Darauf legen die Japaner nicht so wert.
Bei Animes wird auch meistens erst nach dem fertigstellen des Films synchronisiert (und nicht wie bei uns im Westen zuerst die Sprachaufnahmen und danach die Mundbewegungen). Nur bei wenigen aufwendigen Animes werden die Sprachaufnahmen vorher gemacht.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 22. April 2015 - 12:18 #

Ja und? Ist es nicht Aufgabe eines Synchronsprechers, das Gesagte an die Lippenbewegungen anzupassen? Bei Synchronisationen von Filmen in anderen Sprachen ist das Filmaterial ja so oder so schon fertig und trotzdem wird es Lippensynchron, wenn man sich Mühe gibt.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3929 - 22. April 2015 - 12:39 #

Wie gesagt, den Japanern ist das egal!

Giskard 12 Trollwächter - 1175 - 22. April 2015 - 11:00 #

Hm, der Vorgänger wirkt in Videos deutlich epischer und stimmiger.
Das hier spricht mich leider kaum an :(

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 22. April 2015 - 12:05 #

Bin echt gespannt, was da tatsächlich am Ende rauskommt.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 22. April 2015 - 12:13 #

Vielleicht gibts den Trailer ja demnächst mit englischen Subs.
Je mehr Videomaterial ich davon sehe, desto mehr kann ich mich an diese recht detailarmen Gesichter gewöhnen.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 22. April 2015 - 12:50 #

Dachte, ich freue mich drauf. Aber Setting und Arts Style sind so gar net meines.

volcatius (unregistriert) 22. April 2015 - 16:51 #

Wirkt alles gar nicht mehr so toll.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 22. April 2015 - 18:58 #

Oha, technisch erreicht das ja mit Ach und Krach das Niveau von Final Fantasy 10 HD, selbst von einem mittlerweile fünfeinhalb Jahre altem FF 13 ist man weit entfernt. Das mag auf der alten Wii beim Vorgänger nicht so aufgefallen sein und auf der E3 vergangenes Jahr sah das auch anders aus aber bei diesem Trailer fielen die Polygonarmut und die Matschtexturen doch extrem auf.

Selbst Segas Shining Resonance für PS3 scheint da einen Ticken vorne zu liegen mit teilw. deutlich schärferen Texturen und dort wird auch vieles mit so einem netten Glanzeffekt kaschiert. Der Titel würde mich übrigens fast noch mehr interessieren. Nur Sega ist ja leider unfähig ihre guten Spiele auch mal außerhalb von Japan zu bringen.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 22. April 2015 - 22:39 #

Xenoblade Chronicles X bietet aber eine sehr viel offenere Welt als das schlauchige FFX oder gar FFXIII. Ich vermute mal, dass die Grafikqualität von der Skalierbarkeit der Umgebung abhängig ist. Wenn man durchs offene Feld läuft, sieht das Spiel imo recht gut aus, bei Zwischensequenzen, wo die Kamera näher an den Charakteren dran ist, eher weniger.

Dafür, dass das Spiel eine komplett offene und sehr weitläufige Welt haben wird, sieht es meiner Meinung nach ziemlich gut aus.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 23. April 2015 - 1:27 #

Jein. Jedenfalls bin ich irritiert. Im neuen Trailer sieht die Grafik jedenfalls schrecklich aus. Die gut aussehenden Ingame-Screens und Videos von der Welt sind allerdings ein Jahr alt und erinnern schon an Gebiete von Final Fantasy XIII oder Star Ocean 4 nur halt tatsächlich noch bombastischer.
Normalerweise sehen aber gerade Cutscenes gut aus und da werden hochauflösendere Texturen benutzt, weil eben die Umgebung nicht berechnet werden muss. Von daher ist das sehr merkwürdig und ich hoffe, dass das nicht final ist bzw. dass die Oberweltgrafik vom letzten Jahr nicht noch ordentlich abgespeckt wird oder nur bei ganz entfernter Kamera gut aussieht während man beim ranzoomen mit einmal nur noch Pixelbrei hat.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 23. April 2015 - 8:12 #

Es scheint so, als ob für die Zwischensequenzen die normale In-Game-Grafik verwendet wird anstatt mit detailierteren Modellen oder höher aufgelösten Texturen zu "faken". Man muss auch erst einmal abwarten, wie diese Zwischensequenzen genau integriert sind. Wenn der Übergang zwischen normalen Spiel und Zwischensequenzen fließend ist, dann kann man das durchaus so machen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 23. April 2015 - 15:08 #

Nein, kann man nicht. Schon in den 90ern gab es da den "Kniff", dass entfernte Objekte niedrig aufgelöste Texturen benutzten und je näher man im Spiel ranzoomte wurden dann hochauflösende Texturen nachgeladen. Das ist absoluter Standard. Eine Entschuldigung für niedrig aufgelöste Texturen und Matschgrafik gibt es nicht.

Gerade interessanten neuen Artikel hierzu gesehen: http://www.golem.de/news/simplygon-assets-machen-70-prozent-eines-spiele-budgets-aus-1504-113689.html

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit