Arcade-Check: State of Decay – Year-One Survival Edition
Teil der Exklusiv-Serie Arcade-Check

PC 360 XOne
Bild von Old Lion
Old Lion 70299 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

22. April 2015 - 14:00
State of Decay ab 18,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Jede Woche stellt der Arcade-Check ein interessantes Download-Spiel vom Xbox-Marktplatz vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Die Rubrik wird von unseren Usern Vampiro und Old Lion betreut.

Vor nahezu zwei Jahren erschien State of Decay für die Xbox 360. Schnell wurde die Schallmauer von einer Million Verkäufen durchbrochen – kein Wunder, dass bald die ersten Addons erschienen. Mit Breakdown stellten wir euch bereits eine Erweiterung vor, allerdings kümmern wir uns heute um die Portierung des Spiels auf die Xbox One, die als Year-One Survival Edition bezeichnet wird.

State of Decay ist ein klassisches Survival-Adventure, in dem ihr versucht, der drohenden Zombiegefahr zu entkommen. Ihr kämpft mit allerlei Waffen gegen die Untoten, baut eine Basis auf, erledigt Missionen. Zudem sammelt ihr Medikamente, Rohstoffe und Baumaterialien ein, damit die Moral im Camp stabil bleibt und keine Meuterei losbricht. Ein Spielprinzip, das auf der Xbox One ebenso wie auf der 360 gut funktioniert; einen vorhandenen 360-Spielstand dürft ihr importieren.
Wenn es erst soweit gekommen ist, ist es meist schon zu spät.

Ein bisschen Politur
Zu Beginn von State of Decay – Year-One Survival Edition fällt die aufpolierte Optik auf. Matschige Texturen sind weitestgehend verschwunden, aber nicht vollständig. Mit einer Auflösung von 1080p nutzt Entwickler Undead Labs die CryEngine 3 nun ziemlich aus und beeindruckt mit einer vorher nicht dagewesenen Weitsicht. Durch diesen Kniff wird gleichermaßen ein wenig am Gameplay geschraubt, da Zombiehorden jetzt viel früher gesehen und somit angegriffen oder abgewehrt werden können. 60 Bilder pro Sekunde erreicht der Titel nicht, vielmehr durchgängig 30.

Die Charakteranimationen wirken teils etwas klobig. Auch schweben häufig noch Zombies in der Luft oder stecken den Kopf auf der Suche nach euch gern mal durch die Wand. Wie ihr auf dem Bild unten seht, müsst ihr Türen teilweise nicht mal öffnen, um durch sie hindurch zu gehen. Hier und da flimmern die Kanten, auch Tearing und gelegentliche Ruckler sollten euch nicht stören. Die Fahrphysik ist vor allem bei größeren Vehikeln recht unterirdisch, aber mit ein bisschen Übung gewöhnt ihr euch dran.

Zugegeben, die Technik könnte besser sein, allerdings schwächt das nur wenig das Spielerlebnis. Ihr erhaltet immer noch einwandfreies Survivalspiel, in dem es einfach Spaß macht, die Kollegen zu versorgen und zu unterstützen. Die Schleichaktionen durch die Stadt auf der Suche nach Ressourcen sind ebenso spannend wie die Missionen, die ihr annehmt, um die Story voranzutreiben. Oder ihr kümmert euch um Nebenmissionen, die es in Hülle und Fülle gibt.
Schwebende Zombies und immaterielle Türen gab's auch schon auf 360.
Fazit
State of Decay ist und bleibt ein erstklassiges Indie-Spiel. Für schmales Geld erhaltet ihr hier einen Titel, der bis auf die Technik genauso gut ein Vollpreisspiel sein könnte. In der Day One Edition sind die beiden Addons Breakdown und Lifeline mitenthalten, bis zum 30.6.2015 erhaltet ihr als Besitzer der 360-Version zudem 33 Prozent Rabatt auf den erneuten Kauf. Sofern ihr die Ur-Version euer Eigen nennt, ist ein Kauf der aufpolierten Version nicht zwingend notwendig. Für Neukunden gibt es hier aber die Kaufempfehlung für ein tolles Zombie-Survival-Spiel.
  • Open-World-Zombie-Survivalspiel
  • Preis am 28.4.2015: 29,99 Euro in der Day One Edition
  • Solo-Kampagne
  • Für Fortgeschrittene und Profis
  • In einem Satz: Höhere Weitsicht und etwas bessere Technik: Zombies, wir kommen!
Wiisel666 15 Kenner - 2737 - 22. April 2015 - 14:07 #

Hat ein bisschen was von Walking dead finde ich wird im nächsten Sale mitgenommen ;)

Düstertroll 13 Koop-Gamer - 1462 - 22. April 2015 - 14:18 #

Habt ihr eine Review-Version für die One bekommen? Oder wie konntet ihr den Titel schon anspielen?

Christoph Vent Redakteur - P - 141334 - 22. April 2015 - 14:30 #

Ja.

Düstertroll 13 Koop-Gamer - 1462 - 22. April 2015 - 14:46 #

Dann sei euch mein grünlich schillernder Neid gewiss. ;-) Ich hatte auf der 360 schon viel Spaß mit State of Decay und freue mich schon wie Schnitzel auf die One-Version.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8347 - 22. April 2015 - 14:21 #

State of Decay kann ich nur empfehlen ... Zombie-Apo done right.

blobblond 19 Megatalent - 18524 - 22. April 2015 - 14:52 #

Ich sehe jeden Tag Zombies im Bus, Fußgängerzonen und in den Malls!

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 22. April 2015 - 14:41 #

Klasse Check, klasse Spiel. Thx

Düstertroll 13 Koop-Gamer - 1462 - 22. April 2015 - 14:47 #

"Die Rubrik wird von unseren Usern Vampiro und Old Lion betreut."

Eigenlob und so... ;-)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15199 - 22. April 2015 - 15:17 #

Hat doch der Löwe geschrieben, nich der Vampir.
Für mich hätte es noch ein wenig ausführlicher sein können was sich alles gebessert hat an der neuen Version.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70299 - 22. April 2015 - 15:19 #

Nix. Ein wenig das Polish, das war es. Im Prinzip bekommst du ein Grafik-Update zum (Voll-)preis.

Punisher 19 Megatalent - P - 16195 - 22. April 2015 - 18:08 #

Schade. Mit besseren Animationen wäre ich geneigt gewesen, das nochmal zu kaufen.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70299 - 22. April 2015 - 18:09 #

Wenn du es auf der 360 schon hast, dann bleib dabei und besorg dir ggf. nur die Addons! Das sollte es genauso tun.

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 23. April 2015 - 0:20 #

Neue Charaktere, Waffen und Fahrzeuge solls auch noch geben und die Gebäude aus dem Lifeline-DLC sind jetzt auch im Hauptspiel verfügbar.

Aber wie einer der Entwickler auch schon schrieb, wurden sie halt von Microsoft für ein HD-Remake für die Xbox One bezahlt und genau das ists auch.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70299 - 23. April 2015 - 6:47 #

Soweit mir bekannt, aber nur wenn die Day1-Edition gekauft wird. Ebenso die Waffen. Ich glaub, das einzige Gimmick ist ein exklusives, jetzt festhalten MESSER, das man bekommt.

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 23. April 2015 - 7:46 #

Ja, teilweise wies scheint. Irgendwie ist das alles etwas verworren

Beim Day One "Pepper's Pack" ist wohl eine Axt, ein Sturmgewehr mit Granatwerfer und ein SUV dabei.

Das unkaputtbare Messer hat anscheinend jetzt jeder Charakter dabei, damit er nicht mehr komplett unbewaffnet ist, sobald die Hauptwaffe kaputt geht.

Allgemein solls aber auch noch neue Waffen geben, von "Flinten die Brandmunition verschiessen" war die Rede und auch allgemein Waffen mit montiertem Granatwerfer.

Die "neuen" Charaktere sind wohl die, die es voher nur im Lifeline-DLC gab, nur das man sie jetzt in allen Modi spielen kann und ein vorheriger NPC ist jetzt auch spielbar. Zusätzlich gibts noch einen komplett neuen Charakter, den man aber nur erhält, wenn man das ursprüngliche Spiel gekauft hatte und das HD-Remake nun nochmal auf derselben Plattform kauft.

Und ein paar Feature aus dem Lifeline-DLC sollen jetzt auch in allen anderen Spielmodi verfügbar sein.

Also ein bisschen was neues gibts schon, doll ist aber nicht.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 22. April 2015 - 16:40 #

Wie Zaunpfahl richtig sagt, habe ich hier ja gar net mitgewirkt :) Also kein Eigenlob, sondern Lion- und Spiellob.

Düstertroll 13 Koop-Gamer - 1462 - 23. April 2015 - 10:47 #

Keine Sorge, war auch nicht ganz ernstgemeint. Sonst hätte ich auf den Smiley am Ende verzichtet. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit