Wochenend-Lesetipps KW15: Xcom, Minecraft, Last of Us
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 34320 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

11. April 2015 - 12:28

Wer als Kind mit Legosteinen gebaut hat, kann sich ungefähr vorstellen, was die Faszination von Minecraft ausmacht. Klar, bei den realen Bauklötzen kommt man in der Regel ohne Werkbank und Untote aus, aber das Gefühl wenn man etwas konstruiert ist ähnlich. Um das Spielgefühl des Titels geht es in den heutigen Wochenend-Lesetipps. Außerdem geht es noch um die Instandsetzung alter Spiele durch GOG.com sowie um den Multiplayer-DLC von The Last of Us und eine Mod für Xcom - Enemy Unknown.

"Unter Quadratschädeln"
Taz.de am 5. April, Sarah Emminghaus

Minecraft erfreut sich einer Beliebtheit wie kaum ein anderes Spiel aus den vergangenen Jahren. Sarah Emminghaus beschreibt in der Online-Ausgabe der TAZ die Faszination des Bauklötzchen-Spiels: "Es beginnt zu regnen, während ich weiterbaue. Irgendwie ist das romantisch. Sonnenaufgang, Regen, ich fliege über die Landschaft – die tragende Musik im Hintergrund kippt das Ganze beinahe ins Alberne. Aber entspannend ist es eben auch."

"An der digitalen Schraube drehen"
Diepresse.com am 10. April, Robert Glashüttner

Robert Glashüttner von Die Presse sieht einen der Erfolgsgründe von GOG.com im kundenfreundlichen Image der Plattform, die ihren Usern gegenüber weniger restriktiv ist als Steam: "Der Unterschied zu Good Old Games: Steam lässt kein freies Kopieren von gekauften Lizenzen innerhalb eines privaten Haushalts zu, das Spielen funktioniert in der Regel nur dann, wenn man bei der Plattform eingeloggt ist."

"XCOM: Long War - DIE definitive XCOM-Version"
Eurogamer.de am 10. April, Alexander Bohn-Elias

Xcom - Enemy Unknown gewinnt durch die Mod Long War noch mal einiges an Spieltiefe, meint der Autor dieses Beitrags: "Tatsächlich geht XCOM mit Long War noch deutlich mehr in die Tiefe und Breite, indem es nicht nur auf der vorher recht schlank gehaltenen Strategieebene mehr zu tun gibt. Allerorts gibt es neue Entscheidungsmöglichkeiten für den Spieler, es kommen sogar frische Systeme hinzu, die vorher nicht da waren. Das beginnt schon damit, dass man sich nicht mehr für den Kontinent entscheidet, auf dem man seine Basis errichtet, sondern für eines der Unterstützerländer."

"The Last of Us multiplayer DLC is not okay"
Destructoid.com 6. April, Darren Nakamura (Englisch)

Die DLC-Erweiterungen für den Mehrspielermodus von The Last of Us bestehen nicht nur aus Outfits für euren NPC, sondern auch aus Waffen, die euch ungleich stärker machen. Dadurch nimmt der Multiplayer Züge an, die man sonst eher aus Free-to-Play-Spielen kennt, schreibt Darren Nakamura auf Destructoid: "Auf einem Markt voller 'me too'-Shooter, die allesamt Call of Duty oder Gears of War kopieren, macht [The Last of Us] sein eigenes Ding. Das Problem ist das Gefühl, dass ich extra Geld ausgeben muss (zusätzlich zu den Anschaffungskosten des Spiels) um mithalten zu können. Das ist nicht direkt Pay to win, aber es geht schon sehr in diese Richtung"

Im heutigen Video: Emails im echten Leben.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar.

Video:

immerwütend 21 Motivator - P - 29538 - 11. April 2015 - 12:39 #

Ein Lob für den GOG-Artikel - ich kann Steam auch nicht leiden ;-)

blobblond 19 Megatalent - 17880 - 11. April 2015 - 12:52 #

Dich kriegen auch noch!:p

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18959 - 11. April 2015 - 22:13 #

Kriegen und Freude an hohen Umsätzen haben ist ja auch noch zweierlei.
Ich kann das Konstrukt Steam auch nicht leiden hab aber auch einige Spiele dort nur ausgegeben hab ich dafür so gut wie gar nix ^^.

immerwütend 21 Motivator - P - 29538 - 12. April 2015 - 13:28 #

Steam kriegt weder mich noch mein Geld...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18959 - 12. April 2015 - 13:34 #

Find ich letztendlich konsequent und gut!

Hulksta 13 Koop-Gamer - 1543 - 11. April 2015 - 12:39 #

Die X-Com Mod; Long War muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren, danke tollen für den Tipp.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18959 - 11. April 2015 - 22:12 #

Die ist echt toll, jedoch die Einarbeitung auch sehr mühsam.
Viele Mechaniken findet man nicht wirklich erklärt bzw gehen in den Textwüsten der begleit txt's unter.
Zb so Kleinigkeiten wie das man an den Zahlen was ein Meld Kanister gibt sieht wie viele Ressourcen die Aliens haben und wenn das zu hoch steigt man bald nicht mehr gewinnen kann.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10732 - 12. April 2015 - 8:35 #

Stimmt, liest sich wirklich gut. Werde ich auch definitiv mal ausprobieren.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 34130 - 12. April 2015 - 9:00 #

Das hört sich wirklich interessant an. Werde mir die Mod mal runterladen und wenn mal Zeit da ist auch ausprobieren (hoffe ich jedenfalls).

Der Marian 19 Megatalent - P - 17588 - 11. April 2015 - 12:53 #

Danke für die Links. Ich muss echt dringend mal Xcom spielen.

pauly19 14 Komm-Experte - 2508 - 11. April 2015 - 13:00 #

Ich werde ab Montag auch meine Emails wie im Video mitteilen :).

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11294 - 11. April 2015 - 13:14 #

Schönes Video, "I forget to attach it!"

jguillemont 21 Motivator - P - 26596 - 11. April 2015 - 14:11 #

Schöne Zusammenstellung.

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 11. April 2015 - 14:31 #

Zu Minecraft Link:

"Seriöse Medien entdecken digitale Spiele". Der Artikel aus dem "Neuland" befindet sich dann hinter einer Paywall/Laterpay. Räusper.

Zu "digitalen Schraube drehen":

Auch dieser Redakteur schlief die letzten 8 Jahre hinter einem Stein.

Das braucht man sich nicht zu Wundern wenn das Zeitungsterben munter fortschreitet, bei solchen Artikel für das Zielpublikum Großmutter/Urgroßmutter.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48873 - 11. April 2015 - 16:37 #

Die meisten Taz-Artikel haben (unabhängig vom Thema), diese "Zahlungsaufforderung" vorgeschaltet. Dewswegen kannst du die Artikel doch trotzdem kostenlos lesen, wenn du auf den entsprechenden Link klickst.

blobblond 19 Megatalent - 17880 - 11. April 2015 - 16:48 #

Hatte mich schon gefragt was er mit Paywall meinte, abundzu taucht nur ein Popup auf bei der TAZ auf, aber die Artikel selbst kann man dann doch noch lesen.

Auf die Redakteure drauf hauen, aber selber die hälte wieder geben bzw. die unwahrheit schreiben, damit ist der User über dir gemeint, wollte keine zweit Kommentare schreiben.;)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48873 - 11. April 2015 - 16:43 #

Die Real-Life-Emails haben andere schon besser hinbekommen. ;)
https://www.youtube.com/watch?v=sipisc-EA7k
https://www.youtube.com/watch?v=poqaP9UTUrY

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 177872 - 11. April 2015 - 20:19 #

Danke für die Lesetipps. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)