Act of Aggression: Gameplay-Trailer stellt US-Fraktion vor

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355669 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

9. April 2015 - 14:59 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Act of Aggression ab 29,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Act of Aggression ab 39,95 € bei Amazon.de kaufen.

Das französische Entwicklerstudio Eugen Systems (Wargame) hat heute einen neuen Trailer zum Echtzeitstrategie-Spiel Act of Aggression veröffentlicht, der mit der US-Armee die erste der drei spielbaren Fraktionen vorstellt. Im gut zweieinhalbminütigen Video, das ihr euch direkt unter dieser News anschauen könnt, erhaltet ihr einen Einblick ist die Story des Act of War-Nachfolgers, seht diverse Einheitentypen wie M1-Panzer, der wie die meisten anderen Fahrzeuge im Spiel im Laufe der Kampagne durch Forschung verbessert werden kann. Zu sehen ist auch der fürs Spiel wichtige Basenbau, für den ihr zwingend Ressourcen benötigt, die ihr an verschiedenen Stellen auf der Karte abbauen könnt.

Neben der US-Armee könnt ihr euch in Act of Aggression auf die Seite des sogenannten Kartells schlagen, die ebenfalls über einiges militärisches Hightech-Equipment verfügt. Die dritte Fraktion bildet die Chimera, bei der es sich um eine Gemeinschaftstruppe der Vereinten Nationen handelt. Chefentwickler Alexis Le Dressay beschrieb das Spiel während der gamescom-Präsentation kurz nach der offiziellen Ankündigung im August des vergangenen Jahres uns gegenüber als die Art von RTS, auf die Spieler der Command & Conquer-Reihe nach den vielen Enttäuschungen der letzten Jahre immer wieder gehofft hätten.

Ob Act of Aggression die vermeintliche Lücke schließen kann, sollen interessierte Spieler noch in diesem Frühjahr erfahren können. Ein konkretes Release-Datum gibt es noch nicht, verschiedene Händler listen das Strategiespiel jedoch mit einem Termin Ende Mai.

Video:

Red Dox 16 Übertalent - 4357 - 9. April 2015 - 15:09 #

Ich bin gespannt auf das Spiel.
Momentan hab ich (wieder) Spass mit Act of War selbst. Danke GOG :)

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 9. April 2015 - 16:34 #

Der Trailer haut mich jetzt nicht gerade um.

Die Gebäude und Straßen sind alle wie bei einem Schachbrett mit 90° Winkel angeordnet - das konnte schon C&C Generals (2004) mit frei drehbaren Gebäuden und Straßen besser. Eine Physikengine wird scheinbar auch nicht verwendet, dabei war C&C General mit seinen bis in die Einzelteile zerstörbaren Gebäude doch damals schon sehr toll.

Wenn es aber ansonsten C&C Generals gekonnt klont/abkupfert dann wirds dennoch ein Must-Have. RTS Spiele gibts ja (ausgenommen der StarCraft 2 Klone) kaum noch.

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1497 - 9. April 2015 - 16:40 #

Der erste Trailer (vor einem Jahr?) hat mich noch ziemlich fasziniert. Dieser Trailer hier haut mich jetzt nicht so von den Socken.
Aber wer weiß, ich bin so ausgehungert, das ich dem Spiel auf jeden Fall mal eine Chance geben werde.
Bitte nur kein Free to Play.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3383 - 9. April 2015 - 19:06 #

Sehr schön! Act of War fand ich damals sehr gut und nach dem Realismus Knaller "Comabt Mission" wäre so ein simples Krach Bumm-RTS mal wieder ganz nett. ;)

g3rr0r 14 Komm-Experte - 2112 - 10. April 2015 - 14:47 #

Also aufjedenfall klingt es Interresant, vorallem da ich seit C&C Generals kein Spiel dieses Genre's gefunden habe was mir wirklich gefallen hat. Dennoch warte ich noch auf weitere Test ab und bleibe gespannt :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL