User-Report: Grafik für alle – Spiele-Engines im Überblick

Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86471 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

15. April 2015 - 15:23

Ein ausführlicher Rundumblick auf die aktuelle Grafik- und Spiele-Engine-Landschaft, die Zugpferde der Branche und ihre Entwickler und wie die kostenlose Verfügbarkeit der Technologie für einen Umbruch auf dem Spiele-Entwicklungsmarkt sorgen wird.

Als Gamer haben wir es des Öfteren mit Videospielen zu tun, das liegt in der Natur der Sache. Wir spielen, wir modden, wir cheaten. Die wenigsten von uns befassen sich aber mit den technischen Hintergründen eines Computerspiels. Stichwort Spiele-Engines: Der Blick hinter die Kulissen der Software bleibt den meisten Spielern verborgen, sei es aus Unkenntnis, Desinteresse oder aufgrund des Selbstverständnisses als Konsument. Schließlich hat früher auch niemand von uns verlangt, die genaue Funktionsweise eines Videorekorders herunterzubeten. Hauptsache, wir konnten ihn bedienen.

Jedoch zeichnet sich zur Zeit ein Umbruch in der Spiele-Branche ab, ausgelöst durch die plötzliche Verfügbarkeit von bisher eher hochpreisigen AAA-Grafik- und Spiele-Engines, wie Unreal 4, Source 2 oder Unity 5. Da diese laut aktuellen Ankündigungen für Entwickler mehr oder weniger gratis zu haben sind, entschied sich unser User Labrador Nelson, einen Rundumblick zu wagen. Er stellt eine Auswahl moderner Spiele-Engines vor, benennt führende Entwickler und Publisher und versucht vorsichtige Schlüsse zu ziehen, wie sich die aktuellen Entwicklungen auf uns und den Markt auswirken könnten und wie wir Spieler davon profitieren können.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit