Warhammer Online: Oberster Community Manager geht

Bild von Razyl
Razyl 9226 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

4. September 2009 - 21:16 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Recht überraschend hat GOA heute im offiziellen Warhammer Online-Forum mitgeteilt, dass der Head of Community Managment Kai "Sterntaler" Schober das GOA Team verlässt. Ebenfalls verlässt der deutsche Community Manager Hadi "Jamil" Al-Begami das Team.

Während Sterntaler das Team schon am 11. September verlässt, wird Jamil erst am 18. gehen. Überraschend kam dieser Schritt, denn niemand hatte damit gerechnet, dass nach 7 Jahren Arbeit bei GOA ausgerechnet Sterntaler geht.

Im Euroäischen Warhammer Online Forum verfasste Sterntaler noch einen Abschiedsbrief an die Community, Gründe für diese Trennung nannte er nicht, ebenso wenig wie zukünftige Projekte die er angehen will.

Ein Auszug aus seinen Abschiedsbrief:

[...] Mit dem Release von WAR kam meine Beförderung zum Leiter des gesamten Community Managements und viel von dem direkten Kontakt zur Community musste schon aus Zeitgründen extrem zurückstecken. Dennoch machte es Spaß etwas hinter den Kulissen zu arbeiten und unsere Kommunikation sowohl mit Mythic als auch nach außen zu verbessern. Zudem bekam das deutsche Community Management mit Hadi (Jamil) und später Laetitia (Ryoshu) sehr gute Verstärkung.

WAR hat (bisher) nicht alle in es gesetzten Anforderungen erfüllt. Die Stabilitäts- und Balanceprobleme gerade zu Anfang haben viel von den Spielern gefordert und eine Menge guten Willen aufgebraucht. WAR ist in dem Jahr seit Release einen weiten Weg gegangen und auch wenn noch viel Wegstrecke vor uns liegt, ist die Richtung die Mythic beschreitet (zumindest in meinen Augen) die richtige. Wenn ich in der Spielindustrie eines gelernt habe, dann, dass man mit Leidenschaft und Hingabe bei einem Projekt dabei sein muss. Und die Mitarbeiter von Mythic Entertainment, die ich kennenlernen konnte, haben genau diese Begeisterung, die sie für ihr Spiel mitreißt und es verbessern lässt. Gerade die letzten Änderungen dort versprechen viel Positives für die Zukunft. Ich bin sicher, dass sich WAR sehr gut macht und wünsche dem Spiel und euch als Community alles Gute.

Ich weiß noch nicht genau, wohin es mich beruflich verschlagen wird. Als Spieler werde ich sicherlich manchen von euch auf der einen oder anderen Seite auf den Schlachtfeldern von Erengrad und Carroburg über den Weg laufen, mit dem beruflichen Abstand von WAR sicherlich auch etwas häufiger als noch im Moment.
 

Wer die beiden ersetzen wird steht noch nicht fest, nähere Infos dazu werden wohl in den nächsten Tagen oder Wochen folgen.

Spielstern (unregistriert) 5. September 2009 - 8:54 #

Er geht nach sieben Jahren und "weiß noch nicht genau", wohin es ihn beruflich verschlagen wird? Dann wünsche ich erst recht viel Glück und alles Gute!

Herms 10 Kommunikator - 456 - 5. September 2009 - 10:28 #

Ryoshu wird das schon alleine stemmen. Sind doch nur noch 100k Abonnenten in Europa übrig.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 5. September 2009 - 10:29 #

nur ist gut das sind eine ganze menge für so ein spiel!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 5. September 2009 - 10:28 #

wahrscheinlich hatte er von dem ständigen gejammere genug xD
und er weiß bestimmt schon was er als nächstes tut nur wird dies bestimmt nicht im abschiedsbrief erwähnt

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit