Sunless Sea: Verkaufszahlen übertreffen Erwartungen deutlich

PC MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137308 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

29. März 2015 - 13:20

Auf der Basis von Verkaufszahlen anderer Independent-Titel versuchte das Studio Failbetter Games im Jahr 2013 ein mögliches Szenario für sein Spiel Sunless Sea (GG-Test: 7.0) zu schätzen. Das Ergebnis dieser Überlegungen war eine Spanne von 5.000 (wenn es sehr schlecht laufen würde) bis 50.000 verkauften Exemplaren, sollte das Projekt einen „großen Erfolg“ darstellen.

Doch selbst diese bestmögliche Annahme wurde sehr deutlich übertroffen, denn den Entwicklern zufolge wurden bis zum 25. Februar 100.000 Kopien von Sunless Sea über die virtuellen Ladentheken gereicht. Den detaillierten Verlauf der Verkäufe könnt ihr euch in diesem Posting anschauen, in dem mehrere Diagramme zur Veranschaulichung dienen.

Auf diese Weise ist zum Beispiel zu erkennen, dass – nach dem Early-Access-Launch Anfang Juli 2014 mit nahezu 5.000 abgesetzten Einheiten – Mitte Oktober während eines 48-Stunden-Angebots auf Steam ein Wert von mehr als 2.500 Kopien verzeichnet werden konnte. Darüber hinaus stiegen die Verkäufe auch zum letztjährigen Humbles Halloween Sale an sowie durch einen Rabatt von 20 Prozent während der Winter Sales von Steam und Humble – allerdings in einem sehr viel geringerem Ausmaß als beim erwähnten ersten Steam-Deal. Von den Angebotszeiträumen abgesehen, bewegten sich die Early-Access-Verkäufe bei etwa 100 pro Tag.

Die fertige Version von Sunless Sea wurde schließlich am 6. Februar via der Valve-Plattform, dem Humble Store sowie auf GOG.com und der eigenen Website veröffentlicht. In den darauffolgenden 31 Tagen verkaufte sich der Titel insgesamt mehr als 54.200 Mal – und somit öfter als in den sieben Monaten der Early-Access-Phase zusammen. Mit 70 Prozent wurden dabei die meisten Verkäufe in der ersten Woche nach dem Release verzeichnet.

immerwütend 21 Motivator - P - 28905 - 29. März 2015 - 13:55 #

Die Leute kaufen lieber fertige Spiele als Early-Access? Wer hätte das gedacht :-)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 29. März 2015 - 14:04 #

Welch Zufall aber auch. Das müssen äusserest Kosmische Konstellationen beeinflusst haben :-D.

Vampiro 21 Motivator - P - 30534 - 29. März 2015 - 16:41 #

Die haben aber auch ziemlich gute Presse gekriegt, auch Dank EA kam es da auf den Radar.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2427 - 29. März 2015 - 16:47 #

Gleichzeitig zeigen diese Zahlen aber auch, dass Early-Access-Kritiker nicht immer so einen Wind machen brauchen. Von wegen, dass große Geld wird schnell mal abgegriffen und danach kommt nichts mehr.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85939 - 29. März 2015 - 14:31 #

Gratuliere!

Limper 16 Übertalent - P - 5144 - 29. März 2015 - 15:29 #

Sehr interessant. Schön zusehen dass jemand mal konkrete Zahlen veröffentlicht. Gönne ihnen den Erfolg vollkommen.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 29. März 2015 - 16:31 #

Finde die Zahlen auch super interessant! Man kann schon ein bißchen Angst vor der Marktmacht von Steam kriegen. Was alleine die Visibility auf der Frontpage ausmacht, ist ja fast nicht zu glauben (dieser Peak "B" im zweiten Diagramm).

Limper 16 Übertalent - P - 5144 - 29. März 2015 - 22:05 #

Ja diese Sichtbarkeit ist enorm wichtig, vor allem weil Steam den allergrößten Anteil bei den Digitalverkäufen ausmacht. Dazu gabs grad ein sehr interessantes Three Moves Ahead zu Thema Early Access wo unter anderem die Frage im Raum Stand, wie sehr sich der Launch bei Early-Access-Titeln überhaupt bemerkbar macht. In diesem Beispiel doch sehr deutlich. Bei Interesse: https://www.idlethumbs.net/3ma/episodes/early-access-1

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 29. März 2015 - 17:07 #

Nicht schlecht!

Es zeigt sich, dass gerade Indies unglaublich davon profitieren, wenn bekannte Streamer ihre Games auf deren Kanälen vorstellen und vorspielen. Ich glaube, trotz der recht guten Presse auf vielen normalen Spieleportalen wäre der Titel sonst eher untergegangen, weil ein Live Video einfach einen anderen Eindruck vermittelt.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 29. März 2015 - 18:36 #

Was Streamer damit machen dürfte relativ egal sein, solange sie es nicht komplett zerreissen. Es geht schlicht darum, dem Spiel etwas Publicity zu verschaffen. Bei AAA-Spielen wird viel Werbung gemacht, da kann man das Spiel quasi nicht übersehen. Kleine Entwickler haben dafür nicht das Budget und profitieren allein schon davon, dass jemand bekanntes darüber spricht.

Ghusk 15 Kenner - P - 2898 - 31. März 2015 - 10:13 #

Ist wirklich der Streamer für den Peak am 6. und 7. zuständig, wenn er am 4. darüber berichtet? Oder doch eher die Sichtbarkeit auf der Hauptseite von Steam bei Release am 6., wie bereits schon zu Beginn des Early Access?

Der Marian 19 Megatalent - P - 17232 - 29. März 2015 - 18:58 #

Spannend, mal die Zahlen zu sehen. Freut mich für die Entwickler.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32743 - 29. März 2015 - 19:49 #

Glückwünsche an den Entwickler.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 30. März 2015 - 7:39 #

Die Meldung wird bestimmt einige nun doch dazu bewegen es sich anzusehen. Mich leider nicht. Ich mag so Games zwar, Grafik, Setting etc. aber iwie sagt mir mein SpiderSinn, dass ichs einmal spielen würde und dann nie wieder. Das wie mit Crypt of the NecroDancer. Sehr sehr geiles Game. Aber ich hab keine Lust mehr es anzufassen. Nur der Shopkeeper erfreut mich :3

Ansonsten, Gratuliere dem Team. Bin gespannt was da noch kommt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)