Need for Speed Shift: Die Systemanforderungen (Update)

PC 360 PS3 PSP
Bild von Razyl
Razyl 9226 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

4. September 2009 - 13:50 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Need for Speed Shift ab 3,74 € bei Amazon.de kaufen.

Schon bald erscheint der neuste Teil der beliebten Rennspielserie Need for Speed. Diesmal mit den Untertitel Shift und einer, durchaus gewagten Neuausrichtung der Serie. Mit Need for Speed Shift geht EA weg von den arcadelastigen Vorgängern, hin zu einer Rennsimulation. Ob dies gut ankommt bleibt natürlich noch abzuwarten, aber bisher war ein großer Teil der Fachpresse vom Titel begeistert.

Auch grafisch macht der Titel einiges her und so bleibt die Frage offen "Welche Systemanforderungen besitzt das Spiel?". Zur Antwort hat EA heute die minimalen Systemanforderungen bekannt gegeben:

  • Windows XP (Service Pack 3) oder Windows Vista (Service Pack 1) / Windows 7
  • Intel Core 2 Duo 1.6 GHz oder ähnlicher Prozessor
  • 1 GB RAM, für Vista und Windows 7: 1.5 GB RAM
  • 6 GB freier Festplattenplatz
  • 256 MB Grafikkarte mit Unterstützung von Pixel Shader 3.0 (ATI Radeon X1800 XT, GeForce 7800 GT)
  • DirectX 9.0c
  • DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte
  • DVD-Laufwerk (8-fach)
  • nach Möglichkeit USB-Lenkrad oder Dual Analog Gamepad

Wer ähnliche oder bessere Komponenten in seinen Rechner verbaut hat oder eine Playstation 3 oder Xbox 360 besitzt, darf am 17. September um Podiumsplätze in Shift fahren.

Update:
Die Kopierschutzmaßnahmen hat EA nun auch veröffentlicht. Demnach soll das Spiel, wie schon Die Sims 3, ohne eine zwingende Online-Aktivierung auskommen. SecuRom kommt dennoch zum Einsatz, aber nur als Disk-Überprüfung. Wer Online spielen will oder die Auto-Update Funktion brauch muss sich trotzdem Online authentifizieren.
 

PARALAX (unregistriert) 4. September 2009 - 19:17 #

Würde ich das Spiel noch spielen, käme ich mit meiner angestaubten X1800XT-Karte ja noch gerade so hin. ;-)

Irgendwie wollen eine Dual Core 3Ghz. CPU mit einer solchen Grafikkarte einfach nicht zusammen passen aber was soll's, wenn man eh kaum noch auf dem PC zockt...

Ceifer 13 Koop-Gamer - 1783 - 4. September 2009 - 19:57 #

Ich warte auf Review(s) und dann schlag ich bei guten Wertungen zu.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 4. September 2009 - 22:13 #

Gamepro hat 89% gegeben, Dirt 2 90% (87% bei Maniac)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. September 2009 - 14:36 #

Am erfreulichsten empfinde ich die Kopierschutzmaßnahme. Ist nicht top, aber immer noch besser als eine Online-Aktivierung.

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 5. September 2009 - 18:34 #

Jep, aber immer noch besser als wenn man direkt gezwungen wird das Spiel bei der Installation zu registrieren.

sommergemüse 04 Talent - 18 - 6. September 2009 - 17:25 #

Sehr gut, kein DRM, keine Onlineaktivierung

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)