eShop-Check: Trine Enchanted Edition
Teil der Exklusiv-Serie eShop-Check

PC PS3 PS4 WiiU MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 32236 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S9,C6,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

29. März 2015 - 17:10 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Trine ab 44,95 € bei Amazon.de kaufen.
Jede Woche stellen wir euch ein interessantes eShop-Spiel (WiiU, 3DS oder Virtual Console) vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Um diese Rubrik kümmern sich unsere User CptnKewl und mrkhfloppy.

Das märchenhafte Action-Puzzle-Spiel Trine um die drei Protagonisten Zoya, Amadeus und Pontius ist ursprünglich 2009 erschienen. Nachdem sich PC- und PS4-Spieler bereits Ende 2014 über eine Neuauflage freuen konnten, ist die Enchanted Edition genannte Überarbeitung nun auch für die WiiU erhältlich. Ob sich der Griff in den eShop wegen der angepassten Steuerung vielleicht auch für Besitzer der PC-Version lohnt, und ob das Spiel nach mehr als fünf Jahren seinen Zauber verloren hat, verrät euch dieser eShop-Check.

Rettet das Königreich
Die Hintergrundgeschichte ist schnell erzählt. Nachdem der alte König ohne Erben gestorben war, verfiel das Land in Chaos und die einst positiv genutzte Magie der Welt führte nun zur Auferstehung von Untoten, die eine noch viel größere Gefahr darstellen. Die Diebin Zoya möchte die Gelegenheit nutzen, und ein Artefakt aus der Astral Akademie rauben. Der verschlafene Zauberer Amadeus wacht gerade rechtzeitig auf, um die Flucht vor der Armee der Untoten zu ergreifen. Und der der dritte Protagonist, Pontius, möchte zum tapfersten aller Ritter werden. Am Artefakt namens Trine treffen sie zusammen und werden in die Katakomben unter dem Schloss teleportiert. Um diesen zu entkommen und nebenbei das Königreich zu retten (wozu Arzefskte zu finden sind), schließen die Drei ein Zweckbündnis. 

Im Koop sind alle drei Helden gleichzeitig unterwegs.
Aller guten Dinge sind Drei

Zoya kämpft mit Pfeil und Bogen und kann sich an Seilen, die sie mit Pfeilen an Holzflächen schießt, in Indiana-Jones-Manier durch die Level schwingen. Amadeus darf zwar nicht kämpfen, dafür aber Kisten erschaffen, um Hindernisse zu überwinden und Physikrätsel zu lösen. Außerdem kann er Objekte per Telekinese bewegen. Pontius wiederum nimmt es im Nahkampf mit den Untoten auf, durchtrennt Seile, schlägt Durchgänge frei und kann sich mit einem Schild schützen und beispielsweise Feuerbälle umlenken. Diese unterschiedlichen Talente benötigt ihr auch, denn Trine ist kein einfaches Jump-and-run. Immer wieder gibt es Physikrätsel, ihr könnt Geschosse mit Kisten blocken, müsst einen Durchgang freischlagen. Dabei ist für das überwinden bestimmter Passagen auch ein Einsatz aller Helden, einer nach dem anderen, nötig. Übrigens kann jeder Held von einem Spieler übernommen werden.

Spielt ihr solo, wechselt ihr zwischen den Helden jederzeit per Tap aufs Heldenicon des Controller-Bildschirms oder durch Betätigen der R-Taste. Tatsächlich war der Verfasser dieser Zeilen wegen der Seilpfeile fast nur mit Zoya unterwegs und wechselten nur bei Bedarf auf den Zauberer und den Ritter. Stirbt eine Figur, könnt ihr sie an fair gesetzten Stellen in den Levels wiederbeleben, die auch als Checkpoints dienen. Damit ihr den in den 15 Levels stetig steigenden Anforderungen gerecht werden könnt, gewinnen auch eure Helden an Erfahrung. Sei es durch das Töten von Feinden oder das Aufsammeln von Erfahrungspunkteflaschen, die meist etwas versteckt oder schwer zugänglich platziert sind. Mit der gewonnenen Erfahrung steigen eure Helden im Level auf, dann kann etwa Amadeus mehrere Kisten auf einmal erschaffen oder Zoya mehrere Pfeile auf einmal verschießen. Außerdem könnt ihr Gegenstände finden, die zum Beispiel die Lebensenergie eines Helden erhöhen.

Immer wieder benötigt ihr die Kisten und telekinetischen Kräfte des Zauberers.
Pimp my Trine
Der Hauptunterschied zur ursprünglichen Version liegt darin, dass ihr das Spiel nun mit der Engine von Trine 2 genießen könnt. Und die macht was her! Der Artstyle kann nur als märchenhaft bezeichnet werden, die Lichteffekte sind teils fast schon etwas überzogen;  wir mussten die Brightness herunterregeln. Überall bewegt sich etwas, Kerzen flackern, Glühwürmchen fliegen umher und Bäume wiegen sich im Wind. Sehr zur stimmigen Atmosphäre trägt auch der Soundtrack bei. Außerdem gibt es jetzt einen offline- und online-Koop für bis zu drei Spieler, wobei jeder eine Figur übernimmt, was den Spielspaß doch nochmal merklich erhöht und das irgendwann etwas nervende Wechseln zwischen den Helden überflüssig macht.

Auch das WiiU-Gamepad wurde in die Steuerung eingebunden. Mit der Touchsteuerung wechselt ihr zwischen den Helden oder könnt im Inventar navigieren. Außerdem ist es möglich, über Gesten die Fähigkeiten der Helden zu nutzen. Das ist teilweise durchaus sinnvoll, etwa um präziser zu schießen, wenn ihr nicht gerade von Gegnern bedrängt seid. Das Beschwören von Kisten durch das Zeichnungen erinnert an die Gestensteuerung in Black & White (dort allerdings nur mit der Maus). Letztlich ist all dies aber nur eine Alternative zum rechten Analog-Stick. Eine Bereicherung ist es vor allem dann, wenn ihr nur auf dem Controller spielt. Andernfalls müsst ihr ständig zwischen TV und Controller-Bildschirm wechseln, wobei der Checker an letzterem dann häufig hängen blieb.

Im späteren Spielverlauf kann Ritter Pontius den Hammer schwingen.
Fazit
Trine hat in all den Jahren nichts von seinem Zauber verloren. Die Grafik hat durch den Einsatz der Engine von Trine 2 nochmal an Charme gewonnen, die Atmosphäre ist märchenhaft, die Bewältigung der Levels benötigt, ähnlich wie vor vielen Jahren in The Lost Vikings, Köpfchen und den klugen Einsatz der Fähigkeiten. Aber auch Sprung- und ein wenig Kampfgeschick sind gefragt. Das Spiel hat zwar einen gewissen Anspruch, wird aber nie frustrierend schwer. Wenn euch dieser Genre-Mix zusagt, könnt ihr unbesorgt bei der WiiU-Version zugreifen, auch wenn die Besonderheiten der Steuerung "nur" ein nettes Gimmick sind. Besitzt ihr bereits die PC-Version von Trine, genügt das dort kostenlose Upgrade auf die Enchanted Edition.
  • Action-Puzzler
  • Solospiel, Koop für bis zu drei Spieler (online und offline)
  • Für Fortgeschrittene
  • Off-TV-Feature
  • Classic Controller, Pro Controller, WiiU-Gamepad, Wii-Fernbedienung, Nunchuck
  • Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch
  • Erhältlich seit dem 26.3.2015 für 12,99 Euro (20 Prozent Nachlass, wenn ihr Trine 2 Director's Cut auf derselben WiiU gekauft habt)
  • In einem Satz: Märchenhafter Action-Puzzler mit Physikrätseln, den ihr am Besten zu dritt erlebt.
CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22610 - 29. März 2015 - 17:52 #

Danke für deinen Gastbeitrag. Wenn nicht gerade soviel anderes Anliegen würde, hätte ich vermutlich schon zugeschlagen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32236 - 29. März 2015 - 17:57 #

Sehr gerne :) Vielen Dank, dass ich (noch dazu bei so einem schönen Spiel) einspringen durfte :)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22610 - 29. März 2015 - 18:17 #

Bevor du perEmail quengelst, sag ich lieber ja :-)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32236 - 29. März 2015 - 20:42 #

Hatte ja extra nochmal einen Tag gewartet und dann gefragt, ob wer anners mag, mit v.a. dir im Hinterkopf :)

Y2Solution 11 Forenversteher - 584 - 30. März 2015 - 13:42 #

Achja...Trine ist eines der Spiele, die bei mir schon seit Ewigkeiten auf Halde liegen. Vielleicht sollte ich mich mal ranmachen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32236 - 31. März 2015 - 23:06 #

Ein wirklich schönes Spiel, kann man auch mal zwischendrin anschmeißen :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)