Test-Update: The Elder Scrolls Online 2.0.1

PC
Bild von Karsten Scholz
Karsten Scholz 10954 EXP - Freier Redakteur,R8,S9,J7
MMO-Experte: Spielte die wichtigsten MMOs, hat parallel mehrere Hochstufen-HeldenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreicht

27. März 2015 - 11:44 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dank dem frisch auf die Live-Server gespielten "Tamriel Unlimited"-Patch dürft ihr TESO fortan ohne Monatsgebühren spielen. Doch lohnt sich der Besuch von Tamriel auch fast ein Jahr nach Release? Was hat sich in dem MMO von Zenimax Online Studios seit unserem letzten Besuch getan?
The Elder Scrolls Online ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Am 17. März war es soweit: The Elder Scrolls Online folgte dem Vorbild von Guild Wars 2 (GG-Test: 8.5) und wechselte vom genretypischen Abo-Modell auf ein Buy2Play-System, sprich: Ihr kauft einmalig das Spiel und dürft danach ohne weitere Kosten oder Einschränkungen die Fantasywelt Tamriel unsicher machen. Warum es dennoch weiterhin ein Abo geben wird, was es mit dem Kronen-Shop auf sich hat und wieso TESO trotz der Verbesserungen und Neuerungen der letzten Patches immer noch nicht jeden Spieler begeistern wird, erfahrt ihr in unserem Test-Update.

Ade, altbackenes Abo-Modell
Im Kronen-Shop werden nur kosmetische Waren angeboten oder Verbrauchsgüter, die ihr euch auch im Spiel besorgen könnt.
Bevor wir uns auf die wichtigsten spielerischen Neuerungen der letzten Monate stürzen, wollen wir das neue Bezahlmodell von TESO näher beleuchten. Wenn ihr das MMO kauft (oder es vor der Umstellung auf Buy2Play bereits gekauft hattet), erhaltet ihr uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte, die bis zur Umstellung des Bezahlmodells auf die Live-Server gespielt wurden. Und das sind eine ganze Menge! Neukäufer werden viele hundert Stunden brauchen, bis sie ihren Helden voll ausgelevelt und alles gesehen haben.

Dennoch könnt ihr auf Wunsch auch weiterhin etwa 13 Euro pro Monat in Richtung Zenimax überweisen und so zu einem "ESO Plus"-Mitglied werden. Die Vorteile des optionalen Abos: Ihr erhaltet exklusive Boni für die Charakterentwicklung, dank denen ihr zehn Prozent mehr Erfahrungspunkte sowie Gold einsackt und effizienter eurem Handwerk nachgeht. Außerdem stehen euch auch alle zukünftigen Inhaltserweiterungen zur Verfügung, solange "ESO Plus" aktiv ist. Und zu guter Letzt gibt es für jeden Monat, den ihr bezahlt, 1.500 Kronen. Die tauscht ihr im neuen Ingame-Shop gegen Reit- oder Haustiere ein, staffiert euch mit schicken (rein kosmetischen) Klamotten aus oder kauft Gebrauchsgegenstände wie Reparaturkits oder Seelensteine.

Falls ihr als Nicht-Abonnent auf Inhalte des Shops scharf seid oder zukünftige Inhaltserweiterungen erleben wollt, müsst ihr spätestens jetzt weiteres Geld in TESO investieren: 1.500 Kronen kosten etwa 13 Euro und entsprechen damit einem Monats-Abo. Für einen tierischen Begleiter bezahlt ihr umgerechnet 3,50 Euro und für ein Reittier müsst ihr zwischen  sieben und 21 Euro einplanen. Unterm Strich finden wir das neue Bezahlmodell klasse.

Für den Kauf von TESO bekommt ihr einen richtigen Brocken von einem Spiel, der euch über Monate beschäftigen wird. Zudem gibt es aktuell keinen zwingenden Grund, weiteres Geld in die Hand zu nehmen, da im Shop nur kosmetische Waren oder Gebrauchsgüter angeboten werden. Letztere könnt ihr euch auch ohne Einsatz von Kronen besorgen. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob auch das Preis-Leistungsverhältnis der zukünftigen Inhalts-Erweiterungen passen wird oder ob ihr spätestens dann mit einem Abo günstiger fahrt.

Mehr Endgame-Futter
Wenn ihr TESO noch nie gespielt habt, empfehlen wir euch zuerst die Lektüre unseres ausführlichen Release-Tests. Denn in grundlegenden Bereichen wie dem Klassen- oder Kampfsystem oder dem Design der Quests hat sich in Tamriel in den letzten Monaten kaum etwas getan. Zudem gilt auch für die "Unlimited"-Edition, dass ihr nach Abschluss eurer Fraktionskampagne und dem Sieg über Molag Bal durch die Zonen der beiden anderen Fraktionen geschickt werdet, um dort Erfahrungspunkte für die sogenannten Veteranenränge anzusammeln. Spätestens hier war für viele Spieler in der Vergangenheit die Luft irgendwann raus, weil sich die Veteranengebieten unglaublich zäh gespielt haben: Jeder Stufenaufstieg dauerte eine gefühlte Ewigkeit und Charakterfortschritt gab es nur noch im Kleinen. Ging es euch auch so? Dann gebt TESO noch einmal eine Chance. Mittlerweile benötigt ihr als Veteran weniger Erfahrungspunkte für einen Level-Aufstieg; der Weg bis Veteranenrang 14 ist zwar immer noch lang, doch erkennt ihr jetzt zumindest an eurem Erfahrungsbalken, wenn ihr mal einen Abend lang gespielt habt.

Eine willkommene Neuerung für hochstufige Helden sind auch die Championpunkte. Die erhaltet ihr ab der ersten Veteranenstufe parallel zum Leveln und könnt diese in neun verschiedene Sternenbilder investieren, um zum Beispiel euren Umgang mit einer bestimmten Waffengattung zu verbessern oder euch automatisch mit einem schädlichen Schild zu versehen, sobald ihr einen Trank schluckt.

Besonders mächtige Boni schaltet ihr nur dann frei, wenn ihr bereits eine festgelegte Zahl an Punkten in das zugehörige Sternenbild gesteckt habt. Die zusätzliche Möglichkeit der Charakterentwicklung kommt uns auf den Veteranenrängen gerade recht! Schließlich hatten wir mit Stufe 50 bereits genug Fertigkeitspunkte angesammelt, um zumindest die wichtigsten Fähigkeiten und Verbesserungen unserer Nachtklinge freizuschalten. Entsprechend gering fühlte sich die Charakterentwicklung bisher im Veteranenbereich an, und genau das ändert sich jetzt! Toll ist auch, dass wir alle mit unserem Hauptcharakter verdienten Punkte zudem mit unseren niedrigstufigen Twinks nutzen dürfen.

Auch sonst hat sich im Endgame von TESO seit unserem letzten Besuch viel getan. In der Abenteuerzone Kargstein finden hochstufige Veteranen neben einem ganzen Batzen Gruppen-Quests auch Begräbnisstätten, bei denen ihr Wellen von Feinden aufhalten müsst, oder magische Anomalien, durch die fiese Kreaturen nach Tamriel gelangen. Wem das alles zu einfach ist, der nimmt mit seiner 12-Mann-Gruppe an den sogenannten Prüfungen teil, die ihr möglichst schnell absolvieren müsst, um möglichst fette Beute abzugreifen. Oder ihr stürzt euch mit drei Freunden in die Drachenstern-Arena und meistert dort unterschiedliche Herausforderungen: Mal kämpft ihr in einer schneebedeckten Arena, in der euch die Kälte zusetzt und euch einzig ein paar Feuerstellen am Leben halten, ein anderes Mal geht es in eine Sumpf-Arena, in der euch allerlei Getier und toxische Wolken zusetzen.

Weiter geht's auf Seite 2 mit Rechtssystem, verbesserter Grafik, Meinungskasten und Fazit
Die Veteranengebiete fühlen sich nicht mehr ganz so zäh an wie noch zum Release.
Magnum2014 16 Übertalent - 4726 - 27. März 2015 - 11:54 #

Ok. Habe zwar nur so 10 Stunden mal wieder reingeschaut bei dem Game aber ist auch nicht viel besser als damals finde ich. Werde es erstmal nicht mehr spielen. Zudem hatte ich ständig Abstürze und nervige Lags. Da hatte ich dann keinen Bock mehr. Wie ist es eigentlich jetzt mit dem Megaserver der jetzt in Europa sein soll...ist es bei Euch denn besser als früher?

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 27. März 2015 - 13:31 #

Habe da eine komplett andere Erfahrung gemacht, in der Gilde und ebenso bei meinen RL Freunden die wieder mit am Start sind. Es läuft super rund und flüssig.
Ganz ehrlich, es fällt mir schwer das zu glauben. Es liegt ja auch ab und am nicht am Spiel...

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 7093 - 27. März 2015 - 12:05 #

Bei mir ist das Problem ähnlich, nur Abstürze habe ich keine. Dafür aber regelmässig DCs teils mitten in Gesprächen, die sich nur dadurch äussern, dass ich auf einmal nicht mehr Anworten kann. Allerdings muss ich auch zugeben, dass die Lags in erster Linie auf grössere Städte beschränkt sind, wo sich also relativ viele Spieler tummeln - also im Grunde nichts neuen in MMOs. Aber im Vergleich zum Start des Spiels damals ists schon besser geworden.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 27. März 2015 - 14:24 #

Abstürze hatte ich bisher keine (~25 Stunden Spielzeit) und auch keinen spürbaren Lag mehr (Latenz so zwischen 70-100 ms).

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 27. März 2015 - 11:56 #

Ich sehe es ein wenig anders.
Bis du als wirklich reiner Solospieler den höchsten Veteranen-Level erreicht hast geht wirklich Zeit ins Land (was aufgrund der Überarbeitung des Schwierigkeitslevels auch jetzt möglich ist). Und die ist kurzweilig gefüllt mit schönen Quests (natürlich auch Standard Kram) und toller Atmosphäre, wenn man Elderscrolls und das Genre mag. Zusätzlich hat man ja noch die Option gemeinsam zu zocken.
Dieses Spiel bietet einfach für den Kaufpreis monatelange Unterhaltung auf hohem Niveau. Vorausgesetzt man mag Genre und Setting. Für mich persönlich ist die Wertung (haha, ich will auch mal drauf rum reiten) zu niedrig. Genre- und Elderscrollsliebhaber dürfen gerne aufwerten.

Despair 16 Übertalent - 4438 - 27. März 2015 - 12:04 #

Die Shop-Inhalte sind nicht essentiell, oder? Soll heißen: Ich kann beispielsweise ein Reittier auch erspielen und muss es nicht zwingend gegen Echtgeld kaufen. Und im Shop gibt's nur optische Alternativen. Alles andere würde nämlich mehr nach F2P als nach B2P klingen...

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10954 - 27. März 2015 - 12:08 #

Jup, Reittiere kannst du dir auch in jedem Stall kaufen, und die Klamotten im Shop besitzen keine Werte.

Despair 16 Übertalent - 4438 - 27. März 2015 - 12:47 #

Alles klar, danke. Das klingt fair.

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 7093 - 27. März 2015 - 12:11 #

Ja, Mounts gibts auch bei den Ställen in jeder grösseren Stadt (ich glaub das billigste kostet 10000 Gold). Die Mounts aus dem Shop sehen nur anders aus, also reine Kosmetik. Und die Reparaturkits bzw. Seelensteine gibts auch so in der Spielwelt, das einzige was es glaubich rein im Shop gibt sind die Rüstungs"kostüme" (wobei die auch rein optisch sind und keine Rüstungsboni oder ähnliches bringen)

Despair 16 Übertalent - 4438 - 27. März 2015 - 12:52 #

Rüstungskostüme brauch' ich nicht. Mir egal, ob mein Char wie der letzte Heckenpenner aussieht.^^

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 7093 - 27. März 2015 - 13:48 #

Hm, ist zwar alles Geschmackssache - aber ich finde, dass gerade die schweren Rüstungen auf höherem Level besser aussehen, wie der Kram aus dem Cashshop.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 27. März 2015 - 14:10 #

Genau, diese speziellen Kostüme gibts nur im Shop, allerdings gibts auch direkt im Spiel massig Kostüme. Im Normalfall erhält man die immer im Verlauf einer Quest, um unerkannt irgendwas ausspionieren zu können. Legt man sich die Verkleidung aber bspw. auf die Bank und holt sich nochmal eine neue, dann kann man die auf der Bank auch nach Abschluss der Quest behalten und nutzen.

Hatte ich im Lowlevelbereich so gemacht, da der Stilmix der Questbelohnungen/Drops in der Regel total bekloppt aussah.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 27. März 2015 - 12:52 #

Es gibt nix im Shop was du wirklich brauchst. Wirklich ein faires Modell.
Und mein Tipp, das Pferd kann man sich sehr lange einfach auch sparen weil man sonst viel übersieht. So kannst du nebenbei einfach Ressourcen abbauen, Kisten finden und öffnen, Bücher lesen ect...
Nur im PvP ist ein Pferd zwingend notwendig. Der einzige Grund ein Pferd früh zu besitzen (nicht benutzen) ist, die Möglichkeit es täglich für wenig Geld aufzuwerten. Ausdauer, Geschwindigkeit und zusätzliche Inventar Plätze.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 27. März 2015 - 12:05 #

Freue mich schon drauf das Game auf der PS4 zu zocken! Wird nach Bloodborne ne nette Entspannung werden ;) Bin gespannt ob mit meiner Charakter Übernahme der PC Version alles klappt und wieviel Geld ich am Ende fürs Konsolen Upgrade zahlen muss.

Toxe 21 Motivator - P - 26129 - 27. März 2015 - 13:09 #

Ja ich bin auch sehr auf die PS4 Version gespannt. Könnte interessant werden.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12280 - 27. März 2015 - 12:36 #

Also einen kleinen kriminellen spielen, hätte schon was ^^

Desotho 15 Kenner - P - 3215 - 27. März 2015 - 12:38 #

Problem für uns beim Start war, dass das Gruppenspiel beim questen fast unmöglich war (ob das mittlerweile verbessert wurde weiss ich nicht, dürfte für die meisten Spieler aber auch egal sein).

Das Buy2Play Modell ist auch schon bei Guild Wars 2 sehr kundenfreundlich. Zumindest derzeit gibt es im Shop wirklich nichts spielentscheidendes.

Da ich zum Release nur auf 50 gespielt habe, schaue ich mir jetzt die Quests und Gebiete der anderen Fraktionen an (1-2 Quests pro Tag).

Lags und Abstürze hatte ich keine, angeblich soll es aber in den PVp Kampagnen mit der Umstellung ziemlich schlimm geworden zu sein vom Lag her.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 27. März 2015 - 13:47 #

> Problem für uns beim Start war, dass das Gruppenspiel beim questen fast unmöglich war
> (ob das mittlerweile verbessert wurde weiss ich nicht, dürfte für die meisten Spieler aber auch egal sein).

Wenn du das Phasing meinst: Das soll sich laut TESO Subreddit stark verbessert haben. Da haben das nämlich auch viele die mal wieder reingucken wollten als Kritikpunkt genannt. Woraufhin sich etliche gemeldet haben mit "Nein, das Phasing ist nicht mehr ganz so schlimm. Für 90% der Quests ist es gefixt."

Loco 17 Shapeshifter - 8093 - 27. März 2015 - 12:49 #

War mir auf Dauer damals zu generisch und zu sehr alleine spielbar. MMO's brauchen halt doch das ganze Gilden-Ding, um wirklich Spaß zu machen und selbst ein Auktionshaus gab es damals ja nicht bzw. wieder nur in der Gilde, die total vernachlässigbar war.

Außerdem erinnere ich mich an viele Lags, weil der angebliche EU MEgaserver nicht kam, wie anfangs groß versprochen. Dazu viele Kleinigkeiten, wie Wartungsarbeiten zur deutschen Prime Time nach Feierabend usw.

All diese Kleinigkeiten haben mir TES damals ziemlich versaut und ich habe mich mehr geärgert als gefreut, weshalb ich dann aufgehört habe.

Spaß hat es damals durchaus gemacht (eine Weile zumindest), aber auf Dauer ist es eben weder Fisch noch Fleisch, fand ich. Es ist kein "richtiges" MMO gewesen, aber Singleplayer mit MMO-Elementen war auch irgendiwe nie perfekt und fühlte sich "falsch" an.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 27. März 2015 - 13:11 #

Schön das sie einiges geändert haben ;-)
Gilden, und Raid Content gibt es ordentlich wie in jedem anderen brauchbaren MMO. Es ist kein neues Spiel, aber die Kinderkrankheiten wurden größtenteils beseitigt. Nur ein Beispiel, der Gruppen Bug. Den EU Megaserver hab ich sogar noch Mitte letzten Jahres mitbekommen.

BigBS 15 Kenner - P - 2907 - 27. März 2015 - 13:42 #

Ach, ich freu mich auf die PS4 Version. Ist ja bald so weit. :-)

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 27. März 2015 - 14:20 #

Kleine Ergänzung zum Test:

"wenn ihr bei einem Duell gegen einen Quest-NPC ausversehen eine in der Nähe stehende Person trefft und das von dem Umstehenden gleich als Mordversuch gewertet wird."

Im Optionsmenü kann man die angreifbaren Zivilisten unter Spielwelt -> Unschuldige verschonen deaktivieren, dann können solche Unfälle nicht mehr passieren. ^^

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10954 - 27. März 2015 - 16:34 #

Wow - gar nicht gesehen. Dank dir für den Tipp!

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 27. März 2015 - 17:31 #

Gerne. Hatte die Option letztens auch nur zufällig gesehen, als ich irgendwas anderes umstellen wollten.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 27. März 2015 - 16:29 #

Jetzt erstmal Pillars of Eternity. Dann vielleicht nochmal TESO. Und parallel weiter Diablo 3, aber nach vier Level 70-Chars wird's da auch so langsam ein bißchen "alles schon gesehen"-artig.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 28. März 2015 - 15:53 #

Dafür brauchst du vier 70er? ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21511 - 27. März 2015 - 19:22 #

Gibt es Infos, ob auch der PvP-Part verändert wurde? Der war doch wohl nicht so pralle.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 10. April 2015 - 6:55 #

Nach über 5 Stunden Download ist der immer noch nicht abgeschlossen... hätte evtl. im letzten halben Jahr doch mal *irgendwann* zwischen-aktualisieren sollen... also noch kein Erfahrungswert zum f2p von mir...

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 13. April 2015 - 9:59 #

So, Veteran 10 und immer noch angefixt. Das Spiel läuft einfach super jetzt. Keine/kaum Lags mehr im PvP, die Probleme im Quest Phasing sind einigermaßen im Griff, der Shop ist ok.
Kein Grund zur Klage.
TESO ist ein schönes Beispiel für eine gelungene Modellpflege ;-)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 13. Oktober 2016 - 8:15 #

So, mangels supergeiler neuer MMOs gestern Abend wieder mit TESO angefangen... ich möchte, dass es mir gefällt und bin gespannt, ob es mich eine Weile bei der Stange halten kann.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit