Borderlands Handsome Collection: Day-1-Patch mit 8GB

XOne PS4
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32710 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

26. März 2015 - 11:45 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Borderlands - The Pre-Sequel ab 2,08 € bei Amazon.de kaufen.

Morgen, am 27. März, veröffentlicht Gearbox Software Borderlands - The Handsome Collection, die Borderlands 2 (GG-Test: 8.5) und Borderlands - The Pre-Sequel (GG-Test: 8.0) inklusive sämtlicher herunterladbarer Inhalte umfasst. Jedoch haben es die Entwickler zeitlich nicht geschafft, den Inhalt Claptastic Voyage für The Pre-Sequel rechtzeitig fertigzustellen. Deshalb wird er neben diversen Verbesserungen Teil des Day-1-Patches, der allerdings durch diesen Schritt zumindest auf der PS4 auf beachtliche 8,31 Gigabyte anschwillt.

Borderlands - The Handsome Collection erscheint für PS4 und Xbox One. Wie bereits bekannt gegeben wurde, wird es möglich sein, die Spielstände der Last-Gen-Versionen mit einigen Einschränkungen auf die neuen Fassungen zu übertragen (wir berichteten). 

Biomechanoid (unregistriert) 26. März 2015 - 11:57 #

Ich kopiere einfach mal meinen Post von Consolewars:

Peinlich. Einfach nur peinlich. Da hat Gearbox schon ihre eierlegende Wollmilchsau und sie schieben einen 8GB Patch vor mit der Erklärung, der DLC ist nicht fertig geworden. Erinnert mich an die gestrige Meldung, wo Randy "B"itchford sagte, die Tatsache, das in der Collection BL2 und das PreSeq drin ist, bedeutet, dass BL1 nicht drin ist. Mein Gedanke dazu: "Die Tatsache, das die Erde eine Kugel ist, bedeutet, dass man nicht von ihr herunterfallen kann".
Die Leute in solchen Unternehmen müssen doch echt denken, die Leute sind so dumm, denen kann man alles erzählen, die glauben das schon und man kann ihnen den immer gleichen Scheiß vom letzten Jahr als die innovativste Neuerung des Jahres verkaufen.
Boykott solchen Publishern/Entwicklern/Studios!

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7595 - 26. März 2015 - 12:09 #

Solange man sonst keine Sorgen hat.^^

Biomechanoid (unregistriert) 26. März 2015 - 12:23 #

Was heisst sonst keine Sorgen? Mir missfällt einfach die Richtung in die sich die Branche entwickelt. Und Gearbox ist neben weiteren immer vorne mit dabei. Bei solchen Meldungen vergeht mir der Spass an Videospielen. Das selbst Bloodborne einen 3GB Patch hat finde ich auch nicht schön, aber 8GB... da war ja nur die Master Chief Collection schlimmer. Die Amis denken bei solchen Kapazitäten einfach nicht an den Otto Normal User (auch in Amerika), denn leider sind Zugänge jenseits der 6-16 Mbit immer noch nicht flächendeckend.
Spiel fertig raus, inklusive aller Inhalte und Punkt. Späteres Bugfixing sag ich nix gegen.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7595 - 26. März 2015 - 13:15 #

Finde nur das es deutlich schlimmere Entwickler/Publisher gibt als Gearbox/2K Games.
Die 8GB stören mich nicht, selbst mit einer 6-16 Mbit Leitung ist das machbar.

euph 23 Langzeituser - P - 41255 - 26. März 2015 - 13:39 #

Ja, machbar. Aber ich z.B. habe nur eine 2Mbit-Leitung. 8GB dauern da elend lange.

Aber ein gutes hat der ganze Patch-Wahn: Ich muss nicht mal überlegen, weiter Spiele zu sammeln. Da ich sie eh nie komplett haben werde, weil ein wichtiger Teil gar nicht auf der Disc ist, kann ich ruhigen Gewissens verkaufen.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 26. März 2015 - 12:18 #

Leider hat das mit dem Dumm verkaufen schon seit Teil 1 bestens Funktioniert.
Damals feierte man es als Coop Game schlecht hin. Sorry da hab ich lieber Hellgate Lodon verbuggt gespielt.

Sciron 19 Megatalent - P - 16531 - 26. März 2015 - 12:06 #

R.I.P., Kabel Deutschland-User.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 68407 - 26. März 2015 - 12:07 #

Der Patch ist größer als das Spiel? Coole Idee!

euph 23 Langzeituser - P - 41255 - 26. März 2015 - 12:11 #

So lange das trotzdem gekauft wird, wird sich an dem Schei. nichts ändern und die Publisher werden es nicht lernen.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 26. März 2015 - 12:14 #

Also ich finds gut wenn Entwickler auch nach Abgabe der Master Version ans Presswerk noch an Ihren Games arbeiten! Das kann von mir aus so weitergehen!

Eigentlich würde man davon auch nix merken aber leider sind wir selbst 2015 immer noch so Oldschool das viele ne Disc brauchen die sie mit ihren Pfoten in die Konsole / PC schieben können.

Biomechanoid (unregistriert) 26. März 2015 - 12:38 #

Könnte auch daran liegen, dass einfach nicht jeder einen Zugang mit entsprechender Bandbreite sein eigen nennt, um solche GB Zahlen mal so eben runterzuladen. Da ist die Disc Variante einfacher "bequemer und vorteilhafter".

Wobei ich nicht ausschliessen möchte, dass einige sich einfach nicht die Mühe machen und schauen, ob es überhaupt einen schnelleren Anschluss bei ihnen gibt oder evtl sogar einen anderen Anbieter. Getrau dem Motto "Ich bin schon seit 10 Jahren bei X, warum jetzt wechseln. Irgendwann wird das schon."
Was interessiert die deutsche Eiche, wenn die Sau sich an ihr reibt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24243 - 26. März 2015 - 13:19 #

Das hat nichts mit Oldschool zu tun. Mit 2 MBit ein aktuelles PS4-Spiel runterzuladen, dauert eine Woche. Mit Amazon Prime dauert es nur einen Tag. Von der DRM-Problematik ganz zu schweigen. Ein digitales Spiel zu verkaufen, ist etwas schwierig.

Die Möglichkeit einen Day One Patch nachzuzuschieben, führt zu Schludrigkeit und Zeitdruck, weil der Release nicht mehr kurzfristig verschoben werden kann. Wenns ganz blöd läuft, hat das Spiel mit Day One Patch mehr Bugs als ohne. Games sind keine Filme, sondern komplexe Programme mit Millionen Zeilen an Code.

euph 23 Langzeituser - P - 41255 - 26. März 2015 - 13:43 #

Wenn noch Fehler oder ähnliches gefunden werden: Ja, dann ist das ok.

Wenn aber die Zeit zwischen Master und Veröffentlichung bewusst dazu genutzt wird, noch nicht fertiges zu vollenden um es dann per Riesen-Patch nachzuschieben, dann ist das für mich ein No-Go.

Tja, und so lange ein nicht unbeträchlicher Teil des Landes kaum in der Lage ist, ein PS4-Spiel in akzeptabler Zeit herunterzuladen, so lange man für eine digitale Version in der Regel mehr als für eine Retail-Version bezahlt und solange ich kein Möglichkeit zum Weiterverkauf habe: Ja, so lange bin ich Oldschool und will eine Disc.

bsinned 17 Shapeshifter - 6983 - 26. März 2015 - 12:16 #

"Never mind what's been selling,
It's what you're buying"

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32710 - 26. März 2015 - 12:19 #

Mal abgesehen von diesem ganzen Gemaule dass Entwickler ihre Spiele vor Veröffentlichung fertig stellen sollen:
Was ich als sehr gut erachten würde wäre, wenn es irgendwie eine Möglichkeit geben würde, die Patches im Vorraus herunter zu laden, nicht erst sobald die Disk im Laufwerk steckt...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 26. März 2015 - 12:24 #

Ich kann nur von der PS4 reden:
1) Geht die Installation super schnell.
2) Du kannst spielen und der Patch ladet im Hintergrund! Es ist ja nicht so, das dass Spiel ohne Patch völlig unspielbar ist!

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32710 - 26. März 2015 - 12:25 #

Stimmt allerdings. Trotzdem ärgerlich zB bei CoD, wo man halt online spielen will.

Biomechanoid (unregistriert) 26. März 2015 - 12:35 #

War bei Bloodborne genau so. Preload inkl Patch, Punkt Mitternacht gestartet und ging alles ausser dem Online Modus, da still im Hintergrund der Rest geladen wurde.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11414 - 26. März 2015 - 13:12 #

Ich mach sowas total ungerne, zocken während der Patch lädt, grundsätzlich. Da stellen sich gleich wieder so Fragen, ob die neuen Patch-Inhalte auf den dann bereits gestarteten Spielstand wirken, zumindest bei so massiven Day-One Patches.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23263 - 26. März 2015 - 13:15 #

Zu 2)
Prinzipiell richtig, allerdings fallen zumindest bei den meisten Spielen die Online-Komponenten (sofern vorhanden) weg, wenn nicht die neuesten Patches installiert sind. Je nach persönlichen Präferenzen natürlich ein sehr ärgerlicher Umstand.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12525 - 26. März 2015 - 12:56 #

Das wirklich traurige daran ist ja eigentlich, die spiele sind ja schon fertig gewesen ^^

Vidar 18 Doppel-Voter - 12525 - 26. März 2015 - 12:51 #

8gb geht ja noch, auf der xbox One soll er unglaubliche 16gb(!!!) groß sein
http://www.eurogamer.net/articles/2015-03-26-borderlands-the-handsome-collection-has-16gb-day-one-patch-on-xbox-one

Da muss man sich schon glatt fragen was überhaupt auf der Disc ist.

Biomechanoid (unregistriert) 26. März 2015 - 12:57 #

Da kommt mir der Gedanke: wenn ein Studio/Dev/Publisher sagt, ihr Spiel ist Gold (fertig) und dann 2 Tage vor Release sagt, das ein Day One Patch in Größe X notwendig ist, weil Teile des Spiels nicht rechtzeitig fertig geworden sind, für wie glaubwürdig ist dann heutzutage noch die Aussage, das Spiel ist Gold?

ImDyingYouIdiot 17 Shapeshifter - 7227 - 26. März 2015 - 13:09 #

Da lobt man sich seine Glasfaseranbindung.

justFaked 16 Übertalent - 4317 - 26. März 2015 - 13:29 #

Kann man denn BL2 und TPS auch ohne Day1-Patch spielen?

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 1950 - 26. März 2015 - 13:44 #

Tja, der werden wir uns wohl dran gewöhnen müssen.
Oder einfach die Spiele nicht kaufen.
Oder einfach die Spiele nicht gleich Spielen.
Ist doof. Aber was will man sonst machen.

Wir haben die Macht mit unserem Kaufverhalten solchen Entwicklungen entgegenzuwirken.
Da das aber in meiner 30 Jährigen Videospieler-Karriere nie über lautstarkes Geheule hinaus ging, habe ich meine Zweifel das sich je etwas ändern wird.

Was wurde damals über Steam geflamed.
Was wurde über die DVD-Boxen geflamed.
Die Liste kann ich nahezu unbegrenzt fortführen.

PS: Ich habe zwar eine ordentliche VDSL-Leitung, aber bin allzu oft Opfer der teils katastrophalen PSN-Performance.
Irgendwas ist ja immer (tm)....

Sciron 19 Megatalent - P - 16531 - 26. März 2015 - 14:04 #

Ich hab deinen Kommentar jetzt fünf mal durchgelesen, aber es reimt sich immer noch nix.

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 1950 - 26. März 2015 - 14:16 #

Jetzt wo du es sagst :)

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 1950 - 26. März 2015 - 14:28 #

In Zeiten vor dem Internet musste ich mit dem Zug in den Spieleladen meines Vertrauens fahren um dort mit etwas Glück kostenlos eine Patch-Diskette zu bekommen. Und oha, danach war das Spiel dann zumeist noch verbuggter und der Spaß ging von vorn los.

Da hat man gerne mal den halben Spielpreis in Fahrkarten gesteckt. Was damals der weite Weg in die nächste Stadt war, ist heute das lahme Internet in teilen der deutschen Provinz....

Gut, das war nicht bei vielen Spielen so schlimm (Frontier: First Encounters z.B.). Aber so etwas darf nicht vergessen werden :)

Ich habe gerade mal ausgerechnet: Für den Borderlands Day1-Patch hätte ich 1993 5555 (!) Patchdisketten transportieren müssen.

Zeiten ändern sich!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24243 - 26. März 2015 - 14:42 #

Das gilt ja nur für PC-Spiele. An Patch-Disketten für Konsolenspiele kann ich mich nicht erinnern. Gab es damals keine Spielehefte, denen die Patches beilagen? Hab vor 15 Jahren meine erste Gamestar gekauft und da waren immer aktuelle Patches auf der CD.

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 1950 - 26. März 2015 - 14:50 #

Stimmt wohl, ich bin (leider!) erst zu Gamecube/PS2 Zeiten zum Konsolenspieler geworden.

Patches auf Magazin-CD-Roms gab es tatsächlich. Keine Ahnung, warum ich mir damals dann solche Touren aufgebürdet habe O.o

Novachen 18 Doppel-Voter - 12939 - 26. März 2015 - 14:54 #

Gab es denn Spielemagazine mit Disketten?

Dachte diese digitale Beilage kam erst mit den CDs in Mode...

Eigentlich gab es bei Patches sowohl bei Computer-, wie auch Konsolenspiele immer die Möglichkeit direkt eine gepatchte Version des Spiels zu bekommen... wenn man sich an den entsprechenden Publisher gewendet hat. Mit einem entsprechenden Nachweis bekamst du gleich das gepatchte Spiel und nicht den Patch alleine ^^. Bei Konsolen bekamst du natürlich auch gleich das gepatchte Modul/CD/DVD.

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 1950 - 26. März 2015 - 14:59 #

Ja, es gab Magazine mit Disketten. Aber da waren soweit ich mich erinnere noch keine Patches drauf. Aus heutiger Sicht kaum vorstellbar, was sich auf einer einzelnen 1.44 MB Diskette an Spiele-Content befinden konnte.

Immerhin konnten die CDs-Später mit qualitativ hochwertigem, eigenproduziertem Videocontent gefüllt werden. *hust*

Sciron 19 Megatalent - P - 16531 - 26. März 2015 - 15:33 #

Die Amiga Games hatte Disketten als Beilage. Manche Demos, wie z.B. Lemmings, brauchten aber eine 1 MB-Speichererweiterung.

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 1950 - 26. März 2015 - 15:38 #

Der Schalter(!) für die Speichererweiterung hing bei meinem Amiga lose an seinen 2 Drähten aus dem Gehäuse.

Auch Später habe ich es dann nicht so genau mit dem Festschrauben von PC-Komponenten genommen :)

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 26. März 2015 - 22:36 #

Stört mich wenig. Ich zocke schon einmal ein wenig während der Patch im Hintergrund geladen wird. Bis dahin bin ich eh noch nicht weit genug gelevelt, um den DLC zu spielen. Find's ein wenig doof, bin aber auf der anderen Seite froh, dass ich's morgen schon spielen kann. Alles halb so wild.

Dre 13 Koop-Gamer - 1481 - 29. März 2015 - 21:52 #

Die Spiele hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Borderlands 2 war ein tolles Spiel, speziell im Koop hat es ordentlich Spaß gemacht :)

Aber nochmal auf der One durchspielen? Dafür fehlt mir momentan die Zeit :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)