Halo Online für den russischen Markt angekündigt

PC
Bild von floppi
floppi 33563 EXP - 22 AAA-Gamer,R9,S4,A3,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

26. März 2015 - 9:51 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Halo 3 ab 12,37 € bei Amazon.de kaufen.

Wie 343 Industries – der zuständige Entwickler für die Weiterentwicklung der Halo-Serie – kürzlich mitteilte, arbeite man an dem Free-to-play-Multiplayer-Online-Shooter Halo Online, der ausschließlich für den russischen Markt erscheinen soll. Die Entwicklungsarbeiten seien bereits so weit fortgeschritten, dass eine Closed-Beta-Phase für den späten Frühling geplant ist. Als Partner nennt 343 Industries das Entwicklerstudio Saber Interactive, mit denen sie bereits für Halo - Combat Evolved Anniversary und Halo - The Masterchief Collection (GG-Test: 9,0) zusammenarbeiteten. Der Publisher wird Innova Systems sein, der als Betreiber von Plattformen für Online-Spiele wie etwa Lineage 2 bekannt ist. Auf deren 4Game-Website soll auch Halo Online erscheinen.

Das Spiel basiert auf der Engine von Halo 3 und bietet lediglich Online-Multiplayer für vier bis sechzehn Spieler, die sich in verschiedenen Modi exklusiv auf PC duellieren können sollen. Eine Fassung für Konsolen wird derzeit nicht erwogen. 343 Studios sehen das Spiel als Lernprojekt an, um Erfahrung auf dem russischen Markt in diesem Sektor zu sammeln. Eine lokalisierte Fassung außerhalb Russland schließt man zwar nicht aus, diese müsse allerdings an den entsprechenden Markt angepasst werden, um den Erwartungen der unterschiedlichen Spielerschaft gerecht zu werden, und ist zurzeit nicht geplant. Ein Releasedatum der finalen Version wird noch nicht benannt.

McSpain 21 Motivator - 27128 - 26. März 2015 - 9:54 #

In Russia you don't need Singleplayer.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12879 - 26. März 2015 - 10:43 #

Ach so einen zentralen Multiplayer Ableger, der sich von Entwicklerseite immer mit neuen Spielmodi, Waffen, Karten und langfristig auch mit neuer Grafik erweitern lässt, fände ich für diverse Serien ehrlich gesagt nicht so schlecht. Würde ja dem Aussterben bei älteren Ablegern total entgegen wirken, weil es dann nur noch einen Teil gäbe. Und es würde dann sogar noch alle Karten, Spielmodi etc. von den Vorgängern geben.
Verkaufen können sie dann immer die Einzelspielerkampagnen ;).

Die russischen Spiele die ich so Jahr für Jahr Spiele haben sogar recht selten irgendwelche Multiplayermodi :D.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 26. März 2015 - 11:16 #

Ich verstehe so Projekte einfach nicht. Genau wie dieses Counter Strike Zombie teil was in China (oder so) gab und dann zu uns geschappt is letztens. Hatte aus Spaß ein Movie dazu gesehn, wo Leute ernsthaft Minutenlang auf ein Garagentor ballern damit sie weiter kommen (glaub bei AltF4Games). Ich mein so krass klingt das hier nicht. Aber liebes 343, bringt doch einfach die Collection auf den PC und alle sind happy. Dann kann man sich auch momentan die One verkneifen (oh hups), aber lasst doch son mist.

Mal ne Frage an die die sich mit dem Russischen Markt auskennen.
Funktioniert sowas da wirklich? Ich mein der Crytek MP Shooter kam ja wohl auch dort zuerst raus. Ist da so die mentalität, dass man unbedingt Spiele so anpassen muss für das Land? Wie im Asiaraum das Grinding scheinbar gefeiert wird. Ich frag mich immer ob das aufgezwungen wird. Eben wie das Grinding, wo z.B. ein Hellgate London richtig krass (nach dem Aufkauf) umgebaut wird in ein f2p game ohne Seele. Ich hab da immer son flaues Gefühl wenn ich so Spiele anpack. Eben selbes Beispiel kam ja dann später zu uns und dabei fühlt es sich immer an als würde hinter mir ein Fetter Konzernchef stehn, der sagt. LOS KLICK MA HIER. Schau mal wie toll da kannst du 400 gegner töten und bekommst die Neue Sniper...

Als nee wirklich... da schüttelts mich.
Über sowas würd ich so gern mal nen Artikel schreiben, aber mein Skill is einfach zu schlecht, als das ich mich daran trauen würde.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33563 - 26. März 2015 - 11:24 #

Trau dich ruhig ran, gibt genügend User die gerne tatkräftig für Verbesserungen zur Seite stehen. :)

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 26. März 2015 - 14:46 #

Und am Ende sitze ich dann wieder vor:
"Sprich die Spieler so und so an"
"oh das gehört so und so".

Das wär mir rein für den Spaß am schreiben zu doof. Ich habe nichts gegen Korrekturen. Aber ich möchte schon meine Arbeiten in die ich Zeit investiere so schreiben können wie ich es für richtig halte. Das Thema hätte wirklich potenzial und ich hab in dem Bereich mehr als genug gespielt oder angeschaut, einfach weil ichs Kurios finde. Aber ich mag mich da nicht verbiegen nur um der Einheit von GG zu entsprechen. So sehr ich die Seite und auch den Community Umgang hier befürworte.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33563 - 26. März 2015 - 14:49 #

Oh, das ist schade. Ich lese immer sehr gerne User-Artikel. Aber das ist natürlich deine Entscheidung. :)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67058 - 26. März 2015 - 17:35 #

User-Artikel werden inhaltlich fast gar nicht korrigiert oder redigiert. Nur Rechtschreibung und Grammatik wird beanstandet, soweit ich weiß. Alles andere kannst du frei formulieren!

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 26. März 2015 - 17:38 #

Hmm bei meinem letzten versuch hat man mich ziemlich zerlegt mit kleinigkeiten. Dafür das es nur ne kurze news mit 3 Sätzen war. Würd ich wirklich mich mal an einem text versuchen und den gleiche spaß haben würd ich gg nie wieder ansehn wollen ^^

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67058 - 26. März 2015 - 19:25 #

Bitte nicht News und User-Artikel verwechseln! Für das eine ist die Reporter- fpr das andere die Schreiber-Klasse notwendig! Bei den News kann das schon passieren, das dir da jemand reinfährt. bei den Artikeln aber nicht!

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 27. März 2015 - 0:12 #

Okay, wie gesagt ich würd gern allgemein über diverse themen schreiben, auch zB über star citzen usw. da ich mich oft wunder das vieles so spät eintrudelt. Aber das isset mir nicht wert und ich will auch net was nur vorschlagen und jemand anders macht es zuende. Durch meine konzentrationsschwächse sind einfach immer fehler drin die man selbst mit dem finger drauf mir nur schwer deutlich machen kann. Was mich sehr ärgert denn ich würds wirklich gern machen, allein da die community hier sehr freundlich und interessiert is. Aber ich erreiche da nicht das gewünschte niveau. Aber zumindest nerv ich einfach in den comments rum :3

Novachen 18 Doppel-Voter - 12879 - 26. März 2015 - 11:46 #

Also in diesem Bereich der russischen Spiele kenne ich mich nicht aus. Mein Metier sind da eher die russischen Weltraumspiele... eben weil es das einzige Land der Erde ist, wo dieses Genre quasi nen Massenprodukt ist.

In Sachen Multiplayer habe ich daher auch wegen der Latenz nicht soviel Erfahrungen machen können, viele Spiele haben da nicht einmal irgendwelche Multiplayermodi. Das einzige Multiplayerspiel was ich da gespielt habe, war das Enosta MMO. Da ich so gut wie kein Wort russisch lesen kann, hielt die Motivation aber auch nicht sehr lange an. Das war durchaus grindlastig, was aber auch zur Enosta-Hauptreihe passt, welche entsprechend ein Open-Space RPG mit Handelselementen ist. Auch da ging es eigentlich immer darum sich soviel Geld wie möglich zu verdienen um sich entsprechend eines der besten Schiffe zu leisten, um damit dann die Story abzuschließen. Die MMO Variante hat die Grindmechanik da tatsächlich etwas höher gezogen, weil die Gewinnraten durch Missionen und Handelsrouten deutlich geringer ausfallen und es daher deutlich länger dauert um entsprechend das Geld für ein gutes Schiff zu haben, mit dem man dann die MMO-Story und die der diversen Updates durchspielen könnte. Dabei wird man um so mehr in das Grinding gezwungen, weil nicht nur die Storymissionen und viele der Nebenhandlungsmissionen so total aberwitzig schwer sind, dass man sowieso mehrere Stunden zwischen den einzelnen Missionen mit Standardtätigkeiten zubringt, um ein entsprechend gutes Schiff zu haben. Auch wenn diese Storymissionen und diverse Nebenhandlungen, zumindest soweit ich gespielt habe, recht gut mit vielen Dialogen und teilweise auch Videosequenzen präsentiert werden und man daher auch durchaus einen gewissen Gegenwert bekommt.
Selbst, wenn man sich andere Leute sucht um mit denen schwerere PVE Missionen zu machen, die etwas mehr Geld versprechen, geht es nicht wirklich schneller... weil die Gewinne eben aufgeteilt werden und daher auch nur unwesentlich mehr draus wird. Und bei den ganz schweren Missionen überlebt man sowieso nicht, wenn man dran teilnimmt, gerade weil die KI sich immer die schwächsten Spieler zuerst rauspickt. Und bei PVP Missionen gibt es einen anderen Verteilungsschlüssel... wer bei diesen Missionen mehr macht, bekommt auch mehr Geld. Also einfach mit seinem schwachen Schiff mitfliegen und dann das große Geld kassieren, weil man gute Leute dabei hat, geht auch nicht ;).
Bei diesem Spiel muss man sich auf jedenfall total mühsam selbst hocharbeiten.
Also würde ich schon sagen, dass es da durchaus diese Mentalität gibt ^^.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 26. März 2015 - 14:41 #

Danke für den "Report" ^^.
Ich frag mich dabei dennoch, ist es wirklich das was die Leute dort wollen? Bei uns Deutschen geht sowas ja immer voll in die Hose, außer jemand will absichtlich sowas Spielen. Aus Let's play Gründen etc.
Es gab damals ein F2P game. Glaube es hieß GunZ. War ein Arenaspiel. Quasi ein Quake mit ANime Figuren die alle ein wenig von FF8 geklaut worden hätten sein können. Mit der Steuerung wie bei Path of Neo (oder Enter the Matrix), also Wallwalk etc. eigentlich ziemlich cool. Aber hässlich wie die Nacht. Im Grunde auch der totale Grinder, weil du ewig Matches machen müsstest um auch nur in die Nähe von einigermaßen guten Equip zu kommen. Dennoch hatte das Spiel etwas. Vielleicht sind es sollche kleinen Elemente wie Walljumps und Walks die ein MP game schon abheben (siehe Titanfall), die ausreichen das man sagt. Okay ich beiß mich da durch.

Aber für sowas müsste man wieder etwas Jünger sein, und mehr Zeit haben :3

Novachen 18 Doppel-Voter - 12879 - 26. März 2015 - 15:08 #

Naja, wieso Spielen Leute seit 12 Jahren World of WarCraft? Wieso spiele ich seit 13 Jahren EVE Online?

Wieso spielt man überhaupt Multiplayer? Ich meine eine Story in einem MMO ist ja nicht gerade selbstverständlich. Hätte das Enosta MMO irgendeine englische Textmöglichkeit... könnte mir durchaus vorstellen, dass ich mich wirklich so lange dran setzen würde um das Ende der Storys zu sehen.

Ich meine Final Fantasy ist doch der Asia-Grinder schlechthin im SP Bereich... warum spielen es soviele Leute, wenn man eigentlich von den 100 Stunden über 80 nur Grinding betreibt? ^^.

Multiplayer steht doch auch immer damit im Zusammenhang, dass man doch eigentlich besser sein möchte als seine Mitspieler. Sei es jetzt die #1 Weltweit oder nur im Freundeskreis. Kenne jetzt grundsätzlich niemanden der nach einer Niederlage freudestrahlend durch die Gegend rennt. Am Gewinnen hat man naturgemäß immer viel mehr Spaß als am Verlieren ;).
Eigentlich machte man früher das Grinding im Mehrspieler für seinen Skill... immer die selben Karten usw..
Heute gibt es in Shootern durch diese ganzen Rangaufstiege und dem damit verbundene Freischaltung von Waffen ja auch vom Spiel her entsprechende Anreize besser zu werden... weil man dann eben Waffen bekommt, die der Gegner nicht sofort nutzen kann und so weiter.

Kann man mögen, muss man nicht... halt genauso wie es in irgendwelchen Open-World Spielen seit jeher 100 Koffer oder sonstwas zum Sammeln gibt. Selbst zu Zeiten als es noch keine Errungenschaften gab.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 26. März 2015 - 16:06 #

Ich bin/war eigentlich auch immer MMO'ler. Egal ob KRagnarok Online, Star Wars Galaxie (PRE) oder WoW (eve kurz gespielt, mir leider zu wenig interaktiv im Kampf).
Worum ging es mir da? Klar auch um gewisse Dinge zu schaffen. Im Classic WoW ganz klar MOUNTS und coole Rüstung haben. Später mit ner Gilde ändert sich das Verhalten aber ein wenig. Natürlich will man im Raid alles abstauben und besiegen. Aber warum jede Woche der gleiche Shit? Wegen den Leuten. MMO's waren mein fazebook. Da ging ich ins TS und loggte mich ingame ein um teilweise nur zu Quatschen, die Innis waren Nebensache. Ich war zwar auch immer anpicht darauf DMG platz 1 mit dem Schurken zu sein, aber wenn 1-2 gute Freunde nicht dabei waren fühlte ich auf jeden Fall, das weniger Motivation dabei war.
Heute ist das alles iwie anders. Es hat auch nix mit dem alter zutun, da wir damals ne range von 18 bis 45 hatten. Es ist die Community und das Verhalten in Instanzen was uns müde gemacht hat. BLizzard macht einen guten Job, einen besseren sogar als damals. Es erzählt Geschichten mehr denn je.
Wohin wollte ich mit dem Dialog eig?... achja das Verhalten und der Grund wieso mach so etwas Spielt. Meine Motivation heute ist es in einem MMO mir etwas aufzubauen mit meinen Freunden. Dinge zu teilen (hier geht mir Seelengebundene Sachen soo aufn sack.) und Welten zu erleben. Das ist was hängen geblieben ist. Die Lagerfeuer Geschichten. 2Std pvp in GW2 um die dicke Burg in der Mitte wie ich sie mit einem Freund bis zum letzten verteidigt habe. Und ich frage mich wieso das in anderen Gebieten der Welt soviel anders ist. Ist dort das alles egal? Ist es dort wirklich SPAßIG für einen selbst, dass es eben keine MagicMoments gibt die man mit Freunden erlebt. Sondern nur das ausgeben von Geld für besonders geile Waffen, die du brauchst, um überhaupt ein wenig zurecht zu kommen. Oder das abartig übertriebene Farmen für jeden Kleinscheiß? Farming exestiert überall. Monster Hunter ist auch ein reines Farmspiel im Grunde. Aber wieso machen solche Games (mir) mehr Spaß als das F2P Hellgate london? Weil eben niemand den Ansatz verfolgt. Okay hier das Spiel kostet nichts um es zu Spielen, aber um dich gut zu fühlen darin musst du blechen.
Wieso macht dir EvE Spaß? Ist es nicht das du dort eine Geschichte, wenn auch nur im Kleinen, mit gestaltest. Wenn man hört das dort riesige Armeen sich kaputt schießen und gilden sich richtig auslöschen können. Das Leute Gilden übernehmen/infiltieren, diese löschen und das ganze Geld behalten, sich das dickste schiff holen und auf sich selber ein Kopfgeld auslegen mit den Worten "Kommt nur"...
Spaß darf nicht an laufenden Transaktionen gebunden sein. EIn WoW abo fühlt sich nicht so schmerzlich an wie eine Sniper in Hellgate für 50sent. Denn das eine Spiel will Geld um die Welt zu genießen, das andere gibt dir die Welt um dein Geld zu genießen.

Scrotie McBoogerballs 12 Trollwächter - 943 - 26. März 2015 - 12:46 #

Microsoft und 343 Industries sind mittlerweile auf dem besten weg die Marke Halo komplett zu verhunzen. Halo 5 soll angeblich "back to the roots" gehen, was jeder Halo Fan als die dümmste und verlogenste Aussage empfindet. Franc O'Connor, seines zeichens Franchise director bei 343 fängt an Fans anzupöbeln, weil diese Halo 5 und die derzeitige Ausrichtung der Halo Marke nicht toll finden. Alle anderen Mitarbeiter sind nur noch am selbstbeweihräuchern, die meisten Halo Jünger sind mittlerweile eher angepisst, und jetzt kommt noch so ein nutzlose Bullshit daher. Die Master Chief Collection funktioniert bis heute noch nicht einwandfrei, trotz mittlerweile ca 20 GB an Patches und Serverumstrukturierungen.

Was bezwecken die mit sowas? Glaubt hier ernsthaft jemand an einen Kassenschlager?
Und was soll ich mir in diesem Fall an F2P vorstellen? Mark IV Rüstung für 14,99$ kaufen um cool auszusehen? BR mit mehr Damage ausrüsten????

Ich hoffe das geht richtig böse in die Hose :)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20926 - 26. März 2015 - 15:34 #

Ok. Aber etz ist der erste Schritt getan. Wenn das Ding auf Basis von Halo 3 geht (was ja auch für Halo 4, Reach und Halo 1+2 Remaster genutzt wurde) steht einer Halo Masterchief Collection ja nix mehr im Weg. Engine steht!

GOGO MS. Verdient euch Geld - Steamversion Collection!!!!

DarkYoda 09 Triple-Talent - 251 - 28. März 2015 - 14:24 #

Wie hieß dieses Mega erfolgreiche F2P shooter gedöns von Crytek was zuerst in Russland released wurde ? *ironie off*

Oder bin ich der Einzige mit einem DejaVu?

Sicherlich mag ein Halo Shooter auf dem PC einen gewissen Wert haben aufgrund des Mangels an Portierungen. Jedoch glaube ich das es genauso wie das Crytek Produkt in der Versenkung verschwinden wird, ebenso wie Halo 1 und 2.

Denn im F2P bereich gibt es mit PlanetSide 2 und Tribes einfach zu starke Konkurrenz da muss schon einiges kommen und die Tatsache das es erst in Russland kommen soll anstatt es gleich hier zu bringen wirkt auf mich nicht ermutigend.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
mrkhfloppyChrisL
News-Vorschlag: