Twitch-CEO glaubt nicht an eine weitere Konsolen-Generation

Bild von Denis Michel
Denis Michel 107866 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

24. März 2015 - 16:13 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Emmett Shear, Mitgründer und CEO des Live-Streaming-Videoportals Twitch.TV, hat sich im Rahmen des Changing Media Summit in London zum Thema Konsolen geäußert. Wie er gegenüber der britischen The Guardian verriet, zweifle er daran, dass es nach Xbox One, PS4 und Nintendo WiiU noch eine weitere Generation Konsolen in dieser Form geben wird.
Das Problem ist, dass der Upgrade-Zyklus von sieben Jahren bei den Konsolen, angesichts eines Upgrade-Zyklus von zwei Jahren bei jeder anderen Hardware-Plattform, einfach nicht mehr funktioniert. Das ist so fest verankert in der Art und Weise, wie Konsolen hergestellt werden und im Geschäftsmodell an sich, dass ich überrascht wäre, wenn wir noch eine weitere Konsolen-Generation zu Gesicht bekommen würden.
Shear glaubt, dass die zukünftigen Spielsysteme eher wie Set-Top-Boxen sein werden, die eine Vielzahl von Anwendungen bieten und einen viel kürzeren Lebenszyklus haben werden. Man könne es bereits an der Xbox One und der PS4 erkennen, die in immer kürzeren Abständen neue Upgrades für das Betriebssystem und die Spiele erhalten. Dies sei nur der erste Schritt und er könne es sich vorstellen, dass Microsoft und Sony in Zukunft ähnlich wie bei Smartphones und Tablets einfach eine 1.1-Version des Produkts veröffentlichen, die dann mehr Geschwindigkeit und Speicher bietet. Das komplette Interview mit Shear findet ihr unter dem Quellenlink.
EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 24. März 2015 - 16:20 #

In dem Fall wäre ich raus. Würde erstmal meinen Pile of Shame abarbeiten und mir ein anderes Hobby suchen.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 24. März 2015 - 20:30 #

Ich ebenfalls auf sowas hab ich keinen Bock....

zfpru 15 Kenner - P - 2970 - 24. März 2015 - 16:22 #

Glauben heißt nicht wissen.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 24. März 2015 - 16:23 #

Ich würde die Konsolen nicht vermissen :-)

Noodles 21 Motivator - P - 30182 - 24. März 2015 - 16:25 #

Ach, immerhin haben sie bewirkt, dass man seinen PC nur noch sehr selten mal aufrüsten muss. :D

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 24. März 2015 - 16:45 #

Sehr guter Punkt.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 24. März 2015 - 19:02 #

Stimmt schon. Aber dafür gibt's ja mehrere Gründe. AMD schwächelt extrem was CPUs angeht und auch langsam bei GPU. Andere Hersteller von Prozessoren sind nur noch im Mobil/Tablet Geschäft zu finden - zu schwach um AAA-Titel flüssig darstellen zu können. Ebenso um GPU Bereich.

Durch den Schritt auf x86 hat man die Lücke zwischen PCs und Konsolen geschlossen. Aber mit dem Nachteil den wir PCler lange kennen: x86 ist nur so stark wie sie zu Release sind. Danach geht's abwärts und eine neue CPU muss rein. Das geht nunmal bei Konsolen nicht. Es gab noch nie! eine so schwache Generation an Konsolen wie immo. Das sag ich sogar als PCler. Sehr wenig Kaufgründe sich eine Konsole zu holen. Bei MS kommt es wahrscheinlich eh bald auch auf PC. Und 95% der neuen Titel sind entweder Remakes oder Multiplattform Spiele.

Was die alten Konsolen hatten, war die Exotische Zusammenstellung an CPU und GPU. Da konnte man noch was rausholen aus der Technik. Bei x86 kennt man das seit fast 30 Jahren. Da sind die Grenzen sehr schnell ausgelotet.

Ich glaube auch nicht mehr an eine neue Gen. Eher das man bei MS und Sony auf eine Streaming Plattform setzten wird (haben ja beide jeweils einen Anbieter aufgekauft) Oder wie bei Steam Machines PCs in Konsolenform. Die neuen Konsolen unterscheiden sich ja von nen PC nur mit dem OS. Rest ist PC Hardware das immo in Laptops verbaut wird.

Bei Nintendo meinte ich schonmal, das die einen Handheld entwickeln könnten wie bei der WiiU. Entweder spielst auf dem Display oder "verschiebst" das Bild auf den TV.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. März 2015 - 19:43 #

Die ganze Angelegenheit hat zwei Probleme.

Egal ob PC oder auch Konsolenhardware, die Leistung steigert sich kaum noch. Die erste Core i Generation von vor fünf(?) oder gar mehr Jahren ist auch nicht spürbar langsamer als die aktuellste. In erster Linie ist die aktuelle CPU Generation stromsparender. Früher verdoppelte sich die Leistung alle zwei Jahre. Das ist lange vorbei und das Moore's Law gilt zumindest was die Leistung angeht seit einigen Jahren schlicht nicht mehr, die schnellsten CPUs dümpeln seit "Ewigkeiten" zwischen 3 und 4 GHz rum.

Während die CPU Leistung allerdings völlig ausreicht (Spiele unterstützen ja in den wenigsten Fällen überhaupt mal mehr als ein oder zwei Kerne und sind dahingehend einfach nur mies programmiert) sieht es bei Grafikkarten völlig anders aus. Hier kommt die Leistung einfach nicht den Anforderungen hinterher. 60 FPS und mehr bei Full HD schaffen nur die teuersten Karten, 4k Gaming schafft keine Karte vernünftig. Grafikkarten müssen also ordentlich an Leistung zulegen, sonst lohnt sich für die Zocker einfach eine (Neu-) Anschaffung nicht, denn selbst drei, vier Jahre alte Mittelklasse Karten reichen für 30 FPS und Full HD bei mittleren bis hohen Grafiksettings in der Regel locker aus.

Der andere Punkt ist die Spieleentwicklung. Immer besser und schöner und aufwendiger bedeutet nicht nur immer teurer sondern auch immer länger. Das können sich nur wenige wirklich leisten, entsprechend gibt es immer weniger Titel, die um die Grafikkrone ringen. Und je weniger "must have's" es gibt, desto weniger besteht ein Bedarf an besserer Hardware, egal ob Konsole oder PC.

Von daher denke ich, dass aktuelle Konsolengenerationen (mit Ausnahme von Nintendo) schon wieder recht lange laufen werden. In der Zwischenzeit hoffen Sony und Microsoft dann auf eine Veränderung des Marktes. Ich denke Microsoft fängt nicht ohne Grund an XBox Live langsam in ihr Windows mit einzupflegen. Da kommt sicherlich irgendwann auch die microsoftsche Steam Machine, ein Zwitter aus Windows PC und XBOx.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20961 - 24. März 2015 - 20:51 #

Hey! *ZeigefingerwedelwieVentilator* Ich haette gerne mal wieder eine ECHTE Plug&Play Konsole. Einschalten, Disc rein und das Dingens laeuft, ohne Internet, doofe OS-Upgrades und all den Schnickschnack, der nur Zeit kostet. Aber ja, ich denke auch, dass sich moderne Konsolen durch Ueberkomplexitaet selbst untergraben - und PC-basiertes Spielen immer sympathischer machen. Wenn man eh schon einen Laptop hat, braucht man nur noch einen Controller und ein Kabel fuer den Fernseher und man hat seine Heimkonsole. - Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich SONY und MS wieder alten Tugenden besinnen und easy-to-use Konsolen propagieren.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 25. März 2015 - 6:41 #

wäre zwar ein alleinstellungsmermal, dürfte aber weder den kundenwünschen noch der komplexität heutiger software gerecht werden. schon bei nintendo gibts das ja nicht mehr.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 26. März 2015 - 16:27 #

Da bin ich ganz bei dir.
Vergiss CD, Module man Module.

Wobei.. dann aber bitte speicherformate die nicht auf Batterien setzen x.x
Ich hab so angst, mein altes SoE oder SoM anzuschalten._.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20961 - 26. März 2015 - 17:53 #

Inzwischen kommen hier in den USA schon wieder recht einfach gestrickte 16 Bit Konsolen (mit Modulen!) superbillig in die Wohnzimmer, die man nur anschliessen muss. Die Spiele sehen aus wie auf Amiga/Atari ST und sind zumeist 2D Jump&Run, Hack&Slash und Sidescroll-Space-Shooter - aber dagagen ist auch nichts einzuwenden. Manchmal liegt sogar eine Lightgun oder ein Schwert dabei fuer Titel, die Parallax 3D simulieren. Und die Leute (sogar verwoehnte Kids) sind begeistert! Die Games laufen sofort, man braucht kein Handbuch lesen oder Trainingslevel und hat leichte Action-Kost. Ehrlich gesagt, ist es erfrischend, das zu sehen. Frag mich jetzt nur nicht nach dem Namen von den Dingern. Made in China oder Taiwan vermutlich... :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20686 - 24. März 2015 - 16:23 #

Irgendwann kommt der Zeitpunkt in jeder Konsolengeneration, da behauptet jemand ganz klug: "Eine neue Konsolengeneration wird es nicht geben!"
Und komisch - irgendwie gab es doch immer wieder eine Neue.

Noodles 21 Motivator - P - 30182 - 24. März 2015 - 16:25 #

Ist halt genauso, wie immer behauptet wird, der PC sei tot. :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20686 - 24. März 2015 - 16:29 #

Stimmt :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167029 - 24. März 2015 - 16:55 #

Ist mir auch gleich in den Sinn gekommen. ;)

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2616 - 24. März 2015 - 18:41 #

Genau das gleiche hab ich auch gedacht. Ich denke auch dass es nichts neues ist, dass Konsolen immer technisch hinterher sind. Aber die neueste Technik ist auch nicht immer das was jeder will. Hat man ja an der Wii gesehen.

Uisel 15 Kenner - P - 3747 - 25. März 2015 - 9:53 #

Der technische Fortschritt der Wii bestand darin, eine neue Eingabemethode bereitzustellen. Nicht darin, die beste Rechenleistung zu haben.

Berthold 15 Kenner - - 2825 - 24. März 2015 - 17:13 #

Genau das selbe dachte ich mir auch. Es hätte ja auch keine Nachfolge von Xbox360 und PS3 geben sollen... Man wird sehen... Ich habe genug Konsolen zum Zocken :-)

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3423 - 24. März 2015 - 16:40 #

Dass die Konsolen einem sich verändernden Markt angepasst werden, ist jetzt keine große Prophezeiung. War schon immer so. Das nennt sich aber Weiterentwicklung, nicht aussterben. Menschen wollen spielen, und das anscheinend auch sehr gerne im Wohnzimmer. Für diesen Markt wird es Hardware geben, und vermutlich wird sich die Gattung "Konsole" nennen, egal wie die Details sind.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 24. März 2015 - 16:43 #

Dass der CEO von Twitch, der größte Seite für Spielestreamin sowas sagt wundert mich nict. Alles andere würde ja seinem Geschäft entgegenstehen.
Auch wenn ich es persöhnlich nicht gut finde, irgendwann wird das der Standard werden, weil es der feuchte Traum eines jeden Publishers ist: Spiele nicht mehr verkaufen sondern als Services anbieten und den Schwarzmarkt auf einen Schlag komplett trocken zu legen, kaum Möglichkeiten um zu cheaten und auch keine lästigen Modder, die das Geschäft mit DLCs kaputtmachen. Allerdings glaube ich auch dass es weiterhin Spiele zumindest für den PC geben wird und ab dann sind Konsolen dieser Art für mich kein Thema mehr.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6529 - 24. März 2015 - 17:13 #

Irgendwie frage ich mich auch öfters, wo denn noch die genaue Trennung zwischen einer XboxThree, einer PS4 und einem PC ist? Mit Controller kann ich überall spielen und auch auf dem Sofa zocken ist jetzt nicht rein bei Konsolen möglich. Ich denke allerdings, dass noch 1-2 Generationen kommen werden, aber langfristig, denke ich auch, dass die strikte Trennung in PC hier und Konsolen da sich durch neue Techniken überleben wird. Das ist halt noch so retro 90er.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 24. März 2015 - 17:16 #

Der Unterschied ist, dass ich am PC nicht gezwungen bin, mit Gamepad zu spielen ;-)

Wunderheiler 19 Megatalent - 18998 - 24. März 2015 - 20:43 #

Bist du auf Konsole auch nicht. Es ist nur der Standard-Controller...

thatgui 10 Kommunikator - 535 - 25. März 2015 - 7:38 #

Da bleibt aber nicht mehr viel übrig (mal von spezialisierten Eingabgeräten wie Gitarrencontrollern abgesehen) - ich denke mal hier wird auf Maus/Tastatur angespielt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. März 2015 - 14:08 #

Schon für das SNES gab es eine Maus. Für Dreamcast gab es Maus und Tastatur. Die Playstations ab PS2 haben USB Ports an die man normale PC Mäuse und Tastaturen anschließen kann. Auch an den anderen aktuellen Konsolen kann man zumindest notfalls sogar Bluetooth Geräte verwenden.

PS: Auch an jedes Smartphone kannst du mittels USB Adapterstecker jede Maus und Tastatur anschließen.

Noodles 21 Motivator - P - 30182 - 25. März 2015 - 14:36 #

Und lassen sich dann auch alle Spiele einwandfrei mit Maus und Tastatur spielen?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. März 2015 - 15:23 #

Natürlich nur die Software, die dies auch unterstützt.

Ist beim PC letztlich aber ja auch nicht anders, nicht jede Software oder jedes Spiel unterstützt alle Eingabemöglichkeiten.

Noodles 21 Motivator - P - 30182 - 25. März 2015 - 16:32 #

Ja, aber worauf ich damit hinauswill, ist, dass es dann nix bringt, dass man Maus und Tastatur an eine Konsole anschließen kann, wenn nur die wenigsten Titel es unterstützen und dies aber die bevorzugte Eingabemethode ist. Somit ist "Maus und Tastatur geht auch an Konsolen" halt eher ein schwaches Argument.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. März 2015 - 16:56 #

Warum sollte man mit Maus und Tastatur spielen, wenn ein Gamepad viel besser für ein bestimmtes Spiel geeignet ist?

Noodles 21 Motivator - P - 30182 - 25. März 2015 - 19:23 #

Weil jeder für sich entscheidet, mit welchem Eingabegerät er am meisten Spaß hat. Außerdem geht es doch gar nicht darum. Es ging darum, dass man an der Konsole nicht mit Maus und Tastatur spielen kann. Dann wurde angeführt, dass das sehr wohl gehe. Da es aber nur von den wenigsten Spielen unterstützt wird, ist es kein gutes Argument. Wenn es jetzt auf einmal darum geht, dass ein Gamepad besser sei: Ein Gamepad funktioniert auch am PC und wird dort von sehr vielen Spielen unterstützt (und von Konsolenports eigentlich auf jeden Fall).

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 26. März 2015 - 15:13 #

Tja, und auf Konsole ist eben das Gamepad das Eingabegerät der Wahl, wie auf PC Maus und Tastatur primär genutzt werden.
Der Punkt ist, auf PC gibt es Spiele, die lassen sich mit Pad besser steuern - kein Problem. Auf Konsole ist es aber häufig genauso, da schließt du für das MMORPG dann eben Maus & Tastatur an.

Und was die Pad Unterstützung für PC angeht, die ist bei den meisten Games ein schlechter Scherz! Ich kot*e jedes Mal wieder, wenn ein Game wieder nur das XBox360 Pad unterstützt und kein einziges anderes. Nur, ich habe ein hervorragendes Logitech Rumblepad, das mir viel mehr zusagt als das 360 Pad. Bei fast allen Spielen muss ich das aber über Keymapper manuell selbst extern konfigurieren (was die Analogsticks ja automatisch wie digital macht). Das ist unerträglich!

Du siehst, die ganze Angelegenheit ist nicht so einseitig!

Noodles 21 Motivator - P - 30182 - 26. März 2015 - 21:09 #

Mir egal, ich spiel fast alles mit Maus und Tastatur und hab viel Spaß dabei, egal, was andere Leute so behaupten. :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 27. März 2015 - 1:02 #

Wir alle sind nicht der Nabel der Welt, jeder hat seine eigenen Präferenzen.

Noodles 21 Motivator - P - 30182 - 27. März 2015 - 1:05 #

So siehts aus!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 25. März 2015 - 19:33 #

weil es spieler gibt die die eine möglichkeit der anderen vorziehen ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 26. März 2015 - 15:07 #

Wer sich selbst einschränken will, der kann das ja gerne tun ... ;)

Ich wähle mein Eingabegerät z.B. nach Spiel.

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 24. März 2015 - 17:16 #

Ich glaube eher, dass die Perioden, in denen jeweils neue Hardware benötigt wird, länger werden. Viele Spiele haben inzwischen eine optische Brillanz erreicht, die nur mit sehr, sehr viel Aufwand überhaupt noch zu toppen ist (sowohl in der Produktion als auch bzgl. der Hardware).

Schaut euch die späten Titel der Last-Gen an und die aktuellen Titel der Current-Gen an. Da liegen HW-technisch Welten dazwischen, optisch aber nicht. Klar sieht alles etwas besser aus, aber nicht soooo viel besser, wie das noch bei älteren Generationen der Fall war.

Schnellere HW wird sich künftig immer weniger in besserer Optik niederschlagen und daher an sich unwichtiger. Aber Software, die wird immer wichtiger und mächtiger. Zu sehen an den kürzeren Update-Zyklen der Konsolen.

Und siehe da: Der CEO von Twitch hat keine Ahnung.

Es sprach: Der Prophet Monsignore furzklemmer.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. März 2015 - 17:16 #

Naja. Ich bin mein ganzes Leben auf allen Plattformen unterwegs, aber für mich machen die neuen Konsolen bis auf die Exklusivtitel wirklich keinen unterschied mehr zu PCs.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 24. März 2015 - 17:19 #

Die Konsolen besitzen weder Maus noch Tastatur!^^

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 24. März 2015 - 17:23 #

Das bisschen Peripherie -kein Vergleich zu den Unterschieden früher!

Toxe 21 Motivator - P - 26092 - 24. März 2015 - 17:43 #

Also meine PS3/PS4 hat für spezielle Fälle (zB. Chat in MMOs) eine Bluetooth Tastatur angeschlossen. ;-)

Und in zB. FF14 kann man auch eine Maus verwenden. USB Mäuse werden ganz normal vom System erkannt.

Will sagen, technisch ist das kein Problem, es macht nur niemand.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 24. März 2015 - 17:17 #

Gratulation! Lieber Twitch-CEO, du bist in diesem Jahr der Erste mit dieser tollkühnen Prognose.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 24. März 2015 - 17:30 #

Doch! Nicht? Doch,doch! Ok!

EoD!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20961 - 24. März 2015 - 17:58 #

Damals in den 70ern haben sie immer gesagt, dass es keine weitere Generation von CEOs mehr geben werde.

Toxe 21 Motivator - P - 26092 - 24. März 2015 - 18:08 #

Heute ist ja irgendwie gleich jeder Depp ein C*O.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20961 - 24. März 2015 - 18:16 #

Ja und jeder Depp wird Homo Sapiens. Es ist ungeheuerlich.

Toxe 21 Motivator - P - 26092 - 24. März 2015 - 19:43 #

Sowas hätt's damals nicht gegeben!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20686 - 25. März 2015 - 0:15 #

Ernsthaft? Ich dachte immer, das wäre dann der Homo Idiotus Maximus!

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 24. März 2015 - 17:53 #

Hätte ja auch niemand gedacht, dass sich diese Generation sich so gut verkauft.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 24. März 2015 - 18:05 #

da hüpft aber das pc-herrenrassen-herz!

interessant wird jedenfalls sein, wie sich die sache mit den steam machines entwickelt bis die jetzige konsolengen sich ihrem ende nähert. auch wollte man ja eigentlich schon bei der jetzigen gen weg von datenträgern. da wird sich in richtung account-bindung und DRM auf konsolen sicherlich auch noch was tun.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 24. März 2015 - 19:13 #

Diese Prognosen ähneln sich doch alle im Kern: ausgehend von dem, was im Moment angesagt ist, wird die klassische Konsole totgeschrieben.

Das kann man so absolut aber nicht sagen. Konsolen und ihr Publikum ticken anders. Für die gelten andere Gesetze der Physik, sozusagen.

Mad Squ 11 Forenversteher - 660 - 24. März 2015 - 19:21 #

Juchuu! Der PC hat gewonnen!

Mal im Ernst: Solche Prognosen sind ohnehin totaler Schwachsinn, da wir alle keine Kristallkugel haben.

Was solls, ich kauf mir jetzt noch ein paar Star Citizen-Schiffe und freue mich auf eine konsolenfreie Zukunft!

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1677 - 24. März 2015 - 19:29 #

Keine Panik, zumindest beim Möbeltischler wird es immer Konsolen geben!

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 24. März 2015 - 19:32 #

Allein die Überschrift lässt mich laut lachen und sagen: BLÖDSINN.
Stationäre Konsolen sind und bleiben Teil der Videospielkultur.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 24. März 2015 - 19:49 #

fragt sich nur ob du in zukunft dann deinen wohnzimmer-pc konsole nennst oder umgekehrt.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 24. März 2015 - 20:02 #

Lehne mich mal weit aus dem Fenster, aber den normalen Konsolen-Nutzer/Spieler interessiert es überhaupt nicht wie die Konsole aufgebaut ist und ob sie ehr PC, PowerPC oder Taschenrechner ähnlich ist. Hauptsache man kann damit zocken.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 24. März 2015 - 20:30 #

eben, siehe steam machines ;)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 24. März 2015 - 21:07 #

Das ist ein PCbwas am Preis sieht ;)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86499 - 24. März 2015 - 19:57 #

Da ist sicher was dran, doch wenn die Konkurrenz nichts entsprechendes auf den Markt bringt, werden die bisherigen Hersteller uns einfach den alten Mist noch einmal präsentieren. Solange es gekauft wird, wird es auch hergestellt.

Solstheim (unregistriert) 24. März 2015 - 20:11 #

Twitch-CEO glaubt nicht an eine weitere Konsolen-Generation
--------------------------------------------------------------------
"Glauben heißt nichts wissen und nichts wissen heißt dumm sein!"
-Hat mein Lehrer früher immer gesagt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 24. März 2015 - 20:33 #

nur, dass etwas zu glauben nicht die abstinenz von wissen impliziert.
solche sprüche sind zwar prägnant aber meiner erfahrung nach oftmals schlicht und einfach dumm.
eignen sich aber natürlich super um sich inhaltlich nicht mit etwas auseinandersetzen zu müssen.

Solstheim (unregistriert) 24. März 2015 - 21:58 #

Er war Mathe- und Chemielehrer ;-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. März 2015 - 22:39 #

Das erklärt einiges ...

Sind genau die beiden Fächer, die ich am liebsten aus meinem Gedächtnis streichen würde, so als hätte ich sie nie gehabt.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 24. März 2015 - 20:41 #

Also ich als PC Nutzer könnte das schon ziemlich gelassen sehen. Aber mal davon abgesehen, glaube ich eher weniger, dass es so kommen wird. Allein Nintendo ist so traditionell eingestellt, die werden so lange neue Konsolen raus bringen, bis Ihnen das Geld ausgeht.

andreas1806 16 Übertalent - 4298 - 24. März 2015 - 20:47 #

Hoffentlich ! Und ich werde auch jedes Mario zumindest einmal kaufen und spielen. Die Wii U und die exclusiven Spiele sind toll.. aber mich regt diese Konsole teils schon sehr auf (Account System, unzureichend verwendete Tabletfunktion.. die eigentlich auch noch nie wirklich Sinn gemacht hat, da man ja eigentlich auf den TV schaut..)
Bla bla.. es regt mich nur so auf weil ich viel von Nintendo halte.

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 24. März 2015 - 21:54 #

Da bin ich nicht seiner Meinung.

Ja die PS4 und die XOne wird keinen langen Lebenszyklus haben, kein Vergleich zu den Vorgängern. Das liegt aber an deren Release Hardware.
Als die 360 & PS3 auf dem Markt kam konnten sich die Konsolen mit damaligen Highend-PCs messen. Die Nachfolgende nur mit gerade einmal Mittelklassen-PC. Das zeugt nicht gerade von Langlebigkeit.

Und das regelmäßig Firmwares für die PS4 & XOne rauskommen, liegt daran, dass sie zum Release einfach nicht fertig waren.

Ich warte bei der PS4 immer noch auf Audio-CD, MP3, Video, Medien-Server Support. D.h. das die PS4 langsam mal den Stand der PS3 hat.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 25. März 2015 - 11:20 #

"Als die 360 & PS3 auf dem Markt kam konnten sich die Konsolen mit damaligen Highend-PCs messen."

Das ist mir neu.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 25. März 2015 - 13:44 #

Call of Duty 2 und King Kong sahen auf einer Xbox 360 nicht schlechter aus als auf damaligen PCs. Und so viele Quadcore-Prozessoren gab es 2005 auch noch nicht. Die meisten PCs hatten weniger CPU-Kerne als die Xbox 360. Die Unified Shader Architecture der Xbox 360-GPU gab es auf dem PC erst 2006 (GeForce 8800).

Matej Samide 12 Trollwächter - 1063 - 24. März 2015 - 23:36 #

Gibt es die Aufwertungen von Konsolen nicht längst? irgendwann kommt die PS in kleiner raus, läuft leiser usw. Solange ein Generationenwechsel nach wie vor bedeutet, dass Millionen von Kunden sich eine neue Platform zulegen sehe ich nicht, warum die Firmen aufhören sollten.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. März 2015 - 0:18 #

Neue Revisionen und "Aufwertungen" sind ja keine neuen Konsolen. Im Gegenteil, in der Regel geht es dabei einzig um das Sparen, für Hersteller und Kunden. Sehr schön doch gerade bei der Playstation 3 zu sehen, mit jedem neuen Modell wurde die Konsole billiger und mülliger, hatte weniger Anschlüsse, schlechteres Design usw. ein niedrigerer Kaufpreis und ggf. niedrigerer Stromverbrauch sind da nur ein schwacher Trost.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11344 - 25. März 2015 - 1:13 #

Naja weg von 3D hin zu Artwork Design generierte Welten ohne große Rechenpower

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 25. März 2015 - 6:04 #

Jeans sind aus der Mode. Gab es auch schon mal den Satz.
Solange die PS4 den Dä

Sony konzern über Wasser hält und die Xbox das einzige Hardwaresegment von MS ist, geht das weiter. Vielleicht in Zukunft besser unterstützt durch 3D Brillen wie Morpheus, Hololens und co.
Steamboxen würden sich sicher freuen, wenn MS und Sony was kompatibles anbieten würden.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 25. März 2015 - 8:33 #

Ich glaub eh nur was Michael Pachter sagt. Der hat wenigstens immer recht mit seinen Analysen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 25. März 2015 - 13:39 #

Ich hoffe, dass er nicht Recht behält. Konsolen unterscheiden sich von PCs durch die einheitliche Hardware. Wenn jedes Jahr eine PS4 mit schnellerer CPU&GPU erscheint, dann kann man als Besitzer der erste Version irgendwann gar keine PS4-Spiele mehr zocken oder nur mit deutlichen Abstrichen bei Grafik und Framerate.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 25. März 2015 - 13:42 #

dann hätte man immerhin die wahl. so wie es jetzt ist, musst du mit den abstrichen bei grafik und framerate leben ^^

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 25. März 2015 - 13:45 #

Nicht wenn die Entwickler ihr Spiel gut an die Konsole anpassen. Aber wer macht sich diese Mühe bei zig verschiedenen Hardware-Versionen?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 25. März 2015 - 19:35 #

wir leben nicht mehr in den neunzigern, es gibt nicht umsonst standarisierte schnittstellen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 25. März 2015 - 20:23 #

Ändert nichts an der unterschiedlichen Hardware-Power. Sieht man ja an den Lastgen-Versionen von Spielen wie Battlefield: Hardline oder Schatten von Mordor, was das ausmachen kann.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 25. März 2015 - 20:26 #

wobei das auch andere hardware-architekturen sind. das sieht bei der jetzigen gen und PCs ja anders aus, was vlt auch den mangel an exklusiv-titeln erklären würde.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3423 - 25. März 2015 - 14:47 #

Das wäre nur eine zugespitzte Version von dem, was Nintendo gerade mit seinem New3DS macht. Es ist ja eigentlich ein 3DS, aber (erstmal) ein paar Spiele können nur auf der überarbeiteten Version laufen. Nun müssen die Entwickler entscheiden. Lasse ich mein Spiel besonders gut aussehen um ein Alleinstellungsmerkmal zu haben, oder nutze ich lieber die größere Zielgruppe. Das wird noch lustig werden.

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 25. März 2015 - 23:17 #

Dass selbst Nintendo schon Smartphpne-Spiele entwickelt sagt doch eigentlich schon alles.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL