Gabe Newell äußert sich zu Half-Life 3

PC 360 PS3
Bild von Denis Michel
Denis Michel 125195 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

19. März 2015 - 19:10 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Der kanadische Spielejournalist Geoff Keighley hatte im Rahmen eines Podcasts die Gelegenheit, mit Gabe Newell und Erik Johnson von Valve zu plaudern. Dabei kamen verschiedene Themen wie Steam Machines, VR-Technik und die zukünftigen Spiele des Unternehmens zur Sprache.
 
Auf das Thema Half-Life 3 angesprochen, sagte Newell, dass er Verständnis dafür habe, dass die Fans sich eine Fortsetzung zu ihrer Lieblingsmarke wünschen – sei es nun Half-Life, Team Fortress oder Left 4 Dead. Allerdings merkte er auch an, dass die Spiele bei Valve stets Hand in Hand mit neuen Technologien entwickelt werden, weshalb man strategisch vorgehen und das richtige Tool zur richtigen Zeit aufgreifen wolle. Aus diesem Grund tendiere man dazu, Serien auszuwählen, die solche Entwicklungen voranbringen.
 
Wie er zudem anmerkt, habe sich Valve mit den Jahren weiterentwickelt. Man möchte daher keine alten Spielkonzepte aufwärmen. Es wäre eine schlechte Entscheidung, einfach nur ein weiteres Half-Life zu entwickeln und dabei alle seit dem letzten Teil gewonnenen Erfahrungen zu ignorieren. Daher möchte man lieber nach vorne blicken, was allerdings nicht bedeute, dass die Spieler sich Sorgen machen müssten. Am Ende des Tages würden die Fans "richtig glücklich" mit dem sein, was Valve für sie erschaffen habe, so Newell.
BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 19. März 2015 - 19:14 #

"Wir machen das, was richtig Asche bringt, nicht was ihr wollt." Kennt man ja von EA mit Sims und Simcity. Is aber auch nachvollziehbar, nur sagen tuts halt nie einer...

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 19. März 2015 - 19:16 #

Er könnte auch meinen, wir machen was wir für richtig halten und keiner hat uns zu sagen was.

Roland 18 Doppel-Voter - 10842 - 19. März 2015 - 20:30 #

Wenn wir gerade dabei sind, drei (nicht ganz ernste) Interviews dazu:

1) https://www.youtube.com/watch?v=1nrDBf-3wOs
2) https://www.youtube.com/watch?v=xZ0lM81R-p0
3) https://www.youtube.com/watch?v=dVOOMpZ1fe8

Kann ich mir immer wieder ansehen :D

Ich sage zu folgendem Zitat aus den News "Allerdings merkte er auch an, dass die Spiele bei Valve stets Hand in Hand mit neuen Technologien entwickelt werden, weshalb man strategisch vorgehen und das richtige Tool zur richtigen Zeit aufgreifen wolle." folgendes:

Ja, Valve braucht neue Technologien um bis 3 zählen zu können :D

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 19:24 #

Was die Leute wollen, würde ihnen Asche bringen. Denken ist nicht so deine Stärke, oder?

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 19. März 2015 - 20:09 #

Hodor?

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 20:13 #

Vermutung bestätigt. Danke!

AticAtac 14 Komm-Experte - 2184 - 20. März 2015 - 9:52 #

Und was ist deine Stärke? Leute zu beleidigen?

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 14:24 #

Nein, hab ihn ja nur gefragt :)

Qualimiox 13 Koop-Gamer - 1666 - 19. März 2015 - 19:48 #

Wenn du dir das ganze Interview anhörst, sagt er an einer Stelle sogar quasi das genaue Gegenteil: Die Leute können eigentlich alles besser, deswegen wollen sie auch die Community z.B. über den Workshop immer stärker einbeziehen. Als Positivbeispiel führt er auch an, wie Epic mit der Community das neue Unreal Tournament entwickelt.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 19. März 2015 - 20:11 #

Hab ich nicht gemacht, nur die News für mich interpretiert. Was ich mich dann nur frage, warum gibts noch kein HL3?

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 20:15 #

Weil sie noch nicht zufrieden damit waren?!

Wenn sie deiner Aussage nach Asche machen wollen, müssten sie es doch nur mal fix entwickeln und auf den Markt werfen. Geld bringt das einen ganzen Haufen.

zuendy 14 Komm-Experte - 2062 - 19. März 2015 - 21:00 #

Ich bin mir sicher mit dem was sie gerade machen wird mehr Kohle verdient als das was man mit HL3 verdienen könnte. Und da jeder Trollo im Netz seine Meinung äußern kann (auch ich) wird HL3 eh zerfetzt. Warum sollte man sich sowas antun?
Bin übrigens auf die neue Stargate Triologie gespannt.

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 21:21 #

Warum man so etwas tun sollte? Weil sie es können und Spaß daran haben.

zuendy 14 Komm-Experte - 2062 - 19. März 2015 - 21:37 #

Ich glaube du verstehst meine Aussage nicht. Das sie keinen Spaß an der Entwicklung haben, habe ich nie gesagt und auch nicht gemeint.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 19. März 2015 - 20:18 #

"Open Allocation".

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 19. März 2015 - 20:22 #

Vermutun oder ist es so? Ist ja quasi ein Traum so zu arbeiten.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 19. März 2015 - 21:07 #

http://en.wikipedia.org/wiki/Valve_Corporation#Organizational_structure
Da sind dann auch die Quellen.

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 23:23 #

Die haben bei Valve nicht einmal feste Tische. Die haben alle Rollen drunter, damit man mit seinem Tisch hinfahren kann, wo man will.

burdy 15 Kenner - 2739 - 19. März 2015 - 21:47 #

Gibt aber einen Unterschied zwischen Valve und EA. Bei EA muss man sein Rückgaberecht nicht an der Kasse abgeben.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2377 - 20. März 2015 - 7:38 #

wenn sie nur kohle machen wollten gäbe es schon längst ein liebloses half-life 6!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12906 - 19. März 2015 - 19:16 #

Irgendwie doch nur eine Wischi-Waschi Aussage ^^

Punisher 19 Megatalent - P - 14757 - 19. März 2015 - 19:26 #

Ne ist doch eindeutig. Half Life 3 wird ein Sammelkarten-Spiel mit MMORPG-Anteil und F2P-Modell.

memphis 12 Trollwächter - 867 - 19. März 2015 - 19:25 #

Jetzt geht auch kein einfaches Half-Life 2.5 aka 3. Die hätten damals einfach mal Episode 3 bringen sollen, evtl mit einem Jahr Verspätung aber der Zug ist abgefahren. Hoffe ich erlebe eine Fortsetzung noch bevor ich in der Kiste liege

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 19:28 #

Warum denn nicht?

Janix 15 Kenner - 3016 - 19. März 2015 - 19:40 #

Egal was sie machen würden, ein Half Life 3 könnte den absurd hohen Erwartungen nicht gerecht werden. Also lässt man es lieber gleich

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 19:45 #

Und wer ist an den absurd hohen Erwartungen schuld?

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 19. März 2015 - 20:12 #

Na die Leute mit den Erwartungen. Denken ist nicht so Deine Stärke, oder?

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 20:16 #

Oh, das war mir nicht bewusst!

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 19. März 2015 - 20:17 #

Vermutung bestätigt. Danke!

Gutes Duo (unregistriert) 20. März 2015 - 1:18 #

Ihr beide seid lustig :)
Macht mal nen Podcast zusammen!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 20. März 2015 - 1:28 #

Ich würde Valve schon eine Mitschuld geben

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 14:25 #

Begründe das bitte mal. Interessiert mich sehr :)

Janix 15 Kenner - 3016 - 19. März 2015 - 20:23 #

Leute die glauben das alles was Valve anpackt nicht einfach nur ein gutes Game werden würde, sondern automatisch die nächste "AAA-Blockbuster-Meilenstein-Hammer-Genrereferenz" ;)

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 20:25 #

Valve hat ja schon oft genug Mist gebaut. Sollte niemand vergessen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35494 - 20. März 2015 - 10:08 #

Wann soll das gewesen sein?

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 20. März 2015 - 10:11 #

Und als Nachfrage: Was?

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 14:23 #

CS: Condition Zero war ein Chaosprojekt und hat niedrige Wertungen erhalten.

CS: Global Offensive war zum Release in einem sehr durchwachsenen Zustand und wurde erst durch viele Patches zu dem, was es heute ist.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 20. März 2015 - 14:53 #

Condition Zero ist nicht von Valve entwickelt worden.
Global Offensive scheint zumindest laut Wertungen dennoch ein gutes Spiel zu sein. Andere Spiele haben zu Release auch Probleme und scheinen "durchwachsen". Valve ist da übrigens nur der Publisher, nicht der Entwickler.

Ergo hast du gerade mal 1(!) Spiel mit Beteiligung von Valve, daß du mit einem "oft genug Mist gebaut" rechtfertigst.

Das ist nicht viel, nein, im Grunde ist das gar nichts.

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 15:55 #

Valve ist kein Publisher. Global Offensive wurde mit Hidden Path zusammen entwickelt. Nach der Grundarbeit zu Release wurde Hidden Path wieder freigestellt, damit die weiter an ihrem Zeug arbeiten können. Sind genau genommen auch nur Kollegen aus der selben Gegend. Seit dem wird CS:GO intern von Valve weitergepflegt.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 20. März 2015 - 16:10 #

Ergo, es bleibt bei der Beteiligung. Das rechtfertigt immer noch kein "oft genug Mist gebaut". Es bleibt bei einem Spiel, bei dem Valve beteiligt war. Ob wesentlich weißt du auch nicht. Und wenn sie GO entsprechend weiter pflegen, es also durch Patches besser wurde, so wie es heute ist, wie du eingangs sagtest, stehst du mit deiner Behauptung noch schlechter da ;).

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 16:26 #

Es ging mir aber auch um Steam allgemein. Als sie damals die AGBs aktualisiert haben und man diesen zustimmen musste, um auf seine Spiele zugreifen zu können, war das unter aller Sau.

Und der Support ist bis heute nicht der beste. Bei Valve läuft vieles richtig, aber die heiligen Kühe aus Gold sind sie auch nicht.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 20. März 2015 - 16:59 #

Jetzt bist du aber weit vom Thema Spieleentwicklung abgekommen und zeigst ganz klar wo der Hase im Pfeffer liegt.

Und bei aller Kritik an Steam und DRM (die ich auch Teile) schau dir mal Steamgifts oder andere Steam-Communities an. Steam ist bei einer breiten Masse an Kunden mehr als nur sehr beliebt. Auch wenn in einer perfekten Welt jeder Kunde deine Abneigung teilen müsste, so tun es am Ende wirklich nur eine lautstarke Minderheit der Kunden.

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 17:26 #

Komm mir hier mal nicht mit legitimen Argumenten! Wo sind wir denn hier? (Eine Abneigung hab ich aber nicht.)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 20. März 2015 - 17:34 #

Aha, jetzt ist es auf einmal Steam. Du suchst doch nur nach irgendeinem Haar in der Suppe wo keines ist.

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 17:49 #

Ehm... nein? Ich wettere hier doch nicht gegen Valve?!

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 20. März 2015 - 17:58 #

Da sagt deine Behauptung, Valve habe oft genug Mist gebaut, was anderes.

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 18:09 #

Und du blendest alles andere, was ich in den Kommentaren schreibe, aus? Kontext? Nur weil man oft genug mal Mist baut, ist man noch lange nicht schlecht. EA hat im Vergleich ca. 1000 mal mehr Mist gebaut. Ich mag Valve. Sehr sogar. Die sind das beste, was dem PC hätte passieren können. Deswegen bin ich aber nicht davon geblendet :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22898 - 20. März 2015 - 18:59 #

Du hast hier im Strang eben nur von Valve als Entwickler gesprochen, nicht von Steam und nur auf Vals als Entwickler bezogen sich die Kommentare auch inhaltlich. Erst mehrere Kommentare später hast Du erklärt, dass Du auch Steam meinst, wodurch man als Leser dieses Stranges eben leicht den Eindruck bekommen kann, dass Du Dich "herausreden" möchtest. Hat nichts mit Ausblenden zu tun, sondern damit, worum es hier im Strang eigentlich ging - nämlich um Valve, den Entwickler und nicht Steam.

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 19:08 #

Aber Valve entwickelt doch Steam?! :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22898 - 20. März 2015 - 19:10 #

Korrigiere: Valve als Spiele-Entwickler.

http://www.gamersglobal.de/news/97390/gabe-newell-aeussert-sich-zu-half-life-3#comment-1405534

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 19:21 #

Ich hab nur 2 Spiele aufgezählt. Das bedeutet ja nicht, dass es keine anderen Baustellen gibt/gab ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22898 - 20. März 2015 - 19:23 #

Natürlich nicht. Aber Du solltest Dich nicht wundern, wenn andere Leser davon irritiert sind, wenn Du urplötzlich erklärst, Dir ging es ja auch um Steam, wenn Du vorher nur Spiele erwähnt hast ;)

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 19:30 #

Ja, aber ich hab ja nur gesagt, dass Valve oft genug Mist gebaut hat ;D

Ich hab Valve nicht als reinen Spieleentwickler bezeichnet. Und jetz is aber auch gut! Ich mag Valve.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 20. März 2015 - 19:47 #

Als Entwickler, Spiele-Entwickler oder als Mensch? :D

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32139 - 20. März 2015 - 14:25 #

Sie haben sich Steam ausgedacht, das ist für manche großer Mist. :D

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4370 - 19. März 2015 - 21:26 #

Zum einen glaube ich, kennt ein grosser Teil der heutigen Gamer HL höchstens noch vom Namen her und wird keine konkreten Erwartungen haben, zum anderen macht man es sich doch ein bisschen zu einfach, wenn man auf die Erwartungen verweist. Gab es bei einem Diablo 3 keine riesigen Erwartungen, bei einem GTA V, bei einem Mario Galaxy? Doch die gab es und dennoch sind diese Spiele erschienen, und das mit Erfolg.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11318 - 19. März 2015 - 22:38 #

GTA ist eine kontinuierliche Serie mit relativ kurzem Abstand, die kannst du nicht vergleichen. Auch Mario Galaxy ist schwer zu vergleichen, immerhin gibt es auch unendlich viele klassische Marios.

Der einzige Titel der sich vergleichen ließe wäre Diablo 3 und das ist ein hervorragendes Beispiel!
Denn 3 macht sehr viel anders als 2 - zum großen Leidwesen vieler Altfans, die 3 hassen. Genau das wird aber auch bei HL 3 der Fall sein - nur noch viel, viel schlimmer. Nach über zehn Jahren würde HL 3 völlig andere Gamemechaniken benötigen als noch HL2. Quasi so eine Art CoD-fizierung. Die Altfans die immer HL3 haben wollen würden Amok laufen! Nur, die reichen eben in der Summe nicht, um ein Oldschool HL3 zu rechtfertigen.

Anonymous (unregistriert) 19. März 2015 - 23:58 #

Das ist doch Quatsch. Wenn das so wäre, wieso spricht man überall noch von HL? Das neue an der jetzigen Szene ist doch, dass Leute nicht mehr aufhören zu spielen, nur weil sie jetzt über 20 sind. Das war vielleicht in den 80ern mal so, aber inzwischen ist das nur noch Vergangenheit. Soll heißen jeder der zu HL Zeiten spielte, spielt auch jetzt noch und kennt die Titel daher genau. Außerdem würden sofort neue Spieler zu HL3 greifen, wenn es jetzt käme. So komplex war die Story ja nicht, als das Leute aussen vor blieben. Und ein kurzes Intro-Vid wäre sicherlich auch kein Problem.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4370 - 20. März 2015 - 9:17 #

Kannst du das auch irgendwie belegen oder ist das deine persönliche Meinung? Dass "man überall noch von HL" spricht, bezweifle ich nämlich sehr. Höchstens die Spielepresse wärmt das Thema immer mal wieder gern auf. Auch, ob die selben Leute, die 1998 auf dem PC spielten, heute noch gleich aktiv sind, glaube ich nicht so leicht.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 20. März 2015 - 9:45 #

Hier. Ich.

Zudem wirkt deine Aussage so als würde die "Spielepresse" den Hype um HL künstlich am Leben halten. Vielleicht berichtet man über den Mythos HL3 auch nur deshalb eben weil viele Leute noch sehr gern an die überragende Qualität der Valve-Spiele denken und daran glauben das es auf dem Level weitergehen könnte.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35494 - 20. März 2015 - 10:11 #

"Auch, ob die selben Leute, die 1998 auf dem PC spielten, heute noch gleich aktiv sind, glaube ich nicht so leicht."

Hä, warum denn nicht? So lange ist das nun auch nicht wieder her. Außerdem gibt es sicher auch genug Leute, die 2004 mit HL2 eingestiegen sind und auch sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten.

Kirkegard 19 Megatalent - 15530 - 20. März 2015 - 10:14 #

Falsch!

MicBass 19 Megatalent - 14366 - 20. März 2015 - 13:30 #

*handheb* Half Life super, immer noch. HL2 auch. :)

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13402 - 19. März 2015 - 19:47 #

"Allerdings merkte er auch an, dass die Spiele bei Valve stets Hand in Hand mit neuen Technologien entwickelt werden"

Würde mich mal interessieren, welche Technologien das bei Half-Life und Left4Dead, oder z.B. bei Team Fortress 2 oder Portal genau waren.

Soweit ich das sehe, stimmt der Satz eigentlich nur für Half-Life 2 und Steam...

Nach dem Satz schätze ich, Half-Life 3 wird es entweder nur als System Seller für die Valve-VR-Kamera oder gar nicht geben. Wobei ich mir ersteres wünschen würde, aber letzteres eher glaube.

Egal. HL2 ist und bleibt ein geniales Spiel, ob mit Vollpreis-Fortsetzung oder ohne.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22610 - 19. März 2015 - 19:49 #

Portal 2 und TFC waren ja quasi Zukäufe.
Ich denke Sie meinen auch die Engine - und ich kann mir vorstellen, dass die echt auf AR setzten

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 19:53 #

Zukäufe?

Und auf AR wird Valve nicht setzen.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22610 - 19. März 2015 - 20:57 #

Was verstehst du unter dem Wort Zukäufe nicht.
Beide Entwicklungen sind losgelöst von Valve gestartet und Valve hat diese zu unterschiedlichen Entwicklungsstadien aufgenommen.

Was macht dich so sicher das Valve nicht noch auf AR setzt? Zumindest die Source-Engine hatte einige nette Features drin. Abseits vom "look" für den User, war da technisch durchaus das ein oder andere Schmankerl drin.

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 21:20 #

Das ist eben nicht korrekt und wird ständig wiederholt, obwohl es keinen Sinn macht.

TF war mal eine Mod für Quake 2 (glaub ich). Der Ersteller der Mod wurde bei Valve eingestellt und dort hat er dann TFC für HL entwickelt.

Portal (du sprachst sogar von Teil 2) wurde nicht extern gestartet. Es gab ein paar Studenten oder was auch immer, die Narbacular Drop mit einer Portalidee entwickelt haben. Die wurden bei Valve eingestellt und haben dann dort mit den anderen Entwicklern Portal als Experiment entwickelt.

Das sind keine Zukäufe. Das sind alles Valve-Entwicklungen. Nach der Logik wären ALLE Produkte ALLER Firmen ja nur Zukäufe, wenn sie von Menschen entwickelt werden, die nicht bei der Firmengründung anwesend waren.

Und Valve setzt auf VR, nicht AR. An AR wurde zwar von Jeri Ellsworth gearbeitet, als sie bei Valve angestellt war, aber das war nicht überzeugend und sie ist dann gegangen/gegangen wurden.

Was hatte die Source-Engine denn an AR-Elementen?!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32139 - 19. März 2015 - 21:27 #

Aber war es bei Portal nicht so, dass es ein Studentenprojekt mit dem Spielprinzip gab, welches aber noch in einem ganz anderen Setting spielte als dann Portal? Weiß grad den Namen nicht mehr. Und das Team wurde dann halt von Valve engagiert und erst dann entstand Portal, also die Entwicklung davon ist erst bei Valve gestartet.

jeef 12 Trollwächter - 886 - 19. März 2015 - 19:54 #

Denke mal ist lediglich die Engine gemeint^^

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 19. März 2015 - 20:01 #

Left 4 Dead hatte iirc den A.I. Director.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 19:54 #

Langsam hab ich echt kein Bock mehr auf ein Half-Life 3, dieser ganze Hype baut eine derart große Blase mit Erwartungen auf, die das Spiel dann nie erfüllen kann. Mir tut Gabe auch echt leid, dass er ständig auf dieses Thema angesprochen wird. Zwar aus Sicht der Fans verständlich, aber das nimmt bei Half-Life schon echt überhand. Allein die Diskussionen im Internet zum anstehenden Pressemeeting am 3.3.

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 19:54 #

Zumal nie ein Pressemeeting oder ähnliches zum 3.3. angekündigt war.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 20:02 #

Das ist ja das Phänomen und gleichzeitig die Ironie bei Half-Life 3.
Der Hype wird nicht durch eine PR-Agentur gestreut, sondern direkt von den Fans, die sich 'ne Fortsetzung wünschen. Jede Agentur würde sich die Finger nach so einer Aufmerksamkeit lecken.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2015 - 0:02 #

Natürlich wird das Feuer AUCH von Valve am Brennen gehalten. Das ist doch genau das worum es letztlich auch in diesem Posting wieder geht. Gabe könnte doch jederzeit sagen "HL3?!? Sowas entwickeln wir doch nicht mehr!". Macht er aber nicht. Stattdessen sagt er irgendwas komplett sinnloses in das jeder hineinlesen kann was er will. Ein guter Prozentsatz wird hier verstehen, dass HL3 sicherlich doch noch kommt. Oder gar irgendwie versteckt angedeutet wurde.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 20. März 2015 - 0:28 #

Sinnlos war das nicht. Er sagt einfach was Sache ist. Er fegt ein HL3 nicht komplett vom Tisch, denn wenn die Technologie, die sie haben wollen stimmt, ist immer noch ein HL3 möglich. Sagt er ja, es kommt irgendwann ein HL3, würde er nur verstärkte Hoffnungen schüren, die sich weiterhin noch sehr lange ziehen können und macht indirekt seiner Firma Druck. Also läßt er es offen. Wenn's kommt, dann kommt es. Wenn nicht, dann halt nicht. Ergo, er will weder das eine noch das andere komplett ausschließen.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2015 - 1:39 #

Nein. "Was Sache ist" würde er dann sagen, wenn er sich konkret dazu bekennt ob HL3 jetzt kommt (und wenn ja wann) oder eben nicht. Aber exakt das hat er ja wieder mal vermieden. Alles andere ist nur sinnloses Gefasel, dass er sich auch sparen kann. Weil nix konkretes/neues zu dieser Thematik wussten wir ja vorher auch schon - es gibt keinen Mehrwert. Das was er hier gemacht hat, ist also das genaue Gegenteil von "sagen was Sache ist".

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 20. März 2015 - 1:51 #

Er wurde auf HL3 angesprochen und nannte einen Grund, ergo was Sache ist. Den kann man jetzt nachvollziehen oder auch nicht.

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 14:30 #

Es ist doch vollkommen egal, was sie sagen. Es wird eh gemotzt.

Wenn sie es ankündigen und lange dran arbeiten, wird gemault, weil es nix zu hören gibt. Herr Nukem hat sich auch Zeit gelassen und wurde der längste Witz der Videospielgeschichte. Last Guardian? Sollte wann genau erscheinen? Irgendwann im letzten Jahrzehnt, oder?

Warum sollte er denn sagen, dass HL3 nicht mehr kommt? Nur falls sie im Moment nicht daran arbeiten sollten, heisst das doch noch lange nicht, dass sich das nicht wieder ändert.

Hab doch einfach Geduld. Ständig nachzufragen ändert nichts.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 19. März 2015 - 20:24 #

Naja und welche Technologie hat Portal 2 voran gebracht?

Boris 16 Übertalent - P - 4004 - 19. März 2015 - 20:45 #

Die von Aperture Science Inc.? :-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 19. März 2015 - 20:50 #

"Allerdings merkte er auch an, dass die Spiele bei Valve stets Hand in Hand mit neuen Technologien entwickelt werden" okay?^^

Denis Michel Freier Redakteur - 125195 - 19. März 2015 - 22:08 #

Damit sind auch Spieletools gemeint. Bei Half-Life 2 war das beispielsweise die Gravity-Gun. Auch Portal 2 bot mit dem komischen Gel neue Mechaniken, die das Gameplay bereicherten. Nicht immer alles gleich wörtlich nehmen und sich dran aufhängen. ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 19. März 2015 - 22:39 #

"Aus diesem Grund tendiere man dazu, Serien auszuwählen, die solche Entwicklungen voranbringen." Nicht?

Lorin 15 Kenner - P - 3700 - 19. März 2015 - 21:21 #

Ist doch simpel. Die Portal-Gun. Jemand hat die erfunden --> Valve macht das Spiel dazu.
(Das du die nicht kaufen kannst liegt an der gesellschaftlichen Brisanz dieser Waffe)

Anderes Beispiel:
Steam VR kommt auf den Markt --> Half Life 3 erscheint für Steam VR um die Verkäufe anzukurbeln

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 21:23 #

Unwahrscheinlich. Es ist doch nicht einmal bekannt, ob HL als VR ausgerichtet überhaupt funktioniert.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 19. März 2015 - 21:59 #

Ich rede von Portal 2.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32139 - 19. März 2015 - 22:05 #

Die Gel-Technologie. :D

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 19. März 2015 - 22:40 #

Spoiler-Warnung: War das nicht Durex?

Anonymous (unregistriert) 20. März 2015 - 1:42 #

Vermutlich ihr erstes Spiel mit CoOp.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 20. März 2015 - 3:01 #

Hat Left 4 Dead keinen Coop-Modus? :-)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 20. März 2015 - 9:12 #

In Portal 2 war zumindest der Koop-Modus neu. Aber ja, das erste Koop-Spiel war es von Valve natürlich nicht :).

McSpain 21 Motivator - 27192 - 20. März 2015 - 7:46 #

Hab den Namen vergessen aber die Technologie aus dem Intro mit der Fahrt durch die große Halle gab es nur im kleinen Maßstab bei Hl Episode 2. Ansonsten empfehle ich mal die genialen Audiokommentare bei Valve. Viele ihrer tollen Ideen und Konzepte sind in der Tat so gut das man sie kaum bewusst wahrnimmt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10597 - 19. März 2015 - 20:27 #

tja, das sind ja mal klare worte. da geht valve einen ähnlichen weg wie blizzard. klassische SP-spiele sind nicht mehr teil der firmen-politik.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 93680 - 19. März 2015 - 21:28 #

Wann ist "am Ende des Tages"? :)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4370 - 19. März 2015 - 21:28 #

Leise wische ich mir eine kleine Träne aus den Augenwinkeln, in der Gewissheit, dass es nie mehr ein Wiedersehen mit Gordon Freeman geben wird. Er lebe wohl auf halbem Weg zur Rettung der Menschheit.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14239 - 19. März 2015 - 21:31 #

Was wohl Gordon Freeman dazu sagt?

Baumfleisch (unregistriert) 19. März 2015 - 21:32 #

Nichts!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32139 - 19. März 2015 - 21:46 #

Der winkt einmal mit der Brechstange. :D

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32139 - 19. März 2015 - 21:46 #

Wenns kommt, dann kommts, wenn nicht, dann halt nicht. ;) Ich bin jetzt nicht so heiß auf ein Half-Life 3.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 19. März 2015 - 22:41 #

Half-Life 3 wird kommen, hat er ja gesagt- auch wenn indirekt. Es wird kommen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10597 - 19. März 2015 - 23:29 #

eigentlich hat er gesagt, dass es nicht kommen wird - wenn auch indirekt.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 20. März 2015 - 0:24 #

Am Ende des Tages würden die Fans "richtig glücklich" mit dem sein, was Valve für sie erschaffen habe, so Newell.

Es wird kommen (in irgend einer Form), wenn auch nicht bald.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32139 - 20. März 2015 - 0:27 #

Er kann damit aber auch meinen, dass irgendas anderes kommt, dass die Fans glücklich macht. Muss kein Half-Life 3 sein.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 20. März 2015 - 0:36 #

Ja das habe ich auch noch darunter verstanden, aber er weiß schon wie er es formulieren muss. mir selbst ist half Life 3 wirklich egal, aber ich les es halt daraus.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10597 - 20. März 2015 - 12:59 #

jup, das war auch meine interpretation und würde auch zu der derzeitigen richtung valves passen. sie haben offenbar schlicht kein interesse mehr an der entwicklung solcher klassischen SP-games. geschweige denn überhaupt an der entwicklung neuer spiele.

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 14:34 #

Wie kommst du auf so einen Unsinn? Bei Valve sitzen diverse Entwickler... was denkst du denn, was die den ganzen Tag machen? Bleistifte anspitzen? Nur weil wir davon nichts mitbekommen, sind die nicht tatenlos.

Und Ergebnisse dieser Arbeit kennen wir doch mit der Source Engine 2, die erst einmal entwickelt werden musste. Ohne die kann man auch an keinen neuen Titeln basteln.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10597 - 20. März 2015 - 14:50 #

mit unsinn hat das nichts zu tun. was die entwickler den ganzen lieben tag so machen hat man doch mit der hardware-offensive valves gesehen. in sachen spiele sieht man ja anhand von team fortress 2 und dota 2 wo die reise hingeht, falls denn überhaupt.

Baumfleisch (unregistriert) 20. März 2015 - 16:02 #

Ehm... und die Art-Designer, Programmierer, Autoren und co. sitzen alle in der Werkstadt, um an Hardware zu basteln? Das sind doch vollkommen verschiedene Sachen. Die Hardware-Leute entwickeln keine Spiele und die Spiele-Entwicklern bauen keine Hardware.

Nur weil da von der kleinen Hardware-Gruppe jetzt etwas bekannt ist, kannst du doch daraus nicht ableiten, dass die 200+ anderen Mitarbeiter nix machen.

TF2 und Dota 2 sind längst fertig und kriegen auch nur noch etwas Content, das meiste davon sogar nur aus der Community. Viel größer als 20 Leute ist die Gruppe dafür auch nicht.

Was glaubst du denn, warum sie die Source 2 entwickelt haben?! Um damit NICHTS zu machen?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10597 - 20. März 2015 - 18:40 #

passt doch dazu, dass sie angekündigt haben das ganze frei für entwickler zu machen und gleichzeitig die workshop-anbindung verstärken. da gibts ja immer noch reichlich arbeit für hauseigenen entwickler, auch ohne selbst einen titel entwicklen zu müssen. ganz zu schweigen von steam selbst, wofür ebenfalls personal für unterschiedlichste aufgaben benötigt wird. du kannst ja wohl nicht ernsthaft glauben, dass man so eine platform nur mit einem dutzend leute betreiben kann.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22898 - 20. März 2015 - 1:42 #

Darf man hier eigentlich erzählen, dass man nie nie nie irgendein Half-Life überhaupt gespielt hat?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32139 - 20. März 2015 - 1:43 #

Also mir zumindest darfst du das erzählen. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22898 - 20. März 2015 - 1:44 #

Das reicht mir schon :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 20. März 2015 - 7:16 #

Mir darfst du es auch erzählen. Meiner Meinung nach war HL2 der am meisten overhypte Shooter nach Destiny.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 20. März 2015 - 7:40 #

*hau*

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22898 - 20. März 2015 - 13:25 #

Ey! Wir sind Kollegen!

McSpain 21 Motivator - 27192 - 20. März 2015 - 15:22 #

Alles hat seine Grenzen und HL nicht spielen ist eine Grenze. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 29912 - 20. März 2015 - 15:39 #

Da muss ich den armen Sven in Schutz nehmen - ich betrachte HL bis heute als meinen schlimmsten Fehlkauf!^^

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6902 - 20. März 2015 - 8:20 #

Ist ok, ich toleriere fast jede merkwürdige Einstellung, egal ob nur merkwürdig oder abartig pervers - wozu ein Nichtspielen von HL2 eindeutig gehört.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35494 - 20. März 2015 - 10:17 #

Natürlich darfst du uns von deinen Problemen erzählen, wir helfen gern. In diesem Fall ist die Lösung aber ganz einfach: Kauf dir die verdammten Spiele und zock sie durch!!

Wie schrieb die PC Player anno 12/98 im Test: "Wer Half-Life nicht mag, ist kein Computerspieler." :D

Kirkegard 19 Megatalent - 15530 - 20. März 2015 - 10:26 #

Tja Sven, da hat Ganon nicht ganz unrecht. Mach hinne!

McSpain 21 Motivator - 27192 - 20. März 2015 - 11:21 #

Sven is ja auch Konsolero. ;)

Ich mag den Spruch der Definition "XY oder du bist kein richtiger Y" absolut nicht.

Allerdings Half-Life schlecht reden ist auch meist eher unsachlich und doof vorgetragen. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 15530 - 20. März 2015 - 11:43 #

"Sven is ja auch Konsolero."
Ausreden!

Uzzi77 (unregistriert) 20. März 2015 - 11:46 #

Das nenne ich beste Voraussetzungen, um aktuell bei Valve zu arbeiten...als...tja...was auch immer sie da gerade machen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 19. März 2015 - 22:21 #

"Man möchte daher keine alten Spielkonzepte aufwärmen. Es wäre eine schlechte Entscheidung, einfach nur ein weiteres Half-Life zu entwickeln und dabei alle seit dem letzten Teil gewonnenen Erfahrungen zu ignorieren."
Ehrlich gesagt, ist ein "altmodisches" Half Life mit Health Packs, 10 Waffen und einsamem Held in verwahrlosten, verlassenen Gegenden EXAKT das, was die Branche mal wieder braucht. Was sie nicht braucht ist ein weiterer MP-fokussierter Hetzel-Metzel Titel mit zig Akteuren, Dauerfeuer, 5 Stunden cutscenes und 30 Minuten wirklichem Gameplay. Insofern braucht Valve ueberhaupt nichts aus den letzten 10 Jahren FPS-Entwicklung lernen - denn es gab keine bzw. allenfalls eine bemitleidenswerte Devolution im Genre. --- Aber wenn sich Valve in die COD, The Order 1886 oder ACU Schlangen einreihen moechte, bitte ohne mich.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6902 - 19. März 2015 - 23:56 #

Ich befürchte, dass heutige, junge Spieler aber mit einem Spiel der Marke HL2 gar nicht mehr klarkommen würden, genauso wenig wie mit einem Echtzeitstrategiespiel der alten Schule.

jeef 12 Trollwächter - 886 - 20. März 2015 - 11:09 #

Die jungen Spieler kennen die Marke HL gerade mal vom Hörensagen das ist wohl viel ausschlaggebender.(Dies bringt leider massig Werbekosten mit sich um dies zu ändern, HL3 wäre kein MP/MMO whatever Game welches
sich auch einfach so verkaufen würde an die Generation.Da reicht meiner Meinung nach der "Hype" alleine nicht oder kennt jemand eine SP Marke die ~10-20h Spielzeit bietet und nach über 10 Jahren pause mit einem Comeback eingeschlagen ist wie eine Bombe?)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 20. März 2015 - 14:59 #

https://www.youtube.com/watch?v=Qy6NHKDh-Mo

Na dann gute Nacht und lang lebe das frische, jugendliche Spieldesign von morgen! - wie Angry Joe hier eindrucksvoll demonstriert. ;P

Yoink (unregistriert) 20. März 2015 - 1:33 #

Sehe ich auch so .. mit einem "HL 2.1", das die Story von HL2 befriedigend zu Ende führt, wäre ich vollkommen zufrieden

Faxenmacher 16 Übertalent - P - 4008 - 20. März 2015 - 3:21 #

So sieht es aus. Leider..

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35494 - 20. März 2015 - 10:18 #

Amen to that!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6902 - 19. März 2015 - 23:55 #

Half Life 2 war zu seiner Zeit ein geniales Spiel, bei den heutigen Shootern verzichte ich gerne auf einen dritten Teil, denn das Genre ist schon lange den Glanzzeiten entwachsen. CoD & Co. zeigen doch, wohin die Reise geht, entweder durch Schlauchlevel einer fünfstündigen Story oder auf alle Türme dieser Spielwelten.

Faxenmacher 16 Übertalent - P - 4008 - 20. März 2015 - 3:30 #

Deswegen bräuchte es mal wieder ein Spiel das dem komplett gegen an geht und auf die heutige "Grütze" verzichtet.
Scheint aber als würde Sie das nicht kümmern, alles was eben nicht langfristig Gewinnbringend ist ( SP-Titel schließen sich da wohl aus) wird einfach ignoriert. Bis es eben nur noch Resignation ( von den Fans) und vergessen gibt, es eben irgendwann keinen mehr juckt was mal war.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2015 - 0:05 #

Irgendwie benimmt sich Valve hier schon seit Jahren wie ein Patent-Troll. Wenn sie mit HL fertig sind (was sie nach all den Jahren wohl sind), sollen sie halt jemand anderem die Lizenz verkaufen oder zumindest die Nutzung erlauben, damit die dann ein HL3 bringen dürfen. Mit Gearbox haben sie ja auch schon in der Vergangenheit das gleiche getan, es wäre also nicht mal geändertes Verhalten.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 20. März 2015 - 3:05 #

In der News geht ein wenig unter, dass er recht eindeutig gesagt hat, dass sie derzeit nicht an Half-Life 3 arbeiten, geschweige denn das ernsthaft in Erwägung ziehen, damit zu beginnen. Das ist die erste deutliche Aussage dazu seit Jahren.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2015 - 6:38 #

Um nicht zu sagen mit keinem Wort erwähnt. :D

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 20. März 2015 - 8:18 #

Ich les da was anderes raus.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 20. März 2015 - 16:03 #

z.B. "The only reason we'd go back and do like a super classic kind of product is if a whole bunch of people just internally at Valve said they wanted to do it and had a reasonable explanation for why [they did]" und "But you know if you want to do another Half-Life game and you want to ignore everything we've learned in shipping Portal 2 and in shipping all the updates on the multiplayer side, that seems like a bad choice" Er erklärt unter welchen Bedingungen es möglich wäre und dass er es für unwahrscheinlich hält. Diese Aussagen würden keinen Sinn machen, wenn die bereits dran arbeiten würden.

http://www.ign.com/articles/2015/03/19/gabe-newell-discusses-possibility-of-half-life-3

Kirkegard 19 Megatalent - 15530 - 20. März 2015 - 9:36 #

Wer will sich schon mit einem dritten Teil von einem Kult Spiel in die Nesseln setzen, welches den Großteil der Fangemeinde in all den Jahren in eine unerfüllbare Erwartungshaltung euphorisiert hat.

Arkus (unregistriert) 20. März 2015 - 10:31 #

Ich finde es eher befremdlich (wenn ich hier oder in anderen Foren die Kommentare lese) wie abhängig wir Deutschen/Europäischen Gamer von der Spieleindustrie sind. Valve,EA,Blizzard,Activision, selbst Ubisoft und Sony(Die meisten ABleger kommen aus Übersee), M$. Alle in Amerika. Alle schreien nach HL 3 um sich damit wieder dem DRM Steam zu beugen. Aus Deutschland kommen keine Blockbuster. Es ist nur noch traurig. Wir regen uns über Amerika auf, wollen uns aber nur abhängig von ihnen machen, weil wir ihre SPiele spielen wollen. Traurige Entwicklung.

Despair 16 Übertalent - 4591 - 20. März 2015 - 11:45 #

Ich glaube, ich kann dir auch ohne Kristallkugel sagen, welche DRM-Maßnahme HL³ haben wird. Nennt sich Steam und zickt normalerweise eher selten rum. ;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6902 - 20. März 2015 - 13:22 #

Aus Deutschland kommen selbst kaum noch Aufbauspiele, hiesige Studios sind im oberen Segment am Markt kaum noch zu finden.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 20. März 2015 - 13:28 #

Naja, ist halt wie mit Filmen und Serien: Das interessanteste und unterhaltsamste kommt halt vom US-Markt. Dafür haben wir andere Qualitäten z.B. in der Wirtschaft a la Made in Germany.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 20. März 2015 - 11:41 #

Existenz von Gabe Newell confirmed!

de_vipp 13 Koop-Gamer - 1315 - 20. März 2015 - 20:47 #

Gott seis gedankt, es gibt noch intelligentes Leben auf diesem Planeten ;)

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50821 - 20. März 2015 - 15:35 #

ich glaube das die nicht wissen wie sich die story in HL³ weiterentwickeln sollte und dann lässt man es einfach, bevor man irgendeinen scheiß macht und bringt was neues.

Jadiger 16 Übertalent - 5047 - 20. März 2015 - 20:29 #

Das ist genau das was ich schon mal gesagt habe ohne neue Engine keine neuen Spiele. Vielleicht kommt auch ein Komplet neues Spiel Konzept in 3D, bin auf jedenfalls gespannt was alles kommt wenn die Engine da ist.

JohnnyJustice 12 Trollwächter - 1003 - 21. März 2015 - 14:01 #

Ich brauche ja nicht mal ein neues Spiel, sollen sie von mir aus einen Comic, Film oder eine Serie machen der die Story abschließt. Das würde mir schon reichen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit