GoG mit sechs neuen LucasArts-Titeln

PC Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

19. März 2015 - 15:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

In CD Projekts Online-Portal GOG.com sind ab sofort sechs weitere LucasArts-Spiele zu haben. Dazu zählen diesmal vor allem Adventure-Klassiker wie das von Steven Spielbergs Produktionsfirma Amblin mitfinanzierte The Dig, das seinerzeit von Boris Schneider ins Deutsche übersetzte Zak McKracken and the Alien Mindbenders sowie das Musikrätsel-lastige Loom. Außerdem dabei sind die Special Edition von Monkey Island 2 - LeChuck's Revenge (GG-Test: 9.5), der Western-Shooter Outlaws sowie das stark an Tomb Raider erinnernde Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft, das genauso wie Zak McKracken und Outlaws mit dem GoG-Release erstmals überhaupt als Downloadversion verfügbar ist.

Sowohl bei The Dig als auch bei Loom gewährt GoG zum Start einen Rabatt von 20 Prozent auf den regulären Verkaufspreis. Sämtliche Spiele verzichten, wie bei GoG üblich, auf gängige DRM-Maßnahmen und sind in gleich mehreren Sprachfassungen, darunter selbstredend auch eine deutsche Fassung, im Shop verfügbar. Vor den in der heutigen dritten LucasArts-Welle veröffentlichten sechs Spielen hatte GoG bereits einige Klassiker von George Lucas' ehemaliger Spielefirma, die bis 1991 LucasFilm Games hieß, veröffentlicht. Darunter befinden sich mit Steve Purcells Comic-Abenteuer Sam & Max - Hit the Road oder Hal Barwoods und Noah Falsteins peitschendschwingender Archäologen-Reise Indiana Jones and the Fate of Atlantis auch verschiedene Adventures.

Zuletzt wurden etwa mit Star Wars - Battlefront 2, Star Wars - Tie Fighter oder Star Wars - X-Wing vor allem Titel aus dem Universum von Lucas' Science-Fiction-Märchen veröffentlicht. Auf heiß begehrte Klassiker wie Tim Schafers humorvolles Adventure Day of the Tentacle, Hoagies trockene Sprüche und das Heraussprengen von George Washingstons Holzzähnen müssen Fans also wohl noch ein bisschen warten. GoG verspricht aber wie schon beim letzten Mal, dass den heute veröffentlichten Spielen noch weitere LucasArts-Titel folgen werden.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 15:10 #

Schade, dass bei Loom das Hörspiel fehlt. Wäre ein nettes Goodie gewesen. (Vielleicht kommts ja noch?) Gabs das eigentlich in mehreren Sprachen? Kenne es nur von de Deutschen Retailversion.

Aber ich freu mich immer wieder, wenn GoG wächst. *thumpsup*
Danke für die News!

Name (unregistriert) 19. März 2015 - 16:07 #

Es gab noch mindestens eine englische Version. Ob es das auch in Japanisch gab, weiß ich nicht.

invincible warrior 12 Trollwächter - 1029 - 20. März 2015 - 8:58 #

Zumindest die japanische kann ich bestätigen:
https://www.youtube.com/watch?v=1V9l31OFHl4

Ist schon schön als Einleitung, aber benötigt wirds ja nicht unbedingt. Ist eigentlich das kleine Büchchen für die Zauberformeln dabei?

Edelstoffl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 19. März 2015 - 15:08 #

Sehr geil... bin dann mal kurz bei gog!

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 19. März 2015 - 15:08 #

Oh, Zak McKracken, das hab ich ewig nicht gespielt. Das hole ich mir bei Gelegenheit.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 15:25 #

Ist aus heutiger Sicht schon kein einfaches Ding mehr. Die tollen Labyrinthe auf dem Mars/Dschungel. Die Dead-Ends, dass dir die Kohle z.B. zum Fliegen aufgehen kann, wenn du zu oft falsch fliegst und noch nicht zum Punkt gekommen bist (Hail to the King).

Die RocketBeans habens das letztens übrigens total spontan auch angefangen (C64-Version mit ScummVM!) und in einer Miniserie durchgezockt. Mein Retroherz hat sich so tierisch gefreut. :-)

Die ham es halt in einer späteren Folge dann auch geschafft mittendrin auf dem Mars mit der Mono-Rail nach links zu fahren ohne Münzen für den Rückweg zu denken (was man ja auch vorher nicht wissen kann, dass der doofe Ticketautomat auf der anderen Seite kaputt ist! => Dead-End. => Erstickt.

Heute würde jeder Redakteur so ein Spieldesign in die Tonne pfeffern. ^^
Also viel Speichern ist da Pflicht, wenn man die Lösung nicht im Kopf hat.

euph 23 Langzeituser - P - 38595 - 19. März 2015 - 15:26 #

Okay, dass sind Dinge, die ich schon verdrängt hatte. Danke. Irgendwann will ich das trotzdem noch mal spielen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. März 2015 - 15:29 #

Alles nicht so schlimm wie das Design bei Sierra. Ich sag nur die frühen Larry Teile. ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 15:39 #

Hehe, ohja.
Sterben in Adventures und Sierra-Spiele. Ein Kapitel für sich.
Wie oft man allein in den Quest-Reihen den Todesbildschirm vor sich hatte, wenn man den falschen Pixel auch nur gestreift hat. War zwar lustig mal die ganzen Tode zu sehen, frustrierend war´s aber allemal. Das war schon wirklich nochmal 'ne andere Nummer als LucasArts-Spiele, stimmt.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. März 2015 - 15:52 #

Schlimmer war dieser eine Larry Teil wo man im ersten Akt in der Stadt x Gegenstände kaufen und finden musste bevor man im zweiten Akt auf das Kreuzfahrtschiff geht, weil man am Ende vom zweiten Akt ohne die Gegenstände nicht überleben kann.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 15:53 #

Autsch.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6662 - 19. März 2015 - 16:37 #

Das war Larry 2 glaube ich ;)

advfreak 13 Koop-Gamer - P - 1440 - 19. März 2015 - 15:42 #

Oder die Sushi im Fishbowl durch den Häcksler geschreddert, oder das 2-Köpfige Eichhörnchen mit dem Buttermesser abgestochen = schlechtes Karma => DEAD END!

Dabei hat es doch schon damals in der Werbung immer geheißen: Bei allen Lucasfilmgames Adventures gibts keine Sackgassen und Tode! Tja... :P

Aber trotzdem habe ich damals Zak noch mehr geliebt als Maniac Mansion - die Stewardess und das Ei in der Mikro sind heute noch unübertroffen! ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 15:50 #

Mir fällt, außer Zak, jetzt spontan auch kein LucasFilm-Adventure ein, wo man sterben konnte oder es miese Dead-Ends gab.
In Maniac Mansion konnte man immer wieder ausm Keller abhauen, aber sterben? Weiß echt nimmer, zu lang her.
Monkey Island hat das ja rel. witzig dann auf die Schippe genommen und es eigentlich nur schaffen konnte, wenn man sich anstrengt und 10 Minuten diese ultra-schwere Rätsel unter Wasser nicht löste. Aber sonst? Mir fallen grad keine ein.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. März 2015 - 15:51 #

Mansion konnte man auch sterben. Entweder wenn man z.b. den Reaktor explodieren lässt oder wenn man dem Hamster etwas antut.

Zack und Mansion waren also wirklich noch Lucasfilm Titel mit Sackgassen und Sterben. Erst Monkey Island oder Loom haben dies dann beendet.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 15:55 #

Stimmt, der Hamster und der Reaktor. Danke.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. März 2015 - 15:56 #

Vielleicht gab es auch noch mehr. Viel zu lange her bei mir. ^^

Typhix 15 Kenner - P - 2776 - 19. März 2015 - 16:06 #

Wenn der Reaktor in die Luft fliegt, ist das Spiel ja komplett zu ende.

Es gab noch die Möglichkeit, einen Charakter im Swimmingpool/Kühlwasserbecken zu ersaufen: Wasser ablassen, Charakter runterklettern lassen, Wasser wieder einlaufen lassen und schon steht ein Grabstein vor dem Landhaus.

Wenn man den Meteorraum ohne Strahlenanzug betritt, endet das auch im Tod.

Und es gibt, wenn ich mich recht erinnere, auch noch die Möglichkeit, dass eines der Tentakel einen umbringt. Aber da fallen mir die Details nicht mehr ein. Es ist ewig her...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. März 2015 - 16:13 #

Stimmt. Ich erinnere mich wieder. Das mit dem Tentakel weiß ich auch noch, aber ich kann auch nicht mehr sagen was man dafür machen musste.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 16:34 #

War das nicht die Geschichte mit dem Riesen-Lautsprecher in seinem Zimmer? Ich glaub die Lautstärke war auch ein Todesgrund.

advfreak 13 Koop-Gamer - P - 1440 - 19. März 2015 - 18:45 #

Ich glaube man durfte dem grünen Tentakel nicht den Plattenvertrag zeigen weil er sonst eifersüchtig und vor Wut einen ins Jenseits befördert! ;)

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 21. März 2015 - 5:40 #

Es gab da die Schallplatte mit dem Tentakel Brunftschrei, wenn man die aufs Tape überspielte und diese dem grünen Tentakel dann zum abspielen gab wurde man totgepimmpert (oder so ähnlich).

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 19. März 2015 - 16:01 #

Bein Maniac Mansion ging auch radioaktives Wasser aus dem Pool abschöpfen mit [weiß ich nicht mehr] und dann in die Mikroelle packen und anwerfen. Wer die Mikrowelle dann öffnete...

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 16:15 #

Auch irgendwie sehr logisch. Das verstrahlte Wasser im Glas mit sich herumtragen - kein Problem, aber wehe man macht das Zeug in der Mikro heiß... :p

Ich hab echt soviel wieder vergessen, MM ist auch einer dieser Titel, die dringend mal wieder durchgezockt werden sollten. Vielleicht mache ich das, wenn das Day of the Tentacle Remake erscheint um mich einzustimmen.

LePatron 12 Trollwächter - P - 941 - 19. März 2015 - 16:38 #

Naja, wahrscheinlich, weil durch das Verdampfen des Wassers die Radioaktivität in die Luft gelangt. Wie sie dann aber bis zum Öffnen in der Mikrowelle gehalten werden kann, kann ich mir auch nicht erklären. Wahrscheinlich war in den 80´ern die Physik noch nicht so weit wie heute... ;-)

Anonymous (unregistriert) 20. März 2015 - 21:49 #

Eventuell bestanden "gute alte" Mikrowellen in den 80ern ja noch überwiegend aus Blei. :P

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32746 - 23. März 2015 - 0:04 #

Darum waren die damals so schwer. ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 19. März 2015 - 16:44 #

Da fällt mir gerade ein, bei Monkey Island konnte man glaube ich auch noch Hops gehen wenn man länger als 10 Minuten unter Wasser war :P

Und um die Maniac Mansion Nostalgie mal zu aufzulösen, hab gerade das hier gefunden
https://www.youtube.com/watch?v=_7mCBUDsP1o
So ziemlich alle hier schon genannt mit dem ein oder anderen Detail verklärt ;)

Olipool 15 Kenner - 3739 - 19. März 2015 - 20:59 #

Ja das mit dem Wasser stimmt. Und man konnte vom Felsen fallen...aber halt, unten war ein Gummibaum :D

llg 13 Koop-Gamer - 1335 - 19. März 2015 - 16:41 #

Indy konnte sterben.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9739 - 19. März 2015 - 17:08 #

in beiden indy adventures kannste auf viele verschiedene arten sterben. und es gibt auch unterschiedliche enden in beiden titeln.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5164 - 19. März 2015 - 18:50 #

Musste man mit schlechtem Karma nicht einfach nur länger bei dem Guru warten?

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5164 - 19. März 2015 - 18:56 #

Ach Gott war das toll auf dem C64 mit bernsteinfarbenem Monochrombildschirm. Ich habs später nie in Farbe am PC nachgeholt.

Aber sag mal, die Screenshots bei GOG sehen so modern aus. Ist das die alte PC-Fassung? Ich werd wohl meiner Zehn-Adventures-CD ein Update auf multilingual und teilweise bessere Grafik verpassen.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 19:20 #

Das ist die Version fürs FM-Towns. Darauf gab´s viele der alten Klassiker in hübscherer Grafik. Die läuft einwandfrei unter ScummVM, was GOG wahrscheinlich vorkonfiguriert hat.
Ich finde aber bei Zak sehen die Böden öfter wie Texturfehler aus.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5164 - 19. März 2015 - 19:21 #

Oh...wow...das musste ich erstmal gurgeln.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. März 2015 - 19:57 #

Was ich übrigens bzgl. Bodentexturen meinte:
http://www.oldgamesitalia.net/sites/default/files/zak3.png

oder

http://pic-hoster.net/upload/60543/zak_fm33.jpg

Hübsch ist anders.

advfreak 13 Koop-Gamer - P - 1440 - 19. März 2015 - 20:07 #

Ich finde das gerade bei Maniac Mansion und Zak die Ur-C64er Version einfach den besten Charme hat. ;)

Just my two cents 16 Übertalent - 4356 - 19. März 2015 - 15:11 #

"Sämtliche Spiele verzichten, wie bei GoG üblich, auf gängige DRM-Maßnahmen und sind in gleich mehreren Sprachfassungen, darunter selbstredend auch eine deutsche Fassung, im Shop verfügbar."

Wie wäre es mit nachschauen vorm News schreiben? Von "selbstredend" sehe ich bei GOG nicht viel...

D43 15 Kenner - P - 3580 - 19. März 2015 - 15:21 #

DRM frei sind sie immer und weil es sich vermutlich um die Übersetzung von Boris Schneider handelt wurde vermutlich selbstredend geschrieben.

Gog hat sehr viele deutsch übersetzte spiele und für die paar die es nur auf englisch gibt gibts meist zumindest einen Text Patch im Internet...

Wobei wer will die meist schlecht übersetzten bzw vertonten spiele schon lokalisiert haben? Allein die DotT DE Version ist ein graus, zig Witze und Anspielungen gehen in der Übersetzung verloren...

Justmy2Cents@work (unregistriert) 19. März 2015 - 18:04 #

Outlaws: Audio und Text: English
Zak McKracken: Nur Text: English
Indy: Audio und Text: Deutsch, English
Monkey 2: Audio und Text: English. Nur Text: Deutsch, español, français, italiano
The DIG: Audio und Text: English
Loom: Audio und Text: English

"Selbstredend" in mehreren Sprachfassungen wenn von den sechs Spielen gerade mal zwei mehr als Englisch bieten? Und gerade die Spiele, bei denen Boris Schneider-Johne die Übersetzung gemacht hat fehlt die deutsche Fassung. Bei Monkey Island 2 ist ne Neuübersetzung bei und der Classicmode geht nur in englisch...

Daher mein Hinweis, bitte mal bei GOG nachzuschauen eh hier selbstredend Multilanguagefassungen angepriesen werden.

Olphas 24 Trolljäger - - 46959 - 19. März 2015 - 15:11 #

Ich wollte damals ja immer mal Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft spielen. Turm von Babel fand ich schon nicht sooo schlecht und das sah ganz gut aus. Vielleicht sollte ich das jetzt mal nachholen? Den Rest kenne ich natürlich alles schon. Zak McKraken war zu C64-Zeiten mein absoluter Favorit :)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. März 2015 - 15:31 #

Ich fand es damals sehr gut. Ist aber damals irgendwie untergegangen. Weiß nicht wie es den Test der Zeit überstanden hat. Aber damals fand ich es gut und ich habe auch Turm von Babel sehr gemocht.

Ich frage mich vor dem Zuschlagen ob ich eine GoG-German-Cut bekomme wenn ich kaufe oder die unzensierte mit Flammenwerfer. Das hat mir damals mein Spiel als einziges madig gemacht.

D43 15 Kenner - P - 3580 - 19. März 2015 - 15:45 #

Bei mir waren und sind alle Gog spiele komplett uncut und ich hab bei denen denn laden in denn letzten Jahren fast leergeräumt ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. März 2015 - 15:47 #

Bin da skeptisch seit ihrem "Deutsch" Store. Wobei ich höre sie haben Commandos auf wieder für deutsche Kunden freigeben?

Und irgendwie finde ich nichts zum zensierten Flammenwerfer. War das damals nur eine Urbane Legende?

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 19. März 2015 - 15:51 #

Fallout 1 ist cut auf gog.
Brauchst nen Patch für die uncut.

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 19. März 2015 - 16:08 #

Dann aber erst neuerdings. Meine Fallout 1 Version von Gog ist in Englisch und nicht geschnitten (Kinder sind da und der Gewaltregler geht bis 4.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 19. März 2015 - 16:36 #

Dann können sie es höchstens irgendwann geändert haben. Meine Version - die ich hier noch von damals rumfliegen habe - ist die UK 1.2 und die ist cut.

Typhix 15 Kenner - P - 2776 - 19. März 2015 - 16:11 #

Legende der Kaisergruft fand ich damals ziemlich ordentlich. Aber aus heutiger Sicht wird das kaum noch spielbar sein, fürchte ich. Altbackene 2D-Grafiken sind auch heute noch problemlos spielbar (Maniac Mansion, Zak McKracken, etc.). Aber 3D-Spiele, das ist echt abschreckend.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9739 - 19. März 2015 - 17:05 #

kaisergruft ist jedenfalls der beste der action-titel. turm von babel ist ein etwas steifer tomb raider klon, aber ganz ok.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 19. März 2015 - 15:12 #

Super, auf The Dig hab ich gewartet. Jetzt kann ich das auch mal nachholen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 19. März 2015 - 15:14 #

Das waren noch schöne Point & Click Zeiten:)

Sciron 19 Megatalent - P - 15742 - 19. März 2015 - 15:43 #

Sind ein paar schöne Perlen dabei. The Dig wollte ich auch irgendwann mal nachholen. Outlaws hat grafisch aber echt gelitten. Hatte ich etwas hübscher in Erinnerung.

Pomme 16 Übertalent - P - 5957 - 19. März 2015 - 15:46 #

Outlaws! <3

...und The Dig würde ich mir auch gerne noch einmal angucken.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13872 - 19. März 2015 - 16:19 #

PC Longplay [008] The Dig

https://www.youtube.com/watch?v=EGzX_7ZN8_U

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 19. März 2015 - 15:52 #

Ich hab gestern noch an Outlaws gedacht! Instabuy :-)

Verba555 08 Versteher - 218 - 19. März 2015 - 15:56 #

The Dig ist ein klasse Spiel mit tollem Soundtrack

pauly19 14 Komm-Experte - 2493 - 19. März 2015 - 16:38 #

Finde ich auch.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 19. März 2015 - 17:11 #

und viel zu wenigen NPCs...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166107 - 19. März 2015 - 18:02 #

Das bringt die Story halt mit sich, hat mich aber nicht wirklich gestört. ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 19. März 2015 - 19:05 #

Mich schon, Klein-Maddccat fand es deswegen und weil für ein LucasArts Adventure viel zu wenig passiert vergleichsweise schlecht. Jetzt abgesehen vom gelungenen Anfang.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166107 - 19. März 2015 - 18:01 #

Absolut, habe das Spiel damals geradezu verschlungen. :)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55792 - 19. März 2015 - 20:03 #

Jep, eins meiner Lieblingsadventures. Sehr atmosphärisch.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. März 2015 - 16:11 #

Oh. Sehr schöne Auswahl an Spielen von DEM Publisher der mich zum Zocker machte.

Gerad The Dig war so mit eins der ersten Spiele die mich vollkommen abgeholt und verzaubert haben. Ich wollte damals sogar eine Fortsetzung schreiben.

Und Outlaws dürfte das einzige Spiel von LA sein, dass ich bis heute nicht gespielt habe.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13872 - 19. März 2015 - 16:39 #

Spielberg soll endlich den Film machen, der The Dig werden sollte!

Baumkuchen 15 Kenner - 2786 - 19. März 2015 - 16:37 #

Bei Zak McKracken und Loom scheint es sich um die fm towns-Versionen zu handeln, oder liefert gog beide Versionen mit?

Das würde im Falle von Loom z.B. sonst bedeuten, dass es keine gesprochenen Dialoge gibt, dafür aber mehr animierte Sequenzen und ausführlichere Dialogtexte.

-
"Sämtliche Spiele verzichten, wie bei GoG üblich, auf gängige DRM-Maßnahmen und sind in gleich mehreren Sprachfassungen, darunter selbstredend auch eine deutsche Fassung, im Shop verfügbar"
Ich sehe nur Englisch auf der Shopseite, könnte das jemand bestätigen?

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6321 - 19. März 2015 - 17:10 #

Wann kommt endlich "Rebel Assault"?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23151 - 19. März 2015 - 17:37 #

Ist das bei Zak McKraken die TownOS oder die DOS-Version?

Scando 22 AAA-Gamer - P - 31180 - 19. März 2015 - 17:58 #

Fein! Bei Indy werde ich gleich mal zugreifen. Meine Disk-Version hat leider schon vor längerer Zeit das Zeitliche gesegnet.

Lorin 15 Kenner - P - 3633 - 19. März 2015 - 18:02 #

Nett aber ich weiss nicht wann ich das noch alles spielen soll... Aber Loom würd ich schon gern nochmal erleben!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166107 - 19. März 2015 - 18:06 #

Korrekturhinweis: George Washingstons=Washingtons

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32746 - 19. März 2015 - 18:21 #

Schön zu sehen das der LucasArts Katalog bei GoG am Wachsen ist.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 19. März 2015 - 20:46 #

Zak McKracken hat mir mein Cousin damals, äh, geschenkt, und ich hab die Nacht zum Rosenmontag oder Faschingsdienstag, genau weiß ich's nicht mehr, komplett durchgespielt... Und als Student habe ich The Dig auf CD gekauft und gefühlte 2 Tage lang an den $§%&§!-config.sys- und autoexec.bat-Dateien gebastelt, bis es endlich auf meinem PC lief - aber dann! Sensationelle Technik, fantastische Geschichte, hat mich sicher ein, zwei Vorlesungen und unzählige Lernstunden gekostet... ein Wunder, daß mich der PC nicht überhaupt den Studienabschluß gekostet hat. Das war die Zeit, als ich auch auf eine Stellenanzeige bei GameStar geantwortet hab... am Telefon sagte mir die Mitarbeiterin, "Sie können sich noch bewerben, wenn Sie schnell sind; Herr Langer hat zwar schon eine gewisse Vorauswahl getroffen, aber sich noch nicht entschieden; die Stelle ist noch nicht besetzt..."

Was wollt' ich sagen? Ach so: The Dig und Zak McKracken: kaufen und spielen, wenn Ihr wissen wollt, wieso die Ü40 so irrational positiv auf "Lucasfilm!!!" reagieren... :-)

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 19. März 2015 - 21:05 #

Nice. Outlaws wollte ich mir eh mal geben.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 19. März 2015 - 22:57 #

Immernoch kein DOTT :(

McSpain 21 Motivator - 27019 - 20. März 2015 - 6:43 #

Befürchtung geht inzwischen dahin DoubleFine blockt DoTT und Full Throttle für weitere "Remakes"

thatgui 10 Kommunikator - 534 - 20. März 2015 - 7:52 #

Wie immer in letzter Zeit nur sehr wenige Extras - gerade das Loom Hörspiel wäre etwas besonderes gewesen.
Leider auch nur (wie bereits bemängelt) zu wenig in deutscher Sprache. Sicher ist die englische Fassung besser, aber zum Einen spielt da auch immer die Nostalgie mit rein, und zum Anderen ist es auch wesentlich einfacher diese Spiele auf deutsch dem (englischen nur bedingt mächtigen) Nachwuchs näher zu bringen.

Uzzi77 (unregistriert) 20. März 2015 - 8:28 #

Indy, stop TRYING to push me into this!
PUSH Sophia...

You fight like a dairy farmer...

Die Pläne für die Superbatterie sind oben...richtig, sie sind OBEN!

Hach, DAS waren noch Zeiten!

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1224 - 20. März 2015 - 9:05 #

Die Legende der Kaisergruft muss zu den meist unterschätztesten Videospielen der Geschichte gehören. Obwohl die Adventures natürlich Meilensteine sind, war das ein ganz großartiges Ding, das das Indy-Flair wohl am besten einfing. Die deutsche Synchro war überragend und die Prügeleien super, erinnerten etwas an Spencer&Hill Filme. Ich hol's wohl mal aus dem Regal...

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 20. März 2015 - 11:54 #

Auf Indiana Jones and the Last Crusade warten wir wohl noch eine Weile, oder? In Deutschland kriegen wir dann eh wieder die zensierte Fassung.
Auf Steam gibt's das Spiel zwar, aber nicht in Deutschland.

NameName (unregistriert) 20. März 2015 - 14:10 #

Das kannst du aber umgehen... Kostenpunkt keine 5Euro. Das Spiel gibt es im Us-Store auch in einem Bundle inkl Loom und Indy 4 als "Adventure Pack" für 9,99 Dollar. Das schon seit ein paar Jahren. Daher ist es unwahrscheinlich das es im deutschen Store je erscheint.

Name2 (unregistriert) 20. März 2015 - 15:12 #

Und wie? Klär uns auf. VPN? Ich habe leider nur Paypal und die Adresse wird meines Wissens geprüft. Mal abgesehen, dass man damit gegen die EULA verstößt und die dir theoretisch den kompletten Account dicht machen können.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 20. März 2015 - 16:01 #

Schenken bzw. "giften" lassen von einem User der nicht in Deutschland lebt z.b.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 20. März 2015 - 16:42 #

Tja, ich kenne zum Beispiel keinen. Und nu?
Zumal, wurde das giften nicht jetzt auch eingeschränkt?

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 20. März 2015 - 16:43 #

http://www.steamgifts.com/trades

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 20. März 2015 - 16:58 #

Die Seite kenne ich. Das ist eine Tauschplattform. Wäre mir neu, dass ich dort im Steamshop geblockte Spiele kaufen kann. Genau das hat der User doch angedeutet. An diesem LucasArts-Adventurebundle ( store.steampowered.com/sub/2102/?cc=at ) hätte ich vielleicht auch Interesse.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 20. März 2015 - 17:10 #

Aus eigener Erfahrung kann man auch hier User treffen die in der Schweiz oder Österreich wohnen. Ich trade auch nicht gern mit Profitradern, aber man kann über Social-Media oder Webcommunities recht schnell immer nette und hilfsbereite Schweizer und Österreicher finden. Aber mehr Hilfe fürs Umgehen geb ich jetzt nicht.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 20. März 2015 - 17:16 #

Okay, danke dir trotzdem.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 20. März 2015 - 17:12 #

Sowie ich es verstehe wurde nur das Traden eingeschränkt. Verschenken geht immer noch. Bzw. wird es Kritisch bei Ländern mit einem anderen Preisverhältnis (Indien, Russland, usw.) schenken aus Schweiz oder Frankreich sollte weiterhin keine Probleme machen. (Mal von den heftigsten GeoLock-Titeln wie Wolfenstein abgesehen)

zfpru 15 Kenner - P - 2962 - 20. März 2015 - 18:12 #

Zak Mckracken soeben gekauft.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 12 freigegeben
7
LucasArts
Softgold
30.11.1995
8.5
LinuxMacOSPC