Xbox 360: 720p und Anti-Aliasing Anforderung aufgehoben

Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

3. September 2009 - 11:14 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Next-Gen-Konsolen haben viele Dinge versprochen, eines davon war die grafische Darstellung in HD-Auflösung. Microsoft hat bei seiner Xbox 360 schon vor dessen Veröffentlichung betont, dass alle Spiele mit mindestens 720p (1280x720) und 2x FSAA (Kantenglättung) laufen würden.

In einer Kolumne, die auf der Seite Develop veröffentlicht wurde, hat nun David Jeffries, technischer Direktor beim Entwickler Black Rock Studios, preisgegeben, dass Microsoft im früheren Verlauf des Jahres Bestandteile seiner TCRs (Technical Certification Requirements - technischen Anforderungen, die ein Titel erfüllen muss) entfernt hat, die besagten, dass jeder Xbox 360 Titel mindestens in 720p laufen muss. Dies wurde getan, damit die Entwickler mehr Entscheidungsfreiheit hätten, um zwischen höherer Auflösung und detaillierterer Grafik wählen zu können. Die Seite vg247 berichtet zudem, dass seit März 2009 auch die Anforderung an FSAA nicht mehr besteht.

Es gab bisher schon einige Ausnahmen, die diese TCRs nicht erfüllt haben - Microsofts eigenes Halo 3 lief beispielsweise nur in einer Auflösung von 1152x640. Auch andere Vorzeigetitel wie GTA4 oder Modern Warfare besitzen eine niedrigere Auflösung. Praktisch dürfte der Unterschied nicht bemerkbar sein - zudem muss der HD-Fernseher das Bild auf seine eigene Auflösung skalieren.

Porter 05 Spieler - 2981 - 3. September 2009 - 14:07 #

tja wenn die Hardware noch nicht das hergibt was möglich wäre dann muss man eben die Leistung runterfahren...

Hochaufgelöste Matschtexturen sind auch uncool.

SynTetic (unregistriert) 3. September 2009 - 14:12 #

Grundsätzlich ist es natürlich besser, wenn Entwickler mehr Freiheiten haben. Aber dem Fortschritt nutzt das natürlich nicht: Wie sonst, wenn nicht mit Mindeststandards, lassen sich neue technische Masstäbe setzen?

Zup 10 Kommunikator - 547 - 3. September 2009 - 14:26 #

Damit möchte man wahrscheinlich verschleiern, daß die gute alte 360 bei neueren Titeln so langsam in's ruckeln kommt. Damit das eben nicht passiert, dürfen die Entwickler nun auch niedrigere Auflösungen fahren.

Solange es mir allerdings nicht sonderlich auffällt, ist es mir egal. Bei Halo 3 ist es mir z.b. überhaupt nicht aufgefallen.

GamingHorror Game Designer - 968 - 3. September 2009 - 19:20 #

Die Realität ist eher das es für manche Spiele einfach sehr viel wichtiger ist 60 fps konstant zu erreichen anstatt die vollen 720 Zeilen zu rendern. Natürlich bei gleicher oder besserer Optik. Irgendwo sucht man sich als Entwickler einfach lieber den besten Kompromiss zwischen Polyzahl und Shaderkomplexität, Framerate und Auflösung. Wenns nur an der Fillrate hängt wäre es ja schade wenn der eine oder andere Shadereffekt nicht machbar wäre, die meines Erachtens viel mehr zur Atmosphäre beitragen als die Auflösung.

Anonymous (unregistriert) 4. September 2009 - 1:15 #

Da werden zwei verschiedene Themen in einen Topf geworfen: "Microsofts eigenes Halo 3 lief beispielsweise nur in einer Auflösung von 1152x640. Auch andere Vorzeigetitel wie GTA4 oder Modern Warfare besitzen eine niedrigere Auflösung."
Das stimmt so nicht, alle diese Spiele laufen in der Auflösung, auf welche die Konsole gerade eingestellt ist. Richtig ist, dass die genannten Titel in einen niedriger als 720p aufgelösten internen Framebuffer rendern, und die Konsole dann skaliert. Das ist nicht nur mit blossem Auge nicht zu erkennen, und sorgt dank der exzellenten Skaler-Hardware der Xbox 360 gelegentlich sogar eher für eine subjektive Verbesserung der Bildqualität - sondern die Konsole spuckt auch in jedem Fall echte 720p aus (wenn sie denn auf 720p eingestellt ist).
Schlimmer wiegt da schon der Verzicht auf Anti-Aliasing, das kann arg auf die Bildqualität gehen, wenn es nicht gut gemacht ist - wie viele PS3 Titel deutlich zeigen. Auf der Xbox 360 war dies aber bisher kein Thema, weil die ATI Grafik-Hardware ein sehr gutes und preiswertes Anti-Aliasing beherrscht, das nicht viel Performance kostet.
Ich denke bei diesem Thema hilft nur Vertrauen, dass die Spiele-Entwickler, die das bisher immer sehr gut gemacht haben, auch in Zukunft das Beste aus der Konsole herausholen und die durch das Lockern der Vorschriften neu gewonnenen Freiheiten im Sinne der Spieler nutzen.

GamingHorror Game Designer - 968 - 4. September 2009 - 10:28 #

Stimmt, der Satz am Ende "zudem muss der HD-Fernseher das Bild auf seine eigene Auflösung skalieren." suggeriert das immer der Fernseher für die Skalierung zuständig ist. Das macht er aber nur wenn die an der Konsole jeweils eingestellte Auflösung nicht der nativen entspricht, z.b. Konsole auf 720p auf einem 1080p Full-HD Fernseher, oder die Konsole auf 1080i auf einem 720p HD-Ready Gerät (leider eine aus Auflösungsgeilheit und Unwissenheit gern gewählte aber in jeder Hinsicht schlechtere Wahl gegenüber nativen 720p auf HD-Ready Geräten).

Im übrigen fehlte FSAA schon bei sehr vielen Titeln auf der Xbox 360, Vollpreis und XBLA. Eigentlich schon von Anfang an. Das kann eigentlich keine Regelung gewesen sein die das technische approval verhindert hätten.

Anonymous (unregistriert) 4. September 2009 - 16:37 #

Ähem...

"PS3 runs at 640p. Xbox 360 does run at a higher resolution: 720p"

Quelle: Joystiq, Google & Co.

Wetten das auch diese Anmerkungen wie so oft nicht korrigiert werden?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)