Soma: Closed Beta des SF-Horrors startet in vier Wochen

PC PS4
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 49734 EXP - 24 Trolljäger,R10,S9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

14. März 2015 - 16:47

Frictional Games haben via Facebook verkündet, dass der Closed-Beta-Test für das kommende Horror-Adventure Soma in etwa vier Wochen beginnen soll. Bereits im Februar versprach das Studio einen baldigen Start der Beta-Phase (wir berichteten). Außerdem zeigte sich das Team erfreut, dass sie nach jahrelanger harter Arbeit endlich diesen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung erreichen werden.

Gleichzeitig dämpfte Frictional Games die Erwartungen der Fans, die sich an der Beta beteiligen möchten: Das Team verfüge bereits über genug Teilnehmer, um den SF-Horrortitel auf Herz und Nieren zu prüfen. Zudem sei die Entwicklung von Soma noch nicht abgeschlossen, sodass sich die Spieler bis zur fertigen Fassung noch ein wenig gedulden müssten.

Mit Soma möchte Frictional Games dem Horror-Genre neue Impulse verleihen (wir berichteten). Das Spiel der Amnesia-Macher versetzt euch in eine verlassene Forschungsstation auf dem Grund des Ozeans (wir berichteten), wo ihr unter anderem mit Fragen rund um das menschliche Bewusstsein konfrontiert werden sollt. Soma soll noch in diesem Jahr für PC und Playstation 4 erscheinen.

Liam 13 Koop-Gamer - 1231 - 17. März 2015 - 12:01 #

Das freut doch zu hören, ich mag ihren bisher zumindest etwas subtileren Ansatz Horror zu erzeugen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit