Edge of Eternity: Handwerk und O.S.T. finanziert // Neue Stretch-Goals

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 143239 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

14. März 2015 - 17:08 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Nachdem das Japano-Rollenspiel Edge of Eternity auf Kickstarter binnen weniger als 72 Stunden erfolgreich finanziert wurde und mit rund 76.000 US-Dollar Spende bereits die ersten drei Stretch-Goals erreicht werden konnten (wir berichteten), haben die Entwickler von Midgar Studio nun auch das Geld für die restlichen Ziele zusammen. Das Spiel wird somit ein umfangreiches Handwerksystem erhalten und neben Alchimie, Waffen- und Rüstungsschmiedekunst auch die Verarbeitung von magischen Kristallen bieten, mit denen sich die eigenen Waffen aufwerten lassen. Zudem dürft ihr euch über einen orchestralen Soundtrack aus der Feder des Komponisten Yasunori Mitsuda freuen.
 
Bis zum Ende der Finanzierungskampagne bleibt noch immerhin eine Woche, weshalb die Entwickler zwei neue Stretch-Goals gesetzt haben. Bisher wurden bereits mehr als 132.000 US-Dollar eingenommen. Sollten weitere 28.000 zusammenkommen, dürft ihr euch über einen zusätzlichen spielbaren Charakter freuen. Werden 220.000 US-Dollar gespendet, wollen die Entwickler zudem mehr Reittiere ins Spiel implementieren. Weitere Details zu Edge of Eternity findet ihr auf Kickstarter. Folgt dafür einfach dem Quellenlink.
Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34793 - 15. März 2015 - 0:28 #

Spende: «Freiwillige Leistungen, die ohne Gegenleistung, aber i.d.R. mit einer gewissen Zweckbestimmung gegeben werden.»

Wieso das immer wieder in Bezug auf Kickstarter verwendet wird, erschließt sich mir nicht. Dass man die Gegenleistung nicht immer kriegt, ist eine andere Geschichte. «Spenden» kann man vllt mal fuer 1 USD und kriegt vermutlich selbst dann noch nen Forumsbadge.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: