Cities - Skylines: 250.000 Verkäufe in 24 Stunden

PC Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 297888 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

13. März 2015 - 11:31 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Cities - Skylines ab 13,85 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Entwickler Colossal bekannt gaben, konnten vom Aufbau-Strategiespiel Cities - Skylines innerhalb der ersten 24 Stunden 250.000 Einheiten abgesetzt werden. Was im Vergleich mit den Starttagverkäufen von GTA oder Call of Duty mickrig erscheint, stellt für Paradox Interactive (Europa Universalis 4) eine neue Rekordmarke dar.

Mariina Hallikainen, CEO von Colossal Order, äußert sich zum bisherigen Erfolg von Cities - Skylines und der Zukunft des Spiels:

Wir bei Colossal Order sind absolut begeistert davon, dass so viele Spieler Spaß an Cities - Skylines haben und sich der Steam Workshop zunehmend mit Material von den Moddern füllt. Wir sind glücklich und stolz zugleich und können es nicht erwarten, zusammen mit der Community weiter am Spiel zu arbeiten.

Wie gut Cities - Skylines geworden ist, gerade im Vergleich mit Electronic Arts' von vielen enttäuscht aufgenommenem SimCity (GG-Test: 7.5), erfahrt ihr auch in unserem Test nebst Testvideo.

Video:

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 13. März 2015 - 11:43 #

Paradox hits EA virtuell kritisch für "so macht manns richtig" ^^

Sense (unregistriert) 13. März 2015 - 13:43 #

*Maxis get knocked out*

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 13. März 2015 - 18:51 #

Flawless Victory!

Von wegen es gehen nur kleine Städte wegen der umfangreichen Simulation...

Jadiger 16 Übertalent - 5091 - 13. März 2015 - 11:47 #

dank dem überzogene hype den einige Magazine ansporten, die aber leider nicht weiter wie anscheinend 40k Einwohner gespielt haben. Das Spiel hat bei größeren Städten Probleme wie wäres mit 20 Grundschulen in in einer 100k Stadt oder 20 Friedhöfe, genauso wie Müllhalden der nie abgeholt wird oder ständige Brände.
Eine einfache Reform bringt mehr wie 23 Feuerwehrhäuser in meiner Stadt von 110k, Hauptsache die Gamestar macht Sim city nieder das kommt gut an bei den Lesern.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 13. März 2015 - 11:49 #

Du erzählst einen unverständlichen Blödsinn...

Cheezborger 15 Kenner - P - 3079 - 13. März 2015 - 11:52 #

Dachte ich auch grad

Cat Toaster (unregistriert) 13. März 2015 - 12:04 #

Zum Teil habe ich das auch beobachtet, allerdings beobachte ich auch selbstkritisch eigene Fehler wenn die Einsatzfahrzeuge durch zentrale Anordnung der Einrichtungen am Arsch der Welt oder verstopfte Strassen/unsinnige Verkehrsplanung einfach nicht rechtzeitig zum Ziel bekommen.

Ansonsten sehe ich aktuell nichts was sich nicht durch weitere Produktpflege in Form von Patches lösen ließe im Gegensatz zu ewigen Onlinezwang und Winzig-Maps in anderen Produkten...

Die vorbildliche Mod-Integration (insbesondere der segensreiche Auto-Bulldozer!) allem voran.

Seit Release 13 süchtige Feierabendspielstunden und wenig Schlaf diese Woche sprechen für ein tolles Spiel, mal davon ab das ich mich kaum erinnern kann wann wir des Abends mal zu acht im Mumble gehockt und dasselbe Spiel gespielt haben, das nicht mal einen Mehrspielermodus hat.

Fehlen nur noch Godzilla und Erdbeben...

Krumseltört 11 Forenversteher - 714 - 13. März 2015 - 12:06 #

Was für Probleme denn genau bitte?

Friedhöfe, Müllabfuhr und Feuerwehr benötigen ein funktionierendes Straßennetz. Wenn die entsprechenden Fahrzeugen nicht an die Orte kommen, bei denen sie benötigt werden, gibt es Probleme ja. Die Mülldeponien zentral an einem Ort platzieren wird so in C:S nicht funktionieren. Verteile Mülldeponien (oder Verbrennungsanlagen) und es gibt die Probleme nicht. Auch nicht bei 100k Einwohner, gleiches gilt für Leichenwagen/Friedhöfe/Krematorien und eben die Feuerwehr.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12529 - 13. März 2015 - 14:34 #

Wenn man selbst nicht richtig plant ist immer das Spiel schuld. ^^

Cat Toaster (unregistriert) 13. März 2015 - 14:51 #

Na, also einen Park mit hoher Kriminalität direkt angrenzend an ein nicht ausgelastetes Polizeirevier durfte ich auch schon bewundern. Ob das nur ein "Anzeige-Bug" oder inhaltlicher Natur war weiß ich nicht, aber sowas haben wir schon gemeinschaftlich beobachtet und durch Abriss und Neubau behoben.

Ich selbst hab mal eine Stadt im "Pause-Modus" begonnen und alles war richtig verbunden, Wasser lief, Strom war dran, Einwohner kamen und trotzdem blinkte überall es sei kein Strom und kein Wasser da flächendeckend. Wegschmeissen und neu anfangen...

Ein paar Bugs gibt´s da schon.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 13. März 2015 - 15:00 #

Bugs in einem komplexen Spiel sind ja auch keine Neuheit. Aber zumindest bestehen keine offensichtlichen Design Fehler.

Cat Toaster (unregistriert) 13. März 2015 - 16:12 #

Ist mir klar, ich wollte es nur damit einordnen das es nicht immer der Spieler sein MUSS der etwas falsch macht. Gerade wenn es Bugs gibt ist das eben ungeheuer schwer einzuordnen, wann ich was falsch mache oder das Spiel. Ich gebe da durchaus immer erstmal mir die Schuld.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12529 - 13. März 2015 - 15:44 #

Ähm das legt sich eigentlich von alleine.
Nur weil überall Leitungen verlegt sind ist das Wasser Strom ect noch nicht da. Die Gebäude produzieren erst wenn die Leute danach verlangen, sieht man am Gebäudestatus zb am Kohlekraftwerk, dies heizt erst wenn der Strom auch gebraucht wird (Also die ersten Schilder aufploppen).

Das dauert einen kurzen Moment und dann verschwinden die blinkenden Schilder über den Häusern auch.

Cat Toaster (unregistriert) 13. März 2015 - 16:11 #

Naja, ich hab nen Monat vorgespult, die Anschlüsse entfernt und neu gesetzt. Es ging einfach nicht. Ich hab fünf Partien von 0 angefangen aber das hatte ich nur einmal. Die Leute waren ja Happy, aber die Blinkedinger gingen nicht mehr weg. Seither meide die Pause-Taste wie der Teufel das Weihwasser.

bitcrush 14 Komm-Experte - P - 2064 - 13. März 2015 - 21:06 #

meine heimatstadt hat 13.000 einwohner, 4 grundschulen und 3 friedhöfe. deine schilderung ist da eigentlich nichts außergewöhnliches, wenn mans hochrechnet.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 13. März 2015 - 11:48 #

Völlig zurecht! Macht richtig Spaß :)

HardFi 08 Versteher - 201 - 13. März 2015 - 11:51 #

Absolut verdient. Aber das hier der Test immer noch nicht da ist und 3x verschoben wurde finde ich ziemlich schwach.

keimschleim 15 Kenner - 3022 - 13. März 2015 - 12:00 #

Vlt. will GG das Spiel komplett ausleuchten, bevor sie den Test bringen, ähnlich zu Wasteland 2?

Krumseltört 11 Forenversteher - 714 - 13. März 2015 - 12:10 #

Warte auch schon auf den Test. War irgendwie amüsant zu sehen, wie es von
dem Mittwoch-Termin (Kommentar: "Besser als Cities in Motion 2?") über Donnerstag schließlich auf Freitag mit dem Kommentar "Wirklich besser als Sim City?" gewandert ist. Ein Schelm...

Bei Metacritic ist C:S derzeit das PC-Spiel mit dem höchsten Metascore, gut, ist sicher auch Hype dabei. Aber die Wertung für SimCity 2013 hier bei GG ist auch gut "gehypt".

Grohal 14 Komm-Experte - P - 1957 - 13. März 2015 - 11:53 #

Wohlverdient, gerade zu dem Anfangspreis.

kurosawa 10 Kommunikator - 406 - 13. März 2015 - 12:33 #

Schön zu hören. Ich habe schon lange auf ein gutes Aufbauspiel gewartet.

Stimmt es eigentlich das Skylines auf der unity engine basiert? Scheint ja recht flexibel zu sein diese engine.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 13. März 2015 - 12:37 #

Das mit der Unity Engine ist korrekt. Was bei Sim City noch ohne Cloud und Maxis' im Geheimen programmierte Glassbox Engine nicht möglich gewesen wäre, funktioniert hier mit Unity - und das besser und genauer. :D

kurosawa 10 Kommunikator - 406 - 13. März 2015 - 12:46 #

und wenn man dann noch bedenkt das ein Team von 8 leuten dieses Spiel auf die Beine gestellt hat (wenn ich mich nicht irre).

Eine Frage der Zeit bis EA das Studio aufkauft und platt macht ;-)

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 13. März 2015 - 12:53 #

Bei reddit äußerte sich der Community Manager des Spiels wie folgt auf die Aussage "Please, never get bought by EA.":

"That would require our boss, Fred Wester, to sell out. I'm close to writing a long metaphorical description of how absurd the world would have to be for that to happen, but I'll give you a tl;dr.

Frogs raining, elbows turning into kneecaps, butterflies in your ears, inception-type bending of the world and.. and... strange things

Basically; don't worry. We're staying independent."

http://www.reddit.com/r/Games/comments/2ysuy3/cities_skylines_has_sold_250000_copies_including/cpcu74d

Cat Toaster (unregistriert) 13. März 2015 - 14:18 #

So sehr ich Integrität und Loyalität bewundere, wenn das Geldbündel dick genug ist hat so ziemlich jeder "alter Recke" dem wir heute die Kohle bei Kickstarter nachwerfen seine einstmals erfolgreiche Bude an Microsoft, EA und Co. verkauft.

Gern werden sie noch damit geködert sie hatten nach der Übernahme im Laden noch was zu melden, viele merken irgendwann das dem nicht so ist. Manche machen´s trotzdem mehrmals weil es sich lohnt. Insofern hat sich ein Persson das Ungemach dieser Erkenntnis gleich gespart und ich glaub da hat es sich beim ersten Mal schon ausreichend gelohnt.

Und ich kann´s auch keinem verübeln. Mit der Kohle kann man sich im Zweifel immer wieder was neues aufbauen. Von daher würde ich auf das Geplapper "Wir sind nicht käuflich" ähnlich viel geben wie auf das Marketinggewäsch der Triple-A-Immersive-Bullshit-Publisher "Wir haben verstanden".

kurosawa 10 Kommunikator - 406 - 14. März 2015 - 23:42 #

;-)

...ich finde die persionalie Riccitiello hinter Unity recht interessant.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4393 - 13. März 2015 - 13:01 #

Den Underdog- bzw. Anti-EA-Bonus mal ganz beiseite. Cities - Skylines hat mich mächtig beeindruckt. Mit Cities in Motion konnte ja bereits einige Erfahrung gesammelt werden, aber wie es ein so kleiner Entwickler schafft, eine so viel bessere Stadtsimulation als Maxis abzuliefern, ist mir ein Rätsel. Nicht nur die "inneren Werte" hat Colossal Order hinbekommen, sondern auch die Technik. Ich war lange skeptisch, ob die kleineren Entwickler in klassischen Genres wirklich mit den Platzhirschen konkurrieren können. Hier hat es geklappt. Ob Will Wright jetzt Cities - Skylines spielt?

kurosawa 10 Kommunikator - 406 - 13. März 2015 - 13:07 #

Ich finde eben den Aspekt das das Spiel mit der Unity engine verwirklicht wurde sehr interessant. Ist doch ein schönes signal an alle indie Entwickler da draussen das man selbst mit einem kleinen Team dem goliath EA in Sachen Qualität kontra, bzw. diese überfluegeln kann.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4393 - 13. März 2015 - 13:26 #

Stimmt. Unity wird oft schlecht gemacht, weil so viele Gurken damit entwickelt werden, die dann als Early Access auf Steam landen. Dabei scheint die Engine eine sehr flexible und leicht zu bedienende Plattform zu sein. Pillars of Eternity nutzt sie glaube ich auch, und das ist etwas völlig anderes als eine Städtesimulation.

kurosawa 10 Kommunikator - 406 - 13. März 2015 - 13:52 #

Wasteland2, torment: Tides of numenera

(an wen erinnert mich der Typ aus dem unity trailer nur?)

https://www.youtube.com/watch?app=desktop&persist_app=1&v=pXWAsayTFTo

Das neue underworld Spiel wird auch auf unity5 basieren. Ich glaube da können wir in den nächsten Jahren noch mit so einigen indieperlen rechnen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12529 - 13. März 2015 - 14:37 #

Auch ein Ori and the Blind Forest läuft unter der Untiy und aktuell gibt es kein schöneres Spiel (Meiner Meinung nach)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 13. März 2015 - 14:59 #

Schönheit liegt auch im Auge des Betrachters und im Falle von Ori auch im Stil begründet und nicht der Features/Muskeln/Effekten der Engine.

kurosawa 10 Kommunikator - 406 - 13. März 2015 - 15:35 #

Da ist was dann. Allerdings kann ich mich nicht erinnern eine ähnliche Vielfalt bei anderen engines gesehen zu haben. Die cryengine oder der unrealengine.
Diese scheinen sich in erster Linie auf die visuelle Darstellung zu konzentrieren während die unity engine ein regelrechter Baukasten zu sein scheint.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 13. März 2015 - 16:07 #

Also ich wage zu bezweifeln das wenn es rein um das aussehen geht etwas in der Unity erstellt werden kann das so nicht auch in der Cry oder Unreal Engine machbar ist.

Ob die Assets und die Handhabung, also der Baukasten, dann bei der Konkurrenz einfacher oder schwerer darauf hin zu bedienen/umzusetzen sind, ist wieder eine andere Frage.

Letztendlich ist aber die Optik eine Frage des Stils der verwendet wird und eine Frage in wie weit etwas in den Engines selbst gemacht wird oder nur auf Assets zurück gegriffen wird. Nicht zu vergessen der Qualitäten der Künstler.

kurosawa 10 Kommunikator - 406 - 14. März 2015 - 0:15 #

...das mag sein, ich weiss es nicht. Es fällt mir nur auf das die beiden anderen mit ihrer Grafik power prahlen. Bei unity hab ich eher den Eindruck das es sich um einen spiele-baukasten handelt.
Interessant finde ich auch das preismodell. Das Programm mit den hauptfeatures ist umsonst. sollte dein Spiel Erfolg haben, fällt ab 100.000 Dollar umsatz (oder gewinn!?) eine Gebühr an.
Von so einem spiele baukasten habe ich in meiner Jugend geträumt ;-)

Edit:
Ich hab mir gerade ein paar Videos zu ori and the blind forest angeschaut...schon sehr beeindruckend was da künstlerisch auf die Beine gestellt wurde. Ohne dem nützt natürlich die beste engine nichts.

Cat Toaster (unregistriert) 13. März 2015 - 15:04 #

Ja, ich bin auch positiv überrascht und sogar begeistert. Ich habe beide "Citites in Motion" und die waren in meinen Augen alles andere als ein Indiz dafür was Skylines ein Kracher werden könnte. Aber das ist wirklich das "Sim City" was ich mir nach zwölf Jahren mal wieder gewünscht habe.

Zum "Instant-Buy Deluxe Preorder" angefixt hatte mich das Let´s Play mit Colossal-Order-Chefin -> https://www.youtube.com/watch?v=jP-l4JeNfI4

Ich kann jetzt schon versprechen das ich jeden nicht völlig grenzdebilen DLC dafür kaufen werde um meiner Anerkennung auch monetär Ausdruck zu verleihen.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 13. März 2015 - 15:58 #

Der Erfolg freut mich für Paradox und Colossal Order. Damit dürften auch Erweiterungen und DLCs in der Zukunft kommen. Das Spiel ist halt auch mit einem wohl recht kleinen Budget von einem kleinen Team entwickelt worden. So ist die visuelle Vielfalt der Gebäude ja auch recht niedrig, da die Prioritäten anders gesetzt wurden. Beim Preis von 30 Euro finde ich es auch okay, wenn DLCs sinnvolle Features dazubringen.

Insanity (unregistriert) 13. März 2015 - 18:54 #

Tja, an DLCs wird es mit Sicherheit nicht mangeln. Paradox ist dafür ja bekannt xD

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59660 - 13. März 2015 - 19:01 #

Wenn sie so gut sind wie bei CK2: Immer her damit!

Insanity (unregistriert) 14. März 2015 - 13:24 #

Stimmt! :) Trotzdem wären mir AddOn-Bundles lieber. So wird das bei DER Masse an DLCs halt leider doch etwas unübersichtlich :/ Gut, inzwischen hat Valve da ja hat etwas nachgebessert, damit man sieht welche man schon hat.

Rasus (unregistriert) 13. März 2015 - 17:06 #

Bei dem Spiel wars mal komplett andersrum.
Der erste Trailer sah uninteressant aus und mit jemdem Monat sah das Spiel besser aus.

Nur dass ich momentan das Gefühl hab im Spiel wird einem das Geld wie Heu hinterhergeworfen.

Triton 16 Übertalent - P - 5596 - 13. März 2015 - 17:23 #

Das sind sicher alles die Kunden die auf die Test und Kommentare der Spieler zu Cities XXL gewartet haben. Und da das Spiel, naja, bescheiden ist, kaufen sie sich nun dafür Cities - Skylines. Nun schauen die armen Cities XXL Käufer wie die Test und Kommentare zu diesem Spiel sind. Daher werden sicher noch einige Käufer dazu kommen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59660 - 13. März 2015 - 18:47 #

Klasse, dass der Start so erfolgreich war. Das Spiel hats verdient!

Roland 18 Doppel-Voter - 10848 - 14. März 2015 - 1:09 #

Zu 100%. Es ist absolut klasse - das Simcity, dass ich 2013 mir wünschte.

hazelnut (unregistriert) 14. März 2015 - 14:29 #

das einzig gute an dem spiel ist das modder dran dürfen ;)

sonst kann es nichts was die andren schon konnten oder gar besser machen...da wart ich noch ein bisschen...

des ganze is mir noch zu hypiii

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
LarnakAgeJörg Langer
News-Vorschlag: