Creative Assembly arbeitet an neuem Multiplattform-Titel

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 139538 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

10. März 2015 - 14:39
Alien - Isolation ab 13,34 € bei Amazon.de kaufen.

Wie zwei Stellenanzeigen verraten, arbeitet das Konsolenteam von Creative Assembly, das zuletzt für Alien - Isolation verantwortlich zeichnete, an einem neuen AAA-Titel für PS4, Xbox One und den PC. So ist das englische Studio derzeit unter anderem auf der Suche nach einem Programmierer mit Erfahrung im Onlinebereich. Ein weiteres Jobangebot richtet sich an Grafik- und Engine-Programmierer.

Worum es sich bei dem bisher nicht angekündigten Spiel handelt, ist derzeit noch unklar. Möglich wäre beispielsweise eine Fortsetzung zu Alien - Isolation (GG-Test: 6.5): Bereits im Dezember hielt Lead Game Designer Gary Napper einen zweiten Teil für denkbar (wir berichteten). Dass Creative Assembly derzeit nach einem Onlineprogrammierer sucht, muss sich zudem nicht zwingend mit dem Spielkonzept von Alien - Isolation beißen. Denkbar wäre etwa ein kooperativer Spielmodus.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31367 - 10. März 2015 - 14:43 #

Gab ja auch mal das Gerücht, daß Rome 2 für PS4 + Xbone umgesetzt werden sollte. So erkläre ich mir auch das unausgegorene Interface von Rome 2.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12807 - 10. März 2015 - 14:51 #

Alien Isolation ist in manchen Stellen wirklich ein Krampf. Für mich hat das Alien keine wirkliche K.i. Es ist ja "zufällig" immer da wo du bist. Im Grunde reicht es, egal wo man ist, in einem Schrank zu sein und ca. 2 Sekunden den Motion Tracker anzuhaben und schon ist es da und sucht dich. Und die einzig wirklich große Angst versprüht das Spiel, wenn der letzte Speicherstand 15 Minuten zurück liegt und du durch einen kleinen Fehler immer und immer wieder den gleichen Part spielen darfst. Klar Alien Isolation ist ein wunderschönes Spiel das eine Dichte Athmosphäre hat. Zudem macht das Spiel auch wirklich spaß und man will immer wissen wie es weiter geht, dennoch nerven mich solche Stellen gerade immer mehr. Aber die Liebe zu dem Filmen und dessen Umsetzung ist das Spiel ist wirklich herrausragend.

Und ja ich hoffe auf einen zweiten Teil mit klügerem Alien und weniger Backtracking, aber gleicher Athmosphäre.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21951 - 10. März 2015 - 16:08 #

"Für mich hat das Alien keine wirkliche K.i. Es ist ja "zufällig" immer da wo du bist."
Das hat aber nichts mit der KI zu tun, sondern ist eine bewusste Entscheidung der Entwickler, den Wirkungsraum des Aliens auf den Sektor zu begrenzen, in dem der Spieler gerade agiert, um die Spannung in die Hoehe zu treiben. Quasi wie in jedem anderen Spiel, wo die Haupthandlung drolligerweise immer um die Protagonisten herum passiert ;)
Die Frage ist, ob es eine gute Entscheidung war, die Praesenz des Aliens (von wenigen Leveln abgesehen) derart zu fokussieren. Da haette ich mir des Oefteren mal eine verdiente Verschnaufspause gewuenscht. So dass das Viech in den besagten Leveln nach 10 Minuten erfolgreichem Katz und Maus-Spiel vielleicht echt mal ein paar Minuten (zufaellig bestimmte Zeitspanne) in einen ganz anderen Sektor zieht und man etwas Ruhe hat. Bei nochmaligem Durchspielen haette man dann vielleicht etwas mehr Musse, wo man vorher keine Zeit zum Erforschen hatte - oder etwas mehr Druck, wo vorher nichts los war, was den ohnehin hohen Wiederspielbarkeitswert aufgrund der unberechenbaren KI gleich noch mal in die Hoehe treiben wuerde. - Aber alles in Allem ist das Fitzelkram. Die KI ist genial und (leider) das Beste auf weiter Flur, was man so ueber die Jahre hinweg gesehen hat.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12807 - 10. März 2015 - 17:31 #

Also wenn dass das beste ist, dann tut es mir leid. Die K.I geht immer nach dem gleichem Schema vor. Ich würde es nicht mal K.i nennen sondern im Grunde ein paar Algorithmen die immer wieder abgespielt werden je nach dem wo hin du schaust und welche Umgebung du wie nutzt. Es sind regeln nach denen sich das Alien immer wieder bewegt, es ist aber nie eine von sich selbst entscheidende Intelligenz, die geschweige denn dazu lernt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21951 - 10. März 2015 - 17:41 #

"im Grunde ein paar Algorithmen die immer wieder abgespielt werden je nach dem wo hin du schaust und welche Umgebung du wie nutzt."
Aeh jaja, genau das nennt man ja auch KI. :)
Was soll es denn sonst sein als Algorithmen, die unberechenbare eigenstaendige Entscheidungsfindung - also Intelligenz - simulieren(!). Das muessen die meisten Titel mit ihren primitiven Scripts erst mal schaffen. Was erwartest du denn? Wenn Creative Assembly wirkliche Intelligenz programmiert haetten, saessen sie jetzt garantiert nicht am naechsten Spielprojekt, sondern irgendwo im Pentagon. Oder wir waeren alle laengst von Skynet versklavt. :D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11823 - 10. März 2015 - 20:42 #

siehe freylis. ich muss das als jemand der einen akademischen einblick hat in das thema immer wieder lesen, dass leute zwischen "nur gescripteter" und "echter" K.I. unterscheiden, was totaler blödsinn ist. K.I. heißt eben nichts anderes, dass eine bestimmte, abgeschlossene problemfeldklasse (der man zuschreibt menschliche intelligenz zu benötigen) durch einen algorithmus selbständig gelöst wird. in einem spiel kann das eben heißen, dass der gegner eine herausforderung liefert und unberechenbar ist. was ja auf A:I zutreffen sollte laut überwiegender spieler-meinung.
eine lernfähigkeit ist für den begriff jedenfalls kein notwendiges kriterium. schrifterkennung oder schachprogramme sind auch K.I. obwohl sie statisch sind und sich nicht entwickeln.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31367 - 10. März 2015 - 21:08 #

Mir würde auch aus dem Stand gar kein (populäres) Spiel einfallen, das eine KI hätte, die wirklich lernfähig ist oder sich weiterentwickelt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11823 - 10. März 2015 - 21:42 #

sowas will man üblicherweise auch in seinem produkt gar nicht haben. für den entwickler heißt selbstständiges lernen, dass er die qualität seiner software nicht kontrollieren kann, da nicht absehbar ist was genau gelernt wird und wie es sich auswirkt.
lernen lässt man ein programm nur während der entwicklung und das auch nur anhand kontrollierter bedinungen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21951 - 10. März 2015 - 22:01 #

Jein. KI-Scripte versuchen ja auch lediglich, intelligente Entscheidungen vorzugaukeln. Das geschieht in vielen gegenwaertigen Titeln durchaus, wenn auch meistens nur auf primitivstem Niveau. Nimm zum Beispiel den Bosskampf gegen Mr. Freeze in Batman Arkham City. Sobald du eine bestimmte Taktik benutzst, "lernt" Freeze einen Konter darauf und du darfst sie nicht mehr verwenden. Programmtechnisch ist das lediglich logisches Ausschlussverfahren auf primitivster Ebene, ein wirklich simples Script, das den Bosskampf aber dennoch erinnerungswuerdig machte. Eigentlich kaum als KI zu bezeichnen, aber wirksam. --- Bei A:I hast du eine wesentlich komplexere Ausgabe eines solchen Scripts. Wenn du dich zu haeufig unter Tischen verkriechst, zu oft Noisemaker einsetzst oder zu oft zum Flammenwerfer greifst, wird die Variable Alien_Zu_Doof_Zum_UnterdenTischgucken Alien_Leicht_Von_Scheiss_Abgelenkt oder Alien_Zu_Schissig_Vor_Flammen irgendwann von TRUE auf FALSE gesetzt und es sieht fuer den Spieler so aus, als haette das Viech dazugelernt. Zudem bleibt im Falle von A:I immer noch genuegend Zufalls-Spielraum, um "unerwartete" Reaktionen des Aliens zu erhalten. Damit bleibt immer ein gewisser Grad an Ungewissheit, ob man als Spieler doch mal unglaublich Schwein oder unglaublich Pech hat. Ich habe beides schon erlebt und werde die Momente - ganz ehrlich - niemals vergessen.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 11. März 2015 - 12:56 #

"KI-Scripte versuchen ja auch lediglich, intelligente Entscheidungen vorzugaukeln."
Verwechselst du das jetzt nicht mit Politikern?^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 21951 - 11. März 2015 - 14:31 #

LOL - made my day :)

joker0222 28 Endgamer - - 101222 - 10. März 2015 - 14:52 #

was sollen sie auch sonst machen, als an irgendwas zu arbeiten...

Name (unregistriert) 10. März 2015 - 15:59 #

Vor allem weil CA "zuletzt" eigentlich für Total War: Attila verantwortlich zeichnete. ;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37516 - 10. März 2015 - 16:01 #

CA hat doch zwei Teams, oder nicht? Das eine hat an AI gearbeitet, das andere an Total War.

Name (unregistriert) 10. März 2015 - 16:10 #

Das Konsolenteam stand da vorher aber noch nicht. ;)

Christoph Vent Redakteur - P - 139538 - 10. März 2015 - 16:34 #

Doch. ;-)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15539 - 10. März 2015 - 14:53 #

Aliens: Total War Online Koop Shooter!

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4587 - 10. März 2015 - 14:58 #

Gekauft - trotz Koop.

Red Dox 16 Übertalent - 4337 - 10. März 2015 - 15:08 #

Ich fix das mal eben
Aliens versus Predator versus Terminator: Total War Online Koop Shooter!

Olphas 24 Trolljäger - - 48635 - 10. März 2015 - 15:19 #

Und als DLCs gibt es dann Klamotten für das Alien im Stil von Rome, Shogun, Medieval, Empire!

Ganon 23 Langzeituser - P - 39061 - 10. März 2015 - 17:01 #

Gekauft!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21951 - 10. März 2015 - 15:24 #

Shut up and take my money already!! :]

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 10. März 2015 - 15:35 #

Na vielleicht doch irgendwas mit Total War.

Könnte mir ja durchaus einen Ableger im Dynasty Warriors Empire oder die älteren Kingdom under Fire von der X-Box vorstellen.
Leicht vereinfachte Globalstrategie gegenüber der Hauptreihe, aber eben überwiegend die Kämpfe in Third-Person selbst im Getümmel verbringend, dabei man aber auch Befehle geben kann...

Also vom Strategieanspruch her deutlich höher als bei den erstgenannten Titeln...

tom73 (unregistriert) 10. März 2015 - 15:39 #

irgendwo hab ich gelesen, dass sie warhammer-total war machen. allerdings bezweifle ich dass ein total war rheie titel als multiplattform erscheinen wird...
andererseits wenn ich schon aaa höre, ahne ich schlimmes (aus spielerischer sicht)...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65645 - 10. März 2015 - 17:45 #

Das ist sogar schon offiziell angekündigt :)

http://www.gamersglobal.de/news/94582/creative-assembly-entwickelt-total-war-warhammer

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)