Angeschaut: Blood Bowl 2

PC XOne PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324509 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

10. März 2015 - 0:28 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Jetzt mal ganz im Ernst: Dieses Spiel könnte die schmutzige Phantasie wahr werden lassen, die kleinen 80er Jahre Steppkes vor dem geistigen Auge herumflatterte, als sie in Blood Bowl Zinn- und Plastik-Sportler über ein Plastikspielbrett stolpern ließen.
Blood Bowl 2 ab 7,01 € bei Amazon.de kaufen.
Stellt euch American Football vor, nur dass die Teams nicht nur martialisch aussehen und sich gegenseitig aus der Bahn hauen, sondern sich gleich blutig schlagen, aufspießen oder – man muss das verstehen – auffressen. Die Regeln allerdings werden nicht immer peinlichst eingehalten, bis heute etwa ist unklar, wieso die eh schon nicht zimperlichen Zwerge eine veritable Tötungsmaschine mit aufs Spielfeld bringen dürfen. So ungefähr sieht die Welt des Brettspiels Blood Bowl aus, das vor drei Jahrzehnten beim Games Workshop erschien.

Nach dem Brettspiel (1987) erschien interessanterweise erst ein ähnliches Computerspiel von einer ganz anderen Firma: M.U.D.S. vom deutschen Entwickler Rainbow Arts erinnerte 1990 auf Atari ST und PC doch sehr ans Vorbild. 1995 folgte dann eine offizielle Version für PC, bevor es lange Zeit still um die Marke wurde, zumindest als Computerspiel. Doch 2009 brachte Cyanide eine zwar grafisch und technisch durchwachsene, aber doch sehr spielenswerte neue Fassung heraus (GG-Test: 7.5), zu der es auch ein brachiales Video-Duell zwischen dem damaligen GamersGlobal-Mitstreiter Christoph Hofmann und dem Autoren dieser Zeilen gab. Nun sitzt derselbe Entwickler, Cyanide, an einer Fortsetzung – und die dürfte die beliebte Mixtur aus Sport, Kampf und einer Prise Wahnsinn vor allem grafisch auf ein neues Niveau hieven.
Die Stadionatmosphäre ist beeindruckend; doch jetzt achtet auf den Ball beim Spieler rechts! Ihr werdet ihn in den folgenden Screenshots eher selten sehen...

Wagenladung Spielmodi
Blood Bowl 2 soll im Sommer 2015 mit einer ganzen Wagenladung Spielmodi aufs Feld laufen. Die etwa 30stündige Kampagne führt euch in den ersten Partien (laut Aussagen der Designer) behutsam ins Spiel ein, ohne euch gleich mit dem erstaunlich komplexen Rundentaktik-Regelwerk zu überrollen. Das ist dennoch schnell erklärt: Die abstoßende Mannschaft versucht, den Ball hinter die gegnerische Linie zu bekommen – durch kluges Passspiel oder panzerknackerisches Vorpreschen oder jede andere Taktik, die irgendwie zum Ziel führt. Doch, o weh, bei so ziemlich allem wird gewürfelt: Beim Werfen. Beim Fangen. Beim Vorbeilaufen an einem Gegner. Beim Reinrennen in einen Gegner. Und so weiter. Verliert ihr den Ball, ist das gegnerische Team dran ("Turnover"), und nach einigen solcher Phasen endet die erste Halbzeit. Meist sind dann bereits nicht mehr alle Teammitglieder beider Seiten auf dem Feld – und ob ein zu sehr gefoulter Spieler nur einen blauen Fleck davonträgt, für mehrere Spiele ausfällt oder gar für immer, das erfahrt ihr erst am Ende des Spiels.

Zu Beginn jeder Partie soll es in der Kampagne einen einzigartigen Kickoff-Event geben; Cyanide verspricht allerlei Verrücktheiten wie einen "Luftangriff", der den Partien teils eine ganz eigene Note geben und eure taktische Flexibilität prüfen wird. Überhaupt können sich die Regeln in einer Blood-Bowl-Partie auch mal ändern...

Neben der Kampagne steht euch der Ligamodus in drei Ausprägungen zur Verfügung, nämlich in der offiziellen Online-Ladder, gegen Freunde oder auch allein gegen die KI. Zudem könnt ihr eine Freundschaftspartie austragen oder euch einfach mit dem Managen eures Teams beschäftigen. Denn das besteht aus allerlei kratzbürstigen Individuen, die mit mehreren RPG-Werten aufwarten, die sich im Laufe der Spiele auch verändern. Euer Team wächst euch im besten (und nicht so unwahrscheinlichen) Fall im Laufe der Zeit durchaus ans Herz.
Bei den Zwergen (in Rot) immer dabei: Bierkrug und Kampfmaschine (hinten).

8 Rassen, später 20
Der Star von Blood Bowl, egal ob auf Brett oder in einer der Computerspiel-Adaptionen, ist die Rassen-Vielfalt. Blood Bowl 2 startet mit acht "Völkern": den menschlichen Allroundern, den langsamen (aber kaum umzuhauenden) Zwergen, den flinken, rattenähnlichen Skaven, den Orks (ähnlich den Menschen, höheres Gewaltpotenzial), den Chaos-Spielern (deren Hauptkompetenz eher im Töten denn im Spielen liegt, aber auch so kann man gewinnen), den unheimlich ballsicheren, aber nicht unbedingt vollkontakttauglichen Dunkelelfen (sie kämpfen eher nach der Devise "heimlich und fies") sowie den Hochelfen, den besten Passwerfern von Blood Bowl 2. Wer nun nachrechnet, kommt auf sieben, denn ein Volk haben wir euch noch verschwiegen. Es ist die neue Fraktion Bretonia, die menschliche Elite-Ritter mit Kanonenfutter-Spielern kombiniert. Wie schon beim ersten Teil von Cyanide sollen im Laufe der Zeit per DLC weitere Rassen erscheinen, bis es am Ende 20 sind. Darunter soll es weitere neue geben, jede davon natürlich mit dem offiziellen Segen von Games Workshop.

Jede Seite (hier die Orks) verfügt über eine besonders mächtige Einheit.
Jeder einzelne Spieler, ob Mensch, Monster oder Zwerg, soll ein einzigartiges Gesicht haben. Die nun deutlich prächtigeren Stadien sollen mehrere Ausbaustufen haben, was ihnen "Accessories" bringt wie etwa einen Bier-Ausschank. Der macht die Zuschauer noch gewaltbereiter, als sie das eh schon sind. Eine andere Ausbaustufe wäre beispielsweise ein Spielfeld aus Astrogranit statt Gras, das sich auf die Sprungeigenschaften des Balls auswirkt. Das Publikum hampelte in der Preview-Version ziemlich herum, bestand aber immerhin aus 3D-Modellen. Der optische Hammer sind aber die Spieler, die äußert detailliert und, nun ja, glaubwürdig wirken. Also so glaubwürdig, wie eben ein Dämon wirken kann, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Football zu spielen. Für die passende Untermalung sorgt wieder das Moderatorenteam bestehend aus einem Menschen und dem Oger Jim.

Laut Designer hat sich unter der Haube vor allem die KI verbessert. Sie stellt sich angeblich auf ihre Gegner ein und sorgt auch dafür, dass sich die computergesteuerten Rassen authentisch verhalten. Was etwa für die Dunkelelfen bedeutet, dass sie regelrecht psychotisch agieren und nicht unbedingt... konstruktiv. Wählen wir einen Spieler aus, sehen wir gleich seine Facts-Karte und können über seine Verwendung bestimmen. Beim Würfeln werden selbige eingeblendet, wählen wir einen Bewegungspfad, werden prompt die Prozentchancen eingeblendet, etwa fürs Tackling gegen uns.

Blood Bowl 2 soll im Mai oder Juni für PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Wir freuen uns drauf!
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 10. März 2015 - 0:29 #

Viel Spaß beim Lesen!

RoT 17 Shapeshifter - 8573 - 10. März 2015 - 1:00 #

schön, klingt äußerst spannend,

als alter M.U.D.S. verehrer muss ich dennoch bemängeln, das aus meiner sicht in muds viele einzigartige elemente stecken, ohne jetzt blood bowl genauer zu kennen. aber im licht eines einfachen abklatsches kann ich es nicht gelten lassen.

so fällt mir da spontan die abwechslung der spielfelder samt den regionalen besonderheiten und dazugehörigen rassen ein,

überhaupt, der "ball" und der "Graben" mit seinen bewohnern.

trotzdem kann man natürlich beide Spiele im selben genre ansiedeln ;)

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 10. März 2015 - 7:57 #

MUDS war großartig, schon ab der ersten Minute und dem Inteo-Theme. Und wer sich zu Begimn erstmal vom Sklavenmarkt den Mittelstürmer Teut Bugnet gekauft hat, war für die ersten Partiem schon recht gut gewappnet. Ich muss das unbedingt mal wieder ausgraben...

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 10. März 2015 - 13:15 #

Heh ja, M.U.D.S. war toll. :-)

Ich habe auch immer mal wieder überlegt, ob ich Blood Bowl nicht mal antesten sollte, aber wenn der zweite Teil gut wird, kann ich auch auf den warten.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 10. März 2015 - 18:51 #

M.U.D.S. war die absolute Bombe. Mit einem Team voller Scirons war der Sieg so gut wie sicher *hust*.

RoT 17 Shapeshifter - 8573 - 10. März 2015 - 19:08 #

hehe, ab in den eisblock mit euch ;)

ne die scirons waren schon dufte, mir aber unsympathisch..
ein zwei pro team maximum...

und du musst ja noch genug platz für niela wiesbul haben und ein zwei andere mädels...
und teut muss auch bis in die flammenhölle....

M.U.D.S. (unregistriert) 10. März 2015 - 2:05 #

Irr ich mich oder war nicht der AMIGA die Leading Platform, auf dem M.U.D.S. entwickelt wurde? Mit einem fantstischen Titeltrack von Chris Hülsbeck und einem Handbuch von Boris Schneider?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13887 - 10. März 2015 - 6:05 #

Ich glaube die Amiga-Version kam erst ein Jahr später, aber is lange her, kann mich auch irren.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 10. März 2015 - 7:09 #

Klingt ja super. Für mich wäre wichtig zu wissen, ob man in einer Partie speichern kann. Das hat mir den ersten Teil verleidet, bei Partien die eine Stunde gehen können. Mit Familie etwas ärgerlich, da nicht mittendrin speichern zu können.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 10. März 2015 - 7:16 #

Blood Bowl spiele ich tatsächlich lieber mit meinem Kumpel bei einem Bier am Tisch.

Politician 12 Trollwächter - 1107 - 10. März 2015 - 8:13 #

Ich spiele Teil 1 effektiv in einer Multiplayerliga und werde mir Teil 2 erst dann kaufen, wenn alle Rassen intergriert sind. Den Nachfolger mit beschnittener Rassenvielfalt zu veröffentlichen, ist eine riesige Fehlentscheidung!
Ansonsten hat mich kein Multiplayertitel so begeistert wie Blood Bowl. Das Spiel macht einfach Spass, da sich das Team weiterentwickelt, Spieler aber auch sterben können.
Die Dinge, die ich mir für Blood Bowl 2 wünschen würde, wäre vollkommene Bugfreiheit und ein ausgebautes Multiplayer Umfeld für private Ligen. Außerdem wäre ein Editor schön, welcher es erlaubt neue Rasse zu erschaffen aber da steht leider Games Workshop entgegen.

Insgesamt erwarte ich daher einen ziemlichen Flop, weil die bestehende Community keineen Ansporn für einen Umstieg hat. Die Grafik war nämlich bereits in BB 1 recht gut gelungen.
Für Neulinge ist das Spiel zu Beginn eher schwerer verständlich und ich kann nicht so recht an eine gute KI glauben. Blood Bowl ist strategisch eher komplex und es dürfte sehr schwer sein, eine KI zu programmieren, die auch nur ansatzweise mit menschlichen Spielern mithalten kann. Das Spiel ist gemacht für den Multiplayer in einer konsistenten Ligaumgeben und macht in diesen den meisten Spass.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 10. März 2015 - 11:53 #

Bei Teil 1 wurden die Rassen auch jahrelang nach und nach als DLC veröffentlicht, kann da jetzt keine Fehlentscheidung sehen. Klar hätten gerade Veteranen am liebsten alles sofort, aber just diese Veteranen werden auch die DLCs kaufen -- für Normalspieler reichen acht Rassen erst mal völlig.

Dass bestehende Fan-Ligen ungern auf den Nachfolger wechseln, ist normal, jenseits von stark marketing/lizenzgetriebenen Veranstaltungen wie CoD oder Fifa. Die Erfahrung (diverse Shooter, auch CS Source, auch Freakspiele wie Strategic Command) zeigt aber, dass das dann meistens doch irgendwann geschieht.

Also einen Flop erwarte ich nicht, im Gegenteil. Aber da ist dein Blick als "Pro" sicherlich ein anderer :-)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 10. März 2015 - 12:02 #

Es ist halt wirklich nervig, wenn man im Vorgänger oder im Brettspiel eine bestimmte Rasse auf hohem Niveau spielt (in meinem Fall Dark Elves) und dann im neuen Spiel, das man aufgrund vieler Verbesserungen unbedingt spielen mag die dann nicht "weiterspielen" kann. Aber es ist nicht soo tragisch, bei mir hat es bei einigen BB Versionen dazu geführt, dass ich mal andere Rassen angespielt habe und das führt immer dazu dass man diese besser versteht. Und das kann man dann auch später mit der Lieblingsrasse nutzen :)

Politician 12 Trollwächter - 1107 - 10. März 2015 - 14:01 #

Ich glaube ehrlich gesagt, dass Blood Bowl schon in Bezug auf Teil 1 sehr von der treuen Fangemeinde profitiert hat. Die "Hauptbesatzung" unserer Liga besteht aus Spieler, die bereits das Table Top gespielt haben.
Ich sehe bisher keinerlei Mehrwert von BB 2 gegenüber BB 1, da dieses von einigen Bugs abgesehen, schon recht gut umgesetzt war. Die einzige Möglichkeit, die die Entwickler haben, einen Wechsel zu focieren ist das abschalten der Server.
Auch das könnte aber gefährlich werden, weil es eine Freeware Version von Blood Bowl gibt, die schon recht regen genutzt wird.

Schon im Vorgänger ist der Versuch eine Echtzeitvariante einzubauen gescheitert. Die Community wünscht sich vorallem eine regelgetreue, vollständige Umsetzung, weshalb ich glaube, dass die Entwickler nicht in die richtige Richtung gehen.

Mich würde es wundern, wenn BB 2 gute Verkaufszahlen erzielt, weil die Regeln und die Zufallsbasiertheit für Gelegenheitsspieler eben nicht funktionieren.

Ich sehe auch weniger ein Problem darin, dass das vollständige Spiel teuer wird, sondern eher darin, dass es ein klarer Rückschritt zur bisherigen Version ist.

Aber mal abwarten, wiee erfolgreich das Spiel wirtschaftlich wird.
Im Multiplayer ist Blood Bowl jedenfalls eine absolute Granate.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 10. März 2015 - 13:13 #

kann ich aber schon verstehen. immerhin ist das ja kein upgrade sondern ein neues spiel. das muss schließlich auch alles neu designed werden. solange das spiel auch spielerisch gegenüber seinem vorgänger neues bietet, werden sich fans das auch mit nur 8 rassen holen. gerade bei mp-fokussierten spielen wartet man ja eigentlich nicht bis mal irgendwann die letzte revision erschienen ist. bis dahin hätte man dann den großteil der MP-szene des spiels verpasst.

Politician 12 Trollwächter - 1107 - 10. März 2015 - 14:03 #

Meine Liga plant zunächst keinen Umstieg und ich kann mir gut vorstellen, dass ein Umstieg erst erfolgt, wenn der Umfang von BB 1 erreicht wird.
Der MP-Zug fährt bei BB eh nie ab, die wirklicher Multiplayer in Ligen und weniger im normalen MM stattfindet.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 10. März 2015 - 8:32 #

Wie ist denn Blood Bowl vom Spielsystem/Steuerung her? Kann man sich das wie Madden mit fiesen Tricks vorstellen oder liege ich da gänzlich falsch?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 10. März 2015 - 9:46 #

Im Prinzip ist es Rundentaktik.

kawie 13 Koop-Gamer - 1326 - 10. März 2015 - 23:27 #

Aber Rundenstrategie ist doch doof

Der Peter (unregistriert) 11. März 2015 - 9:14 #

Da bist du falsch informiert. Laut dem Gut-Doof-Institut in Bielefeld sind derzeit Ego-Shooter und Fantasy-Rollenspiele "doof". Rundenstrategie ist seit jeher "gut". Das hat sich auch mit dem Verdoofungstrend Mitte der 200er nicht geändert. Wobei man auch Strategie im Allgemeinen als "gut" nennen kann. Dann liegt man im Trend und muss sich auf dem Schulhof nicht blamieren wenn wieder alle besser informiert sind was jetzt "gut" und "doof" ist.

Ganz harte Hunde können sich aber auch als Trend-Breaker outen und sagen: ich urteile danach, was MIR gefällt.

;P

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 11. März 2015 - 10:26 #

Kawie bezieht sich glaube ich nur auf den Einstiegsgag im MoMoCast :-)

RoT 17 Shapeshifter - 8573 - 11. März 2015 - 10:41 #

trotzdem ne lesenswerte antwort....

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 10. März 2015 - 9:08 #

Yay, ein must play :D

bsinned 17 Shapeshifter - 6833 - 10. März 2015 - 9:09 #

Sieht gut aus.
Blood Bowl ist mein allerliebstes Party/Trinkspiel. Da ist ausnahmsweise mal der Solomodus rein zu Testzwecken vorhanden.

t-borg 14 Komm-Experte - 2070 - 10. März 2015 - 10:24 #

Den ersten Teil sehe ich öfters mal bei Saturn oder MM als Schnäppchen liegen. Da mich Sportspiele immer etwas abschrecken, habe ich bis jetzt immer darauf verzichtet.
Aber nach dem Lesen klingt das doch ziemlich interessant. Mal schauen...

Philley 16 Übertalent - 5356 - 10. März 2015 - 11:34 #

Der erste Teil krankt leider seit Jahren an einigen Bugs, die nie wirklich ausgemerzt werden konnten. Aber die Community ist noch immer stark und es gibt einen Sack an aktiven Ligen, an denen man teilnehmen könnte. Im SP lohnt es sich sowieso. Für 10-20€kannst Du da eigentlich nichts falsch machen. Insbesondere, da es nicht wirklich ein klassisches Sportspiel ist.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 10. März 2015 - 13:02 #

Da krieg ich richtig Lust drauf!

Etomi 15 Kenner - P - 3851 - 10. März 2015 - 22:25 #

Hui! Ich habe ja M.U.D.S. geliebt! Ich denke das ist ein Muss für mich!

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11146 - 10. März 2015 - 22:28 #

Hört sich gut an, zumal das Ganze auch auf der PS4 erscheint. Hoffentlich wirds was.

anni 12 Trollwächter - P - 1118 - 11. März 2015 - 16:09 #

Blood Bowl auf der PSP hat richtig gerockt und sah gut aus. Es war aber auch höllisch schwer.

jonsn01 09 Triple-Talent - 307 - 24. Mai 2015 - 10:30 #

Das sieht ja mal richtig geil aus. ^^ Bin schon sehr gespannt drauf; v.a. da es für die PS4 erscheint. :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Strategie
Rundentaktik
ab 12 freigegeben
16
Cyanide Studio
Focus Home Interactive
22.09.2015 () • 17.05.2016 ()
Link
7.5
5.9
MacOSPCPS4XOne
Amazon (€): 14,10 (PC), 17,99 (Playstation 4), 7,01 (Xbox One)
Gamesrocket (€): 34.95 (Download) 31.46 (GG-Premium)