Apple Watch ab 24. April // Neues MacBook, iOS 8.2

Bild von JanS91
JanS91 2016 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S5,C8,A8
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

9. März 2015 - 20:01 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Auf dem diesjährigen Spring Forward hat Apple neue Details zu seinen Produkten Apple TV, Apple iWatch, der neuen Version des beliebten MacBook und anderen öffentlicht gemacht. Außerdem hat der Hersteller eine Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Sender HBO bekanntgegeben, aus der ein für Apple-TV-exklusiver Sender namens HBO Now hervorgehen wird. Der Abopreis für den Sender liegt nach Aussagen von Apple bei 15 US-Dollar pro Monat. Auch für iPhone und iPads plant der Sender eine App, mit der sich seine Serien unterwegs ansehen lassen: HBO Go.

iOS 8.2 und Apple Watch
Pünktlich zum Event veröffentlicht Apple die neueste Version von iOS für alle aktuellen Produkte, die mit iOS 8 laufen: iPhones der Modelle 4S, 5, 5C, 5S, 6 und 6 Plus, alle iPads ausgenommen des Modells der ersten Generation, und die fünfte Generation des iPod Touch. Und auch Apple Watch unterstützt die neue Version des Betriebssystems.

Die Uhr ist nicht allein lauffähig, sondern wird in Verbindung mit allen iPhones ab dem Modell 5 funktionieren, nicht aber mit iPads oder dem iPod derselben Generation. Sobald die Uhr mit einem iPhone verbunden wurde, könnt ihr eine entsprechende Companion-App herunterladen, über die ihr Einstellungen an der Uhr ändern, den Homescreen organisieren und andere Änderungen vornehmen könnt.

Drei Varianten der Apple Watch werden ab dem 14. April zur Auswahl stehen.
Die Apple Watch wird es ab dem 24. April in Deutschland, Australien, Kanada, China, USA, Frankreich, Hong Kong, UK und Japan im Handel geben. Zwei Varianten können ab dem 10. April vorbestellt werden: Apple Watch Sport und Apple Watch. Die Apple Watch Edition, die teuerste Variante, soll es nur bei ausgewählten Hänldern geben. Jede Variante wird in zwei Größen, mit 38mm respektive 42mm Durchmesser, zur Auswahl stehen.

Die günstigste Variante, die Apple Watch Sport, wird in zwei Versionen erhältlich sein: Für 349 US-Dollar erhaltet ihr die 38mm-Fassung der neuen Uhr, für 50 Dollar mehr die größere Version. Die zweite Variante der Apple Watch im "Stainless Steel"-Look beginnt bei der kleineren Variante mit 549 US-Dollar und kann wahlweise bis zu 1.049 US-Dollar kosten, abhängig davon, für welche Art von Armband ihr euch entscheidet. Das 42mm-Modell wird, wie auch bei der Apple Watch Sport, 50 US-Dollar mehr kosten. Das Luxus-Modell, Apple Watch Edition, kommt in einem hochwertigen Gold-Case und speziell designten Armbändern daher; es wird ab einem stolzen Preis von 10.000 US-Dollar erhältlich sein.

Was die Features angeht, so hat Apple einige der zuvor bereits angekündigten Möglichkeiten präsentiert und nochmals vorgestellt (wir berichteten), wie zum Beispiel Spracherkennung und die Möglichkeit per Apple Pay zu bezahlen. Wann Apple Pay auch nach Europa kommt, ließ der Hersteller leider noch nicht durchblicken.
Noch dünner, größere Taschen und erstaunlich teuer: das MacBook.


Das neue MacBook Air
Apple hat eine neue Variante seiner Notebooks präsentiert: Das schlicht Macbook genannte Gerät wiegt nach Aussagen Apples gerade mal ein Kilo und ist mit 13,1 mm rund ein Viertel dünner als die 11-Zoll-Variante des Vorgängers, MacBook Air. Das Notebook besitzt ein 12-Zoll-Retina-Display mit 2304 mal 1440 Pixeln. Es enthält einen mit 1,1 GHz getakteten Dual-Core-Prozessor namens Intel Core M sowie die nur sehr begrenzt spieletaugliche Intel HD Graphics 5300, dazu 8 GB RAM und eine 256 GB große SSD. Der Preis für diese "kleine" Variante soll 1.299 Dollar betragen, für 300 Dollar mehr gibt es einen mit 1,2 GHz taktenden Prozessor und eine 512-GB-SSD.

Ab dem 10. April kommt das neue Gerät in drei Farben auf den Markt: Space Grey, Silver und Gold. Unter den Neuerungen ist auch das neue als "Force Touch Trackpad" bezeichnete Touchpad, welches über eine einstellbare Druckempfindlichkeit verfügt und euch neue Shortcuts erlaubt. Drückt ihr das Trackpad nach einem Klick weiter, könnt ihr so festgelegte Shortcuts nutzen, um beispielsweise  direkt Wikipedia-Einträge gesuchter Begriffe einzusehen. Die neuen Tasten des Keyboards sind laut Apple viermal stabiler als bei den Vorgänger-Modellen und bieten 17% mehr Oberfläche für angenehmeres Tippen.

Weitere Besonderheit: Das neue MacBook besitzt nur einen einzigen USB Typ C Port, der sowohl als Anschluss für ein Ladekabel als auch für Datenträger und weitere Anschlüsse dienen wird. Damit ist es das erste MacBook, das ohne besonderen Ladestecker auskommt. Andererseits stellt sich natürlich die Frage, ob es sinnvoll ist, während des Ladeprozesses den einzigen Port zu blockieren, über den es möglich ist, externe Datenträger anzuschließen. Dafür hat es integriertes Bluetooth 4.0 und 802.11ac WiFi für kabellose Verbindungen.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 9. März 2015 - 20:03 #

Werde mir die Sportversion der AppleWatch holen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 9. März 2015 - 20:42 #

Warum keine Sportwatch und nen Apfel? Billiger und gesünder (der Apfel).

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6917 - 9. März 2015 - 22:21 #

Kommentarkudo^^

Edelstoffl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 10. März 2015 - 13:52 #

Schließe mich an...

Etomi 15 Kenner - P - 3851 - 9. März 2015 - 21:27 #

Die werd ich mir wohl auch holen. Mal sehen.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 9. März 2015 - 21:39 #

Ich evtl. auch in ein paar Monaten. Allerdings hätte ich gerne das dunkle Gehäuse mit grünem Band, was es so nicht zu kaufen gibt - noch mal 60€ drauf.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 9. März 2015 - 21:42 #

Bei mir wird es wohl die "Space Black Case" mit "Space Black Stainless Steel Link Bracelet" werden. Überraschenderweise ist die teuerste auch die, die am besten aussieht... ;)

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 9. März 2015 - 21:43 #

Finde die Sportversion auch nicht schlecht.
Finde auch, das eine solche news auf einer Spieleseite stehen kann.

Das neue Macbook hört sich schon mal klasse an. Enntäuscht war ich aber, das kein (wirklich) neues Macbook Pro (mit Graphikkarte) angekündigt wurde.

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 10. März 2015 - 11:44 #

Uh, kannst du mir erklären für was? Ohne haten zu wollen: mir erschließt sich der Sinn nicht, was mir das für einen Mehrwert bietet. Wäre für eine Erklärung wirklich dankbar! :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 11:55 #

Ist der Sinn von Luxus nicht das es keinen Sinn macht? ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 10. März 2015 - 13:03 #

Hab nun seit 3 Jahren den Pebble, am bequemsten empfinde ich es, mein Handy nicht mehr für das lesen von SMS oder kurzen Emails aus der Tasche ziehen zu müssen. Ich trage in der Wohnung mein Handy ungern am Körper, kann es dank Pebble trotzdem auf "lautlos" eingestellt irgendwo liegen lassen, und wecke damit meinen Sohn nicht unnötig auf, wenn er sein Mittagsschläfchen hält.

Den Sinn einer Armbanduhr hab ich nie verstanden, ne Smartwatch hingegen hat mich endlich davon überzeugt, mir etwas ans Handgelenk zu binden. ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 14:12 #

Wie sollen die Nachbarn sonst wissen das man in Thailand war, wenn keine Fake-Rolex am Handgelenk ruht? ;)

Der einzige Grund warum ich eine Uhr am Handgelenk hab ist das sie mir beim joggen anzeigt wie viel schneller ich noch laufen kann/soll/muss. Unter GPS-Dauerbetrieb hält die auch nicht ewig, aber eine Smartwatch müsste schon was wirklich tolles bieten um meine Garmin vom Handgelenk zu vertreiben.

Und "mein" iPhone gehört nichtmal mir sondern der Firma, mit dem will ich an sich gar nicht abendlich dauerhaft verbunden sein ;) Mein Privatofon ist ein alter Ziegelstein von Nokia, den ich alle paar Wochen mal aufladen muss. Das weiß nichtmal von der Existenz des Internet, mit einer Smartwach würd das Backsteinchen erst recht nicht kommunizieren können.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1953 - 9. März 2015 - 20:17 #

hbo go gibts doch schon ewig?

zum macbook: das hat weder kopfhörer- noch displayanschluss?

Kmausekraft 02 Sammler - 8 - 9. März 2015 - 20:24 #

Und das für ca. 1300€ :/

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 11871 - 9. März 2015 - 20:27 #

Kopfhörer Anschluss auf der einen Seite und auf der anderen Seite USB-C, da ist Strom und Display mit eingebaut.
Die das Gleichzeitig geht ...frag mich nicht.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4490 - 9. März 2015 - 21:10 #

Ja, geht gleichzeitig. Wird sicher auch schnell Drittanbieter-Netzteile geben, die USB-Hub, HDMI und Netzwerkbuchse integriert haben. USB-C bzw. USB 3.1 bringt auch genug Bandbreite für alles gleichzeitig mit.

Etwas unpraktisch dürfte nur das Alltagsszenario "mal eben was auf einen USB-Stick kopieren" werden. Das geht ja nur mit Adapter oder o.g. Netzteil, was beides nicht unbedingt praktisch ist. Aber wenn man das jetzt vielleicht 1x im Monat hat, ist der Komfortgewinn durch die Kompaktheit wohl größer als der Komfortverlust. Ich hab noch das erste 11"-MacBook-Air und ein Vorteil, den kaum einer direkt sieht, ist dass es sich auf einem so flachen Gerät sehr angenehm schreiben lässt. Ich möchte es nicht mehr missen.

Nur das Szenario "Kind und Köter reißen MacBook vom Tisch, weil sie am Kabel hängenbleiben" ist nach all den Jahren mit Magnetanschluss jetzt plötzlich auch wieder ein Thema bei Apple-Usern. :-)

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 10. März 2015 - 6:17 #

Apple will wohl eher die Cloud pushen als archaische USB Sticks supporten. Ist doch ein Zukunftskonzern.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22490 - 10. März 2015 - 19:41 #

Bzw. kannst du das ganze doch auch über Airdrop erledigen, da du ja in der Vision der Appledesigner alles aus einem Hause hast :-)

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 10. März 2015 - 19:44 #

Und wie oft Sie damit recht hatten. Waren auch mit die ersten die Diskettenlaufwerke weggelassen haben. Oder CD-Laufwerke.

Und wenn Sie mal falsch liegen? Dann kam halt irgendwann kein Firewire mehr als Anschluss (wobei FW nicht unbedingt die falsche Entscheidung war).

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4490 - 11. März 2015 - 7:58 #

Ich finde nicht, dass sie da recht hatten. Das Weglassen war zur jeweiligen Zeit für den User noch sehr schmerzhaft und fast alle, die ich kenne, haben sich damals externe Disketten- und DVD-Laufwerke gekauft.

Heute braucht man die auch kaum noch, aber zu dem Zeitpunkt, wo sie den Cut machten, halt eben schon. Es ist nicht sinnvoll, etwas wegzulassen, was von den Usern dann über externe Geräte und Adapter kompensiert werden muss.

Genauso ist es jetzt mit USB-C. Aktuell gibt es so gut wie keine Periphere mit diesem Anschluss, d.h. als Apple-User darf man sich dann wieder mit Adaptern, Hubs und ähnlich nervigen Workarounds herumschlagen. Sinnvoll wäre 1x USB-C und 1x klassischer USB-A gewesen. Nur USB-C ist 2015 überhaupt nicht sinnvoll.

In fünf Jahren ist das dann vielleicht kein Thema mehr, davor aber sehr wohl. Und wenn es soweit ist, ist das MacBook eh total veraltet. Für mich als langjährigen Apple-User kommen diese Cuts immer viel zu rabiat. Es ist ja absolut nicht so, dass man denkt "ahja, macht Sinn, wunderbar", sondern sich mit den Folgen herumschlägt.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 11. März 2015 - 9:42 #

Man braucht kaum noch DVD-Laufwerke? Soll ich meine ganze Spielesammlung wegwerfen?

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 11. März 2015 - 10:29 #

Wie? Du hast dir nicht alles noch ein 2. Mal auf Steam&Co gekauft?
;-)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 11. März 2015 - 10:32 #

Ich hab doch nicht mal einen Dampfkochtopf.^^

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 11. März 2015 - 19:54 #

Du brauchst ein DVD-Laufwerk?Oo
Dachte bisher deine Spiel sind nur auf Disketten!:P

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 11. März 2015 - 19:57 #

Nur die Klassiker!^^

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 11. März 2015 - 17:41 #

Vielleicht bei Dir und in deiner Umgebung. Mich hat es tatsächlich auch gestört - im täglichen Betrieb habe ich es aber nicht/kaum vermisst. Ich bin ohne Adapter ausgekommen. Einzig ein externes DVD Laufwerk habe ich - und das verstaubt in der Schublade.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 11. März 2015 - 18:10 #

Ging mir ähnlich. Hab mich anfangs immer aufgeregt, wie kein Diskettenlaufwerk, wie kein optisches Laufwerk... das letzte exterene DVD-Laufwerk hab ich vor einigen Wochen nach 3 jahren und 2 mal benutzen weggeworfen, weils nichts mehr ging. :)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 11. März 2015 - 18:14 #

Ihr habt echte keine Spiele mehr, die eine DVD im Schacht verlangen?

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 11. März 2015 - 18:23 #

Ich hab noch ein paar, die eine CD verlangen. Aber die hab ich virtualisiert :)

Hab zwar noch 2 optische Laufwerke, benutzt hab ich die aber ewig nicht.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 11. März 2015 - 18:22 #

Doch, ich habe sogar einen BluRay-Brenner drin. Ist aber auch das letzte optische Laufwerk das noch angeschlossen ist. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 11. März 2015 - 18:29 #

Hm, ich bin wohl altmodisch - ein Spiel haben bedeutet für mich, es steht in Schreibtischnähe ;-)

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 11. März 2015 - 19:01 #

Ich sehe nicht ein, dass ich für eine Box mit einer DVD und einem Steam Key mehr zahlen soll. Zumal mir die DVD häufig nichts nutzt, weil das Spiel trotzdem und/oder ein "Monsterpatch" runtergeladen werden muss.

Aber wenn ich eine Box interessant finde, habe ich die auch daheim (Diablo III CE, Homeworld CE).

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 11. März 2015 - 19:02 #

Es geht mir nicht um die Box, sondern darum, ein Spiel zu installieren oder zu spielen, wann immer und wo immer ich das will. Oder anders ausgedrückt: Ich besitze kein einziges Spiel mir irgendeiner DRM-Variante ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 11. März 2015 - 19:14 #

Damit musste ich mich irgendwann Zähneknirschend abfinden. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 11. März 2015 - 19:20 #

"Niemals aufgeben, niemals kapitulieren." ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 11. März 2015 - 19:41 #

Dafür ist das Spielen so günstig wie noch nie. ;)
Und auf z.B. Civilization und den Fussball Manager wollte ich nicht verzichten. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 11. März 2015 - 19:47 #

Ich will jetzt nicht schon wieder mit Geschmack anfangen...^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 11. März 2015 - 19:55 #

Also ein guter Malt beim Fussball Manager spielen schmeckt mir immer hervorragend. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 11. März 2015 - 19:56 #

Guter Malt ist Klasse... aber warum sollte man den mit Fußball verwässern? O__O

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 12. März 2015 - 0:37 #

Naja, die meisten Box-Dinger sind ja heutzutage auch DRM-gebunden. Und auf Festplatte hab ich die Spiele auch alle gesichert, sodass ich sie immer spielen kann und nicht auf den DL angewiesen bin.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 12. März 2015 - 10:22 #

Festplatte kann abrauchen, PC kann ausgetauscht werden... Ich bin jedenfalls ganz froh, dass ich Fallout Tactics auch heute noch spielen kann, ohne mich deswegen mit irgendwelchen Firmen oder dem Netz als solchem abplagen zu müssen ;-)
Und wenn ein Spiel auch in der Box DRM-gebunden ist, warte ich eben ein paar Jahre, bis es auch ohne herauskommt. Und wenn es nie ohne DRM erscheint, kaufe ich es eben nie :-)

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 12. März 2015 - 10:25 #

Ich nutze moderne Sicherungstechnik :P Und der verwendete PC ist von meiner verwendeten Spiele-Festplatte unabhängig, die kann ich überall einbauen. Deine DVD kann in einem Hausbrand auch schmelzen :D

Ich bin derweil froh, mich nicht mehr mit CDs plagen zu müssen. Ohne ist es so schön viel einfacher und bequemer :)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 12. März 2015 - 10:43 #

Ich brenne mein Haus eher selten ab...^^

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 12. März 2015 - 10:52 #

Ich rauche auch eher selten meine Festplatte ab ... :p

alterspassvogel 11 Forenversteher - 643 - 9. März 2015 - 20:49 #

Gehören solche News auf eine Spieleseite?

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 9. März 2015 - 20:54 #

Zumindest kann man damit spielen. Im Gegensatz zu den Filmtrailern die hier auch ab und zu auftauchen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4490 - 9. März 2015 - 21:14 #

Naja, ein Intel HD 5300 ist schneller als die GPU einer WiiU. :-) Ich hab mal Skyrim auf einem Intel HD 4000 ausprobiert und das läuft bei passabler Optik ganz ok.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 9. März 2015 - 21:47 #

Naja, für die Standard-F2P-Klickfarm-Spiele wird die Hardware schon taugen...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 9. März 2015 - 22:06 #

Ja!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324286 - 9. März 2015 - 22:30 #

Diese Frage ist so alt wie, äh, das iPhone? Aber da es viele interessiert, bitten wir einfach jene, die es nicht interessiert, um Toleranz.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 9. März 2015 - 23:27 #

Dann übe ich mich mal in Toleranz.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 10:37 #

Auch alte Spaßvögel dürfen gern man über den Tellerrand blicken ;-)

LordofDoom 10 Kommunikator - 374 - 9. März 2015 - 20:55 #

Oh hat die Redaktion einen Apple Liebhaber jetzt? Weiss zwar nicht,was solche News hier zu suchen haben, aber ich hoffe dann doch,dass zukünftig dann auch Google und Microsoft vertreten sind? Neben neuen Laptops von Dell und co. natürlich....

NameName (unregistriert) 9. März 2015 - 21:01 #

Dennoch scheint eine solche NEWS ein Magnet wie Apple selbst zu sein.. würden nicht zu viele User Kommentare schreiben oder sich drüber Unterhalten (egal ob positiv oder negativ) würde niemand drüber berichten. Darum wohl eher selten Neuigkeiten anderer Hersteller.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 9. März 2015 - 21:34 #

Da die Redaktion iMacs besitz und jeder weiß das auf jeder Applehardware das Programm "AppleNewsBot" dirket im BIOS sitz, sobald einer bei Apple den Knopf drückt setzt "AppleNewsBot" automatisch News ab.

Zu Google, Microsoft und andere Hardwardhersteller gibt es genug News auf GG.

Google
http://www.gamersglobal.de/news/44411/galaxy-nexus-google-stellt-neues-smartphone-vor
http://www.gamersglobal.de/news/60716/google-kuendigt-neues-nexus-smartphone-und-nexus-tablet-an
http://www.gamersglobal.de/news/73719/google-stellt-neues-nexus-7-vor
http://www.gamersglobal.de/news/92073/google-kuendigt-nexus-player-an

Als Konsolenhersteller ist Microsoft sowie Sony und Nintendo ziemlich oft vertretten.

Dell
http://www.gamersglobal.de/test/alienware-m11x?page=0

Ausserdem gab es hier mal die regelmäßige Serie "Hardware-News"

Asus
http://www.gamersglobal.de/news/16346

Reicht dir das oder soll ich dir noch mehr raussuchen?

LordofDoom 10 Kommunikator - 374 - 9. März 2015 - 22:08 #

na wenn dir langweilig ist....klar

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 9. März 2015 - 21:42 #

Hinter dich doch niemand daran News zuschreiben über Google, Dell....

LordofDoom 10 Kommunikator - 374 - 9. März 2015 - 22:11 #

Warum sollte ich? Auch das passt nicht hierher...wenn User darüber einen Artikel schreiben wollen, jo mei sollen sie. Ich bin aber der Meinung,dass man thematisch bessere Artikel schreiben kann innerhalb des Redaktionsteams.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 9. März 2015 - 22:32 #

Und offenbar sind viele der Meinung, dass solche News durchaus hierher gehören. Was nun?

LordofDoom 10 Kommunikator - 374 - 9. März 2015 - 22:43 #

Weiss net...Ringelpietz mit Anfassen und schauen wer den Kürzeren zieht? :P Ach sollen sie machen, so wichtig isses auch net...

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 9. März 2015 - 20:59 #

Laut Heise kostet die Gold Uhr in der teuersten Variante sogar 18.000 € und ein Ersatz Lederarmband 270 € ...

Und im Gegensatz zu einer Rolex, kann man die noch nicht mal seinen Enkeln vererben, weil die nach 2 Jahren veraltet ist.

NameName (unregistriert) 9. März 2015 - 21:02 #

Das Gold jedoch nicht.. das den Großteil des hohen Preises ausmacht.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 10. März 2015 - 8:21 #

Das stimmt nicht:

Die teuerste Uhr wiegt insgesamt 70 g, selbst wenn die Uhr zu 100% aus reinem Gold bestehen würde, wären das bei dem aktuellen Goldpreis von 32 €/g "nur" 2.240 €.

Tatsächlich sind neben Gold noch andere Materialien verbaut (Glas, Elektronik/Akku,...) und das Gold ist auch nur eine Legierung. Der Goldwert der 18.000 € Uhr dürfte also bei knapp 2.000 € liegen.

PS: Bei den meisten anderen Luxus-Uhren kommt der hohe Preis daher, dass es mechanische Uhren sind (hunderte bis tausende Einzelteile), die in Handarbeit gefertigt werden (hunderte bis tausende Stunden).
Die Apple-Watch wird vermutlich nicht handgefertigt.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 10. März 2015 - 10:23 #

Bitte nicht die armen Apfeljünger so desillusionieren. ;-)

Apple verkauft nur hochwertigste und innovativste Produkte zu angemessenen Preisen. Alle die was anderes behaupten, sind doch nur neidisch!

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 11871 - 10. März 2015 - 17:56 #

Der hohe Preis für andere Luxusuhren kommt zustande weil Leute bereit sind den Preis zu zahlen. Das hat nichts mit Technik, Material etc. zu tun.

Also ganz ähnlich wie bei Apple.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 10. März 2015 - 18:21 #

Das mag vielleicht am Äusserten Rand für eine bestimmte Clientel bei Rolex noch stimmen, ansonsten nein.
Leute die keine Uhren tragen verstehen anscheinend die Faszination einer handgefertigten Uhr heute nicht mehr.
Die Faszination und der Preis einer Grand Complication sind nicht mit einem überteuerten Plastikteil zu vergleichen, das ist eher schon frevel.
Diese mechanischen Uhren sind Zeitlos, als Erbstücke geeigent und nicht nach 2 Jahren aus der Mode weil dann, obacht, eine neuer raus kommt die vielleicht 20 Stunden ohne Aufladen hält.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 10. März 2015 - 19:11 #

1735 ftw!

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 10. März 2015 - 21:47 #

Wenn du ein bisschen suchst findest du diverse Quellen im Netz, die bestätigen, dass einige mechanische Luxusuhren in 400-2000 Stunden Handarbeit hergestellt werden.
Dann rechne z.B. "Stundenlohn Schweizer Uhrmacher-Meister" * 1000 h + 2000 € Materialkosten (Edelmetalle & Edelsteine)

Die Herstellungsprozess der Apple Watch ist für alle Editionen gleich, nur beim Gehäuse kommen verschiedene Materialien zum Einsatz.
(Die 400 € Uhr hat denselben Funktionsumfang wie die 18.000 € Uhr und beide haben dasselbe Design)

Die Herstellungskosten sollten daher deutlich unter den 400 € Kaufpreis, für das billigste Modell, liegen. Bei Apples üblichen Gewinnmargen tippe ich auf 100-150 € für die 400 € Alu-Uhr.
Bei der 18.000 € Gold-Uhr aufgrund des Materialpreises (Gold) 2.000 €.

Deswegen denke ich, dass die Gewinnmarge der Apple Watch Edition wesentlich höher ist, als bei ähnlich teuren mechanischen Uhren.

Und da es sich bei den Apple Uhren um reine Elektronik vom "Typ Smartphone" handelt, ist ein extrem schneller Wertverlust zu erwarten.

Die 18.000 € Apple Uhr dürfte in 10 Jahren nur noch das Material wert sein, aus dem sie besteht, also ca. 2000 €.
Eine hochwertige mechanische Uhr für 18.000 € ist bei guter Pflege über viele Jahrzehnte im Wert stabil.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 11. März 2015 - 11:20 #

Wobei die 2000€ hochgegriffen sein dürften, an Materialwert - soweit ich jetzt mehrfach gelesen habe ist die Uhr nicht massiv Gold sondern nur vergoldet.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 11. März 2015 - 17:29 #

Nein, das stimmt so nicht. Das Gold ist eine Goldlegierung aus Gold und Keramik-Partikeln, um die Uhr härter und kratzfester zu machen.

Vergoldet hieße, das Gehäuse wäre nur mit Gold überzogen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 11. März 2015 - 18:59 #

Ja, die Gehäuse sind massiv. Auf der Apple Seite sind (Werbe-)Videos vom Herstellungsprozess der Gehäuse:
https://www.apple.com/de/watch/craftsmanship/

Einfach ekelhaft, wie diese Firma zum Teil Jahrhunderte alte Herstellungs- und Bearbeitungsverfahren als eigene Innovationen verkauft.

Sie haben es z.B. geschafft Gold durch legieren härter zu machen. Das konnten die Ägypter vor 5000 Jahren auch schon!
Auch die anderen Verfahren sind schon lange auf dem Markt und i.d.R. Standardverfahren für Uhren anderer Hersteller und diverse feinmechanische Geräte.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 9. März 2015 - 23:12 #

Aber nicht Rolex, sondern Apple hats erfunden! Oder wurde hier schon über andere Smartwatches berichtet? Siehste! *scnr* ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 10:22 #

Klar wurde auch schon über andere Smartwatches berichtet, z.B. die LG Watch vor gut einem Jahr:
http://www.gamersglobal.de/news/84773/hw-news-134-kurztest-samsung-tabpro-122-netgear-exploit

heißt jetzt aber auch nicht zwangsweise das LG das erfunden hat... :-P

(lang lebe die Suchfunktion, damit lassen sich rhetorische Fragen durchaus beantworten hehe)

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 9. März 2015 - 21:10 #

Die Nummer mit nur einem (1!!!) Port am neuen Macbook ist schon krass. Ansonsten ein tolles Stück Technik.
Applewatch: Sehr schlau von Apple. Alle Preissegmente sind dabei. Und selbst die High Society kann sich mit einer goldenen Applewatch sehen lassen ohne gleich als "der Typ mit der Billiguhr" verschrien zu sein. ROBERT wird sich freuen ;)

Talaron 16 Übertalent - P - 4016 - 9. März 2015 - 21:20 #

Nur, dass es dann doch zwei (2!!!) Ports inkl. dem Kopfhörer/Mikrofon-Port sind. ;)

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 10. März 2015 - 6:19 #

Rooobert zieht die Rotgoldvariante falsch rum an und lässt durch seine Technikschergen erst mal einen Totenkopf aufs Display setzen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 9. März 2015 - 21:12 #

Naja im Grunde nur eine 0,5 Evolution. Irgendwie fehlt mir Steve Jobs:/

Constant Sorrow 11 Forenversteher - 624 - 10. März 2015 - 19:34 #

Ja, geht mir auch so und ich bin überhaupt kein Apple Fan. Der war sicher nicht ganz ohne, aber hatte das Gefühl für Innovationen.

Talaron 16 Übertalent - P - 4016 - 9. März 2015 - 21:17 #

Auch wenn es sicher keinen Apple-Hater von seinem obligatorischen Gemotze über ein für ihn sowieso irrelevantes Produkt abhalten wird: Das Notebook hat nicht ohne Grund den Titel "Air" und nicht "Pro" oder "Super-GTXTLXXL-Limited-inkl.-DVD-Brenner-und-Scart-Anschluss".

Es ist kein Produkt für Power-User, die darauf spielen oder Filme schneiden wollen und auch keine Allround-Kompromiss-Lösung für jeden sondern ein zu 100% kompromisslos auf Mobilität und Minimalität ausgelegtes Gerät für Leute, die sowieso nur über Nacht ein Ladekabel anschließen würden, während sie dann ein anderes Gerät für alle stationären Funktionen benutzen. Quasi ein Tablet aber mit vollwertigem Betriebssystem und allen damit verbundenen Möglichkeiten - und damit ziemlich genau das, als was Microsoft seit Monaten sein Surface Pro verkauft (mit ziemlich aggressiven Vergleichen zu den alten Air-Modellen). Welches der beiden Geräte individuell besser ist oder das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis hat, würde ich den Nutzern überlassen, die tatsächlich für eines von beiden entscheiden müssen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 9. März 2015 - 21:31 #

Warum versuchst du zu rechtfertigen? Jedem das seine.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 9. März 2015 - 21:41 #

Das Notebook hat nicht den Titel "Air".

Talaron 16 Übertalent - P - 4016 - 9. März 2015 - 21:49 #

Oh stimmt, danke. Das ist natürlich etwas merkwürdig, dass ausgerechnet das leichteste Produkt nicht den entsprechenden Titel bekommt...

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 10. März 2015 - 6:41 #

v.a. das leistungsschwächste... sub-retina-auflösung (am wenigsten "schlimm" bei 12") und ein core m? Klingt für mich eher wie ein Zwischenstück zwischen iPad und MacBook Air. Der Formfaktor ist genial, keine Frage. Aber der Rest und dafür 1450 €? Gut, ich bin wahrscheinlich einfach nicht Zielgruppe.

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 10. März 2015 - 19:58 #

Für 12" ist das doch retina.

In Anbetracht dessen, dass noch ein großes iPad ansteht: vielleicht vielleicht kommt etwas wie das Surface Pro? Der Name MacBook Air, wenn die jetzige Reihe stirbt, würde dann auch vom Namen her eine Verbindung zwischen den iPad Airs und den MacBooks hergestellt. (Nur ein Hinrgespinnst)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 10:30 #

Wenn es das neue Air-book wär, würden sich viele wohl nicht so verwundert zeigen darüber was Apple vorhat. Aber das neue macbook sieht mir dann doch ziemlich wie ein ultrabook aus, für den ultrabook-markt erscheint es mir jedoch ziemlich teuer. Mein eigenes Ultrabook (auf dem ich das hier tipp ;)) hat mich 240 Dollar gekostet und ich seh nicht wie das macbook die über 1000 Dollar preisunterschied rechtfertigt. Klar, flacher und dünner isses, mehr Speicher hat es. Dafür hat mein T100 mehr Anschlüsse (inkl. mini-hdmi) und ich kann die Tastatur abnehmen und es als Tablet benutzen (mit Touchscreen). Da das macbook keinen Touchscreen hat, bräuchts für die Funktionalität ein extra iPad ;-)

Ich bin sicher es gibt genug Leute die das neue Macbook kaufen werden, und sei es nur weil es von Apple ist. Aber mir persönlich ist es von dem was ich bislang gesehen hab keine 1300€ wert.

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 10. März 2015 - 20:15 #

Leider schreibst Du nicht genau welche Version du hast. Aber z. B. die CPUs sind bei den T100ern deutlich langsamer als die Apple CPU, 2" weniger Bildschirm Plastikgehäuse...

Bitte vergleiche Äpfel mit Äpfeln. Also eher mit dem lenovo yoga 3.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 23:54 #

Ich vergleich laptop mit laptop und nachdem das neue Macbook sich angeblich nicht an "power user" richtet sondern leute die einfach nur die üblichen Sachen im Netz machen (surfen, videos, musik) vergleich ich es mit meinem ultrabook das mir das auch schon erlaubt. Denn für alles anstrengendere an Rechenleistung kann ich immer den Desktop anwerfen. Und weniger Bildschirm im Alugehäuse oder eine CPU die ich für Web-Anwendungen eh nicht brauch ist mir trotzdem keine $1000 extra wert. Und mit dem Lenovo Yoga 3 kannst das Macbook auch nicht vergleichen wenn man's genau nimmt, da das macbook AFAIR keinen touchscreen hat, das sowohl das yoga als auch sämtliche asus transformer zu bieten haben ;-)

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 11. März 2015 - 17:51 #

Wenn es für Dich richtig ist vergleich die beiden Gräte. Alleine wegen der CPU spielen sie aus meiner Sicht in unterschiedlichen Liegen - alleine darum käme für mich das T100 nie in Frage.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 11. März 2015 - 18:15 #

Nuja, wenns um die CPU/GPU geht kommt bei mir aber das Macbook auch nicht in Frage, dafür ist das einfach zu schwach auf der Brust ;-)

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 11. März 2015 - 19:00 #

Das kommt doch ganz auf die Anwendungen an. Ich kenne genug Anwendungen, die mit einem Atom leidlich laufen, für die ein i5/i7 aber überdimensioniert ist.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3934 - 9. März 2015 - 21:20 #

Das ist übrigens das neue Mac Book.
Und kein Mac Book Air Nachfolger.
Das gibt es weiterhin und wurde leicht überarbeitet.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3934 - 10. März 2015 - 18:18 #

Hallo Redaktion, wollt ihr den Artikel nicht mehr korrigieren?

Das neue Mac Book ist kein Nachfolger des Mac Book Air.

Das Mac Book Air gibt es weiterhin und auf der Keynote wurde sogar ein leicht überarbeitetes Mac Book Air vorgestellt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 9. März 2015 - 21:43 #

Hab das 13er MacBook Air und möchte es ebenfalls nicht mehr missen. Ideal neben meinem Destop (Windows) Rechner und meinem iPhone 6! Das iPad hatte ich früher mal, aber nach der Anschaffung des Air war es obsolet.

Bin am überlegen mein 13er Air nun zu verkaufen (zum Glück sind Apple Geräte ja relativ Preisstabil) und mir das "neue" MacBook anzuschaffen....

Hmm...wobei die einzige für mich interessante Sache das bessere Display wäre! Alles andere ist ja auch nicht grossartig verändert worden...

---

Die Apple Watch interessiert mich nicht die Bohne! Wenn überhaupt wird Version 2 oder gar 3 erst für mich interessant. Finde das Design viel zu Nerdy. Dick, klobig....erinnert mich an das erste iPad welches damals zwar ganz cool war aber heute nur noch für Lacher sorgt. Die müssen das Ding auch in Rund anbieten und um einiges schmaler - ausserdem sollte es mehr Batterie Power haben und auch ohne iPhone auskommen können. Apple Watch 3 in 2018 :-( Oder wie es von Apple wohl wieder heissen wird: Apple Watch Air oder The NEW Apple Watch ;-)

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 10. März 2015 - 6:23 #

Ich schwanke bei der Uhr noch. Die Sportversion hat konkreten Nutzen und ersetzt die bisherigen Pulsmesser auf der Brust und koppelt sich mit dem Telefon, aber ich gebe dir recht - die Erfahrung zeigt, dass die zweite oder dritte Generation die ist, bei der man fast bedenkenlos zuschlagen kann. Spätestens bei der vierten oder fünften Version tragen dass dann auch die Studenten und Kinder im Bus und sprechen dann alle in ihre auhren rein.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 10. März 2015 - 6:26 #

Spätestens dann fahre ich nicht mehr mit dem Bus.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 10. März 2015 - 6:43 #

Vorsicht, du würdest einen i5 gegen einen Core M tauschen... der ist zumindest in den Benchmarks die ich bisher gesehen habe schon signifikant schwächer.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 9. März 2015 - 21:44 #

Schade, dass sie gerade die Apple Watch Sport Edition, die vermutlich den meisten Bewegungen, Berührungen und Erschütterungen ausgesetzt sein wird, aus den am einfachsten zu zerstörenden Materialien produzieren.

neone 15 Kenner - P - 3156 - 9. März 2015 - 21:52 #

Warte mal ab: bestimmt gibts bald Hardcases und Panzerglas-Schutzfolien dafür. :)

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 9. März 2015 - 22:03 #

Kunststoff ist schon recht robust. Mein Smartphone hat eine Displayabdeckung aus Kunstoff und nicht aus Gorillaglas, während das Glas schonmal zerspringt wenn es auf den Boden fällt und gerne zerkratz, hat mein Smartphone noch keine Sprünge oder Kratzer, obwohl schon ein paar mal runtergefallen ist.
Mein Sporttracker "PolarLoop" besteht auch aus Kunststoff und zerstört wurde da garnix.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 9. März 2015 - 22:13 #

Das Gehäuse besteht aus eloxiertem Aluminium und das Glas ist afaik das gleiche, das schon beim iPhone zum Einsatz kommt - und mein 6er hat schon ne kleine Macke drin.

Naja, mal sehen. Auf der Wiese und zum Laufen gehen sollte es passen. Man muss damit ja nicht zwingend über nen Ascheplatz rutschen :D

Dre 13 Koop-Gamer - 1439 - 9. März 2015 - 21:59 #

Gott sei dank interessiert mich von Apple nur die iPhones. Die Smartwatch finde ich überflüssig und für 5 Stunden Akkulaufzeit extrem teuer.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 9. März 2015 - 22:01 #

Du musst sie nach den 5 Stunden ja nicht wegwerfen. ;)

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 9. März 2015 - 22:04 #

Die Uhren sollen eine Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden haben.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 6836 - 9. März 2015 - 22:45 #

"Bis zu". Und das nur, wenn man sie als normale Uhr verwendet und Apps so kurz wie möglich einsetzt.

Wenn ich das richtig verstanden habe, lässt sich der Akku auch nicht tauschen. Das wäre dann mal ein wirkliches Novum gegenüber herkömmlichen Uhren...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 9. März 2015 - 22:48 #

Ein Novum für herkömmliche Uhren, doch für Apple ist es nur ein alter Hut ;)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 10. März 2015 - 6:31 #

Nein der Akku hält 18 Std bei "normaler" Benutzung. Es sind aber bis zu über 40 Std möglich. Bei den 18Std waren auch Dinge dabei wie Musik hören und so. Je nach dem was du damit machst.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 6836 - 10. März 2015 - 7:30 #

Das mit den 40 Stunden habe ich bisher nirgends gelesen, hast Du dafür eine Quelle? Mein bisheriger Stand war: 5 Stunden mit Apps, 18 Stunden ohne.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 10. März 2015 - 7:42 #

Kenne auch nur die 5 bzw 18 stunden Standby zeit.
Und für den Preis eine Uhr dich ich jeden tag 1-2 mal laden muss, uff.
Da schau ich mir doch lieber die neue Pebbles steel an die im Sommer aus Kickstarter raus kommt. Da konnte die alte Version schon 7 tage Problemlos durchhalten und für die neue sind 10 gedacht. So macht das auch sinn als Sporttracker und Fernbedienung...

Aber klar jedem das seine, nur mich kann man mit Apple jagen.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 10. März 2015 - 18:11 #

Wenn man sie nur als Uhr verwendet (ein paar mal am Tag die Uhrzeit ablesen), soll sie bis zu 78 Stunden durchhalten:
http://www.engadget.com/2015/03/10/heres-more-detail-about-how-long-apples-watch-battery-will-las/

"just wanting to see the time on the display will mean the watch can eke out up to 78 hours of use -- entailing four time checks every hour"

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 10:32 #

Seltsam, Apple-Insider hatte doch berichtet das die Uhr bereits nach 5-8 Stunden leer ist wenn man sie halbwegs normal nutzt?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 10. März 2015 - 12:50 #

Ja, aber was wissen die schon ;)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 10. März 2015 - 19:29 #

Die Frage ist ja was für die normal ist? Ich werde mein nutzen um das Handy beim Sport zu steuern was Musik angeht und zur Pulsmessung. Ich höre über sie keine Musik oder sonst was.

LeDoc (unregistriert) 9. März 2015 - 22:06 #

Apple - ein Phänomen. Die könnten auch heisse Luft in nem Karton verkaufen; es gäbe genug ... Menschen, die es kaufen würden. Jeder Käufer müsste zur Kompensation die gleiche Summe an eine wohltätige Organisation spenden. *Duck ;-) P.S. Die News hat nicht wirklich etwas mit den Themen einer Spieleseite zu tun...

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 9. März 2015 - 22:06 #

Mircosoft/Sony/Samsung/Nintendo/XXX - ein Phänomen. Die könnten auch heisse Luft in nem Karton verkaufen; es gäbe genug ... Menschen, die es kaufen würden. Jeder Käufer müsste zur Kompensation die gleiche Summe an eine wohltätige Organisation spenden. ;-)

LeDoc (unregistriert) 9. März 2015 - 22:15 #

Dein Vergleich hinkt mächtig. Es gibt keinen einzigen weiteren Konzern auf der Welt, dessen Marge durch radikal menschenverachtende Arbeitsbedingungen und Ausbeutung bei der Herstellung und völlig überzogenen Preisen, die ein unfassbar schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis bewirken, dermassen pervers hoch ist. Klar, all das gibt es zum Teil auch bei der Konkurrenz; aber nur Apple hat es in jedem einzelnen Segment zru Meisterschaft gebracht. :-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 9. März 2015 - 22:25 #

Immerhin hast du ein Abo, sonst wäre dein Kommentar ja ziemlich Nutzlos. Apple als das böseste aller bösen Konzerne hinzustellen ist wie soll man sagen..hate^^ mehr auch nicht. Nicht mehr als die heiße Luft die hier manche schon in Boxen verkaufen wollen

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 9. März 2015 - 22:26 #

Acer (Taiwan)
Amazon.com (USA)
Apple Inc. (USA)
Cisco (USA)
Dell (USA)
Hewlett-Packard (USA)
Intel (USA)
Microsoft (USA)
Motorola Mobility (USA)
Nintendo (Japan)
Nokia (Finnland)
Sony (Japan)
Toshiba (Japan)
Vizio (USA)
Samsung (Südkorea)

Alles Foxconn-Kunden, und das ist nur ein Auszug, alles keine Heiligen.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 9. März 2015 - 22:40 #

Einen Konzern gib es vor Apple noch, Samsung.
Schau doch mal was Samsung Techwin so herstellt.
Security Solutions: Sicherheits-Systeme, Überwachungskameras etc.
Intelligent Machinery & Solutions: SMT
Defence Programm: Artillerie und die Selbstschussanlage Samsung SGR-A1
Digital & IT-Solutions: Halbleiter-Zubehör etc.
Powersystem: Gasturbinen, Helikopter-Antriebe, Kühlschrankkompressoren etc.
Aviation: Betrieb von Helikopter-Flugstrecken

Google ist durch den kauf von Boston Dynamics auch noch vor Apple.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 10. März 2015 - 0:36 #

Der SGR-A1 kam Samsung Techwin und ist der erste autonome "Sicherheits"-Roboter. Also eine Maschine richtig nett mit 5,56 mm Maschinengewehr und ohne menschliche Kontrolle Ziele bis zu zwei Meilen entfernt niedermachen konnte... Gott sei dank sind die Kisten noch nicht mobil.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 9. März 2015 - 22:37 #

Zahlen Sony, Microsoft, Nintendo, usw. den Foxconn-Arbeitern mehr als Apple? Auf der Produktionsseite sehe ich da keine großen Unterschiede.

Und bei den Endkundenpreisen kann man es Apple wohl kaum vorwerfen, höhere Preise zu nehmen, wenn es genug Leute gibt, die bereit sind, diese Preise zu zahlen. Würden sämtliche Konkurrenten genau so machen. Angebot und Nachfrage regeln den Preis.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22490 - 9. März 2015 - 23:00 #

Die Chinesen die an den Umweltgiften sterben sind doch aber keine Apple-Mitarbeiter.
Die Arbeiten bei Foxconn oder einem anderen Zulieferer, das muss man doch Unterscheiden!

Auch alle anderen Hersteller bedienen sich dieser Praxis und treiben die Preisfindung auf die Spitze.
Egal ob Samsung im S6, MS mit der Lucia 900er/1000er Serie oder Dell im Venue.
Selbst die HTC Smartphones.

Das mit dem Preisleistungsverhältnis kannst du doch pauschal gar nicht beurteilen. Wenn ich entsprechend mehr Leistung aus den Produkten abrufe als du - ist für mich die Preis/Leistung eher anders gelagert als bei dir, der vielleicht nur wissen will wie spät es ist.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 9. März 2015 - 23:30 #

Ach, ist es immer noch hip Apple-bashing zu betreiben? Ein schlechtes Preis/Leistungsverhältnis hat Apple bei weitem nicht. Allein schon der Wiederverkaufspreis hebelt deine Argumentation diesbezüglich aus. Dazu kommt ein Service, der sich insgesamt Sie schreibt (auch wenn Apple nicht gleich Fehler zugibt). In der Regel funktioniert auch alles, ist nicht überladen und auch noch nach vier Jahren gibts Updates, welche ohne weiteres flüssig laufen.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6917 - 9. März 2015 - 22:27 #

Dummes Geschwätz, nichts für ungut aber LeDoc hat mit seiner Aussage vollkommen recht.
Du dagegen trollst nur rum. Es ist nunmal so das Apple aus scheiße Gold bzw. Geld macht in einem Ausmaße wie es nicht mal Microsoft, Sony oder Samsung jemals schaffen würden.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 9. März 2015 - 22:30 #

Seit wann ist Gold Scheiße?

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6917 - 9. März 2015 - 22:32 #

Seit dem du dumme Kommentare von dir gibst. :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 9. März 2015 - 22:42 #

Nicht von dir auf andere schließen :) Danke

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6917 - 9. März 2015 - 22:44 #

Mache ich nicht, nur keine Sorge. ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 9. März 2015 - 22:45 #

Solange ihr ein Abo habt tut ihr zumindest GG ja noch was gutes. Aber bitte nur die Kommentar Funktion nutzen wenn auch Inhalt dahinter steckt

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6917 - 9. März 2015 - 22:48 #

Dann dürftest du ja gar nicht mehr kommentieren. In deinem Fall wäre ich mit solchen Äußerungen extrem vorsichtig.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 9. März 2015 - 22:50 #

Eine große Klappe hat noch lange nichts mit Sinnvollen Beiträgen zu tun

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 9. März 2015 - 22:52 #

Und jetzt auch an Dich: Sachlich bleiben.
Bzw. klärt euren Disput via PN. Hier wird alles weitere offline genommen.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6917 - 9. März 2015 - 22:53 #

Mehr und mehr habe ich den Anschein das du meine Beiträge völlig falsch interpretierst.
Ich klinke mich aber hier jetzt aus und wünsche dir noch einen schönen Abend.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 9. März 2015 - 22:46 #

Bitte sachlich bleiben.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 9. März 2015 - 22:33 #

Das kann nur die Alchemie beantworten.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 9. März 2015 - 22:36 #

Solch ein Kommentar wieder. Oje ich male mir meine Welt wie sie mir gefällt.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 9. März 2015 - 23:34 #

Apple-Bashing - ein Phänomen... welches man eigentlich nur mit der Todsünde Neid erklären kann.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 9. März 2015 - 22:10 #

Ich machs kurz: so ein Quatsch. Zu Teuer. Ende. ;)

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10002 - 9. März 2015 - 22:37 #

Größere Taschen bei dem MacBook sind auf jeden Fall praktisch. ;)

Mantarus 16 Übertalent - P - 4782 - 9. März 2015 - 22:39 #

Die Watch erinnert mich an die Uhren die man sich aus den Kaugummiautomaten ziehen konnte.

Ein wahrer Ausbund an Hässlichkeit und dafür auch noch solche Preisvorstellungen zu haben, grenzt wirklich schon an Dreistigkeit.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 10. März 2015 - 0:43 #

Du wirst sehen, in einem Monat haben die eine Millionen von den Teilen verkauft...
Es gibt genug Leute, die das kaufen werden.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. März 2015 - 13:03 #

Sieht aber trotzdem aus wie eine Kinderuhr...^^

toji 14 Komm-Experte - P - 2232 - 9. März 2015 - 22:41 #

Was reimt sich auf "Quatsch"?
‪AppleWatch‬

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 9. März 2015 - 23:31 #

Wenn man Englisch nicht richtig aussprechen kann, dann schon ;) Und auch ich werde mir sicher keine Apple Watch kaufen. Allein aus dem Grund, dass ich keine Uhren an mir mag :D

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 10:35 #

Äh, nein. Das reimt sich nicht. Jeder der das behauptet kann einfach kein Englisch lol

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 10. März 2015 - 14:31 #

Dann musst du wohl einen sehr obskuren Dialekt oder mit ausgeprägtem Akzent sprechen. Das reimt sich nämlich tadellos.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. März 2015 - 14:36 #

Kwatsch Watsch?

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 10. März 2015 - 14:49 #

Das erkläre mir doch mal bitte

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 10. März 2015 - 14:57 #

Äh? Du weißt schon, dass "Watch" sich wie "Wotsch" spricht? Und "Quatsch" wie eben "Quatsch"?

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 15:40 #

Nein, tut es nicht wirklich :)

Das a in Watch spricht man eher wie ein o aus, und das ch auch nicht ganz wie ein "sch", das reimt sich also ungefähr so gut wie Schleim auf Schlehen.

toji 14 Komm-Experte - P - 2232 - 9. März 2015 - 22:43 #

Irgendwo gabs 1 Kilo Äpfel für 1 euro. So, rechnet mal aus, wie viel ich an Kilos kriege für sone Kinderuhr...

andreas1806 16 Übertalent - 4446 - 9. März 2015 - 22:50 #

Hm, dann aber doch lieber Pebble

floppi 22 AAA-Gamer - - 32781 - 9. März 2015 - 23:18 #

Nochmals Korrektur: öffentlicht

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1225 - 9. März 2015 - 23:25 #

Bin ja Apple Fan, aber ich würde empfehlen noch etwas mit der Anschaffung der Watch zu warten, bis jetzt erschließt sich mir nicht der sittliche Nährwert. Ich programmiere gerade dafür und mehr als n kleiner Zusatzbildschirm ist es nicht. Mal sehen, was da noch so kommt

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 10. März 2015 - 0:42 #

Ehrlich gesagt, egal ob Apple oder Android, das trifft im Moment auf beide zu. Nur das Apple mit den Preisen natürlich den Vogel abschießt (und ich meine damit nicht die Gold-Versionen).

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 10. März 2015 - 6:50 #

Ich bin sicher, nachdem sie ein Display hat wird sie wenigstens früher oder später für einige User einen unsittlichen Mehrwert bieten, wenn schon keinen sittlichen. ;-)

Aber ich geb dir recht, ich war bei der Präse auch ein wenig enttäuscht, da war jetzt nichts dabei, wo ich sage "haut mich vom Hocker". Ich würde meine Kohle auch nach wie vor lieber in einen schönen, klassischen Schweizer Qualitätschronographen investieren.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 10. März 2015 - 0:00 #

Nö. Kommt weiter nix von Apple ins Haus. Auch nicht für Geld oder unter Drohungen. Aber ich gönne ja den Fans ihre Spielzeuge mit der eingebauten "Ihr seid ja nur Neidisch" Erhebungsfunktion. ;-)

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 10. März 2015 - 0:11 #

Der Preis für das Macbook schockiert mich gerade doch etwas :O

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 10. März 2015 - 0:39 #

Was hast du denn erwartet?
Das Display kostet halt und ein wenig andere Hardware gibt es auch noch dazu...

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 10. März 2015 - 8:21 #

Ich hatte ein wenig mehr Verhältnismäßigkeit erwartet^^

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 10. März 2015 - 8:40 #

Das Problem mit den Preisen ist, dass Apple gestern alles an den für uns schlecht stehenden Dollarkurs angepasst hat und somit die gesamte Produktpalette um einiges teurer geworden ist. Nach alter Umrechnung wären es 100-150€ weniger gewesen - trotzdem teuer. Aber ein sehr schönes Produkt!

furzklemmer 15 Kenner - 3109 - 10. März 2015 - 1:25 #

Hmm, ich reg mich nicht über die Preise auf, finde die Uhr aber schlicht und ergreifend nicht schön. Die goldene sieht zudem nicht edel aus, sondern einfach nur protzig.

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 10. März 2015 - 6:28 #

Eine Hublot ist ja auch pures Understatement... Rich Kids of Instagram mögen die deswegen sehr.

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 10. März 2015 - 6:49 #

Weder die Applewatch noch irgend ne Android watch.
Hab ein Smartphone das reicht und ist fast schon zu viel.
Es ist erschreckend wie schnell die Teile das Leben beherrschen.
Vor 5 Jahren hätte ich das nicht gesehen das sich im Restaurant nur noch 2 Paare in die Augen schauen, das war leidee unser Tisch

floppi 22 AAA-Gamer - - 32781 - 10. März 2015 - 16:19 #

Mit der Smartwatch kannst du aber auch die Zeit ablesen ohne das Smartphone aus der Tasche zu holen. Das ist revolutionär! ;)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 10. März 2015 - 17:29 #

Dazu musst du bei der Apple Watch aber jedesmal den Arm schütteln oder auf das Display tippen. Weil normal ist der Bildschirm aus, um Strom zu sparen.

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 10. März 2015 - 7:47 #

Die Apple Watch find ich ganz interessant, aber ich warte wohl noch mindestens 2 Generationen, bis ich sie mir zulegen werde.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 10. März 2015 - 8:24 #

Blockt man wirklch den USB-c-Port wenn man läd? Soweit ich weiss kann man hier doch auch daisychaining betreiben?

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 10. März 2015 - 8:34 #

Am 24. kauf ich eine Armbanduhr , die nur mit Handy funktioniert. Ich spare schon mal für ein neues Auto, damit ich in nicht allzu ferner Zukunft noch mobil telefonieren kann. #thefutureisnow

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 10. März 2015 - 9:19 #

Dann mach auch schonmal einen Yoga-Kurs. Irgendwie muß man ja lernen, wie man sich in so einen iSmart quetscht. :)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 10. März 2015 - 8:58 #

Musste heute morgen schon lachen als ich die Präsentation gesehen hab.
"Und das unglaubliche man kann auch damit telefonieren"---> Halle bricht in Jubel aus.

Denen hätte man mal sagen sollen das zb Samsung/LG und co schon vor 6-7 Jahren "Watchphones" auf den markt geschmissen hat... naja ich denke mir meinen Teil.

So oder so den Sinn dahinter werde ich egal bei welcher Smartwatch nie ganz sehen, zumindest nicht bei dieser mickrigen Akkuzeit. Für das Geld kaufe ich mir liber gleich ne Automatikuhr, die dazu 5 mal protziger und schicker aussieht.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 10. März 2015 - 9:30 #

Wurde eigentlich schon etwas über die Zukunft der Uhren gesagt?

Also kommt da jetzt alle 2 Jahre eine neue Version und nach 6 Jahren läuft der Support aus?

erasure1971 14 Komm-Experte - 2080 - 10. März 2015 - 10:25 #

Das für mich interessanteste ist die HBO-App, aber die wirds ja bestimmt in Deutschland auf absehbare Zeit wieder nicht geben oder?

Sonyboy 11 Forenversteher - P - 734 - 10. März 2015 - 12:02 #

Das Ding braucht niemand!

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 12:09 #

Das ist doch das Totschlagsargument schlechthin. Denn wenn man's aufs wesentliche reduziert "braucht" niemand um einfach zu überleben Videospiele, Webseiten, Sportwagen, Sport generell, Kühlschränke, Pizza, Tablets, Sony, Microsoft, Nintendo, Apple usw. trotzdem ist ganz nett das sie alle da sind.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 10. März 2015 - 12:12 #

Richtig. Der Trick ist ein "brauchen" Gefühl zu erschaffen und dann das Bedürfnis zu befriedigen. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 10. März 2015 - 15:01 #

Funktioniert nicht :(
Ich kann machen was ich will, aber irgendwie werde ich die Überzeugung nicht los, dass eine Smartwatch irgendwie unnütz ist. Okay, über Smartphones habe ich das auch mal gesagt, aber mir reicht es schon, dass ich meines jeden Tag aufladen muss. Das Gleiche noch mit einer Uhr? Och nö.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 10. März 2015 - 15:37 #

Abwarten was die Smartwatch angeht. Aber eine mit angebissenem Obst brauch ich definitiv nicht. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32781 - 10. März 2015 - 16:22 #

Aber haben ist doch auch hier immer noch besser als brauchen! :D

Auch ich habe bis ins Jahr 2013 noch ohne Smartphone gelebt und dachte, dass man das doch eh nicht braucht. Heute möchte ich nicht mehr ohne. Danach dachte ich, dass eigentlich kein Mensch ein Tablet braucht, heute habe ich zwei. ;)

Deswegen sage ich: Aktuell habe ich absolut kein Bedürfnis nach einer Smartwatch.

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 10. März 2015 - 16:42 #

Demnach müsstest du ja dann bald drei davon haben. Such dir besser schon mal ein günstiges Modell :D

floppi 22 AAA-Gamer - - 32781 - 10. März 2015 - 16:49 #

Aber, aber,.... Zwei genügen doch.......

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 10. März 2015 - 16:54 #

Das macht auch Sinn. Wenn der Akku keine 24 Stunden hält, muss man nunmal eine in Reserve einstecken. Ausserdem, wer geht schon mit seiner Apple Watch Edition joggen?

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. März 2015 - 16:55 #

Ich gehe auch ohne Apple nicht joggen!^^

volcatius (unregistriert) 10. März 2015 - 12:37 #

Bis zu 18 Stunden Batterielaufzeit. Im Idealfall. Wenn man nichts mit der Uhr macht. Und der Akku noch neu ist. Ist auch nicht wasserdicht. Und das legendäre Apple-Design ist wohl mit Steve Jobs gestorben.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 10. März 2015 - 12:49 #

Naja 100- 150 Euro weniger hätten Apple bestimmt nicht wehgetan somit wirds wohl kein kauf schade eigentlich^^

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2272 - 10. März 2015 - 12:59 #

ne Armbanduhr deren Batterie 18 stunden hält?! leute wo soll dieser ganze fortschritt nur hinführen? *lol*

Matthe 12 Trollwächter - P - 986 - 10. März 2015 - 13:46 #

aber nur dann, wenn du nicht zuviel daran rumspielst :D

Edelstoffl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 10. März 2015 - 13:56 #

Sinnfreies Hipster-Spielzeug....dafür würd' ich mir lieber 'ne neue Grafikkarte holen (Witcher III kommt!). Reicht auch für mehrere Jahre Fitnesstudio...

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 10. März 2015 - 14:51 #

Und das Tolle daran ist, dass du sämtliche Freiheiten hast, dein Geld auszugeben wie du willst. Also zumindest für einen Teil deines Einkommens gilt diese Freiheit ;)

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 10. März 2015 - 14:03 #

Dieses ganze dumme Gelaber über die Batterielaufzeit kann man sich ja fast nicht anhören. Vielleicht mal richtig informieren, bevor man dumm schwätzt? Ich will die Laufzeit nicht als toll anpreisen, aber so schlecht wie sie in den Kommentaren dargestellt wird ist sie nun auch wieder nicht.

Die kursierenden 18 Stunden beziehen sich auf folgende Nutzung:
"90 Display-Aktivierungen durch Armheben, 90 Benachrichtigungen, 45 Minuten App-Nutzung und 30 Minuten Training mit Musik von der Apple Watch über Bluetooth"

Weitere offizielle Angaben zur Batterie:
- Sprechdauer bis zu 3 Stunden
- Audiowiedergabe über Bluetooth bis zu 6,5 Stunden
- Training mit aktiviertem Herzfrequenzsensor bis zu 7 Stunden
- Uhr ablesen (5 mal pro Stunde) bis zu 48 Stunden
- Reservemodus, in dem die Uhr abgelesen werden kann (4 mal pro Stunde) bis zu 72 Stunden

Ich weiß nicht, wie ihr eine Uhr sonst so nutzt, aber für mich klingen diese Zahlen alle in Ordnung. Nichts weltbewegendes, aber völlig nutzbar und bei Ladezeiten von 1,5 Stunden bis 80% und 2,5 Stunden bis 100% nun wirklich nicht dramatisch.
Wenn man dann mal übers Wochenende zelten fährt kann man die Uhr also ohne Bedenken mitnehmen und vielleicht ein paar Tage nur als das nutzen, was sie auch sein kann: eine Uhr.

Quelle für die Laufzeiten: http://www.apple.com/de/watch/battery.html

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. März 2015 - 14:19 #

Wenn man die Uhr zum Zelten mitnimmt, muss man das Handy aber auch mitnehmen... O__O

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 10. März 2015 - 14:54 #

Wieso? Funktioniert doch als Uhr auch ohne Handy.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. März 2015 - 15:01 #

Ohne Handy funktioniert meine Uhr schon lange...

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 10. März 2015 - 15:24 #

Ach komm, wir drehen uns im Kreis! ;)

Ich will doch hier niemandem die Apple Watch aufzwingen, bin ich doch selbst noch ziemlich unschlüssig. Wer mit einer normalen Uhr zufrieden ist behält die, wer sich mehr Funktionen wünscht schaut sich nach Alternativen um.

Ich besitze auch eine normale Uhr, die ich damals zum 18. Geburtstag geschenkt bekommen habe. Musste inzwischen ein mal die Batterie und ein mal das Band austauschen lassen. Wann ich die trage? Wenn's mal wieder schick sein darf! Aber nicht zum Sport, das wär mit Lederarmband ne doofe Idee - dafür habe ich eine Sportuhr. Da hält der Akku so 8-10 Monate und das Austauschen lassen kostet ca. 35€. Summiert sich auch irgendwann ordentlich was zusammen und benutzen kann ich die Uhr in den 2 Wochen auch nicht. Die Watch müsste ich nicht einschicken, die lade ich auf wenn sie leer ist und fertig.

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 10. März 2015 - 15:30 #

Ich hab mich gerade dran gewöhnt, dass ich dank Smartphone keine Uhr mehr umbinden muss, und jetzt wollen die mir wieder eine aufschwatzen? Neeee, nicht mit mir! ;p

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 10. März 2015 - 14:19 #

Ich glaub nicht das Leute die oft und viel Zelten gehen die angepeilte Kundschaft der AppleWatch sind. Wenn wir am WE zum Klettern fahren, hält sich zumindest mal die Anzahl der anwesenden Smartphones immer in Grenzen. Man fährt ja doch auch deshalb ins Grüne oder Gebirgige, um mal ein paar Stunden weg vom allumfassenden Netz zu sein ;)

Was die Uhr überstehen muss sind die 16 bis 20 Stunden die man pro Tag wach verbringt. Ob das so gut hinhaut werden erst Erfahrungsberichte zeigen, denn Erfahrung zeigt das Werksangaben gern ein bisschen übertreiben.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 10. März 2015 - 14:58 #

Naja, genau das meine ich ja. Als ich das erste Mal davon hörte, dass der Akku nach einem Tag schlapp macht dachte ich direkt an die Tage, an denen ich mal keine Steckdose zur Hand habe und was das für ein Blödsinn wäre. Wenn ich jetzt aber lese, dass ich das Teil auch ohne Probleme 3-4 Tage einfach nur als Uhr benutzen kann, ist es zumindest interessanter als vorher. :)

Man muss einfach sehen, wie viel man die Watch wirklich benutzt. Ist ja nicht so, als würde man jetzt alles, was man sonst auf dem Handy macht, nun auf der Uhr machen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 10. März 2015 - 15:03 #

Was die Uhr überstehen muss sind die 16 bis 20 Stunden die man pro Tag wach verbringt."

-> Genau das ist der Kern dessen, was die Uhr mindestens schaffen sollte.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. März 2015 - 15:07 #

Meine Uhr schafft locker drei Jahre...^^

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 10. März 2015 - 15:10 #

Meine Uhr befindet sich jetzt auch seit gut 4 Jahren in meinem Besitz und die Batterie brauchte ich bisher nicht wechseln. Nur das Armband hat nach knapp drei Jahren Auflösungserscheinungen gezeigt.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. März 2015 - 15:13 #

Dann bewegst du dich zu oft ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 10. März 2015 - 15:22 #

Wie meinen? Ich erkenne gerade nicht die logische Verknüpfung zwischen viel Bewegung und Armbändern, die sich auflösen *am Kopf kratz*

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. März 2015 - 15:33 #

Bewegung --> Abnutzung --> Auflösung :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 10. März 2015 - 15:35 #

Ah!

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 10. März 2015 - 15:52 #

Immernoch lächerlich und peinlich. Ich weiß echt nicht, was die Leute bei Apple da geritten hat.

Ich hatte früher mal eine digitale Armbanduhr, da konnte ich auch 100mal pro Stunde die Zeit ablesen und wie lange hat der Akku (übrigens nur so eine kleine Knopfzelle) gehalten? Nunja, mehrere Jahre. JAHRE!

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 10. März 2015 - 16:01 #

Allerdings konntest du damit halt auch keine umfangreichen Smart-Funktionen nutzen :p

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. März 2015 - 16:04 #

Kann man mit der Apple-Watch auch nicht - es sei denn, man schleppt das Handy auch noch mit :p

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 10. März 2015 - 16:08 #

Das wird natürlich vorausgesetzt. Mit einem Auto kannst du auch nur was anfangen, wenn du Räder dran schraubst :D

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. März 2015 - 16:16 #

Klingt aber eher so, als könnte ich mit meinem Laptop nur was anfangen, wenn ich auch den PC dabei habe ;-)

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 10. März 2015 - 16:18 #

Wenn du aus dem Laptop alles wichtige ausbaust, damit er kleiner und leichter wird, sodass du ihn dir um's Handgelenk schnallen kannst, genau.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 10. März 2015 - 19:25 #

Das ist doch Blödsinn! Wie oft schaut man denn bitte auf ne Uhr?

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 11. März 2015 - 16:26 #

In der Schule im Unterricht ziemlich genau 45 mal pro Schulstunde ;) (war bei meiner letzten Uhr zu Schulzeiten so)

zfpru 15 Kenner - P - 2978 - 10. März 2015 - 18:29 #

Das Macbook wird ja seinen Zweck erfüllen und sich entsprechend verkaufen . Aber die SmartWatch hat den Nachteil, dass der Kreis der User von Anfang an auf die IPhone 5 (und höher) Besitzer beschränkt ist. Die Einführung von Hardware die lediglich ein Add On darstellt, war schon immer schwierig. Auf der Gegenseite steht natürlich: Wer Geld für ein IPhone hat, dem tut der Kauf einer solchen Uhr nicht weh.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 10. März 2015 - 19:08 #

Seit dem Launch des iPhone 5 (September 2012) sind ca. 430 Millionen iPhones verkauft worden. Sicherlich waren da anfangs auch noch ein paar 4S-Modelle dabei, aber so 350 Millionen kompatible iPhones dürften im Umlauf sein, bis Ende des Jahres vermutlich um die 500 Millionen.

Mit diesem eingeschränkten Nutzerkreis wird Apple wohl leben können. ;)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86525 - 10. März 2015 - 19:21 #

Korrektur:

Hänldern => Händlern

größere Taschen => größere Tasten

Constant Sorrow 11 Forenversteher - 624 - 10. März 2015 - 19:45 #

Eine Uhr, bei der man auf die Uhr gucken muss, wie lange der Akku noch hält (in keinem Fall einen ganzen Tag) und die ohne ein halbwegs aktuelles IPhone auch nicht alle Funktionen hat...wenn das ne andere Firma machen würde.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1953 - 10. März 2015 - 20:02 #

machen samsung, pebble, und weiss der teufel wer noch, das nicht auch?

Constant Sorrow 11 Forenversteher - 624 - 10. März 2015 - 20:17 #

Das war ungünstig formuliert, wollte auf die geschlossene Apple Welt hinaus.Hast die Wahl zwischen zwei Geräten...

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 10. März 2015 - 23:15 #

Naja...das "neue" Macbook ist nur ein Netbook.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3934 - 10. März 2015 - 23:17 #

Ein Subnotebook.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 11. März 2015 - 11:21 #

Mit dem Core M? Eher ein Subnetbook. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit