Batman - Arkham Asylum: PC-Version mit PhysX + Trailer

PC
Bild von Dennis Ziesecke
Dennis Ziesecke 29501 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C9,A8,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreicht

2. September 2009 - 9:04 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Batman - Arkham Asylum ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Erst vor wenigen Tagen wurde Batman - Arkham Asylum bei Gamersglobal mit Traumnoten und viel Lob überschüttet. Die Konsolenversionen sind spannende Überraschungshits und begeistern Tester und Spieler. Nur die PC-Version lässt auf sich warten. Erschienen die Versionen für PS3 und XBox360 bereits am 28.08.2009, müssen PC-Spieler noch bis zum 18.09.2009 ausharren.

Unterdessen kündigte Grafikspezialist nVidia an, einigen Grafikkartenmodellen einen Downloadcode für die Vollversion des Fledermausspieles beizulegen. Offenbar nicht ganz unbedacht, so ist schon vor einiger Zeit bekannt gegeben worden, dass die Verspätung des Spieles einen nicht unwichtigen Hauptgrund haben soll. Batman - Arkham Asylum soll nämlich eine Unterstützung für PhysX-Effekte bekommen. Diese werden von modernen Grafikkarten mit nVidia-Grafikchips in Hardware beschleunigt und sorgen für beeindruckende physikalische Spielereien, wie sie nur per CPU berechnet nicht möglich wären. 

So soll die Atmosphäre des Spieles verbessert werden. Batmans Cape wird physikalisch korrekt berechnet im Wind flattern, die Anzahl von Trümmerteilen werdem erhöhen und Flaggen und Banner wehen jetzt realistisch. Weiterhin wird volumetrischer Nebel hinzugefügt, der sich physikalisch größtenteils korrekt um die Akteure herum bewegt. Einen ersten Blick auf diese neuen Effekte kann man mit dem unten beigefügten Trailer erlangen. Die Unterschiede zur Konsolenversion sind auf den ersten Blick sichtbar und sehen teilweise sehr beeindruckend aus.

  Einen spielerischen Unterschied werden diese Effekte aber nicht ausmachen, allerdings wird das Spiel atmosphärischer und grafisch anspruchsvoller. Besitzer einer ATI-Grafikkarte werden allerdings leer ausgehen, schon das PhysX-unterstützte Sacred2 hat bewiesen, dass entsprechende Effekte per CPU berechnet den Titel unspielbar verlangsamen.

Ein Grund mehr, auf einheitliche Compute-Shader und damit DirectX11 zu warten, diese sollen endlich Grafikchipübergreifende Physikspielereien ermöglichen.

Video:

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 2. September 2009 - 9:11 #

Ich bin ernsthaft versucht, mir ein Mainboard mit zwei PCIe-16x-Steckplätzen zu kaufen (hab beim Kauf vor wenigen Wochen gedacht, die 10 Euro Preisdifferenz kann ich mir eh sparen) und die hier ungenutzt herumliegende 9600GT zusätzlich zur HD4850 zu stecken. Die 9600GT nur für PhysX-Spielereien ist zwar etwas dekadent - aber wenn man so ne Karte schon fast geschenkt bekommt..

SynTetic (unregistriert) 2. September 2009 - 9:28 #

Ich begrüße es ebenfalls, wenn Physik generell (und als NVidia-Grafikkartennutzer PhysX im Speziellen) häufiger Einzug in Spiele fände.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 2. September 2009 - 9:31 #

Ich begrüße es sogar extrem, wenn die sowieso später erscheinenden PC-Versionen auch technisch aufgepeppt werden. Die Möglichkeiten sind da, Käufer wirds finden und die Presse wird durch solche Exklusivinhalte auch zusätzlich berichten. Win-Win?

SynTetic (unregistriert) 2. September 2009 - 13:24 #

Stimmt. Der PC wird generell zu wenig ausgelastet. Da wäre fast immer noch deutlich mehr möglich. Ich will halt nicht nur höhere Auflösungen...

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 2. September 2009 - 9:35 #

Es ist aber schon lange bekannt, dass das Spiel auf dem PC Physx unterstützen wird.

Daedalus (unregistriert) 2. September 2009 - 9:45 #

Ja, gibt auch schon Videos davon.

Anonymous (unregistriert) 2. September 2009 - 9:51 #

Ich bin mal gespannt, was sich durchsetzen wird bei der Physikberechnung: (Multicore)CPU oder Graphikkarte

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 2. September 2009 - 10:46 #

CPU eher nicht. Computeshader per DX11 schon eher.

Epsi (unregistriert) 2. September 2009 - 10:03 #

also DIE meldung is ja wohl doch bisl alt und bei euch ein wenig spät dran, oder?! videos dazu gab es schon mal vor 1-2 wochen. hatte nicht schon die demo physx-effekte?

Havoc 16 Übertalent - 4741 - 2. September 2009 - 10:26 #

Nun, dazu hatte ich bereits vor 3 Wochen eine News verfasst:

http://www.gamersglobal.de/news/8013

Vielleicht hätte ich das auch im Newstitel erwähnen sollen. Das kommt halt davon, wenn man meint zwei Neuigkeiten auf einmal bringen zu müssen und dann keinen Platz mehr im Newstitel für beides hat - mein Fehler!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 2. September 2009 - 10:57 #

Sorry, hab nur die alten Newstitel durchgeschaut, da war keine Meldung von PhysX.

Ich werde die News etwas ändern und den Trailer als "echte" Neuigkeit hinzufügen, ok?

Havoc 16 Übertalent - 4741 - 2. September 2009 - 20:07 #

Du brauchst dich doch dafür nicht zu entschuldigen. Wie bereits gesagt, war es ja eigentlich mein Fehler, weil ich es "damals" nicht explizit in den Newstitel geschrieben habe :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)