Microsoft: "Haben PC-Spiele aus den Augen verloren"

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

5. März 2015 - 14:58

Von Seiten vieler Spieler wurde in den vergangenen Jahren immer wieder bemängelt, Microsoft habe den PC als Spiele-Plattform zugunsten der Xbox vernachlässigt. Bei einem Vortrag auf der GDC in San Francisco sah das nun auch Phil Spencer, Leiter der Xbox-Abteilung des Unternehmens, ein, als er einräumte, Microsoft habe PC-Games "aus den Augen verloren". Auch der App-Store von Windows 8 habe weder dem Redmonder Unternehmen selbst, noch Drittanbietern nennenswerte Einnahmen gebracht.

Auf diesem Gebiet möchte Microsoft mit der Integration von Xbox Live in Windows 10 wieder Boden gutmachen, so Spencer weiter. Das Unternehmen möchte Spieleentwickler hierfür mit Toolkits ausstatten, mit denen sie die Plattform in ihre Titel integrieren können. Für euch als Spieler bedeutet das, dass ihr über mehrere Plattformen hinweg dieselben Gamertags, Highscores und Freundeslisten haben könnt.

Ob Xbox Live auf dem PC auf mehr Zustimmung trifft als das mittlerweile abgeschaffte Games for Windows Live und ob Microsoft damit Steam und Co. wieder Marktanteile abringen kann, wird sich zeigen. In den vergangenen Jahren zeichnete sich ab, dass Microsoft ihre Exklusivserien fast ausschließlich über die Xbox vertreibt. Beispiele hierfür sind Halo und Gears of War, bei denen die ersten Teile noch für PC, die Nachfolger nur für Konsole erschienen sind. Um Xbox Live auf dem PC als Vertriebsplattform anzukurbeln, dürften sicher auch hier ein paar spannende Exklusivtitel hilfreich sein.

Name (unregistriert) 5. März 2015 - 14:40 #

Das sagen sie vor jedem Windows- oder DirectX-Release

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20297 - 5. März 2015 - 14:59 #

Das erinnert mich an gewisse Bands, die mit ihren neuen Alben versprechen, auch alte Fans zufrieden stellen zu wollen.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 5. März 2015 - 16:12 #

Was dann meistens ein eher mittelprächtiges Album bedeutet, welches weder alte noch neue Fans zufrieden stellt.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 6. März 2015 - 0:50 #

So ist es ja auch bei MS.
Wobei, nach dem GfWL-Client haben sie bei mir den tiefsten Punkt nicht mehr verlassen. ;)

3jif6gm (unregistriert) 6. März 2015 - 4:50 #

Hey, mit Einführung des GfWL Clients haben sie ihr Versprechen sogar ein paar Tage lang gehalten.
Da gab es dann auf einmal den ersten Crossgamingversuch von MS. Und weil es ein Shooter sein mußte und man die Kosoleros nicht zu sehr gegen den Kopf stoßen wollte wurde es auf dem PC ein kompletter Flop.
Wobei es selbst auf der Konsole kein wirklich erfolgreiches Spiel war.

Und dann haben sie die ganze Sache auch ganz schnell wieder sein gelassen, weil man den PClern keinen kostenpflichtigen Onlineservice andrehen konnte.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9912 - 6. März 2015 - 7:33 #

BlazBlue CT hatte auch noch crossplay.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 6. März 2015 - 0:48 #

Eigentlich sagen sie das dazwinschen auch immer in regelmässigen Abständen. Zb pünktlich zur Messen Saison ^^.

Kodama 12 Trollwächter - 975 - 6. März 2015 - 10:03 #

Ich muss jedesmal grinsen, wenn diese alljährliche Ankündigung kommt und einige Zeit später die Entschuldigung, dass wieder nichts passiert ist. :D
Mal sehen, ob sich diesmal wirklich etwas ändert.

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 5. März 2015 - 14:43 #

Für mich haben sie sich die PC-Spiele mit der Schließung der Ensemble Studios damals regelrecht aus den Augen rausgerieben.
Und daran hat sich mit der Politik bzgl. Halo und Konsorten nix geändert.
Hört sich eher so an wie: "Wir würden gerne mehr Geld aus dem PC ziehen, ohne dafür viel tun zu müssen."

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 6. März 2015 - 0:51 #

Das ist ihr alljährliches Marketingeschwurbel. Kann eigentlich niemand mehr ernst nehmen.

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2178 - 5. März 2015 - 15:02 #

Hmmm ganz ehrlich ... wieso auch nicht ? Mir fällt (außer sowas "altes" wie Age of Empires) nichts ein was auf der Konsole nicht besseres Handling hätte als am PC ... Halo, GoW, Fable, für mich alles klassische Konsolenspiele. Wobei ich auch niemals Assassins Creed am PC spielen würde, wenn man mal vom aiming absieht.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 5. März 2015 - 15:06 #

Zugegeben es gab auch gute SpaceSims auf Konsole aber Freelancer gehört auf den PC.

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2178 - 5. März 2015 - 15:10 #

Aah, Freelancer! Ja auf jeden Fall, deshalb auch die Betonung auf "mir einfallen" :D

Arparso 15 Kenner - 3025 - 6. März 2015 - 0:12 #

Mir fallen auch noch Mechwarrior 4, MechCommander 2, Microsoft Flight Simulator X, Dungeon Siege, Crimson Skies und Rallisport Challenge ein. Die letzteren beiden waren aber natürlich auch auf Konsolen in teils gar besseren Versionen unterwegs.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 717 - 5. März 2015 - 15:29 #

OMG! Hattest du überhaupt schon mal ne Maus in der Hand?

zfpru 15 Kenner - P - 2977 - 5. März 2015 - 16:18 #

Obwohl eine Maus durchaus besser ist zum präzisen Zielen, tut es bei den meisten Games auch der Controller. Cross Plattform gibt es eh kaum. Und auf der Konsole sind eh alle mit Pad unterwegs. Das heißt unterm Strich macht es auch Online keinen Unterschied womit man unterwegs ist. Die PC Gamer bleiben bei der Maus und der Rest bleibt beim Pad. Und wenn die Entwickler wollten, dass wir uns beim Zielen mit dem Pad einen abbrechen, hatten sie uns nicht mit Auto-Aim ausgestattet.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 5. März 2015 - 16:49 #

Auto Aim ist eine Krücke. Wozu noch selbst spielen, wenn es auch ein "Bot" für einen tun kann!? Wo bleibt der Skill?

zfpru 15 Kenner - P - 2977 - 5. März 2015 - 17:03 #

Skill bei Videospielen ist eine Illusion. Da ist weniger Skill sondern Tagesfreizeit gefragt. Und trotz Autoaim muss man ja pi mal Daumen die Richtung vorgeben.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 5. März 2015 - 17:17 #

Das ist ne ziemlich steile These.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9912 - 5. März 2015 - 19:15 #

skill bei videospielen ist natürlich genauso real wie es der skill bei in der realität verankerten spielen, sportarten oder allgemein fertigkeiten ist.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4617 - 5. März 2015 - 19:06 #

Ähm... Du vergisst die Kehrseite der Medaille: WASD. Da habe ich doch lieber einen Controller in der Hand.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9912 - 5. März 2015 - 19:15 #

WASD ist doch super.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 5. März 2015 - 19:19 #

Ich bevorzuge persönlich ja weiter rechts... so ESDF oder RDFG. Da hat der kleine Finger auch was zu tun :).

Noodles 21 Motivator - P - 30210 - 5. März 2015 - 23:57 #

Der darf bei mir immer auf Shift drücken. Oder auf Strg. Und ab und zu mal auf Caps Lock. :D

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2555 - 5. März 2015 - 15:51 #

Obwohl man sich an den Controller gewöhnt gehört meiner Ansicht nach alles, wo man selbst zum Schießen zielt ganz eindeutig auf den PC.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 5. März 2015 - 19:28 #

Bei den Konsolen zielt man ja nicht selber...

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 5. März 2015 - 19:45 #

Unsinn.

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 5. März 2015 - 16:28 #

Was hat die Tatsache, dass es sich besser mit Controller steuert (was daran liegt, dass es darauf primär optimiert ist) damit zu tun, ob ich an PC oder Konsole spiele?

Viktor Lustig 15 Kenner - P - 2700 - 5. März 2015 - 16:41 #

Das frage ich mich auch gerade... ist ja nicht so, dass fürs PC's keine Gamepads existieren. Und ein großer LCD- Bildschirm bzw. Fernseher ist ja auch für einen PC Gamer wohl das kleinste Problem...

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 5. März 2015 - 16:53 #

Genau so ist es. Ich spiele ausschließlich auf dem PC und (fast) ausschließlich mit dem Xbox 360 Gamepad. Ich quäle mich nur mit Maus/Tastatur herum, wenn eine Controller-Steuerung nicht angeboten wird, ich ein Spiel aber unbedingt spielen will, z.B. Anno 2070. Woher die Meinung herkommt, PCler spielen allesamt mit Maus und Tastatur am Schreibtisch, ist mir schleierhaft.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3110 - 5. März 2015 - 17:09 #

weil es bei "PC-Spielen" zu 99% die "beste" Möglichkeit ist.
Die Zeiten wo es Simulationen gab (ua. Joystick) sind nun mal vorbei.
Wie das mit Autorennspiele (ua. Lenkräder) habe ich akt. keine Ahnung aber da es auch nicht so viele Test gibt dürfte es da auch nicht rosig aussehen.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 5. März 2015 - 18:02 #

Sehe ich nicht so. Gibt ein paar Genres, bei denen mal um Maus/Tastatur nicht herumkommt (z.B. Aufbaustrategie, Simulationen, Rundenstrategie), aber 99%?!? Wobei es selbst hier Ausnahmen gibt. Schon mal XCOM: Enemy Unknown mit nem Gamepad ausprobiert? Ein Gedicht... Gibt sogar Spiele, bei denen der Entwickler im Vorspann selbst darauf hinweist, dass man mit Maus/Tastatur schlechter fährt. (Super Meat Boy war das glaube ich) Bei den restlichen Genres (außer den oben genannten) fühle ich mich auf meiner Couch mit Maus/Tastatur schlicht genervt. Es ist einfach ein großer Vorteil in puncto Bequemlichkeit, einen Controller zu nutzen. Und da Games ein Freizeitvergnügen sind, ist mir Bequemlichkeit einfach wichtiger als z.B. Schnelligkeit beim Zielen. Die Zeiten, in denen ich unbedingt wettbewerbsfähig Online-Shooter zocken wollte, sind eh längst vorbei...

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3110 - 5. März 2015 - 18:16 #

Darum schrieb ich die ==> "beste" <== Möglichkeit ;)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 5. März 2015 - 19:50 #

"Die Zeiten wo es Simulationen gab (ua. Joystick) sind nun mal vorbei."

Die Zeit, wo es damit vorbei war, ist so langsam vorbei. Im Moment ist dank einiger neuer Space-Games ein ziemlicher run auf Joysticks ausgebrochen. Und so richtig weg waren die nie, haben alle in einer Nische überlebt.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9608 - 5. März 2015 - 16:56 #

Das Aiming spielt ja wohl besonders bei 1st- und 3rd-Person Shootern ne Rolle, das Handling wäre bei Halo und GoW also natürlich auf dem PC wesentlich besser.
Für andere Spiele wie AC nutzt man am PC einfach ein Gamepad.

Ich verstehe nie, was "klassische Konsolenspiele" sein sollen. Die Erklärung ist dann meistens "mit Gamepad auf der Couch", das Zocken mit Gamepad in gemütlicher Sitzposition ist am PC aber genauso möglich.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 6. März 2015 - 0:18 #

Für mich persönlich sind "klassische Konsolenspiele" vor allem Spiele, die man zusammen mit Kumpels an einer Konsole spielen kann. Z.B. Prügelspiele, Sportspiele, Beat'em'ups oder alles, was Splitscreen hat. Das funktioniert zwar auch alles am PC, nur steht der meist auf dem Schreibtisch und nicht vor einer gemütlichen Couch ;)

Leider sind Spiele mit Splitscreen oder lokalem Multiplayer auch auf Konsolen mittlerweile eine Seltenheit.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 5. März 2015 - 19:48 #

Die meisten Strategiespiele gehen auf PC einfach besser. z.B. Starcraft oder Dota. Auch manche Rollenspiele wie z.B. Dragon Age Origins würde ich ungerne auf der Konsole Spielen.

Dann die ganzen Spiele die mit spezieller Hardware noch mehr Spaß machen, wie z.B. Elite Dangereous oder Star Citizen.

Oder Spiele, die erst durch die Mods so richtig genial werden wie Minecraft oder Skyrim. Das würde ich auch niemals auf einer Konsole spielen, da fehlt mir einfach zu viel.

Noodles 21 Motivator - P - 30210 - 5. März 2015 - 23:59 #

In deiner Aufzählung sehe ich jetzt kein Spiel, was man nicht auch gut mit Maus und Tastatur steuern könnte. Und selbst wenn man das nicht will, auch ein PC kommt mit Controllern klar.

Uzzi77 (unregistriert) 5. März 2015 - 15:10 #

Zitat: "Für euch als Spieler bedeutet das, dass ihr über mehrere Plattformen hinweg dieselben Gamertags, Highscores und Freundeslisten haben werdet."

Ich weiß, ich bin langsam zu alt für das alles, aber sind diese Dinge wie "Gamertags" usw. wirklich das, was die Kids heute haben wollen?
Darauf kommts also an? Das ist tatsächlich wichtiger, als eine "Herausforderung" Mensch gegen Maschine? Eine gute SinglePlayer-Erfahrung mit spannender Storyline ist weniger wert als die "Freundesliste" im nächsten, austauschbaren Online-Deathmatch-Gecampe?

Selbst wenn Microsoft dieses Zeug nun auf den PC bringt, was habe ich davon, wenn ich keine Xbox habe? Und wenn ich eine habe, warum sollte ich mir meine Gamertags dann auf dem PC anschauen?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21505 - 5. März 2015 - 16:10 #

Die Gaminglandschaft hat sich schon verändert. Alles dank der verfügbaren Nutzung von Internet. Es hat vieles in der Gesellschaft und am Kosumentenverhalten geändert. Leider nicht immer zum Positiven. Für mich ist die jetzige Situation Fluch und Segen zugleich, das Onlineerfahrungen doch eher möglich sind, dafür das klassische SP-Spiel doch ausläuft. Gamertags usw. brauche ich nicht, jedoch muss ich überall ein Profil anlegen.

DerStudti 11 Forenversteher - 765 - 5. März 2015 - 16:36 #

Da bin ich gedanklich voll bei Dir: Meines Erachtens zeigt eine hohe Zahl von Achievements, Gamertags usw., dass sich die Spieldesigner nicht mehr auf die Motivationskraft ihres eigentlichen Produkts verlassen. Sie setzen auf Zusatzmotivation durch Aktivierung des menschlichen Sammeltriebs.
Die Gefahr dabei ist, dass diese Mechanik sich auf das Grundspiel negativ auswirkt. Beispielsweise ist es mir ein Graus, wenn in einem Online-Shooter wie Battlefield nicht allen Nutzern dieselben Waffen, Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung stehen, sondern man sie sich erst freispielen muss. Die Grundanforderung an das Spiel, Chancengleichheit zu gewährleisten, beißt sich hier mit der angestrebten Mechanik, "bessere" Ausrüstung zur Freischaltung anbieten zu müssen. Ich fühle mich benachteiligt und vor eine Tretmühle gestellt, die ich nicht durchlaufen möchte. Grinding mit (zumindest gefühlt) suboptimaler Ausrüstung tritt an die Stelle des Meistern des eigentlichen Spiels. Das Team-Shooter-Genre wird erweitert mit einem klassischen Rollenspiel-Element. Blöd nur, wenn man das Genre "pur" viel lieber hat.
In die gleiche Richtung gehen nach außen sichtbare, freischaltbare Ränge. Sie sollen Zusatzmotivation durch sozialen Neid erzeugen, aber vergiften eben mit genau diesem Neid das eigentliche Spiel. Wer einmal schon wegen erkennbar wenig Spielstunden auf dem Buckel vom Server geschmissen oder wenigstens verbal angegriffen wurde, bevor überhaupt die Runde begonnen hat, weiß was ich meine.
Schöne neue Welt.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 6. März 2015 - 0:23 #

Ein Gamertag ist ja nichts anderes als ein einheitliches Spielerprofil, unter dem all deine Spiele bzw. deren Statistiken und Achievements vereint werden. Wenn ich mir angucke, wieviele Leute rumheulen, wenn sie mal von irgendeinem Spiel keine Steam-Version bekommen, dann ist diese Mentalität schon vor laaaaaanger Zeit auf dem PC angekommen. ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30210 - 6. März 2015 - 0:32 #

Ich merk das schon bei mir selber, dass ich Spiele mittlerweile lieber auf Steam habe und das, obwohl ich vor einigen Jahren Steam noch völlig boykottiert habe. :D Aber es ist so schön, eine übersichtlich sortierte Bibliothek zu haben, dazu die ganzen Komfortfunktionen von Steam und Valve verbessert es ja auch stetig. Und Achievements mag ich mittlerweile auch, auch wenn ich keiner bin, der unbedingt die 100 % erreichen muss. Und was ich auch super finde, ist, dass Valve mir durch das Sammelkartensystem Geld schenkt. Was ich durch die Trading Cards schon verdient habe... :D

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61435 - 6. März 2015 - 17:41 #

"Ich merk das schon bei mir selber, dass ich Spiele mittlerweile lieber auf Steam habe und das, obwohl ich vor einigen Jahren Steam noch völlig boykottiert habe."

Irgendwoher kenn ich das. :)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 6. März 2015 - 20:01 #

Rückgratlose Gesellen!^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61435 - 6. März 2015 - 21:03 #

Kusch, ab ins Körbchen, Kater !

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 6. März 2015 - 8:43 #

Du sprichst mir aus der Seele.

Austauschbare Online Deathmatch Gecampe - Kudos dafür! Egal welchen Shooter man da einlegt - immer das gleiche.

Oder wie es Blizzard verkauft - Archievments als Gamecontent- WAS??

Die sollen einfach ihre Titel für DX12 auf Steam bringen oder - NO BUY! Auf XBLA werde ich keinen Titel kaufen! Whatever - irgendwann müssen sie einlenken um die PC Version verkaufen zu können. Ich kann warten! Aber deren Titel wird irgendwann weniger Wert sein. Also Steam Release Spiel oder irgendwann mal in einem Google Online Archiv für alte Spiele - MS, ihr habt die Wahl!

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28257 - 5. März 2015 - 15:11 #

Kommt. Macht ein richtig gutes Age of Empires und alle Enttäuschungen über "Spielen auf dem PC"-Versprechungen sind vergeben und vergessen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 5. März 2015 - 16:18 #

Ich befürchte da schlimmes, lasst lieber die gute, alte RTS in Frieden ruhen.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 5. März 2015 - 19:30 #

Schlimmer als diese F2P-Verwurstung kann es bei AoE nicht mehr werden.
Okay, ausgenommen das neue "Siedler"...

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 5. März 2015 - 19:52 #

Das hab ich, als Age of Empires III angekündigt wurde, auch gedacht. Und was haben sie draus gemacht? Ein Sammelkartenspiel...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9912 - 5. März 2015 - 15:15 #

wobei sie das diesmal vlt sogar meinen. schätze mal auch MS wird nicht entgangen sein, dass mittlerweile immer mehr konsolenentwickler ihre titel auch für den PC releasen und dort ebenfalls richtig gut kohle zu machen ist.
wenn sie es mit diesen aussagen ernst meinen, sollen sie halt endlich mal ihre tollen exklusiv-titel einfach auch für den PC releasen. ich freu mich dann schon mal auf die Halo Collection und Killer Instinct.

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 5. März 2015 - 15:18 #

Einfach eine Halo- & Gears of war-Trilogy bei Steam veröffentlichen und Microsoft hat seine Einnahmen am PC auch ohne eine Verknüpfung über mehrere Plattformen.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 5. März 2015 - 15:52 #

Ich habe gerade ein Déjà-vu.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 5. März 2015 - 16:17 #

Die Spieleentwickler sollen lieber bei Steam bleiben. Kann ja MS Xbox Spiele für PC mit ihrem eigenen bringen ^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 5. März 2015 - 18:46 #

Hoffe ich auch. Steam, Origin, Uplay, Battlenet - ein weiterer Player muss nicht sein.

Damit bekommen die mich nicht...!

Außerdem - Valve investiert Millionen in Steam, macht das Angebot für die Massen schmackhaft, Community Teil mit Guides, Forum usw, Steamworks - das ist ne Menge und schwer da zweigleisig zu fahren. Entweder Xbox oder PC. Beides wird in dem Maße, eine Konkurrenz zu Steam zu schaffen nie klappen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 5. März 2015 - 16:21 #

Man könnte in der News noch erwähnen, dass Microsoft Cross Buy und Cross Play zwischen Xbox One und Windows 10 ermöglichen will:

http://www.eurogamer.net/articles/2015-03-05-windows-10-and-xbox-one-cross-play-or-cross-buy-games-listed

Solstheim (unregistriert) 5. März 2015 - 17:13 #

Dieses Jahr ist auch 10 jähriges Jubiläum

MS promises to bring more first party games to PC

http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?p=88868188#post88868188

----------------------------------------------------------------------

2005 - We care about PC gaming, Longhorn (Vista) to usher in modern PC gaming with "Tray and Play"
Vista launches with none of the stuff MS promised, Vista itself sucks the ass of a thousand camels.

2006 - MS: Don't Count PC Games Out
MS announces GFWL and how utterly amazing it will be, suckers everywhere rejoice in the eventual ass reaming they don't know is coming yet.

2007 - MS continues PC push
MS launches GFWL...and it has a $50 a year fee, and they announce a whole slew of games to include Shadowrun with cross platform play and Gears of War 1! What are you paying for you ask? Jank ass software that crashes and has the most unintuitive updating system known to man. Load a game, game says you need update. Signs you out, downloads update, you jump back in...oh GFWL client has a update too! signs you out, downloads up date and you log back in...

MS will shortly thereafter disband Ensemble because MS feels that they're (MS) moving in a different direction! But don't worry we tots <3 you PC gamers.

2008 - MS: PC gaming is A-okay
Yea we've looked at some money pie charts and can see that PC gaming brings in billions in revenue. Here is our open letter to how awesome PC gaming is and our promise to support it! We finally put some new titles up on GFWL! Oh and we got rid of the $50 a year fee for GFWL, see we're serious about PC gaming! If that's not a sign of commitment, I don't know what is!

2008 - MS: PC gaming is not dead!
Look at this event we're throwing for PC gaming, you think we'd throw this if we didn't truly care about it?! Look at these games that will be on GFWL. We <3 PC gaming. You want fixes for GFWL issues? We'll look into that.

2008 - MS bolsters PC gaming with all new Games for Windows Live!
Hey gaiz remember those GFWL client issues you were having...well we didn't fix those per say but....here is the same shit in a slightly newer skin! PROGRESS

2009 - MS: PC gaming still a priority for us!
Okay gaiz look, this time we're serious about our upcoming push in PC gaming. It's so vital to us at MS that we give the PC our love and support!

2010 - MS: "We're doubling down on PC gaming
By doubling down we mean we're keeping this shittastic GFWL client around because! We might even throw an update at it to fix the problem of game saves being randomly deleted or rendered worthless...maybe.

2010 - MS Launches Games for Windows Marketplace
Hey gaiz, we're making GFWL even better because it's now called Games for Windows Marketplace. Everything is brand new and easy to use, anonymous journalists have even said it's better than Steam. We had 3 interns and a janitor work on this, so you know we're committed!

2010 - MS: Windows 8 is going to relaunch gaming!
Hey gaiz, MS again. With Windows 8 we're totally going to put our full weight behind PC gaming just like we promised back in 2006! Pls be excite.

2012 - MS: We won't ditch GFWL!
We're committed to PC gaming and we absolutely think GFWL is the best play to get PC games and play with others. Our client is awesome....ly bloated and deletes shit randomly, but that's really one of the charms of PC gaming that we captured! It's a balanced experience! Hope you rike!

2013 - MS to discontinue GFWL
Hey gaiz new manager here, so like a bunch of your games might stop working come 2014...but that's okay! We expect there to be transitions as we build out new investments, but we remain committed to bringing first party gaming services and games to Windows for years to come. We will share more details in the future!

2013 - MS promises core first party games coming to PC
We're so committed we swear!

Sorry, but all MS is doing is blowing smoke up the ass of gullible people. So yea go ahead and get your hopes up and get excited. In a year or two when none of what they say comes to fruition...I'll pretend to act shocked.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 5. März 2015 - 17:58 #

Richtig. Von Microsoft erwarte ich mir grundsätzlich gar nichts mehr und mir wäre es auch lieber, sie würden ihre Finger im Business Bereich lassen und mit Windows einfach nur noch das Wirtsbetriebssystem für Steam stellen – und mit SteamOS hat sich ja vielleicht auch irgendwann dieser letzte Punkt mal erledigt.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6926 - 5. März 2015 - 18:09 #

+ 1 Danke dafür. Ich brauche keine blöden übergreifenden XBox Live Accounts, da es eh keine Titel mit Crossplay geben wird, die funktionieren. Jedes mal vor einem neuen Win/DX Release die selben dummen Parolen... ach was es sind ja nachweislich Lügen. Verarschen kann ich mich selber. Die sollen ein gutes Win10 zusammenbauen und die Voraussetzung für gute Spiele von anderen Entwicklern/Publishern schaffen und sonst nix. Ob sie das in Win10 hin bekommen bezweifle ich stark.

volcatius (unregistriert) 5. März 2015 - 17:20 #

Hallo Phil,

dem PC geht es inzwischen prächtig.
Wenn ihr wirklich etwas für ihn tun wollt - verkauft einfach die Lizenzen der an die Wand gefahrenen IPs Flight Simulator und Age of Empires. Und haltet euch ansonsten bitte einfach weiterhin raus.
Vielen Dank.
Hochachtungsvoll

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 5. März 2015 - 18:54 #

Wird eh wieder irgendwann vernachlässigt, wenn die merken das die PC Spieler sich so oder so keine Xbox kaufen. Dann sind wir wieder die Buh-Männer und es geht dem System so wie GfWL.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. März 2015 - 17:23 #

Irgendwie empfinde ich ein Microsoft-Auge auf den PC fast als Drohung.

Wobei. Quantum Break gern als Win10-Starttitel dann kann ich mir die One sparen. ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 5. März 2015 - 18:04 #

Steam hat den PC nicht aus den Augen verloren 8D

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 5. März 2015 - 18:07 #

Natürlich haben sie das.

Gibt ja mittlerweile nicht mal mehr Flugsimulatoren und First-Person Shooter in Word und Excel...

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 5. März 2015 - 18:37 #

Nur Gejammer und Geheule. Es ist echt zu geil manchmal.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 5. März 2015 - 18:48 #

Haben doch die Publisher genauso. Wo werden denn die Staerken des PC's ggue. den Konsolen noch richtig ausgenutzt, was Maus, Tastatur, Grafik und Rechenstaerke etc. angeht?

LordofDoom 10 Kommunikator - 374 - 5. März 2015 - 18:58 #

Hoffentlich kommt kein wichtiger First Party Titel für den PC und ganz ganz viel Gängelung. Dann hat man wenigstens immer was zu lesen unter bestimmten News...

Skeptiker (unregistriert) 5. März 2015 - 19:01 #

Ein neues GfWL für 5 Euro im Monat, oder wie?
Und schlechte Spiele, die nur noch mit XBox Gamepad laufen gibt es doch schon genug! Ich will keinen Zwang zu Kinect und X1 Gamepad.
"Go Home Microsoft"

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 5. März 2015 - 19:42 #

Wer will denn nicht dafür zahlen, jeden Monat ein neues (altes) Spiel zu erhalten (installierbar nur solange man den Gold-Account hat), für Gruppen-Chats (!!) und Rabatte auf Preise die eh keinen interessieren...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61435 - 5. März 2015 - 20:00 #

Ich !

zfpru 15 Kenner - P - 2977 - 5. März 2015 - 20:07 #

Für Xbox-Live Gold zahle ich gerne. Das Games with Gold Programm gefällt mir

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61435 - 5. März 2015 - 21:41 #

Vor allem wenn man den Wert der Spiele mal gegen den Obulus ausrechnet.
Hinzu kommt das viele meckern, von wegen alte Games, ich hingegen hab so schon einiges gespielt und für gut befunden was ich nie gekauft hätte. :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 5. März 2015 - 22:48 #

Huch, darf man die Spiele nicht mehr behalten? Ist ja blöd...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 5. März 2015 - 22:51 #

Bei der X-Box One ist das so, bei der 360 nicht.

Vermutlich würde dann ein Windows 10 eher die X-Box One Methode übernehmen ^^.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 5. März 2015 - 22:54 #

Ah, alles klar, das war mir gar nicht bekannt. Also faktisch so wie PS+.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 5. März 2015 - 19:15 #

"aus den Augen verloren" ist in diesem Fall eine PR-typisch blumige Umschreibung für "war uns in der Vergangenheit scheiß egal und wird es (wahrscheinlich) auch in Zukunft sein"
Eigentlich ein Wunder, dass sie DirektX am PC überhaupt noch anbieten und weiter entwickeln.

Cat Toaster (unregistriert) 5. März 2015 - 19:22 #

Jup, Sie hätten auch sagen können "Wir haben verstanden!"

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 5. März 2015 - 19:47 #

Aber sowas von! Wie oft haben wir von MS schon gehört sie wollten sich mehr um den PC kümmern? Man möchte es gar nicht zählen.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 6. März 2015 - 1:39 #

Der Grund dafür ist Convergence. Die wollen halt einen Store für alle Geräte, da der Windows Store im Vergleich zum iOS und Android Store so bevölkert ist, wie die Innenstadt nach einem Atombombenanschlag, hofft man halt so mit der Spielepräsenz die Windows hat mehr Leute (Kunden und Entwickler) in den Store zu ziehen.

RoT 17 Shapeshifter - 8570 - 5. März 2015 - 22:53 #

oh man, der win 8 app store ist oder war wirklich ne katastrophe...

XNA2.0 (unregistriert) 5. März 2015 - 23:32 #

Das heisst, es wird XNA 2.0 geben?

Nachdem sie dieses plattformübergreifende Entwicklerframework mit Windows 8 anfangs nicht mal mehr zur Installation zulassen wollten, wäre das mal ne nette Idee!

Noodles 21 Motivator - P - 30210 - 6. März 2015 - 0:03 #

Mal sehen, ob es nicht nur wieder heiße Luft von Microsoft ist. Wobei ich ein Xbox Live auf dem PC nicht unbedingt bräuchte. Die sollen lieber ihre Spiele für den PC portieren und bei Steam zur Verfügung stellen, das würde mir schon reichen. Wobei sie grad nix an Exklusiv-Titeln haben, was ich unbedingt bräuchte. Nur das kommende Quantum Break hätte ich gerne für PC. ;)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 6. März 2015 - 2:35 #

"dass ihr über mehrere Plattformen hinweg dieselben Gamertags, Highscores und Freundeslisten haben könnt."

Wen interessiert das? Das bringt doch inhaltlich genau Null. Wenn dann sollen sie auch die Spiele alle in vernünftigen Ports auf den PC bringen und am besten noch speziell für den PC-Markt gebaute Spiele (Strategie z.B.) publishen. Alles andere ist nur blabla.

zfpru 15 Kenner - P - 2977 - 6. März 2015 - 10:02 #

Spezielle Ports rechnen sich nicht. Deswegen waren die Publisher auch für die PC Architektur der PS4 und der One.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 6. März 2015 - 5:04 #

ja xbox live ist genau das was sich pc spieler gewünscht haben, die haben doch auch windows live schon so geliebt ... ~

speedy-a (unregistriert) 6. März 2015 - 9:36 #

Ja denke wir werden bis zur E3 warten müssen und erst dann wissen ob Microsoft wieder mehr PC Spiele bringt oder doch wieder nur leere Versprechungen. Sicher wären Exklusive Entwicklungen gut aber wenn dann werden es wohl eher Ports von 360 oder One Spielen sein.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86525 - 6. März 2015 - 17:35 #

Das wird alles ein riesen Quatsch, wenn nicht Microsoft schlicht und einfach mehr für PC entwickelt. Was soll ich denn mit der Xbox LIVE Intergration? Ich habe Steam und bin zufrieden. Exklusivtitel sind nur nervig, weil der Mehrwert fehlt. Origin von EA ist im Übrigen genauso nervig und gäbe es die Spiele woanders, würde ich es nicht mal mit der Kneifzange anfassen. Das gleiche gilt auch für UPlay von Ubisoft, was hingegen gleich aus der Hölle stammt! Also, Microsoft, den PC nicht vernachlässigen heisst weit mehr als nur das bescheuerte XLIve zu integrieren. Und das mit dem App Store geschieht euch ganz recht!

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 6. März 2015 - 20:03 #

Ich habe gerade mit meinen PC gesprochen - der lehnt es schlicht ab, mit Xbox Live liiert zu werden.^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61435 - 6. März 2015 - 21:03 #

Das ist ja nun etwas albern. Xboxlive ist seit Win 8 fester Bestandteil des OS.
Weder stört es noch sticht es bisher sonderlich hervor.
Deine Aufregung hierüber mutet etwas künstlich an, nichts für ungut. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit