GDC Awards // IGF Awards: Sieger stehen fest

Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32928 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

5. März 2015 - 13:29 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Mittelerde - Mordors Schatten ab 9,98 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der aktuell in San Francisco stattfindenden Games Developers Conference (GDC) wurden wie jedes Jahr die GDC Awards verliehen. Hierbei werden Spiele sowie Entwickler für besondere Leistungen in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Den Titel als Game of the Year konnte sich in diesem Jahr Mittelerde - Mordors Schatten (GG-Test: 8.0) sichern und dabei Alien - IsolationBayonetta 2Destiny und Hearthstone - Heroes of Warcraft ausstechen. Ebenfalls als großer Sieger konnte der Indie-Titel Monument Valley aus der Verleihung hervortreten, der drei Auszeichnungen abräumte.

Hier eine komplette Liste, welcher Titel welche Auszeichnung mit nach Hause nehmen konnte:

  • Game of the Year: Mittelerde - Mordors Schatten
  • Innovation Award: Monument Valley
  • Best Debut: Stoic Studio (The Banner Saga)
  • Best Design: Hearthstone - Heroes of Warcraft
  • Best Handheld/Mobile Game: Monument Valley
  • Best Visual Art: Monument Valley
  • Best Narrative: Kentucky Route Zero: Episode 3
  • Best Audio: Alien - Isolation
  • Best Technology: Destiny
  • Audience Award: Elite - Dangerous
  • Pioneer Award: David Braben
  • Ambassador Award: Brenda Romero
  • Lifetime Achievment: Hironobu Sakaguchi

Am Rande der GDC fand ebenfalls das Independent Games Festival (IGF) statt. Dort wurden nun auch verschiedene Titel prämiert, teilweise in ähnlichen Kategorien wie bei der GDC. Allerdings konnte hier kein Titel besonders herausstechen, lediglich Outer Wilds konnte den Seumas McNally Grand Prize abholen, also den Hauptpreis der Veranstaltung.

Die vollständige Auflistung der Sieger lautet wie folgt:

  • Excellence in Visual Art: Metamorphabet
  • Excellence in Narrative: 80 Days
  • Excellence in Design: Outer Wilds
  • Excellence in Audio: Ephemerid - A Musical Adventure
  • Nuovo Award: Tetrageddon Games
  • Seumas McNally Grand Prize: Outer Wilds
  • Best Student Game: Close Your
  • Audience Award: This War of Mine
Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32928 - 5. März 2015 - 13:45 #

Mittelerde ist eine interessante Wahl. Hat ja nicht wirklich krass viel Lob von der Presse bekommen. (Ich find's gut!)

Name (unregistriert) 5. März 2015 - 14:08 #

Wenn man von Gamespot, Eurogamer und der deutschen PResse absieht, eigentlich schon. Dazu bereits großer Abräumer bei den DICE Awards, Lobeshymne von Ken Levine und einen Publikumspreis bei The Game Awards.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 5. März 2015 - 14:58 #

Hm, ich verstehe es nicht so ganz. Tue mich gerade echt schwer mich zum Weiterspielen zu motivieren. Die Storymissionen sind ganz gut, aber der Rest wirkt doch sehr generisch. Mordor sieht leider überhaupt nicht so aus, wie ich mir Morder vorgestellt hätte. Das ist zu klein und irgendwie auch gar nicht bedrohlich sondern einfach nur öde

Galford 12 Trollwächter - 1128 - 5. März 2015 - 21:09 #

Das mag nur meine Meinung sein, aber wenn ich mir die nominierten Spiele anschaue (und die, die man evtl. nominieren hätte können (z.B. DA:I)), dann muss ich sagen, dass es für mich wirklich ein schwaches Jahr war, und Mordor gewonnen hat, weil die Konkurrenz eben genauso wenig überzeugt hat. Keines der nominierten Spiele (Alien: Isolation, Hearthstone, Destiny (!), Bayonetta 2 und eben Mordor) würde von mir ein Goty-Award bekommen. Aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 97810 - 6. März 2015 - 18:17 #

Mordors Schatten hat nun wirklich genug Preise und Awards von verschiedensten Seiten erhalten, so dass auch der letzte Hater kapieren sollte, dass das Spiel gut ist! Wie oft hab ich lesen müssen in Foren, auch hier auf GG, dass viele die Entscheidung nicht nachvollziehen konnten. Für mich wars immer eine klare Sache. Das Spiel hat es einfach verdient. Punkt. (PS: Ich hasse Warner Bros.) :)

Liam 13 Koop-Gamer - 1229 - 5. März 2015 - 18:45 #

So nett ja Mordors Schatten auch ist, wenn das den Award als Jahersspiel bekommt, saght das irgendwie schon eine Menge aus über die Spiellandschaft.

Triton 16 Übertalent - P - 5648 - 5. März 2015 - 21:12 #

Schöne Auszeichnung für "This War of Mine".
Mal ein anderes Setting, wirklich gut gelungen das Spiel.
Und den Pioneer Award für David Braben geht auch okay.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35845 - 6. März 2015 - 0:53 #

Mordors Schatten ist ja ein ganz schöner Abräumer. Hier GOTY und auch bei anderen Preisverleihungen hat es ja schon so einige Awards eingeheimst. Mir hat das Spiel zwar viel Spaß gemacht, trotzdem kann ich die vielen Preise nicht so ganz nachvollziehen.

Name (unregistriert) 6. März 2015 - 11:31 #

Es sind sicherlich Auszeichnungen für die demonstrierte Technik, also namentlich das Nemesis-System. Das ist für Entwickler ein ganz großes Ding, weil es eben neue Möglichkeiten hinsichtlich prozedural generierter Inhalte bietet. Das kann zum einen die Erstellung von Inhalten vereinfachen, zum anderen bietet es eben mehr Möglichkeiten, den Spieler sein Spiel durch seine Entscheidungen und Handlungen selbst zu gestalten. Da die GDC-Awards ebenso wie die DICE-Awards ein Fachpreis sind, ist es nicht erstaunlich, dass Mordor gewonnen hat.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35845 - 6. März 2015 - 14:44 #

Mordors Schatten hat aber nicht nur Preise für das Nemesis-System bekommen, sondern auch für beste Story und anderes. Und beste Story kann ich mal überhaupt nicht nachvollziehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)