PS4 durchbricht 20 Millionen-Marke bei Konsolenverkäufen

PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 326813 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

4. März 2015 - 12:56 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
PS4 ab 270,00 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Microsoft im Zusammenhang mit diversen Sonderangeboten für die Xbox One das US-Weihnachtsgeschäft mit knappen Vorteilen gegenüber der PS4 für sich entscheiden konnte, eroberte Sony im Januar auch in den Staaten die Top-Position bei den Konsolenverkäufen in Nordamerika zurück (wir berichteten). Während Sony zuletzt die weltweit an den Endkunden verkauften PS4-Konsolen bis Ende 2014 auf 18,5 Millionen bezifferte, gab Andrew House, President und CEO von Sony Computer Entertainment, kürzlich während der GDC in San Francisco bekannt, dass man aktuell bei 20,2 Millionen verkauften Einheiten läge.

House kommentierte den Erfolg der PS4 mit vertraut wirkenden Floskeln:

Wir sind so dankbar für die enorme Unterstützung der PlayStation-Fans weltweit. Und wir fühlen uns wirklich geehrt, dass sich die Spieler rund um den Globus weiterhin für die PS4 als den besten Platz zum Spielen entscheiden.

Auch wenn eindeutig ist, dass die Xbox One weltweit deutlich hinter den Verkaufszahlen der PS4 liegt, gibt es von Microsoft weiterhin keine genauen Zahlen zu den tatsächlich an den Endkunden verkauften Konsolen. Für das zurückliegende Geschäftsquartal, also inklusive der besonders verkaufsreichen Monate vor Weihnachten, gaben die Redmonder etwa an, 6,6 Millionen Konsolen an den Handel ausgeliefert zu haben (wir berichteten). Diese Zahl allerdings umfasst sowohl Xbox One als auch Xbox 360, auch wenn letztere einen wesentlich kleineren Anteil ausmachen dürfte, und gibt zudem keinen Aufschluss darüber, wie viele Einheiten letztlich beim Endkunden landeten.

Nimmt man die von Microsoft bis zum 31. Oktober gemeldeten rund 10 Millionen ausgelieferte Einheiten und die 6,6 Millionen aus dem letzten Quartal zusammen, würden selbst Xbox 360 und Xbox One zusammengezählt bis zum 31. Dezember die bis dahin von Sony erreichten 18,5 Millionen nicht egalisieren können, zumal es sich bei Microsoft nicht um echte Verkaufszahlen handelt.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15381 - 4. März 2015 - 12:57 #

Gratulation, have fun!

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14408 - 4. März 2015 - 13:05 #

Ist schon heftig, wie sich das System verkauft. Alle 3 Systeme verkaufen sich obwohl die Konsolen doch sterben sollten. Das sieht man mal was so Weissagungen bringen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5645 - 4. März 2015 - 15:17 #

Der Blödsinn wurde ja meistens mit Smartphones und Tablets begründet. Dass das keinen Sinn ergeben konnte, merkte man ja schon, wenn man sich einfach mal die Topseller auf Smartphones/Tablets und Konsolen vergleicht. Das sind völlig unterschiedliche Zielgruppen.

Wer atmosphärische und immersive Singleplayer-Erlebnisse wie Skyrim, Alien Isolation & Co erleben will, wird auf Smartphones und Tablets rein gar nicht bedient. Und generell funktionieren solche Spiele auf Minidisplay mit Touchscreen schlichtweg nicht.

Alleine die Verkaufszahlen von einem Spiel wie Skyrim sollten jedem logisch denkenden Menschen klarmachen, dass da noch ein Markt für neue Konsolen vorhanden ist.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6034 - 5. März 2015 - 0:13 #

man darf auch nicht die Steuerung und Stabilität vergessen. Auf einer Konsole passt halt alles. Ich kann mir Gaming ohne nicht mehr vorstellen.

falc410 14 Komm-Experte - 2489 - 4. März 2015 - 13:10 #

Da es für beide Systeme noch keine Spiele gibt die mich interessieren muss ich mich Gott sei Dank, noch nicht entscheiden. Denn bei den Angeboten der Xbox für 250 Euro in den letzen Tagen würde ich schon fast die geringe Auflösung in Kauf nehmen. Aber letztendlich haben es bei mir immer die Exklusivtitel entschieden (und das bedeutete über kurz oder lang alle Konsolen kaufen zu müssen, von Xbox und PS2 zu 360 und PS3). Bis jetzt gibt es aber weder für die One noch die PS4 einen persönlichen Must-Have Killer Titel

guapo 18 Doppel-Voter - 10629 - 4. März 2015 - 13:19 #

250 €? Tippfehler?

TheEdge 14 Komm-Experte - 2514 - 4. März 2015 - 13:38 #

Nein die hat halt keinen wert auf dem markt. Bei eBay wollte mir einer für meine ps4 eine one plus zwei Controller und 4 Spiele inkl. Garantieverlängerung auf 6 jahre bei mm geben. Hab die one selbst vor weihnachten mit spiel schon für 300€ bekommen.

falc410 14 Komm-Experte - 2489 - 4. März 2015 - 14:27 #

Ja sollten eigentlich 249 € sein statt 250 €. War in einigen MM Märkten so, in Berlin sogar mit FIFA 15 im Bundle für 249 €.
http://www.kaufda.de/Prospekt/Koeln/Media-Markt/467914429#page=1

In München aktuell für 299 € afaik, dafür mit 2. Controller aber ohne Spiel. Im Rest von Deutschland auch oft genug für 279 € gesehen. Wie gesagt, bei 249 € könnte ich echt schwach werden.

guapo 18 Doppel-Voter - 10629 - 4. März 2015 - 18:39 #

Wow, das ist besser als der Dollarpreis - numerisch und vom Wert

Maik 20 Gold-Gamer - - 21896 - 5. März 2015 - 17:13 #

Absolut. Dann ist die X1 schon billiger als eine WiiU. Ob sich Nintendo daran efreut, in der Preisklasse Konkurrenz zu haben? Bin mir da nicht sicher.

guapo 18 Doppel-Voter - 10629 - 5. März 2015 - 19:08 #

Sie könnten noch Hoffnung haben: andere Spiele (?), andere (?) Zielgruppe

Jussylein 12 Trollwächter - 951 - 4. März 2015 - 13:24 #

hmm ja Glückwunsch, aber was nützt einen dass man so viele Konsolen verkauft wenn es an interessanten Spielen fehlt? und damit meine ich nicht die Multi Titel sondern die Exclusiv Titeln...

Toxe 21 Motivator - P - 29985 - 4. März 2015 - 13:29 #

Naja, die Wahrscheinlichkeit ist wohl größer, daß die Titel für eine gut verkaufte Konsole herauskommen als für eine schlecht verkaufte. ;-)

Giskard 13 Koop-Gamer - 1277 - 4. März 2015 - 14:25 #

Zumal Sony schon zur PS3 Zeit deutlich mehr unt interessantere Exclusive Titel hatte.
Obwohl sich Microsoft sehr ins Zeug legt und zu beginn der 360 viele Marken sichern konnte.
Auch mit Sunset Overdrive hatten Sie einen Titel eines Ehr für Sony exclusive Spiele bekannten Entwickler im Programm.

Ich denke am Ende des Tages wird Sony aber wieder besser da stehen.

volcatius (unregistriert) 4. März 2015 - 13:48 #

Warte immer noch auf einen Grund, eine PS4 zu holen.
Das erste Spiel, was mich wirklich interessieren würde (Xenoblade Chronicles X), kommt ausgerechnet für die WiiU.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21504 - 5. März 2015 - 0:59 #

Warum ausgerechnet?

Jailed Butler (unregistriert) 4. März 2015 - 14:15 #

20,2 Millionen Einheiten und dann so Gameplay-Granaten wie Order 1886! This is for the "Players"! ^^

RomWein 14 Komm-Experte - 2203 - 4. März 2015 - 16:52 #

Reicht doch offenbar, wenn's einigermaßen hübsch aussieht. Wer braucht da schon Gameplay? ;)

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14408 - 4. März 2015 - 16:58 #

Naja hier heulen immer die gleichen, aber 20.000.000 scheint es zu gefallen.

Realist (unregistriert) 4. März 2015 - 17:21 #

Echt? 20 Millionen verkaufte Order 1886?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11535 - 4. März 2015 - 17:45 #

lassen sich ja im vorfeld auch immer genügend spieler hypen und zu vorbestellungen hinreißen. d.h. nicht, dass es den ganzen käufern die sich vorab nicht informiert haben dann auch tatsächlich gefällt. erinnere dich zB mal auch an destiny.

James Holden (unregistriert) 4. März 2015 - 14:18 #

Und wenn der House das sagt, muss das stimmen?

Satyrias83 11 Forenversteher - 809 - 4. März 2015 - 17:26 #

Mir fehlt seit der PS3 der Grund für eine Konsole. Die wenigen Exklusivtitel, von denen mich 98% eh nicht interessiert konnten und können keinen Kauf für mich rechtfertigen. Multiplattform spiel ich eh auf dem PC.

Zu Zeiten der PS1/2 war die Konsole von den Exklusivtiteln her deutlich attraktiver im Vergleich zu heute.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3230 - 4. März 2015 - 17:33 #

Bei mir wird die Playstation 4 genutzt, um YouTube oder amazon prime Video zu schauen (...wann kommt eigentlich die twitch-app, für rocketbeans muss ich immer das iPad hinstellen...).

Dabei zocke ich dann oft 'ne gemütliche Runde auf dem 3DS.

...ich räume allerdings ein, dass ich ab Witcher 3 und FF 15 die schwarze Kiste mal wieder etwas mehr zum spielen nutzen könnte ;-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 4. März 2015 - 20:53 #

Twitch funktioniert auch über den Browser der PS4, darüber gucke ich RocketbeansTV. ;)

Solstheim (unregistriert) 4. März 2015 - 19:15 #

Ich habe erst ein halbes Jahr später gesehen das bei meiner PS4 Watch Dogs dabei war!
Stand nix auf der Schachtel, oder sonstwas von Bundle.
Hat letzten Sommer 400€ gekostet bei Media Markt.
Durch zufall habe ich das Spiel diesen Januar in der Schachtel liegen gesehen, weil ich ein Kabel gesucht hatte!
Nunja, jetzt zocke ich jeden Abend Watch Dogs und das Spiel ist super :-D

FastAllesZocker33 13 Koop-Gamer - 1619 - 5. März 2015 - 13:36 #

Watch Dogs, Youtube, Amazon Prime ... dafür habt ihr 'ne PS4? Soso... *kopfschüttel*

Mir ist die Hardware, die Auflösung und der Name auf der Plastikbox vollkommen wurscht, solange das Spiel Spass macht. Ich muss auch keine Apothekenpreise für Spiele auf Konsolen ausgeben. Es zieht auch nicht, dass das Spiel mir dann "mehr Wert" ist und ich das "mehr" spiele, weil ich "mehr" dafür gezahlt habe. Alles Käse, der Spielspass zählt letztendlich! Aber im finanziell sinnvollen Rahmen! Und wenn ich das für einen Bruchteil des Preise am PC mit Controller spielen kann, dann brauche ich keine Konsole.

Mich spricht die PS 4 und auch die X1 immer noch überhaupt nicht an. Wäre die PS 4 zu 100% abwärtskompatibel zu allen PS 3 Spielen von Disk und aus dem PSN, dann würde ich erst wechseln und meine PS 3 verkaufen, wenn es mindestens 3 Knaller-Exklusivtitel gibt. Aber ohne die Abwärtskompatibilität müssen es, sagen wir mal: 10 Knaller-Exklusivtitel sein. Aber bitte nicht für 10*60 EUR...die müssen kräftig im Preis gesunken sein.

...das dauert dann also noch 'ne Weile bis ich zum Käufer zähle. Bis dahin bleibe ich bei PC, PS3 und DS.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)