NBA 2K14: Keine Online-Spiele mehr ab März

PC 360 XOne PS3 PS4 iOS Android
Bild von JanS91
JanS91 2024 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S5,C8,A8
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

5. März 2015 - 12:21
NBA 2K14 ab 1,99 € bei Amazon.de kaufen.

2K Sports beendet den Online-Dienst für das Spiel NBA 2K14. Das gab der Publisher im offiziellen Forum bekannt. Nach Abschaltung der Server am 31. März 2015 wird es demnach nicht mehr möglich sein, Ranglisten- oder Ligaspiele zu bestreiten.

Laut Polygon.com werden jedoch Speicherstände von Offline-Karrieren auf PS4 und Xbox One auch nach dem 31.3. weiterhin spielbar sein. Und auch Online-Speicherstände sollen nicht verschwinden, sondern schlicht zu Offline-Spielständen werden, in denen fortan Skill-Punkte gesammelt werden können.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23646 - 5. März 2015 - 12:29 #

Schon übel, dass es bereits Spiele für die neue Konsolengeneration gibt, die nicht mehr online funktionieren. Und bei den NBA 2K-Spielen ist der Online-Modus ja weit mehr als nur die Möglichkeit gegen Fremde spielen zu können, sondern stark ins Spiel integriert.

Selbst EA schaltet die Server nicht so früh ab und da wird ja immer groß geschimpft.

Cobra 16 Übertalent - 4607 - 5. März 2015 - 12:40 #

Ja, das ist eine Tragödie. Da man auf das Online System teilweise angewiesen ist. Ich kenne das aus der FIFA 12 Zeit, auf einmal waren die Server weg und alles was mit Online in Bezug stand war ebenfalls weg. Aber bei NBA14 und so schnell es offline stellen ist schlimm.

bsinned 17 Shapeshifter - 6867 - 5. März 2015 - 12:37 #

Hat auf dem PC sowieso für kein einziges Spiel ordentlich funktioniert.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3177 - 5. März 2015 - 16:59 #

Stimmt. NBA2K14 online auf dem PC zu spielen, war mehr als lächerlich. Es gab nicht mal die Option, gegen einen Freund ein Spiel zu bestreiten. Trotzdem ist diese Entwicklung höchst alarmierend.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 5. März 2015 - 13:03 #

Sollte es nicht korrekterweise heißen "Keine Online-Spiele mehr ab April" ?
Wir haben immerhin März und den März kann man noch online spielen ;)

RoT 17 Shapeshifter - 8707 - 5. März 2015 - 23:24 #

wo er recht hat...

oder online spiele nur noch im märz ;)

Auffa Arbeit (unregistriert) 5. März 2015 - 13:31 #

Eine absolute Frechheit und Unverschämtheit das nach bereits so kurzer Zeit abzustellen und dann auch bei einem so stark ins Spiel integrierten Teil. Dagegen ist EA ja ein Waisenknabe. Die Konsequenz sollte klar sein: Spiele von 2K Sports werde ich nur noch für einen winzigen Preis kaufen oder gar nicht mehr.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12841 - 5. März 2015 - 13:57 #

Das Spiel ist nicht einmal zwei Jahre alt... und funktioniert daher nicht einmal mehr im Rahmen der deutschen Gewährleistungsfrist wie beworben... ist also von Entwicklerseite dann ein herbeigeführter Mangel.

Kann man das Spiel damit nicht eigentlich auch zurückgeben? ^^.

EA ist ja immerhin so schlau und lässt eben über zwei Jahre nach Release vergehen :D.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13994 - 5. März 2015 - 15:08 #

Die zwei Jahre gelten eigentlich ab Kaufdatum, nicht ab Release.

Skeptiker (unregistriert) 5. März 2015 - 19:09 #

Das ist frech, da es ja als Alternative nur NBA 2K15 gibt und NBA 2K16 erst Ende des Jahres kommen soll. Man sollte den Kunden schon die Wahl lassen, eine verkorste Ausgabe zu überspringen, auch wenn 2K vielleicht nicht so schlimm ist wie EA Sports.
Offenbar macht 2K nicht genug Geld mit Menschen, die sich keine teure Vollversion leisten können und bei Sportspielen 2-3 Jahre hinterherhinken.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7758 - 6. März 2015 - 2:40 #

"auch wenn 2K vielleicht nicht so schlimm ist wie EA Sports."

Nicht? Hat EA denn jemals nach so kurzer Zeit die Online-Funktionen eines Spiels abgestellt? Ich wüsste nicht.

Thomas Barth 21 Motivator - 27531 - 6. März 2015 - 7:10 #

EA ist nur so schlimm, weil es EA ist. Es muss immer einen Bösen geben, damit man an das Gute festhalten kann.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Old LionBenjamin Braun
News-Vorschlag:
Sport
Sportsimulation
ab 0 freigegeben
3
Visual Concepts
2K Sports
04.10.2013
8.0
8.5
AndroidiOSPCPS3PS4360XOne
Amazon (€): 4,20 (360), 5,90 (PS3), 3,68 (PlayStation 4), 1,99 (Xbox One), 3,49 (PC), 29,99 (PC)