PC-Gaming soll bis 2018 35 Milliarden wert sein

Bild von Old Lion
Old Lion 61347 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

2. März 2015 - 20:22 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

In einer aktuellen Studie der Open Gaming Alliance, einer unabhängigen Non-Profit-Vereinigung mit dem Fokus auf den Entwicklungen in der Spieleindustrie, soll allein der PC-Markt bis zum Jahr 2018 auf einen Wert von 35 Milliarden US-Dollar ansteigen. Als Gründe für diesen Anstieg werden unter anderem die vermehrte Nutzung beliebter Free-2-Play-Spiele wie League of Legends und World of Tanks sowie die erhöhte Popularität des eSports angegeben. Alles Faktoren, die den Wert des Marktes in den nächsten drei Jahren von aktuell 26 Milliarden um neun Milliarden erhöhen sollen. 

Auch die an der Studie mitarbeitenden Analysten der Firma DFC Intelligence äußerten sich in Person von David Cole zu den Zahlen:

In den letzten Jahren hing ein Großteil der positiven Entwicklung des PC-Wachstums an der Einführung des Spiele-Mediums in Asien. Allerdings betätigen sich nun vielmehr die 86 Millionen PC-Nutzer außerhalb Asiens als Triebmittel für den Aufschwung. Diese Nutzer kaufen nicht nur die nötige Spiele-Software, sondern vermehrt auch Hardware, wie zum Beispiel teures Equipment, das zum Spielen, Ansehen und Aufnehmen genutzt wird.

Weiter erwarten die Experten einen zeitgleichen Rückgang des Konsolenmarktes ab 2018, da zu diesem Zeitpunkt die jeweilige Generation bereits fünf Jahre alt ist und erfahrungsgemäß nicht mehr mit den Anforderungen des Marktes mithalten kann. Zudem wird ein Rückgang im Handheld-Sektor angenommen, der einen gleichzeitigen massiven Anstieg des Telefon- und Tablet-Segments nach sich zieht.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55805 - 2. März 2015 - 20:24 #

Hört man nicht immer, dass der PC als Spieleplattform tot sein soll?! Was denn nun? :)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 2. März 2015 - 20:26 #

Umso mehr gibts zu erben. ;)

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 2. März 2015 - 20:39 #

Außerdem wenn ich nicht mühlenartig behaupte PC Gaming ist verstorben, wer wäre dann noch bereit die ganzen Konsolen zu kaufen, wo PCs quasi dasselbe bieten, außer Exklusivität der Titel wird für horrende Preise erkauft. Von Aufrüstzbarkeit und allg. Mehrnutzen von PCs gar nicht erst zu reden

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 2. März 2015 - 21:39 #

Ja klar, das ist der einzigste Grund, weswegen Leute Konsolen kaufen. Andere Gründe kann es quasi gar nicht geben... Man man...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 2. März 2015 - 22:29 #

Nicht aufregen. Solche Meinungen werden wohl so lange existieren, so lange es PC's gibt :(

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 3. März 2015 - 0:16 #

Genauso wie es immer wieder behauptet wird das Couch Gaming bequemer sein soll. was auch nur eine Behauptung ist und beleibe nicht überall zutrifft.

Gibt auf beiden Seiten genug solcher Aussagen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 3. März 2015 - 0:19 #

Das ist wohl wahr.
Wobei ich ja schon sagen muss: Derzeit spiele ich The Witcher 2 auf meinem PC und mich muss sagen, Couch Gaming ist (bei mir!) tatsächlich um einiges bequemer. Und das, obwohl ich einen durchaus bequemen PC-Sessel habe.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 3. März 2015 - 0:38 #

Ich muss mal nen Bild von meinem Sessel machen ... ^^ Da kann man so einiges drin anstellen :-D.
Eine Couch kann da nur beim gerade langlegend noch einen Vorteil beanspruchen. Aber schaukeln ist damit (der Couch) nicht drin ^^.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 3. März 2015 - 0:55 #

"Da kann man so einiges drin anstellen :-D."

-> Ich glaube, das will ich gar nicht so genau wissen :P

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 3. März 2015 - 0:57 #

Das auch aber davon wollte ich nicht anfangen ^^.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 3. März 2015 - 0:58 #

Bäh! Pfui! Ekelhaft! Diese Bilder werde ich nun nie mehr los!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 3. März 2015 - 1:18 #

Du bist nicht zufällig Amerikaner?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 3. März 2015 - 1:19 #

Nein. Aber das heißt noch lange nicht, dass ich ChuckBROOZeG dabei sehen ... oh Gott, ich glaub mir wird schlecht :(

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 3. März 2015 - 1:46 #

Ich würde dir nie Bilder von mir zeigen! Nichtmal angezogen ^^.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 3. März 2015 - 9:47 #

Das beruhigt mich^^

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 3. März 2015 - 1:07 #

Schaff' dir halt ne PC-Couch an :p

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 3. März 2015 - 1:11 #

Gibbed doch gar nich!

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 3. März 2015 - 19:05 #

nur das kann ja der PC genauso und das schon recht lange.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 3. März 2015 - 21:06 #

Wie jetzt der PC kann ne Couch sein?

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 3. März 2015 - 21:10 #

Der PC kann alles – sogar 'ne Couch sein. Und gleich mit Heizung für den Winter. ;-)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 3. März 2015 - 21:32 #

Mein Netzteil ist echt das wärmste aktuell und macht mir Angst ... das heizt wirklich ganz schön ^^.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 3. März 2015 - 21:12 #

Jop. Ist ein bisschen unbequem und kantig, aber sonst ganz gut.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 3. März 2015 - 21:31 #

Ein bisschen Case Modding macht ihn sicher bequemer :-D.

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 3. März 2015 - 5:31 #

Sagen wirs so.. ich hab eine Xbox 350 und eine Playstation 3 hier neben dem Computer am Fernseher stehen, im Freundeskreis eine Wiiu und eine Wii verfügbar und mir fallen kaum Gründe ein, warum ich eine Konsole bevorzugen sollte ausser Exklusivtitel.
Aber sicher wirst du mir dutzende Gründe nennen können, warum eine Konsole soviel tauglicher als PCs sind und die einen Kauf selbiger sehr viel sinniger machen und meine Meinung total entwertet, falls du mich aufklären magst, ich bin auf PMs sehr gespannt.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 3. März 2015 - 12:51 #

Nein, werde ich nicht, denn zum einen habe ich keinen besonderen Drang, Dich von irgendwas zu überzeugen, und zum anderen habe ich auch nicht den Eindruck, daß Du irgendwelche Argumente an Dich heranlassen würdest.

Davon ab ist es vollkommen unsinnig, sich nur auf eine Plattform zu beschränken. Man pickt sich einfach die Rosinen und Vorteile jeder Seite raus. Und das schließt den PC genau so ein wie stationäre oder Handheld Konsolen.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 3. März 2015 - 13:12 #

Also "vollkommen unsinnig" finde ich solche Behauptungen. Ich bin zufrieden mit meiner Beschränkung auf eine Plattform, auf dem PC allein gibt es mehr Spiele, als ich Zeit habe. Behauptungen wie man wäre kein richtiger Spieler, wenn man Spiel X nicht gespielt hat oder man muss alle Plattformen besitzen, da man ja sonst was verpasst, sind genauso blödsinnig wie der Krieg PC gegen Konsole.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 3. März 2015 - 13:36 #

Natürlich ist es Unsinn wenn man seinen Status dadurch definieren muss. Dennoch würde ich es schon vermissen wenn mir einige Spielerfahrungen auf den Konsolen, dem PC oder dem Handheld nie begegnet wären.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 3. März 2015 - 16:06 #

eigentlich nicht, denn dann wüsstest du ja von diesen erfahrungen nicht ^^

McSpain 21 Motivator - 27019 - 3. März 2015 - 16:07 #

Werbetext für Enthaltsamkeit? ;) :D

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 3. März 2015 - 16:09 #

Die Enthaltsamkeit kommt zumindest bei Handhelds automatisch, wenn du ein paar Jahre mehr auf dem Buckel hast ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 3. März 2015 - 17:08 #

Wieso?

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 3. März 2015 - 17:14 #

Die Augen lassen nach (die Ohren auch) ;-)

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 3. März 2015 - 17:21 #

Also zumindest für den Gameboy gab es doch eine aufsteckbare Lupe. :D Weiß nicht, ob es für den 3DS sowas auch gibt.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 3. März 2015 - 17:23 #

Dafür gibts für den DS doch die tollen Augen und Gehirn-Trainingsprogramme.

Bin aber schon froh das die Erklärung nicht war das es mit der Hand zu lange dauert.

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 3. März 2015 - 17:46 #

Kommt drauf an, wessen Hand...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. März 2015 - 13:41 #

> Xbox 350

Immer diese billigen China-Nachbauten ^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 2. März 2015 - 22:01 #

Das hört man seit Jahren nur noch von PC-Gamern, die fragen ob der PC als Spieleplattform nicht Tot sein soll.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 2. März 2015 - 23:43 #

Das ist auch exakt meine Empfindung.

volcatius (unregistriert) 2. März 2015 - 22:54 #

Das wiederholen nur die Konsolenfanatiker. Weil PC Gaming doch so teuer, umständlich und ungemütlich ist.

Anonymous (unregistriert) 3. März 2015 - 2:15 #

Sei, nicht ist.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. März 2015 - 6:42 #

Ich bin eigentlich Konsolen-Gamer, weiß aber dass das Gaming auf dem PC eigentlich die beste Alternative ist. Sobald die Steam-Boxen raus sind und man sich PCs auch mal in stilvoll hinstellen kann, werde ich auch wieder PC-Gamer.

Also bitte nicht verallgemeinern.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 3. März 2015 - 13:14 #

Aktuell gibt es keine stilvollen PC-Gehäuse oder wie?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. März 2015 - 14:04 #

Keine die mir gefallen. Will ja auch keinen Tower, sondern so etwas wie die Xbox One, nur als PC und in schön. So wie die vorgestellte Alienware Steam Box.
http://www.destructoid.com//ul/268545-ooh.jpg

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 3. März 2015 - 16:06 #

die alienware alpha sollte man ja schon kriegen können.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 3. März 2015 - 16:19 #

Verkaufe zurzeit ein schickes Lian-Li-Gehäuse.
http://www.gamersglobal.de/forum/24258/der-gg-flohmarkt-ankauf-verkauf-oder-tausch-startpost-beachten?page=8#comment-1361984

Falls du Interesse hast. :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. März 2015 - 17:46 #

Hätte ich das Geld, wäre das wohl mein Gehäuse. :)
Bin aber noch am sparen, soll dann ja ein ordentlicher PC werden :)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 3. März 2015 - 19:19 #

Der Preis ist nicht in Stein gemeißelt. Solltest du ernsthaft Interesse haben, kontaktiere mich einfach per PN.

volcatius (unregistriert) 3. März 2015 - 20:32 #

Ich habe von einer bornierten Teilgruppe unter den Konsolenspielern gesprochen und nicht verallgemeinert.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 3. März 2015 - 10:03 #

Ist "klassisches" PC-Gaming im AAA-Bereich nicht tot? - Ebenso klassisches Konsolen Gaming.

Besteht doch alles nur noch aus F2P, Episoden, DLCs und in-Game Käufen, nicht mehr meine Welt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 3. März 2015 - 11:18 #

nö, schau dir die jährlichen preisverleihungen an. das größte interesse liegt immer noch bei ganz klassischen SP-erfahrungen.

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 3. März 2015 - 19:12 #

Die größten Umsetze im ganzen Markt machen solche Spiele wie Lol, Wot, Crossfire da kannst jedes AAA Spiel vergessen dagegen nicht mal ein GTA 5 erreicht solche Zahlen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. März 2015 - 20:23 #

So etwas wollen viele PC-Gamer von früher nicht wahr haben, aber ich gebe dir absolut recht. Klassische Singleplayer-Spiele sind toll, aber das Geld liegt im F2P-Multiplayer-Bereich und immer noch World of Warcraft. Die Singleplayer werden nur noch bedient, weil es soviele F2P-Spieler gibt.

Ich überlege auch schon, wie mein nächster PC aussieht, mit dem ich aucg mal Dota, Lol und Heartstone spielen kann.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 3. März 2015 - 22:31 #

Dafür reicht ein kleines, schlankes Notebook oder gar Windows Tablet locker. Wobei es zumindest Hearthstone ja auch für Android gibt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. März 2015 - 6:49 #

Was meinst du:
http://www.luxnote-hannover.de/notebooks/lenovo-thinkpad-t410-intel-i5-2-4ghz-4gb-320gb-win7pro-1440x900-2537-mn9.html

Der mit 8GB RAM, einer 2TB Festplatte, einer UMTS-Karte mit Simkarten-Halterung und einer Dockingstation, damit ich auch genug Anschlüsse habe, Indies mit dem Controller am Fernseher spielen kann? Der sollte doch für Spiele wie Dota 2, Heartstone und World of Tanks ausreichen, oder?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 4. März 2015 - 15:39 #

Bei World of Tanks wird die Leistung für hohe Details wahrscheinlich nicht ausreichen. Die Intel HD 5700 soll wohl in etwa so schnell wie eine Nvidia GeForce 9400M sein. Hier gibt es Benchmarks (die Spiele stehen unten): http://www.notebookcheck.com/Intel-Graphics-Media-Accelerator-HD-Intel-HD-Graphics.23064.0.html

Was du bedenken musst, sieht man teilw. auch bei den Benchmarks, einige Spiele kommen nicht wirklich gut mit Intel Karten klar sondern erwarten eine AMD / ATI oder NVidia Karte.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 4. März 2015 - 2:01 #

gerade bei WoW zeigt sich doch die problematik, siehe meine antwort zu Jadiger. das ist zwar schön für blizzard, dass der titel so viel einnahmen generiert, aber davon haben andere ja nix. ganz im gegenteil, seitdem ist praktisch das MMORPG-abo-modell ausgestorben und selbst über zuvor groß berichtete neue titel in dem genre müssen nach vergleichsweise kurzer zeit in ein F2P-modell wechseln und nicht selten den betrieb ganz einstellen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 4. März 2015 - 3:46 #

Also sorry wenn sie immer wieder versuchen unrealistische Ziele zu erlangen ist das noch lange nicht Blizzards Schuld.

Ich hab seit dem im Bereich Abo Modell immer nur Kopien gesehen die dachten statt Content irgend ein anderes Gimmick zu bringen langt um mehrere Millionen Abonnenten zu generieren. Egal ob es Brüste oder Vollvertonung oder die Lizenz war am Ende sind sie alle am fehlenden Content und dem zu großen kopier Faktor gescheitert und zum F2P geworden.

Da bringt es auch nix wenn nach der F2P Umstellung dann mehr am Content gearbeitet wird als vorher ^^.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. März 2015 - 6:41 #

Man muss bei einem F2P-Modell schnell am neuen Content arbeiten, denn der Markt ist wie Las Vegas mit kostenlosen Shows und die Besucher können aussuchen, wo sie sich bespaßen lassen. Wenn man auf Plakat A der Werbeslogan "Jetzt schöner, bunter und noch mehr Tata Uff" steht, dann geht man nicht in die Show mit dem Plakat B "Der Klassiker, dasselbe wie im letzten Jahr".

Ich spiele sehr gerne F2Ps, denn es sind dynamische Spiele, die sich ständig erweitern und verändern. Wenn ein Entwickler seinen Job gut gemacht hat, dann gebe ich auch gerne Geld dafür aus, wenn er seinen Job allerdings falsch gemacht hat, dann zahle ich halt nichts.

Das Grinding wurde auch nicht in F2Ps erfunden, schon auf dem C64 habe ich bei einem Rollenspiel wie The Bards Tale, tagelang gefarmt, um ein Stückchen weiterzukommen.

Das ein Abo-Modell aber funktioniert, sieht man an Final Fantasy XIV, die bringen aber auch vierteljährlich Content-Patches und locken so die F2Per für ein paar Monate in ihre Show. Square Enix hat mittlerweile aber auch Erfahrungen mit F2Ps und weiß wie man Spieler wieder anlockt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 4. März 2015 - 7:15 #

Das F2P funktioniert und die Anbieter motiviert Content zu liefern ist ja ein anderes Thema. Es ging ja um den latenten Vorwurf Blizzard hätte das Abo Modell kaputt gemacht mit WoW. Und das ist nun ja eine sehr einseitige Sichtweise.

Conan, Star Trek und Herr der Ringe haben von F2P sicher sehr profitiert auch aus Inhaltssicht.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. März 2015 - 8:18 #

In einer gewissen Art und Weise stimmt das doch sogar. Wenn ich heute MMO-Einsteiger wäre, dann würde ich erstmal das nehmen, dass alle spielen; damit ich Mitspieler habe. Die World of Warcraft Battle Chest 5.0 inkl. allen Addons bis Mists of Pandaria und 30 Tagen Spielzeit, kostet bei eBay 9,99€, das alleine bietet so unglaublich viel Content, dass man doch nicht zu einem Herr der Ringe oder Conan greift, dass keiner meiner Freunde spielt.

Also ja, World of Warcraft hat durchaus das Abo-Modell kaputt gemacht, denn es bietet zuvielCContent für zu wenig Geld, als das man es als Neueinstieger ausser acht lassen könnte. Ist für mich aber derselbe Vorwurf wie "Durch Steam gibt es viel zuviele günstige Spiele".

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 4. März 2015 - 8:40 #

Sorry nur weil sie ein gutes Paket schnüren hindert das keinen ein für potentielle Kunden ein besseres anzubieten.
Da ist aber das Problem. Das macht keiner. Der Punkt warum WoW immer noch der größte Fisch im Teich ist nur weil die Abwanderungswilligen bei der Konkurenz nichts neues bekommen nur eine Kopie. Und warum sollte man die Kopie spielen? Und dabei ist es egal das WoW ursprünglich auch nichts anderes war als ein zusammenklauben anderer Ideen.

Aber solange die Konkurenz denkt "bringen wir ein halbgares Produkt raus mit viel BlingBling das dann über die Jahre reift und sind dabei genauso erfolgreich wie WoW" können sie nunmal nicht erfolgreich genug sein. Das Problem ist definitiv nicht WoW. Wie oft haben die Leute gesagt ist ja an sich super aber es fehlt einfach an Kontent und Abwechslung zu WoW?

Der Logik folgend das ein dominierender Marktführer das Vertriebskonzept killen würde dürfte es neben CoD auch keine weiteren erfolgreichen Vollpreisshooter geben oder neben Civ keine 4x Spiele mehr.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 4. März 2015 - 8:56 #

"Der Logik folgend das ein dominierender Marktführer das Vertriebskonzept killen würde dürfte es neben CoD auch keine weiteren erfolgreichen Vollpreisshooter geben oder neben Civ keine 4x Spiele mehr."
Das ist bei Abo-MMOs aber ein bisschen anders, da man sich durch das Abo quasi auf eines festlegt. Bei Nicht-Abo-Spielen ist man viel eher geneigt, zwischendurch auch mal ein anderes auszuprobieren oder gar parallel zu spielen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 4. März 2015 - 9:04 #

Wie gesagt es sind so oft Spieler bei WoW weg die dann in Ermangelung einer echten Alternative zurück sind oder dann ganz aufgehört haben mit MMO's.
Ich sehe nicht die Schuld bei Blizzard das die Konkurrenz halt keine Konkurrenz darstellt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 4. März 2015 - 11:41 #

da habe ich ja was angezettelt. das war jedenfalls auch nicht als vorwurf an blizzard gemeint, die haben das schon alles richtig gemacht und die kunden sind ja ach zufrieden mit WoW. es ist nur so, dass blizz da in diesem bereich schon ziemlich viel platz besetzt. in dem sinne.. ja, mit MMORPGS und F2P lässt sich zwar viel geld machen, dieses ist aber schon auf relativ wenige player verteilt.
daher auch meine widerrede zu der oben eingehenden aussage, dass klassisches gaming tot wäre weil ja laut statistik der größte anteil eben bei diesen neuen modellen liegt. bei SP-titeln hast du nämlich nicht einer derartige kundenbindung.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 4. März 2015 - 12:49 #

Schuld eh nicht, das ist klar :D Aber die Situation ist schon eine andere. Andere Spiele müssen sich oft nur gut verkaufen, dann sind die Publisher schon zufrieden. Und gut verkauft haben sich die großen MMOs ja fast alle, aber das reicht eben nicht.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 4. März 2015 - 1:58 #

widerspricht ja niemand, nur ist das auch kein markt-bereich wo man konkurrieren könnte. in der breite sinds dann eben keineswegs diese titel sondern ganz klassische sp-spiele, wie eben das von dir erwähnte GTA5. und diese generieren auch weiterhin die größte aufmerksamkeit.

Abateur (unregistriert) 4. März 2015 - 8:39 #

Das ist der Anti PC Marketing Sprech, nimm zum Beispiel die Meldung heute bei GG das Shovelknight jetzt einen Gratis DLC bekommt, du siehst den PC in der Meldung bei der Aufzählung ganz hinten, daß hat einen Grund. Die liebe GG Redaktion verpflichtet sich den PC immer hinten dran zu schreiben um von den Konsolen Herstellern Microsoft, Sony, Nintendo "exklusive" Informationen zu bekommen. Wenn das nicht von GG befolgt wird dann gibt es auch keine weiteren Infos. Große Publisher die gleichzeitig Konsolen herstellen, versuchen so immer geschlossene Plattformen (Konsolen, Handheld, Apple) zu pushen. Dabei muß man sich vor Augen führen das Shovelknight nie das Licht der Welt erblickt hätte, gäbe es nur geschlossene Plattformen für den Endverbraucher. Der PC ist tod, wurde des öfteren, auch hier verbreitet. Ich will es den GG Leuten auch nicht verübeln, Büroräume in München und Umgebung sind teuer, aber ich frage mich warum macht ihr nicht einfach euer eigenes Youtube Netzwerk auf, oder streamt auf Twitch, so wie es Rocketbeans und Polaris und all die anderen machen. Warum besteht Herr Langer darauf der große Anachrononismus seiner Zeit zu sein?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 4. März 2015 - 14:39 #

Gegen deine absurde Theorie spricht, dass bei mir das PC-Icon immer vor den Konsolen kommt, auch der Amazon-Link ist immer zuerst der vom PC. Die Frage ist jetzt, wer schmiert GG dafür? Microsoft? Linux? Apple?

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 2. März 2015 - 20:28 #

Mag sein, dass Tablets und Handys die verbreitetsten Plattformen (im wahrsten Sinne des Wortes :)) sein werden, aber ich komme mit dem Zeug kaum zurecht. Klar, es gibt ein paar Spielgenres, die gehen ganz gut, RTS z.B., aber schnelle Action- oder Racer-Titel, die eine intuitive Steuerung benötigen, können mich einfach nicht überzeugen.
Für solche wie mich wird es dank PC, Konsolen und Handhelds auch dann noch einen Markt geben :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 2. März 2015 - 21:23 #

Andere analysten behaupten, der Markanteil von Tablets & Co. sei ausgereizt :)

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 2. März 2015 - 21:27 #

umso besser für mich!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 2. März 2015 - 20:41 #

Ob ich den PC-Markt wohl einfach kaufen könnte, hätte ich das Geld dazu?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 2. März 2015 - 22:10 #

Kauf das PC-Gaming lass es von Notch unterschreiben und stell es bei Ebay rein.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 2. März 2015 - 23:02 #

Also mein PC-Gaming bekommst du schon für 2 Milliarden. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 2. März 2015 - 23:06 #

Schnapperpreis!

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 3. März 2015 - 0:22 #

Du bist aber günstig zu haben. Also ich würde nicht für 2 Milliarden auf das Spielen am PC verzichten. Denn dann hätte ich zwar viel Kohle und dadurch auch viel Zeit, aber die dann mit Konsolen verbringen? Ne, auf keinen Fall! :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 3. März 2015 - 0:23 #

Aber ... aber ... aber ... mit dem Geld könntest Du Dir Deine eigene Superkonsole erschaffen!

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 3. März 2015 - 0:29 #

Aber dann müsste ich die Spieleentwickler auch noch dazu bringen, für meine Superkonsole Spiele zu entwickeln und dann ist das Geld ganz schnell wieder weg. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 3. März 2015 - 0:41 #

Nicht so unkreativ! Einfach eine Windows-Steambox basteln und alles ist gut. ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 3. März 2015 - 0:44 #

Oder ich kauf mir für meine Superkonsole irgendwelche beliebten Spielemarken exklusiv ein und alle hassen mich. Und mit diesem Hass auf mich vereine ich dann alle Konsolen- und PC-Spieler und hab also letztendlich was Gutes getan. :D

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 3. März 2015 - 0:45 #

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Das war kreativ. ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 3. März 2015 - 1:08 #

Die Idee hatte ich bei der Überschrift auch :D Wir können zusammenlegen. Und 2018 verkaufen wir's wieder.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 2. März 2015 - 20:44 #

Wenn man sich so die Neuigkeiten in letzter Zeit anhört, wird alles auf VR in Zukunft setzen so wie fast jeder Markenhersteller immo an einer 3D Brille arbeitet...

Muss nicht sein ;)

Markus 13 Koop-Gamer - 1322 - 2. März 2015 - 20:53 #

Ob es 1982 ähnliche Prognosen für den Videospielemarkt gab? ;-)
Gerade F2P hat schon was von einer Blase, finde ich. Aber vielleicht versteh ich als in Ehren ergrauter alter Zocker das neumoderne Zeuch auch einfach nicht mehr...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 2. März 2015 - 22:05 #

F2P ist doch schon lange keine Blase mit, sondern ein etabliertes Finanzierungs-Modell für Spiele. Man könnte also auch sagen digitale Spiele und Steam sind eine Blase.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 2. März 2015 - 22:09 #

Egoshooter sind eine Blase!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 2. März 2015 - 22:30 #

Ich HABE eine Blase!

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1677 - 3. März 2015 - 8:27 #

Dann nimm eine *abrakadabra* salBe!

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. März 2015 - 14:05 #

Die ist eine Blase!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 3. März 2015 - 19:36 #

Ich finde, dieser Strang hier ist total aufgeblasen!

GlobalGamer (unregistriert) 3. März 2015 - 15:29 #

Bubble Bobble ftw!!!!!111

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 3. März 2015 - 15:39 #

Na danke, jetzt habe ich wieder den ganzen Tag die Musik im Kopf... ;-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 2. März 2015 - 22:15 #

Wir werden sehen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 2. März 2015 - 22:33 #

passend dazu will ich mal folgenden artikel zitieren:
http://www.pcper.com/news/Editorial/PC-Gaming-Surpass-Console-Gaming-Revenue-2015

"Based on revenue alone, estimates show PC gaming to surpass the sales of console games by 2014 with steady growth. How can this be? Have you stopped by your local Gamestop or Best Buy and seen the shelf space devoted to PC games compared to that devoted to the Xbox 360, Playstation 3 and Wii?

Here is the key and it is something we have always suspected but haven't really been able to nail down: packaged sales are dying while digital distribution methods and new monetary game mechanics are increasing. Because the industry's most prolific digital sales platform is notoriously tight with sales numbers (Valve's Steam), we have to depend on third party reports from DFC and others. According to this chart, the digital sales of gaming on the PC are skyrocketing and will take PC revenues past consoles in just a few years time."

insofern sind das dann von konsolenentwicklern auch keine gnadengeschenke wenn sie ihre spiele porten, sondern ganz klar einfach umsatzinteressen. wurde ja in den letzten jahren auch immer mehr. und bei indie spielen haben wir es ja schon länger so, dass sie primär erst mal für den PC entwickelt werden und erst anschließend womöglicherweise ein konsolenport kommt.

tl;dr: hoch lebe die pc-herrenrasse! xD

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 2. März 2015 - 23:16 #

Ist mir im vergangenen Jahr, also quasi mit Erscheinen der aktuellen Konsolengeneration vermehrt aufgefallen, dass insbesondere japanische Entwickler ihre ganzen "Konsolenspiele" plötzlich zum Großteil auch für den PC (in den Westen, in Japan gab es von vielen kleineren Titeln schon immer PC Fassungen) bringen, auch große Konsolenmarken wie Castlevania und Co.

Bei Street Fighter 4 hielt ich es noch eher für eine Laune, inzwischen frage ich mich, ob dieser Trend nicht vielleicht weiter geht und ich in Zukunft ganz auf stationäre Konsolen verzichten kann, weil dort nur noch die herstellereigenen Exklusivmarken erscheinen. Die meisten Japano-Games kommen ja leider ohnehin nur noch für 3DS und Vita und was auf den großen Konsolen kommt scheinbar ja vielleicht bald auch immer dann für PC.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 3. März 2015 - 0:20 #

wäre doch wünschenswert. gerade für den PC zu publishern ist für solche entwickler doch oftmals wesentlich einfach und günstiger. da können halt nur noch millionenschwere exklusiv-deals überzeugen. wobei das ja bei capcom bzgl SF5 auch nicht geholfen hat, für den PC erscheint es trotzdem ^^

ps: auch hierzu gibts keine konkreten zahlen, aber laut umfragen, spierlstatistiken scheint bei SF4 sich die größte spielerschaft tatsächlich auch auf dem PC aufzuhalten. weshalb wir seitdem wohl auch immer mehr fighting games ports sehen. dass nun MKX sogar zeitgleich erscheint, hätte man ja noch vor nicht allzu langer zeit gar nicht für möglich gehalten.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 3. März 2015 - 0:27 #

Ja, Konami zum Beispiel haben doch kürzlich gesagt, dass sie sehr zufrieden sind mit ihren PC-Verkaufszahlen und zukünftig noch stärker auch auf den PC setzen wollen. Ich glaub, in ihrem Geschäftsbericht war der PC gleichauf mit der Xbox 360 und vor der Xbox One. Playstation 3 und 4 lagen natürlich ganz weit vorne.

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 3. März 2015 - 19:29 #

Wenn sogar Dragon Ball für den PC kommt müsste eigentlich jeder verstehen was los ist. Viele exclusive Konsolen Titel werden auf einmal doch geportet selbst ein MGS 5 kommt inzwischen für den PC was vor Jahren noch nicht vorstellbar gewesen wäre. Bei der neuen Generation wird das ganze sogar nur durch exclusiv Verträge eingeschränkt sein weil ein PC Port sehr einfach ist. Bei der alten Gen muste man noch Spiele extra porten heute ist das nicht mehr wie eine Anpassung dadurch wird es so gut wie alles für den PC geben.
Die Konsolen geben mit jeder Generation immer mehr ihren Ursprung auf und ihre eigentlichen stärken und mutieren immer mehr zum PC.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 3. März 2015 - 21:27 #

Dann hatte ich vor 3-4 Jahren ja recht. Irgendwann gibt's ne Playstation Box, eine Winbox, Steambox und unterscheiden tun sie sich über das eingesetzte OS (SteamOS, Linux, Windows) und haben noch zusätzlich zu den PC Spielen noch eine Streaming Plattform ala Playstation Network oder XBLA.

Die einzig wahre Konsole, die man noch als solche bezeichnen kann, ist Nintendo...wobei "noch". Warten wir mal die nächste Gen ab.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. März 2015 - 9:05 #

AMD hat letztens auf der Investoren-Konferenz verlauten lassen, dass sie einen Großkunden für eine neue Konsole haben.
http://mobile.extremetech.com/latest/222459-nintendos-next-console-will-likely-use-x86-amd-chip-just-like-the-xbox-one-and-ps4

Bald ist also auch Nintendo eingeknickt. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. März 2015 - 8:57 #

Und das die Konsolen ihren Ursprung aufgeben, ist das sinnvollste das sie tun können, um langfristig auf dem Gaming-Markt zu überleben. Konsolen sind heutzutage unveränderbare Komplett-PCs, mit dem Unterschied das sie so Benutzerfreundlich konzipiert sind, dass am besten jeder sie bedienen kann. Da Microsoft es langsam schafft, dass Windows nach all dem Jahren einen ähnlichen Weg beschreitet, wird es in Zukunft nur noch schwerer für Konsolen machen. Momentan bleibt ihnen nur der Weg, eine unverzichtbare Social-Plattform zu werden, sobald aber Komplett-PCs und Notebooks mit Steam-Controller ausgeliefert werden, weil die Kunden es verlangen, würde ich mir um meine Sony-Aktien Sorgen machen, wenn sie nicht wahrscheinlich eh vor hätten, durch das Streamig zum reinen Content-Anbieter für Fernseher, Multimedia-Boxen und Mobile-Geräte zu werden. ;)

Irgendwann spiele ich dann die Playstation-Exklusivtitel, über meinen Fernseher und habe ein kleines Notebook, um die exklusiven F2Ps darauf zu spielen.

Übrigens kommen 2015 mindestens 25 F2Ps für die PS4 kommen, darauf freue ich mich schon tierisch, die verkürzen hervorragend die Wartezeit, bis einem die AAA-Titel quasi geschenkt werden. :)

speedy-a (unregistriert) 3. März 2015 - 8:45 #

Ich denke eher das Konsolen Gaming von gestern ist. Habe mir auch keine PS4 oder One mehr gekauft. Wofür auch? Für die paar bisher auch noch mittelmässigen Exklusivspiele. Ne auch nicht mehr für ein paar gute oder sehr gute Exklusivspiele. Da hat der PC mittlerweie für mich viel mehr zu bieten und ist nicht nur durch GOG, Humble Bundle, Steam, Early Access als Spieleplatform weit besser. Auch in allem anderen...

SNES 11 Forenversteher - 665 - 3. März 2015 - 13:06 #

Das sehe ich durchaus ähnlich. Von den aktuellen Konsolen interessiert mich momentan eigentlich nur die Wii U (zugegebenermaßen auch aus Fanboy-Gründen). Die paar Exklusivtitel auf XBox One und PS4 spiele ich dann halt mal bei Freunden. Wobei es da mittlerweile auch schon 2-3 Leute im Freundeskreis gibt, die ihre XBox One oder PS4 gegen eine Wii U getauscht haben, weil es da einfach brachial viele Exklusivtitel gibt und sie den Rest dann lieber auf PC spielen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 3. März 2015 - 16:05 #

die größtenteils allerdings alle in eine ähnliche richtung gehen. wer mit nintendo-marken was anfangen kann, für den ist ne WiiU wie generell auch schon nintendo-konsolen zuvor empfehlenswert.
mein favorisiertes genre sind fighting games und ich werde da bei der konsole gar nicht bedient. in der hinsicht müsste ich mir eigentlich ne XBone kaufen, da es mit Killer Instinct den einzigen nennenswerten exklusiv-titel hat in dem genre.

SNES 11 Forenversteher - 665 - 3. März 2015 - 16:53 #

Wobei doch gerade in letzter Zeit sehr viele Beat 'em Ups auch auf den PC kommen. Natürlich fehlen noch der ein oder andere Titel, aber wenn das so weiter geht bleiben doch bald kaum noch Wünsche offen. Killer Instinct fand ich auch schon zu SNES- und N64-Zeiten wirklich gut. Mit Beat 'em Ups ist man bei einer Nintendo-Konsole momentan natürlich an der falschen Adresse.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 4. März 2015 - 2:03 #

jup, da ich am pc schon überversorgt bin derzeit, verzichte ich auch darauf. vor allem gibts eh spekulationen, dass KI in zukunft doch für den PC geportet werden wird.

SNES 11 Forenversteher - 665 - 4. März 2015 - 10:07 #

Da bin ich ja mal gespannt, was die Zukunft bringt. Ein Killer Instinct würde ich mir auch gerne mal wieder holen. :D

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 3. März 2015 - 11:15 #

Zitat: "Als Gründe für diesen Anstieg werden unter anderem die vermehrte Nutzung beliebter Free-2-Play-Spiele wie League of Legends und World of Tanks, sowie die erhöhte Popularität des eSports angegeben."

Jap, kann ich bestätigen. Die ESL ist zwar schlecht wie nie, aber auf internationaler Ebene ist ist der PC eSport deutlich populärer geworden.
http://youtu.be/ZEisOcmslxM

Khronoz 14 Komm-Experte - 1825 - 3. März 2015 - 20:22 #

Da kann man sich hoffentlich auch einmal auf ein paar kreative Innovationen freuen :).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit